Brief an ein nie geborenes Kind

by Oriana Fallaci | Literature & Fiction |
ISBN: 3596237068 Global Overview for this book
Registered by oraetlabora of Netzschkau, Sachsen Germany on 3/8/2007
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
6 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by oraetlabora from Netzschkau, Sachsen Germany on Thursday, March 8, 2007
Briefe einer Mutter an ihr ungeborenes Kind - das Buch kommt in Jurindes Frauenbuchbox.

Journal Entry 2 by Jurinde from Dessau-Roßlau, Sachsen-Anhalt Germany on Saturday, May 5, 2007
So die Frauentagsbuchbox ist wieder bei mir angekommen fast pünktlich zum Muttertag. Nun habe ich gleich einen beachtlichen MTB, ich werde aber in der Buch mal reinlesen und dann weitergeben.

Journal Entry 3 by vinterstorm from Rheda-Wiedenbrück, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 26, 2008
Habe es im Rahmen eines BookXerptings erhalten und werde es bei Gelegenheit lesen.

Journal Entry 4 by vinterstorm from Rheda-Wiedenbrück, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 22, 2009
So endlich mal ein wenig Luft gehabt und an einem Tag gelesen :)
Als ich das Buch erhalten habe, dachte ich erst "och nöööö...". Frauenliteratur ist nicht so meins. Aber ich war positiv überrascht. Interessante Gedanken zur Welt und zum Kinder kriegen.
Damit das Buch nicht weiter bei mir einstaubt, habe ich direkt nach weiteren Lesern gesucht und nun wandert das Buch an Doris1976.

Weiterhin möchten folgende Personen das Buch lesen. Womöglich wäre es machbar es dann weiterzuschicken? ;-)

1. tacx

Journal Entry 5 by Doris1976 from Regensburg, Bayern Germany on Friday, September 25, 2009
Danke, vinterstorm. Das Buch ist heute wohlbehalten bei mir eingetroffen. Ich werde es so bald wie möglich lesen, dann meine Meinung zum Inhalt kundtun und es anschließend wie gewünscht an tacx weiterleiten.

Nachtrag 28. September 2009:

Habe das Buch innerhalb weniger Stunden ausgelesen, es umfasst ja nur 120 Seiten.

Ich bin in meinem Urteil zwiegespalten. Über lange Strecken fand ich es nur ärgerlich. Die Sicht der Welt der Autorin ist weitgehend nur pessimistisch, alle Andersdenkenden werden einfach nur als dumm abgetan. Auch ich sehe vieles sehr pessimistisch, aber deshalb alle Optimisten per se als Dummköpfe zu bezeichnen, hat nichts mit Philosophie zu tun, das ist einfach arrogant.

Und wenn es nach der Autorin geht, ist allein die Tatsache, ein Mann zu sein, schon ein Verbrechen, ebenso die Tatsache, einer Kirche anzugehören.

Das alles gefällt mir gar nicht, aber es gibt andererseits auch viele Passagen im Buch, die - in anderen Bereichen - sehr differenzierte Überlegungen ausbreiten. Außerdem nimmt die Autorin kein Blatt vor den Mund.

Insgesamt empfehlenswert.

Wettbewerbsteilnahme:
Dieses Buch zählt bei der 1 Jahr = 1 Land-Challenge für Italien.

Journal Entry 6 by Doris1976 at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Tuesday, September 29, 2009

Released 12 yrs ago (9/29/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Hat sich soeben auf die Reise gemacht zu tacx.

Journal Entry 7 by tacx from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Thursday, October 1, 2009
Ist gerade angekommen. Danke für das Weiterschicken!
Ergänzungen kommen später nach dem Lesen ;-). Ich freu mich drauf!

April12
Eine Art Tagebuch über die Geschichte einer Schwangerschaft, über das Efahren, daß ein Kind da ist, das eigenen Gewolltsein, die Tage desWartens, des Zweifelns. Der Vater? Eigenes Leben. Ausschweifungen? Gefahr: Reisen, Anstrengung, nur liegen müssen? Und dann der Tod, in einem drin, die Verurteilungen im Traum und die Trennung, das Leben wollen der Mutter und das sehen wollen des gestorbenen Kindes.
Ein dünnes Buch, ein langsames Buch, ein Zwiegespräch mit sich selbst.
Ich fand es wunderbar... und doch so traurig. Dieses Buch ist zum Abschiednehmen.

Journal Entry 8 by wingOBCZ-Mensa-TU-Bwing at Charlottenburg, Berlin Germany on Friday, May 10, 2013
Dieses Buch liegt jetzt hier im öffentlich zugänglichen Regal bereit, um mitgenommen zu werden. Dem Finder wünsche ich viel Spaß beim Lesen.
Ich freue mich, wenn Du es anschließend wieder weitergibst.

Essenszeiten sind wochentags von 11:00-14:30 Uhr, danach ist der Raum noch bis 17:30 Uhr offen, man muß dann allerdings die hintere Treppe nehmen. Es handelt sich um eine OBCZ - eine offizielle Bookcrossing-Zone mit vielen weiteren rgistrierten und unregistrierten Büchern, Link: http://bookcrossing.com/myshelf/OBCZ-Mensa-TU-B .

Liebe/r Finderin/Finder,
wenn wir Bookcrosser Bücher freilassen, dann tun wir das, um anderen eine Freude zu machen!
Und das allerschönste am Bookcrossing ist, wenn eine Finderin/ein Finder einen Eintrag zu dem Buch macht und wir so eine Rückmeldung bekommen: wo das Buch gefunden wurde, wie es der Leserin/dem Leser gefiel und wie die Reise des Buches anschließend weitergeht.

Die Finderin/der Finder kann dabei völlig anonym bleiben!!

Wenn Ihr Euch anmeldet und so auch direkt mit uns in Kontakt treten, gezielt nach Büchern fragen könnt, bekommt dabei niemand die E-Mail-Adresse. Sie ist nur zum Anmelden. Angeschrieben werden kann man nur über ein Kontaktformular auf dieser Internetseite über den Nick-Namen (auch das kann man "ausstellen")

Doch nun wünsche ich dem Buch eine gute Reise und Dir eine schöne Zeit beim Lesen!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.