Der Pestarzt

by Barbara Büchner | History |
ISBN: 3865060692 Global Overview for this book
Registered by DA-Cameron of Ditzingen, Baden-Württemberg Germany on 3/31/2007
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
14 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by DA-Cameron from Ditzingen, Baden-Württemberg Germany on Saturday, March 31, 2007
Wien, 1898. Unter strengster Geheimhaltung beginnen die Forschungsarbeiten am Pestbazillus, den ein ehrgeiziges Ärzeteam aus Indien importiert hat. Doch nicht nur die Information über das brisante Unternehmen sickert durch obskure Kanäle nach außen, auch der Erreger selbst läßt sich nicht vollständig isolieren...
Dr. Hermann Müller pflegt mit einem team aus Schwestern und Ärzten aufopfernd seine Patienten und glaubt, dem "Dämon" Pest die Stirn bieten zu können. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt und in der Stadt breitet sich allmählich Panik aus...

Ein Roman voller Spannung, Zeit- und Lokalkolorit, der Menschen in Grenzsituationen zeigt und danach fragt, worauf es letzten Endes ankommt.


Das Buch ist einfach genial, und es basiert auf einer wahren Geschichte. Ich habe dieses verschlungen, auch wenn manche Stellen ziemlich schlimm oder gruselig sind. Ich wußte vorher nichts von den Wiener Pestforschungen; ich war zugleich fasziniert und veträngstigt, und ich wußte nicht, ob ich die Ärzte wegen ihres Mutes bewundern oder wegen ihres Leichtsinns auf sie wütend sein sollte...

Journal Entry 2 by DA-Cameron from Ditzingen, Baden-Württemberg Germany on Sunday, June 10, 2007
Das Buch geht mit Ceejay1982s wahrhaftig & wirklich wahrer Buchbox auf Reisen.

Allerdings bitte ich darum, daß es nur unter BC'lern und in deren Umkreis reist, da es hier auf BC momentan noch das einzige Exemplar ist. Und ich finde es vom Inhalt wie vom Äußeren (neues Hardcover) auch viel zu schade, als daß es in der Wildnis verlorengehen sollte...

Released 12 yrs ago (6/19/2007 UTC) at BookBox in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Das Buch macht sich morgen mit der Box per Post auf die Reise.

Journal Entry 4 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, June 21, 2007
Es war eine kurze Reise! Ich mag historische Romane, und wenn dieser auf einen echten Begebenheit basiert, besonders.
So ein schönes Buch würde ich eh´nicht wild aussetzen, entweder ich finde wieder eine Box, oder es bleibt zum tauschen auf meinen AVLs. Vielleicht geht s auch mit zu einem BC- Treffen.

Hab schon eine Anfrage von myotis, die es gerne nach mir lesen möchte!

Journal Entry 5 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, October 03, 2007
Ein interessantes und spannendes Buch, das nur mit seiner gekünstelten Sprache nervte (was sollen die in die ansonsten hochdeutsch geschriebenen Dialoge eingeflochtenen wiener Ausdrücke, die dann noch -lächerlich- in Fußnoten erklärt werden?)

Ich wusste auch kaum etwas über die Pestforschung, von Camus und diversen Mittelalter- Romanen abgesehen hab ich mich dem Thema noch nicht gewidmet. (Und der Camus ist schon lange her, sollte ich bei der Gelegenheit mal wieder lesen). Es zeigt aber, wie froh wir über die Antibiotika sein müssen und dass wir ihre Wirkung nicht durch allzu leichtsinnigen Einsatz aufs Spiel setzen sollten!

Ich wusste auch nicht, dass es noch einige Reservoirs des Erregers bis heute gibt, und dass noch über 1000 Menschen jährlich daran erkranken. Das Buch hat jedenfalls meine neugier geweckt!

Da DA-Cameron so einen netten "nicht aussetzen-weitergeben"- Aufkleber drauf hat und ich so ein Buch eh nicht freilassen würde, wandert es in die Schweiz zu myotis.

Ach ja, und ich hab es bei 1 Jahr - 1 Land für ÖSTERREICH gelesen.

Journal Entry 6 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Friday, October 12, 2007
Der Pestarzt ist heute mit mir in die Schweiz gereist.
Runningmouse vielen Dank fürs zuschicken. Bin schon gespannt, scheint ein interessantes Buch zu sein.

Journal Entry 7 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Friday, November 02, 2007
Ein sehr schönes Buch das auf Tatsachen beruht.
Nach einem Laborunfall, verursacht durch einen liderlichen Labormitarbeiter, bricht im Jahr 1989 in Wien wieder die Pest aus. Es schildert eindrücklich die elf Tage in der Quarantäneabteilung des Kaiser-Franz-Josefs-Spitals und wie durch verschiedene Informationen und Gerüchte in der Stadt die Panik ausbricht.
DA-Cameron ein tolles Buch. Danke

Habe das Buch im Rahmen 1 Jahr = 1 Land (Leseziel für Gemütliche) Lifetime-Challenge von clawdiewauzi für Österreich gelesen.

Es wird noch von meiner Schwiegertochter gelesen und dann geht es als Abo-Historisch an diverse BCler weiter.

Journal Entry 8 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Wednesday, December 19, 2007
Reist als: Bücher-Abo Historisch von heidibojangles.

1. Hummelmotte
2. Kanny74
3. Goldpet
4. Punctelia
5. florinda-bs
6. TriMa
7. Heidibojangles
8. cccaro
9. Leseratte37
10. nuriayasmin
11. bonniesr67
12. an mich zurück

Wünsche allen viel Spass.

Das Buch startet am 20.12.2007.

Journal Entry 9 by hummelmotte from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, December 29, 2007
Kein "schönes" Buch, bei einem so unschönen Thema. Aber der Super-Gau, den ich das ganze Buch über erwartet hatte, blieb wenigstens aus, genauso wie andere Ereignisse, die ich erwartet hatte.

Von der Sprache war ich stellenweise auch ein bisschen genervt.
"Fandl, Sprudl, brettane Nudl, hulzane Fertl, fleischane Schlegl, hulzane Tegl!"
An dieser Stelle auch ohne Fussnotenerklärung (na gut, war unwichtig).
Dafür sind ein paar andere Fussnoten völlig überflüssig, weil genauso unverständlich, wie das was sie erklären sollen (ok, eigentlich auch völlig egal).
Und bei Sätzen wie "Ei, der sah ja fesch aus!" krempeln sich mir die Zehnägel hoch - und nicht nur wegen der Sprache :-)

Journal Entry 10 by Kanny74 from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 29, 2008
Heute im Briefkasten gefunden. Bin schon gespannt drauf, denn ich kenne das Buch noch nicht.

Journal Entry 11 by Kanny74 from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 22, 2008
Ich hatte ja erst nicht so richtig Lust, das Buch zu lesen. Weil wahre und auch recht traurige Geschichte - dann fand ich es aber doch kurzweilig geschrieben, unterhaltsam und informativ. Traurig ist es natürlich trotzdem...

Geht morgen an goldpet weiter.

Journal Entry 12 by goldpet from Bad Kreuznach, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, February 28, 2008
Das ABO- Buch ist bei mir angekommen.
Danke. Werde mich auch gleich ans Lesen machen.

Journal Entry 13 by goldpet from Bad Kreuznach, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, March 11, 2008
Ein Nachdenkliches aber schönes Buch.
Aber mit der Forschung der Pestereger hat das Buch nicht all zu viel am Hut. Was wissen wir eigentlich über Forschung in den Labors?
Mir hat das Buch aber gut gefallen.

RELEASE NOTES:

Geht auf die Reise zum nächsten Leser

Journal Entry 15 by punctelia from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, March 31, 2008
Ist heute bei mir angekommen.

... inzwischen habe ich es schon gelesen und fand es ganz gut - ein interesantes Thema, mit dem ich mich vorher noch nie so richtig beschäftigt hatte. Mich persönlich haben die Fußnoten nicht so sehr gestört, obwohl sie z.T. recht überflüssig waren. Ich konnte es insgesamt recht zügig durchlesen ohne zwischendurch das Interese zu verlieren.

Ende des Monats reist es weiter zur nächsten Station.

Released 11 yrs ago (4/17/2008 UTC) at Briefkasten in per Post, an einen anderen Bookcrosser -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Ich habe mich entschieden, das Buch doch schon jetzt abzuschicken, damit florinda-bs wenigstens einmal das Bücher-ABO pünktlich bekommt ;-)

Journal Entry 17 by wingflorinda-bswing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, April 23, 2008
Dies Buch ist mein Mai-Buch im historischen Bücher-Abo.
Irgendwie sind die Monate zu kurz - komme gar nicht mit dem Lesen hinterher!

RELEASE NOTES:

Ich hab's geschafft! Was auch daran lag, daß mir das Buch gut gefallen hat - und die (echte) Geschichte hätte ein ganz anderes Ende nehmen können!!!
Nun ist es auf dem Weg zur nächsten Station!

Journal Entry 19 by TriMa from Landshut, Bayern Germany on Monday, July 07, 2008
Lese schon eifrig darin herum.Gefällt mir bisher auch gut!

Wird jetzt weitergeschickt. Ich fands spannend und einigermaßen außergewöhnlich.Dass die Pest in allen möglichen Romanen über das Mittelalter auftaucht, ist ja fast schon Standard, aber das ausgehende 19te Jahrhundert in Wien samt Laborunfall ist dann doch aufregend.

Journal Entry 20 by cccaro from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 07, 2008
"Der Pestarzt" ist heute bei mir angekommen, der Klappentext hört sich schon spannend an.

27. August 08: Diese wahre Geschichte war mir auch völlig neu. Ich fand es ziemlich spannend, da das Buch auch ganz anders hätte enden können.
Besonders gut gefallen hat mir allerdings die Sprache des Buches. Obwohl es um ein so ernstes Thema geht, musste ich doch an einer Stelle lachen:
"Dann bemerkte Frau Weinsiedl in vorwurfsvollem Ton: "Wirklich, Sie sind zu garstig, Herr Dozent, dass Sie uns solche Geschichten erzählen, Sie verderben uns ja den ganzen Appetit!"
Meiner Meinung nach hat das Wienerische sehr gut gepasst und hat eine ganz besondere Stimmung geschaffen. Auch die vielen Fußnoten haben mich nicht gestört.

Journal Entry 21 by Leseratte37 from Eppelheim, Baden-Württemberg Germany on Monday, September 08, 2008
Heute von der Post abgeholt. Die Bücherklammer ging wohl verloren, und die Post hat es zugeklebt. Das Buch kam trotzdem wohlbehalten hier bei mir an.

Journal Entry 22 by Leseratte37 from Eppelheim, Baden-Württemberg Germany on Monday, November 10, 2008
Das Buch hat mir gut gefallen, die Dialekteinfärbungen haben mich überhaupt nicht gestört und die Fussnoten waren teilweise doch sehr interessant.
Vielen Dank für dieses nette Buch im Abo,
wird am Freitag nuriayasmin übergeben.

Journal Entry 23 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Friday, November 14, 2008
So, nun ist es bei gelandet und wird gleich als nächstes gelesen.

15.11.08
Schon fertig mit dem Lesen. Ein tolles Buch, zumal es auf historischen Tatsachen beruht. Auch mir war gar nicht bekannt, dass es Ende des 19. Jahrhunderts noch mal Pesttote in Wien gegeben hatte. Und die Sprache passte, schließlich hat die Autorin es mit den typisch Wienerischen Ausdrücken nicht übertrieben, aber halt damit dem Buch doch eine passende Atmosphäre verliehen.

Zählt bei der 1 Jahr-1 Land-Challange für Österreich.

Journal Entry 24 by Bonnie from Waldems, Hessen Germany on Thursday, November 20, 2008
Das Histo-Abo Dezemberbuch ist heute bei mir angekommen. Vielen Dank

Journal Entry 25 by Bonnie from Waldems, Hessen Germany on Friday, November 20, 2009
Achtung: Das Buch darf nicht wild ausgesetzt werden!! Im Zweifelsfalle zurück an myotis..

reserviert für ma-reike für die
Box of wishes II

Anmeldethread im Forum



Journal Entry 26 by Bonnie at Waldems, Hessen Germany on Tuesday, November 30, 2010
ma-reike wollte das Buch nun doch nicht. Ich biete es mal als RABCK-der-Woche 48 an

Journal Entry 27 by Bonnie at Waldems, Hessen Germany on Wednesday, December 01, 2010

Released 9 yrs ago (12/1/2010 UTC) at Waldems, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch macht sich nun auf die Reise zu bugsy52.
Viel Spaß damit :-)

Journal Entry 28 by bugsy52 at Hamburg - Neugraben-Fischbek, Hamburg Germany on Monday, December 06, 2010
Das Buch ist heute an Nikolas bei mir angekommen, vielen herzlichen Dank, passt perfekt.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.