Nach dem großen Feuer

by Wolfgang Hohlbein | Science Fiction & Fantasy |
ISBN: 3404242327 Global Overview for this book
Registered by martina555 of -- Autobahnen/Raststätten --, Baden-Württemberg Germany on 11/28/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
6 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by martina555 from -- Autobahnen/Raststätten --, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, November 28, 2006
Wie hypnotisiert betritt Thomas das glitzernde UFO, das gekommen ist, um ihn zu holen, zu holen für ein Abenteuer, das er sein Leben lang nicht vergessen wird... Mit Boris, Stephen und Tai Lin landet er auf einem fremden Planeten. Schaudernd blicken sie auf eine bizarre Welt, auf brennende Savannen, dampfende Dschungel, rauchende Krater. Im Kampf mit den mörderischen Riesenameisen und anderen schrecklichen Monstern entgehen sie mehr als einmal nur knapp dem Tode.

Eigentlich ein Jugendroman, aber auch für Erwachsene absolut spannend und überraschend.

Journal Entry 2 by martina555 from -- Autobahnen/Raststätten --, Baden-Württemberg Germany on Saturday, December 02, 2006
Das Buch geht als Ring an folgende Teilnehmer:

1. Leseratte70
2. Glotzfrosch
3. ...

Journal Entry 3 by Leseratte70 from Rudersberg, Baden-Württemberg Germany on Saturday, December 23, 2006
Das Buch ist bereits am Mittwoch bei mir angekommen, da ich aber erst seit heute wieder einen PC habe mache ich den Eintrag erst jetzt, vielen Dank schon mal fürs zuschicken später dann mehr.

Journal Entry 4 by Leseratte70 from Rudersberg, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, December 27, 2006
Das Buch kam genau richtig über die Weihnachtsfeiertage, deshalb hab ich es auch schon ausgelesen. Das Buch hat mir ganz gut gefallen nur war es mir teilweise doch zuviel Science Fiction drin verarbeitet, aber trotzdem vielen Dank für den Bookring. Soll das Buch wieder zurück an seine Heimatadresse oder gibt es noch andere Interessenten?

Journal Entry 5 by Glotzfrosch from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Monday, January 08, 2007
Heute angekommen. Da keiner nach mir kommt, landet das Buch erstmal auf dem Mt. TBR.

Nachtrag vom 7. 4. 2007: Hm, was soll ich sagen... mir war das alles ein bisschen zu "dürr". Angefangen mit der Romanze zwischen Tai Lin und Thomas, die ziemlich schnell komplett fallengelassen wurde (überhaupt schien der Autor die Figur ziemlich bald nicht mehr gemocht zu haben, Tai Lins Rolle beschränkt sich eigentlich aufs Herumstehen), über die Flora und Fauna Tombstones (es werden nach und nach ein paar schröckliche Viecher vorgestellt, deren Zweck aber nur darin besteht, grotesk und gefährlich zu sein und anschließend getötet zu werden; dasselbe gilt mutatis mutandis für die Mutanten und die Sandmänner, wobei der Leser zumindest über die ersteren ja immerhin ein bisschen was erfährt), bis hin zu der etwas abrupten Auflösung.

Diese fand ich übrigens gar nicht so schlecht, vor allem, weil ja durchaus von Anfang an mehr oder weniger dezente Hinweise gegeben wurden, sodass das Ganze doch mehr oder weniger stimmig ist (vor allem für einen Hohlbein *g*).

Dass der Autor allerdings ein 1996/97 erschienenes Buch so auf den Kalten Krieg anspielen lässt, finde ich ein bisschen schade – war es dem Autor zu schwierig, aus einem aktuelleren Konflikt ein plausibles Szenario zu basteln?

Ansonsten bietet das Buch kurzweilige Unterhaltung typischer Hohlbein-Art mit kleinem Moralbonus. Nichts Besonderes, aber für den Abend oder den Zug ganz nett.

Journal Entry 6 by Glotzfrosch from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Tuesday, April 10, 2007
Der Ring reist weiter! Anmeldungen sind noch möglich, bitte PM an mich!
  1. Solingerin (Solingen)
  2. delfinnetti (Siegen)
  3. ...

Journal Entry 7 by Solingerin from Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, April 19, 2007
Ich habe das Buch am Wochenende bekommen und es schon ausgelesen. Es hat mir ganz gut gefallen, ein typischer Hohlbein. Nicht immer ganz logisch, aber gut geschrieben und spannend. Danke für den Ring.

Das Buch reist weiter zu delfinetti, sobald ich die Adresse habe.

Journal Entry 8 by wingdelfinnettiwing from Siegen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, April 27, 2007
Ich hab das Buch heute aus der Packstation befreit. Vielen Dank fürs Schicken und Verringen.

Edith 04.05.2007:

Hmmmm ... Hmmmm ???

Also ich habe etwas völlig anderes erwartet. Ich habe ein Hohlbein-Buch erwartet. Aber dieses Buch ist wie kein anderes von Hohlbein, dass ich bisher gelesen habe. Ich weiß nicht genau wie ich es beschreiben soll...
Normalerweise ist die Handlungen in Hohlbein-Büchern weniger gradlinig, deutlich chaotischer und nicht so vorhersehbar. Außerdem tauchen hier keine merkwürdigen Monster (nur normale erklärte), keine Verräter, keine Helfer aus dem Nichts und kein Deus ex Machina auf. Es handelt sich um ein geradliniges Sci-Fi Buch ohne jegliche Fantasy Elemente. In Washington DC findet eine Tagung der wichtigsten Wissenschaftler statt. Das Buch ist aus der Sicht von Tom geschrieben, dem 14-jährigen Sohn eines Wissenschaftlers der an der Tagung teilnimmt. In der Stadt taucht ein UFO auf und entführt 20 Jugendliche.

Achtung: ab hier könnte zu viel über den Inhalt verraten werden:
Was mich an dem Buch gestört hat:
1. Es hat mich an "Die letzten Kinder von Schewenborn" von Gudrun Pausewang erinnert. Wir mussten das Buch in der Schule in der 6. Klasse lesen. Ich hatte wochenlang Albträume und Angstzustände. Mir war nicht klar, dass mich das Thema Atomkrieg noch immer derartig stört? beunruhigt? - ich weiß auch nicht so genau.

2. Stephen! Boris auch, aber hauptsächlich Stephen haben mich echt genervt. So ein klischeehafter Jugendlicher! Was soll mir diese Figur sagen? Amerikaner sind alle so? Die werden wo aufgezogen? Das ist angeboren?
Und was will Hohlbein damit ausdrücken, dass trotz seines völlig unausstehlichen Verhaltens und seiner - meiner Ansicht nach falschen - Einstellung, er trotzdem mit allem recht behält und die Führung übernimmt. Dass Amerikaner dazu ausersehen sind diese Welt zu beherrschen?

3. Das Buch als ganzes war ein einziger erhobener mahnender Zeigefinger! Mir war eigendlich von Anfang an klar worauf es hinaus läuft (auch ohne Klappentext oder JE zu lesen). So ein Buch habe ich von Hohlbein noch nicht gelesen und ehrlich gesagt auch nicht erwartet. Ich hätte es vielleicht noch eher verstanden, wenn der Autor das Buch so Ende der 80ger Jahre geschrieben hätte, aber es ist 1997 erschienen. Und im Nachwort steht auch noch ausdrücklich, dass das Buch den Zweck eines erhobenen Zeigefingers erfüllen soll!

Dafür war das Buch meiner Ansicht nach besser geschrieben und deutlich besser zu lesen als alle anderen Bücher von Hohlbein (die ich bisher gelesen habe: meiner Ansicht nach gut: Das Druidentor, Die Rückkehr der Zauberer, Der Wiedersacher - Ansonsten auch gelesen: Wolfsherz, Hexer 1-3, Vampyri1-4, Dunkel, Azrael 1+2, In Netz, und noch ein paar andere). Sagt mir das, dass der Autor hier wirklich Herzblut reingesteckt hat und sich mehr Mühe gegeben hat als sonst? Die gesamte Handlung war deutlich besser strukturiert und verständlich als sonst. Spannend war das Buch auch auf jeden Fall! Ich hatte das Buch in zwei Abenden durch.

Insgesamt stehe ich dem Buch etwas zwiegespalten gegenüber.

Das Umschlagsbild hat übrigens nicht das geringste mit dem Buch zu tun und ist meiner Ansicht nach irreführend und unpassend.

Journal Entry 9 by wingdelfinnettiwing from Siegen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, June 01, 2007
Ich hatte es mehrmals bei marina555 per PM versucht. Leider gab es keine Rückmeldung. Deshalb in ich mal davon ausgegangen, dass der Sinn von Ringen ja das gelesen werden ist und hab im Forum rumgefragt wer es als nächstes lesen möchte. Deshalb ist es seit gestern mittels Schneckenpost auf dem Weg zu:
- proudyounglady
Viel Spaß beim Lesen

Journal Entry 10 by proudyounglady from Hannover, Niedersachsen Germany on Friday, June 15, 2007
Hi!!
Endlich ist das Buch bei mir angekommen.. Ich hatte schon befürchtet, es sei auf dem Weg zu mir verschollen gegangen, da delfinnetti es ja schon vor einiger Zeit losgeschickt hatte. Des Rätsels Lösung: Mein Nachbar hatte das Päckchen für mich angenommen und war dann in den Urlaub entschwunden ^^. Naja, jetzt ist er wieder da ubnd das Buch wohlbehalten bei mir :)
Ich freu' mich schon auf's lesen ;)

Journal Entry 11 by martina555 from -- Autobahnen/Raststätten --, Baden-Württemberg Germany on Saturday, March 29, 2008
Das Buch ist wohlbehalten wieder bei mir angekommen. Danke an alle für die sorgfältige Behandlung.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.