Sklavin.

by Mende Nazer | Biographies & Memoirs |
ISBN: 3795118018 Global Overview for this book
Registered by wingHH58wing of Abensberg, Bayern Germany on 1/28/2007
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingHH58wing from Abensberg, Bayern Germany on Sunday, January 28, 2007
Bis zu ihrem zwölften Lebensjahr ist Mende Nazer ein glückliches Mädchen vom Stamm der Nuba im Sudan, das als Lieblingstochter der Eltern inmitten ihrer vier Geschwister aufwächst. Die Stammesrituale und Feste, die Arbeit auf den Feldern mit dem Vater und die Schule bestimmen ihr behütetes Leben, und Mende hat einen großen Traum: Sie will eines Tages Ärztin werden.

Doch dann erreicht der seit langem wütende Bürgerkrieg ihre Heimat. Arabische Milizen zu Pferd fallen über das Hüttendorf her und legen es in Brand, metzeln die Erwachsenen nieder und nehmen die Kinder gefangen. Sie tun vielen von ihnen Gewalt an und verkaufen sie schließlich als Sklaven. Auch Mende findet sich kurze Zeit später in einer Oberschichtfamilie der Hauptstadt Khartoum wieder, wo sie begreifen muss, dass sie nun keine Rechte, keine eigenes Leben mehr hat.

Man nennt sie yebit - Mädchen, das es nicht wert ist, einen Namen zu tragen. Sie schläft eingesperrt in einem Verschlag, sie arbeitet Tag und Nacht, sie wird geschlagen, gedemütigt, sexuell belästigt und bekommt keinen Pfennig Lohn. Und sie darf nicht einen Schritt nach draußen tun.

Nach langen Jahren, in denen jede Flucht unmöglich ist, wird Mende ins Ausland verkauft, an den Geschäftsträger der sudanesischen Botschaft in London. Und das Unglaubliche geschieht auch hier: In einem freiheitlichen westeuropäischen Land kann man Sklaven halten - kann sie einsperren, ausbeuten und zu seelischen Krüppeln machen.

Nun erzählt die junge Nubafrau Mende Nazer ihre Geschichte - eine Geschichte, die nicht vor 200 Jahren spielt, sondern heute, im 21. Jahrhundert. Und sie endet nicht im tiefen Afrika, sondern bei unseren Nachbarn in Europa.

Journal Entry 2 by wingHH58wing at Caffe Letterario OBCZ in Regensburg, Bayern Germany on Sunday, January 28, 2007

Released 12 yrs ago (2/3/2007 UTC) at Caffe Letterario OBCZ in Regensburg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Wird zum großen OBCZ-Einweihungsmeetup mitgenommen

Journal Entry 3 by Goldoni from Regensburg, Bayern Germany on Saturday, February 03, 2007
Beim heutigen Meet-up mitgenommen. Diese Art von Schicksalsberichten lese ich eigentlich ganz gern, wenn ich nicht so gut drauf bin. Dann freue ich mich immer, wie gut es mir doch in Wirklichkeit geht.

Journal Entry 4 by Goldoni from Regensburg, Bayern Germany on Monday, March 26, 2007
Das Buch darf mit meiner Bookbox "Schicksale & Erfahrungen auf die Reise gehen.

Journal Entry 5 by triggi from Wennigsen, Niedersachsen Germany on Monday, July 09, 2007
aus der Bookbox "Schicksale & Erfahrungen"

28.11.07: habe ich vor kurzem gelesen. ein wirklich schönes und zugleich erschreckendes buch.
dass so etwas heutzutage möglich ist...

Journal Entry 6 by triggi from Wennigsen, Niedersachsen Germany on Tuesday, February 05, 2008
Geht per Schneckenpost an Hollok

Journal Entry 7 by Hollok from Oberthulba, Bayern Germany on Monday, February 11, 2008
heute angekommen - vielen Dank für Schicken

Journal Entry 8 by Hollok from Oberthulba, Bayern Germany on Thursday, July 17, 2008
Ein Buch das traurig und nachdenklich macht.
Trotzdem bin ich froh dass ich es gelesen habe.

Journal Entry 9 by Hollok at Büchervogelhaus Bahnhofstrasse in Hammelburg, Bayern Germany on Sunday, September 25, 2016

Released 3 yrs ago (9/24/2016 UTC) at Büchervogelhaus Bahnhofstrasse in Hammelburg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Absolut lesenswert.
Gute Reise und melde Dich mal wieder.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.