So nicht. Roman.

by Sarah Harrison | Literature & Fiction |
ISBN: 3453056361 Global Overview for this book
Registered by timbooktoo of Mechernich, Nordrhein-Westfalen Germany on 10/9/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by timbooktoo from Mechernich, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 09, 2006
Witzig, frech und spritzig - Sarah Harrison schreibt einen Frauenroman für alle, die emanzipiert sind - oder es sein wollen!
registered by Wyando

Journal Entry 2 by timbooktoo from Mechernich, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 09, 2006
BookRing-Patin war: erinacea

Hat als BookRing seine Dienste getan und wird bei naechster Gelegenheit in die Freiheit entlassen. Gute Reise, kleines Buch!

Journal Entry 3 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Tuesday, December 26, 2006
Ich werde demnächst anfangen, den Ring für dieses Patenbuch zu organisieren. Da ich das Buch selbst noch nicht gelesen habe, habe ich anderweitig nach Rezensionen gegoogelt:

"Eigentlich ist Harriet Blair eine moderne Superfrau- mit florierender Karriere und geregeltem Privatleben... Doch urplötzlich ziehen dunkle Wolken am Familienhimmel auf: die Kinder entwickeln sich zu Monstern, und der geplagte Ehemann sucht das Weite. Als der neue Liebhaber sich zu allem Überfluß auch noch als Chauvinist entpuppt, greift Harriet durch..."
(Text kopiert von: Tauschbörse BALU)

Update 04.01.07: Das Buch ist heute angekommen und wird schnellstmöglich gelesen.

Ich weiß nicht... die Zusammenfassung gibt mal wieder ein völlig falsches Bild von der Geschichte. Erstens lebt Harriet zu Beginn des Buches bereits seit längerem von ihrem Mann getrennt. Zweitens entwickeln sich die pubertierenden Kinder keineswegs zu Monstern, sondern sie, ähm, entdecken einfach neue Interessen... :P Und der Kragen platzt ihr ebenfalls erst gegen Ende, aber das ist dann auch wirklich lohnend zu lesen.

Harriets Begeisterung für den angekündigten Chauvi kann ich so gar nicht nachvollziehen, aber die unzähligen Male, die er sie bei den unmöglichsten Situationen trifft, fand ich doch anrührend komisch. Bei all seiner Kühle und Ungerührtheit hatte ich eigentlich erwartet, dass er sich als Pornostar entpuppt, aber das trat dann doch nicht ein. ;)

Die Übersetzung ist nicht wirklich schlecht, weist aber einige Tipp- und/oder Grammatikfehler auf. Auch hätte das Original ein etwas aufmerksameres Lektorat verdient. Ich meine, eigentlich mag ich es, wenn ein Buch mittendrin loslegt, aber hier hätte es nicht geschadet, ein paar Hintergrundinformationen vor das 1. Kapitel zu setzen, weil ich als Leser zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung hatte, wie untypisch das alles für Harriet ist. Dadurch verliert der Anfang etwas von seiner - nicht unbeträchtlichen - Komik.

Insgesamt fand ich das Buch schon witzig, stellenweise auch "spritzig" - an anderen Stellen eher bemüht, komisch zu wirken -, aber mit Emanzipation hat das ganze nicht allzuviel zu tun und "frech" kann ich auch nicht bestätigen.

Hat trotzdem noch jemand Lust das Buch zu lesen? ;)

Journal Entry 4 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Sunday, January 14, 2007
Harriet Blair, erfolgreiche Autorin von Schundromanen, hat es geschafft: ihr erster ernsthafter Roman steht kurz vor der Veröffentlichung und ihr Imagewechsel scheint perfekt. Doch auf allen anderen Ebenen scheinen sich ihre Mitmenschen gegen sie veschworen zu haben: ob die geschäftstüchtige Tochter, der von Fußball-Clubs umworbene Sohn, oder die nymphomane beste Freundin. Dann tritt auch noch ein konservativer Medienguru auf den Plan, der Harriets Leidenschaft mit eisiger Kälte ignoriert. Und das Chaos ist perfekt!

Dieses Buch soll als Buchring auf die Reise gehen.

Zur Erinnerung: Jede Teilnehmerin (bei dem Thema sind männliche Leser eher unwahrscheinlich :p) macht einen Eintrag, sobald sie das Buch erhält, liest es so schnell wie möglich und macht einen weiteren Eintrag zum Inhalt (oder editiert den ersten Eintrag). Dann fragt sie per PM nach der Adresse der nächsten Leserin in der Liste und schickt das Buch weiter. Bei Fragen wendet euch bitte an mich.

Der Ring hat folgende Teilnehmer:
pfiffigunde2, Obfelden, Zürich (Schweiz)
Tgirl93, Sinsheim, Baden-Württemberg

Dieser Ring wurde geschlossen.

Update: Am 19.01.2007 an pfiffigunde2 verschickt.

Journal Entry 5 by pfiffigunde2 from Obfelden, Zürich Switzerland on Thursday, January 25, 2007
Heute eingetroffen, danke erinacea fürs Schicken! Werde mich bemühen, möglichst schnell..... wird aber bei meinem momentanen Mt.TBR doch etwas dauern!
Edit 27.2.07
Ach, soo umwefend komisch wie das Titelbild verspricht, fand ich es nicht! Ein paar lustige Episoden aber auch viele langweilige Palaver, das wars.
Ist gestern per Schneckenpost zu Tgirl93 abgereist, gute Unterhaltung!

Journal Entry 6 by Tgirl93 from Kronau, Baden-Württemberg Germany on Saturday, March 03, 2007
Das Buch kam heute mit der Post bei mir an und kommt auf den Stapel der zu lesenden Bücher.

Journal Entry 7 by Tgirl93 from Kronau, Baden-Württemberg Germany on Saturday, March 17, 2007
So, bin mit dem Buch nun durch.

War ein wneig entäuscht. Habe es mit wesentlich witziger vorgestellt. Vor allem das Umschlagsbild ließ hoffen. Fand das die Geschichte ein wenig vor sich hin dümpelte. Um Schluß kam dann aber doch wieder die "Kitschroman"-Autorin zum vorschein.

Alles in allem hätt ich nix verpasst, wenn ich es nicht gelesen hätte.

Journal Entry 8 by Tgirl93 at Brasserie Fritz in Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, May 09, 2007

Released 13 yrs ago (5/11/2007 UTC) at Brasserie Fritz in Heidelberg, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Kommt mit zum Meet up.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.