Schwarzer Montag (RAY)

by Garth Nix (übersetzt von Axel Franken) | Science Fiction & Fantasy |
ISBN: 3431037127 Global Overview for this book
Registered by Lielein of Hemsbach, Baden-Württemberg Germany on 3/21/2007
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
9 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Lielein from Hemsbach, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, March 21, 2007
Neue Serie von Garth Nix, erster Band. Ich hab's mir euphorisch auf Deutsch gekauft, aber nun lese ich es in Englisch- da ist doch ein Ray eine schöne Idee! :-)

Journal Entry 2 by Lielein from Hemsbach, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, March 21, 2007
Es lesen bisher mit:

meeresbrise

Daine

Leseschaf

J-sama

starfarer2000

linguistkris (Mitglied aus Österreich, hat aber eine deutsche Versandadresse)

Delfinnetti

Feloris



.....

Du???? ;-)


Der letzte Leser möge das Buch bitte auswildern bzw. gerne noch mal im Forum dafür werben.
Sollte eine OBCD in der Nähe sein, bitte dort auswildern.

06.04.07

Gute Reise, Buch, morgen gehst Du auf Deinen Ray:-)

Journal Entry 3 by Meeresbrise from Aurich, Niedersachsen Germany on Tuesday, April 17, 2007
Gut bei mir angekommen. Es gab ne kleine Verwechselung mit der BCID, aber nun ist alles geklärt und wenn ich etwas mehr Zeit am Wochenende habe, beginne ich das Buch zu lesen.


Zur Geschichte:
Fast wäre Arthur Penhaligon an einem Asthmaanfall gestorben, hätte ein mysteriöser Herr Montag ihm nicht den lebensrettenden magischen Minutenzeiger einer Uhr zugesteckt. Seitdem verfolgen ihn unheimliche Gestalten, die Arthur mit allen Mitteln den Zeiger entreißen wollen. Unversehens befindet er sich im Machtkampf einer anderen Dimension; dort ist ihm eine entscheidende Rolle zugedacht. 6 weitere Wochentage- Bücher folgen rund um die Abenteuer von Arthur.


Mai 2007:
So, nun habe ich es durch. Anfangs fand ich es etwas unüberschaubar (Welt aus Räumen und Reichen), aber dann kam ich rein in die Geschichte (ich muß dazu sagen, das ich von Nix davor Abhorsen & Folgebände gelesen habe und mich daher umorientieren mußte).
Es ist eine gut lesbare, bildreich geschriebene Jugenderzählung.
Vorallem die überraschenden Wendungen fand ich gut.



Journal Entry 4 by Daine from Bremen, Bremen Germany on Tuesday, July 31, 2007
Die BCID verwirrte mich auch kurz, hab die richtige aber dann rausbekommen, da es ein Ray ist, habe ich die Nummer jetzt auch im Buch korrigiert.
Habe das Buch beim Bremer Meetup überreicht bekommen und auch gleich gelesen. Mein Urteil: Ziemlich abgedreht und spannend! Ich mag zwar eigentlich Bücher lieber, die nicht zum Teil in der "realen" Welt spielen, aber in diesem Fall eine sehr originelle Geschichte, und ich wäre nicht abgeneigt, die weiteren Bände zu lesen ;o)

Journal Entry 5 by wingLeseschafwing from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 18, 2007
Wartete vor meiner Haustür auf mich.

Journal Entry 6 by wingLeseschafwing from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 30, 2007
Habe mich bei dem Buch ziemlich schnell gefragt, ob der Name des "Helden" nicht sehr offensichtlich gewählt ist. Hat sich in diesem Band für mich noch nicht geklärt, aber ich vermute das weiterhin. Ansonsten ist das Buch mit fantasievollen Ideen gespickt, viel über Zeit und Wort. Trotzdem fehlte mir der Spannungsbogen. Eigentlich hätte ich auch mitten im Buch aufhören können, ohne dass ich glaubte, etwas zu verpassen. Liegt vielleicht auch daran, dass mir Arthur als Figur nicht wirklich gefällt? Insgesamt hält diese Saga den Vergleich mit Sabriel für mich nicht stand, aber das ist ja auch nicht die gleiche Altersklasse.
Nächste Adresse ist angefragt, es wird sicher bald weiterreisen.

Am 31.8. weitergereist

Journal Entry 7 by J-sama from Leipzig, Sachsen Germany on Tuesday, September 04, 2007
Vorhin aus dem Briefkasten befreit. Mit ist immer noch ein Rätsel, wie der Postmensch den Umschlag in den Briefkasten bekommen hat....

Journal Entry 8 by J-sama from Leipzig, Sachsen Germany on Sunday, September 16, 2007
Irgendwie ist meine Meinung zu dem Buch etwas gespalten. Es ist recht interessant auf Entdeckungsreise zu gehen so finden sich zum Beispiel viele Themen aus anderen Geschichten. Der Pfeifer erinnert an den Rattenfänger von Hameln, der Alte auf der Uhr ist an die Prometheus-Sage angelehnt, naja und die Handlanger von Herrn Montag sind den Erzengeln nachempfunden - wer hantiert denn sonst mit flammenden Schwertern rum und wer für Arthur Pate stand ist sicherlich nicht schwer zu erraten. Um mal Potilla zu zitieren "Ein großer Name für einen kleinen Jungen" ^.^
Sich in die verschiedenen Räume des Hauses reinzufinden ist nicht so ganz einfach aber es wird einfacher, wenn man erstmal in der Geschichte drin ist.

Ich glaube, ich warte, bis die Bücher als Taschenbuch rauskommen und dann werde ich sie mir auch kaufen. Als nächstes werde ich mich erstmal mit der Geschichte um Sabriel beschäftigen.


Achso, und ich hab mir mal die Freiheit genommen noch eins von den schicken winkide-labels in das Buch zu kleben. Wenn es wirklich ein Ray ist, dann ist das besser als nur die Nummer im Buchdeckel.

***Update: 20.09.2007***

Seit gestern unterwegs.

Journal Entry 9 by starfarer2000 from Hamburg - City, Hamburg Germany on Wednesday, September 26, 2007
Das Buch ist inzwischen gut bei mir eingetroffen, vielen Dank! Wir waren für ein paar Tage weg, daher folgt der Eintrag erst jetzt.
Ich bin schon sehr gespannt, da ich vom Autor die Serie "Der siebte Turm" verschlungen habe. Auch "Sabriel" wartet schon im Regal, aber nun wird der Ray vorgezogen ;).

Das Buch hat mir richtig gut gefallen: spannend, schnell zu lesen und sehr unterhaltsam, ein richtiger Schmöker und eine ganz neue Welt! Bin gespannt auf die Folgebände, die es hoffentlich auch bald auf Deutsch gibt?!
Mein Mann will es nun auch unbedingt lesen, aber ich frage erstmal linguistkris, wie es bei ihr ausschaut mit "Lesen wollen"...

Mein Mann war begeistert und möchte nun unbedingt wissen, wie es weitergeht. :) Das Buch ist nun unterwegs zu linguistkris.


Nachtrag: Das Buch ist auf dem Postweg verlorengegangen. Tut mir sehr leid darum, hat vielleicht mitsamt der Weihnachtspost einen neuen Leser gefunden??? Wer weiß, vielleicht taucht es doch noch mal auf, das wäre schön.

Journal Entry 10 by Lielein from Hemsbach, Baden-Württemberg Germany on Monday, January 28, 2008
28.01.2008
So, wie es aussieht, ist das Buch auf der Post verlorengegenagen auf dem Weg von starfarer2000 zu linguistkris.
Bin ziemlich traurig darüber, aber ändern kann ich es leider nicht, nur hoffen, daß auch dieses Buch irgendwann wieder zu BookCrossing zurückfindet- warten wir es ab.
Obendrein ist es inzwischen zu spät für einen Nachforschungsantrag- und das finde ich ebenso ärgerlich.

Journal Entry 11 by winglinguistkriswing from Remscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, February 28, 2008
Ich bin mir nicht so ganz sicher wie und wann, aber die gute Nachricht ist, Herr Montag hat es doch nach Düsseldorf geschafft. Dass er sich aber irgendwie wochen- oder monatelang in einem Papierstapel verborgen gehalten und durch seinen vermeintlichen Verlust ein nicht unwesentliches Ausmaß an Frust verursacht hat, das tut mir nun wirklich sehr leid.
Dafür habe ich nun auch schon zu lesen angefangen; beim Prolog war ich mir noch nicht so sicher, ob ich wusste, was hier vorgeht, aber schon ein paar Seiten weiter ist man so "drin" in der Story, dass man nicht mehr loskommt. Danke sehr!

Edit: jetzt bin ich doch gar nicht mehr dazu gekommen, einen ausführlichen JE zu schreiben. Das ist schade, hätte ich doch eigentlich ein paar gute Dinge über dieses Buch zu sagen gehabt. Jetzt, zwei Monate nach der Lektüre, sind die natülich nicht mehr so frisch... Jedenfalls: sehr spannende Jugendfantasy, bei der es großen Spaß macht, die verschiedenen Anspielungen an berühmte literarische und mythologische Figuren aufzuspüren. Nix für die Kleinen, dafür ist es ein bisschen gruselig, aber dafür geht es auch für "Erwachsene" noch richtig gut. Ich werde die Folgebände jedenfalls gerne lesen, falls sie mir in die Hände fallen.

Journal Entry 12 by Lielein from Hemsbach, Baden-Württemberg Germany on Saturday, March 01, 2008
01.03.2008

Juchuuuhhh, ein Buch ist wieder da!!!!
Meine Freude wollte ich Euch allen einfach mal mitteilen- das hellt meine ansonsten sehr dunklen Tage doch wirklich auf!

Journal Entry 13 by feloris from Graz, Steiermark Austria on Friday, March 21, 2008
Hab ich heute in die Hand gedrueckt bekommen, danke! Freu mich schon sehr!

Journal Entry 14 by feloris from Graz, Steiermark Austria on Friday, March 28, 2008
Am Osterwochenende wollte ich es lesen, aber mein Freund war ganz verzweifelt, weil er kein Buch dabei hatte, also habe ich ihm dieses ueberlassen und mich mit Poe begnuegt. Gestern hab ich das Buch dann aber auch fertiggelesen (mein Freund war ja Montag schon wieder durch damit.)
Ihm hat's recht gut gefallen, auch wenn er meint (schon genau wie bei der Abhorsen-Trilogie), dass es ziemlich schraeg ist.
Mir hat's ziemlich gut gefallen, eben weil es so schraeg ist. Ich liebe diese skurrilen Einfaelle, die da vorkommen. Da stoert es mich auch nicht mehr, dass das Buch eher fuer Teenager geschrieben scheint (so fuer Leute um die 15?). Fuer mich waren genug lustige Andeutungen und Referenzen drin, um mich gut zu unterhalten. Die Garth Nix - Buecher sind ein bisschen abseits der normalen Fantasy-Linie, und das gefaellt mir eigentlich. Irgendwie laeuft's beim Lesen nicht so 'geschmiert' wie bei Terry Pratchett, aber der hat ja auch schon mehr als 40 Buecher hinter sich und seinen Stil gefunden (die ersten Buecher fand ich da auch nicht soooo toll). Aber ich finde das eigentlich ok, ich falle nicht in diesen Lesetrott, sondern werde hin und wieder rausgerissen und ueberrascht. Schoen. :)

Ich bin auch sehr froh, dass die naechsten 4 Baende auch schon heraussen sind und Band #6 im Juni/Juli herauskommt. Nicht schlimmer als lange auf Buecher warten zu muessen. ;) Ich denke also, ich werde mir die Serie demnaechst auf Englisch zulegen, so Stueck fuer Stueck. Danke fuer den Ray! Ich hoffe ich finde noch wen, sonst kommt's in die OBCZ (Logo anstatt Scherbe, denke ich).

Journal Entry 15 by friedenssuche from Wien Bezirk 18 - Währing, Wien Austria on Sunday, April 13, 2008
Wird gelesen, sobald meine Mutter damit fertig ist...

Journal Entry 16 by friedenssuche from Wien Bezirk 18 - Währing, Wien Austria on Monday, April 28, 2008
Ich hätte mir mehr erwartet... Nach der genialen Abhorsen-Trilogie war "Schwarzer Montag" eine herbe Enttäuschung. Die Story ist teilweise sehr vorhersehbar, die Ideen sind auch nicht so überwältigend. Großes Plus: Man kann herrlich in die Geschichte eintauchen. So gut, dass ich sicher weiterlesen werde =D

Journal Entry 17 by friedenssuche at BG Rein (OBCZ) in Eisbach, Steiermark Austria on Tuesday, October 06, 2009

Released 10 yrs ago (9/30/2009 UTC) at BG Rein (OBCZ) in Eisbach, Steiermark Austria

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Beim Buffet wartet dieses Buch auf neue LeserInnen!

Liebe Finderin, lieber Finder,

toll, dass du dieses Buch mitgenommen hast! Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen.
Bitte vergiss nicht, hier eine (anonyme) Nachricht zu hinterlassen, in der du erzählst, wie dir das Buch gefallen hat und was du weiter damit vorhast!
Wenn du mehr über Bookcrossing wissen willst, schau doch auf die deuschsprachige Hilfeseite bookcrossers.at.
Mehr Lesestoff findest du in unserer Offiziellen Bookcrossing-Zone beim zweiten Speichereingang (hinter dem Infosaal)!

liebe Grüße von friedenssuche

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.