[BookRay] Der Vogelmann.

by Mo Hayder, Angelika Fel a | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3442451736 Global Overview for this book
Registered by Petteflet of Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on 10/18/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
7 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Petteflet from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, October 18, 2006
Als Detective Inspector Jack Caffery nach durchzechter Nacht seinen Rausch ausschlafen will, klingelt das Telefon: Auf einem Brachgelände in der Nähe der Themse wurden die Leichen von fünf Frauen gefunden. Die Obduktion ergibt, daß Caffery und seine Kollegen es mit einem Serienkiller zu tun haben, den sie den „Vogelmann“ nennen. Vier der fünf Opfer, so zeigen erste Ermittlungen, waren drogenabhängige Prostituierte, die niemand vermißte. Und ihr Mörder scheint schon bald gefaßt: Für Cafferys Kollegen Diamond ist klar, daß ein schwarzer Drogendealer die Frauen auf dem Gewissen hat, Polizei und Bevölkerung können aufatmen. Doch Caffery verfolgt eine ganz andere Spur. Gegen den Widerstand seiner Vorgesetzten und obendrein im Kampf mit privaten Problemen ermittelt er weiter. Erinnerungen aus der Kindheit holen ihn ein, Erinnerungen an seinen Bruder, der eines Tages beim Spielen spurlos verschwand und möglicherweise ermordet wurde. Obwohl die beiden Fälle offenbar nichts miteinander zu tun haben, kann Caffery den Gedanken an die damaligen Ereignisse nicht mehr abschütteln. Seine Suche nach dem mysteriösen „Vogelmann“ führt ihn schließlich in das Dog and Bell, ein Pub, in dem die Opfer ihre Freier suchten. Hier lernt Caffery auch die Malerin Becky kennen, die Bilder von den Mädchen im Dog and Bell malt. Caffery ist schon bald von Becky fasziniert, und sie ist es auch, die ihn auf die Fährte des Mörders bringt. Doch dann fehlt von Becky plötzlich jede Spur...

Spannend und heftig. So blutrünstig, dass ich den Vogelmann besser nicht aussetze sondern als ray halbwegs kontrolliert rumflattern lasse.

Journal Entry 2 by Petteflet from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, October 18, 2006
An diesem Ray erfreuen sich hoffentlich folgende Leser:

eochaine
cat-i

Released 12 yrs ago (10/22/2006 UTC) at by mail in To the next participant, A Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Viel Spaß wünsche ich zunächst eochaine mit dem Buch!

Journal Entry 4 by wingeochainewing from Bremen, Bremen Germany on Saturday, October 28, 2006
kam schon am Donenrstag hier an - sorry, dass ich erst jetzt zum eintragen komme.
Wird so schnell wie möglich gelesen, es ist allerdings ein Buch noch vorher dran, kann also bis zum nächsten Wochenende dauern, bis ich damit anfange. Zum Inhalt später mehr....

Journal Entry 5 by cat-i from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 06, 2006
Heute wohlbehalten aus dem Briefkasten gefischt.

15.11.
*würg*, warum müssen manche Mörder eigentlich immer irgendwelche Tiere gleich mit umbringen??? OK, wahrscheinlich gibt es solche kranken Menschen wirklich, aber sooo genau möchte ich das dann doch nicht wissen. Aber bei Mo Hayder weiß man ja eigentlich (zumindest wenn man schon von ihm gelesen hat), was für einen Stil er draufhat...

Tja, ich kann mich der Meinung von Petteflet nur anschließen und werde das Buch wohl auch nicht aussetzen sondern wohl eher noch mal als Ray anbieten.

Journal Entry 6 by saigon from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, November 18, 2006
gerade bei mir eingetrudelt

Journal Entry 7 by saigon from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 31, 2007
Da sich hier soviel ansammelt an Rays, Ringe und Bücher die man ja selbst noch kauft/tauscht, kommt es erstmal mit zum Treffen nächste Woche. Mal schaun ob es da jemand möchte.

Journal Entry 8 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, February 08, 2007
Als saigon und cat-i heute beim Treffen dieses Buch halb anpriesen und halb entschuldigten, war meine Neugier geweckt. Ich musste dem Buch eine Zuflucht bieten!
Nach dem Lesen des Klappen- und Einleitungstextes UND der Journaleinträge vertieft sich meine Neugier noch. Ich muß sagen, an blutrünstiger Lektüre bin ich einiges gewohnt; da kann mich nicht mehr viel schocken (ich sage nur "American Psycho"von Bret Easton Ellis und "Zombie" von Joyce Carol Oates; und ich habe sie beide "überlebt"!) Manchmal haben diese Passagen ja durchaus ihre Berechtigung, wenn es der Dramatik oder dem "Verständnis" des Charakters des Täters dient.
Bin also sehr gespannt. Später mehr.

Journal Entry 9 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, February 19, 2007
ich weiß gar nicht, was ihr alle habt - das war ein echt gutes Buch!
Nein, mal im Ernst: da gibt es wahrhaft Schlimmeres.
Aber als "Buch an sich" hat es auch eindeutige Qualitäten zu vermelden. Ich habe es gerne, und schnell, gelesen - in etwa 3 Tagen.
Es ist sehr flüssig geschrieben, die Hauptakteure waren plastisch und glaubhaft geschildert (mannomann, wie ich diese Veronica gehasst habe...), auch die Täter (!), der Spannungsbogen war sehr befriedigend aufgebaut, und was es an blutigen Details gab, nun ja, die fand ich auch irgendwie nötig, um die Dramatik des Geschehens zu verdeutlichen. Wirklich klasse fand ich die Verquickung mit den persönlichen Problemen des Ermittlers. Es hat mich nicht einmal gestört, daß dieser Nachbar, Penderecki, nicht eindeutig überführt wurde. Das war sozusagen das Salz in der Suppe. Und auch die schwierige Entscheidung, vor der Jack Caffery am Ende stand - nach der Jagd durch den Wald - ich will ja nicht zuviel verraten, aber ich habe mit ihm gerungen und ihn zu seinem Entschluß gratuliert. Hätte ich garantiert auch so gemacht.
Ich mag kaum glauben, daß das ein Erstlingswerk gewesen sein soll. Hut ab!

Ich habe vom zweiten Band gehört, der eine direkte Fortsetzung des ersten sein soll. Ich habe zwar im Moment wenig Zeit dafür, werde mich aber irgendwann mal danach umschauen.

Für dieses Buch wird sich sicher auch noch ein geeigneter Leser finden. Ich denke mal nach!
Allerdings sicher nicht in der Wildnis - ganz einfach darum, um zu verhindern, daß es Minderjährigen in die Hände fällt. Das möchte ich dann doch nicht verantworten...!

Journal Entry 10 by Tati2213 from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 09, 2007
Beim Meet-up mitgenommen.

[Edit: 20.08.2009] Unglaublich spannend.

Released 9 yrs ago (8/20/2009 UTC) at Offiziele Bookcrossingzone Gastätte Flux in Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

So kommt mit zum Meet-up, vielleicht findet sich ein Leser/eine Leserin

Journal Entry 12 by Twin-Mum from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, August 21, 2009
Beim Meet-up mitgenommen

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.