Die Haarteppichknüpfer

by Andreas Eschbach | Science Fiction & Fantasy |
ISBN: 3404243374 Global Overview for this book
Registered by Daine of Bremen, Bremen Germany on 9/23/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
17 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Daine from Bremen, Bremen Germany on Saturday, September 23, 2006
Bei den Thalia-Taschenbuchtagen ergattert, mehr zum Inhalt nach dem Lesen!


23.4.07:
Über mehr als 50 Seiten bin ich leider bei diesem Buch nicht hinausgekommen, daher macht es sich jetzt auf die Suche nach geneigteren Lesern ;o)


Journal Entry 2 by Daine at Café im Überseemuseum in Bremen, Bremen Germany on Monday, April 23, 2007

Released 12 yrs ago (4/30/2007 UTC) at Café im Überseemuseum in Bremen, Bremen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

kommt mit zum Meetup!

Journal Entry 3 by wingjoergbruwing from Achim (b. Bremen), Niedersachsen Germany on Saturday, April 28, 2007
Beim Treffen der Bremer Bookcrosser im Überseekaffee gefunden. Naja, habes es allerdings zu Ende gelesen, während einer längeren Zugfahrt

Journal Entry 4 by wingjoergbruwing at Café im Überseemuseum in Bremen, Bremen Germany on Friday, February 27, 2009

Released 10 yrs ago (2/28/2009 UTC) at Café im Überseemuseum in Bremen, Bremen Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Beim Meetup der Bremer Bookcrosser im Überseekaffee freigelassen.

Journal Entry 5 by Robbina from Bremen, Bremen Germany on Tuesday, March 03, 2009
Beim Bremer Meetup mitgenommen. Sehr spannend und schon fast durchgelesen ...
Inzwischen durchgelesen, die Spannung hielt sich bis zur letzten Seite. Etwas mühsam zu lesen, bedingt durch das kapitelmässige Springen zwischen den Handlungssträngen. Mal sehen, ob ich es im Forum weitergeben kann.

Das Buch macht sich als Ray auf die Reise:

1. hempelssofa
2. MacsBooks
3. delfinnetti
4. realkiku
5. HH58
6. Gaukeley
7. Isfet

PS: Mit dem Verlinken klappt es (trotz Hilfe) leider nicht.


Journal Entry 6 by Robbina at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bremen Germany on Tuesday, March 17, 2009

Released 10 yrs ago (3/17/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bremen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

An den ersten Teilnehmer des Ray verschickt.

Journal Entry 7 by hempelssofa from Herdecke, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 22, 2009
Und mal wieder den Angekommen-Eintrag vergessen, so ist das halt bei Hempels ;),Sorry!!
Das Buch hat mir ganz gut gefallen, spannend bis zum Schluss. Allerdings fehlt mir die Auflösung einiger Charaktäre, bzw. frage ich mich zu welchem Zweck sie eingeführt wurden. Auch das Ende wird dann doch für meinen Geschmack zu abruppt herbeigeführt.
Das Buch darf jetzt schnell weiter.

Journal Entry 8 by MacsBooks from München, Bayern Germany on Thursday, March 26, 2009
Ist heute hier eingetrudelt. Vielen Dank für's schicken und den Ray!

Journal Entry 9 by MacsBooks from München, Bayern Germany on Wednesday, April 01, 2009
Habe das Buch schnell gelesen. Ich fand es interessant, spannend und ungewöhnlich. Die vielen "Hauptpersonen" aus deren sicht das Buch geschrieben waren, haben mir sehr gut gefallen. Die Pointe der Geschichte war auch ganz annehmbar. Was mir jedoch am meisten gefallen hat, war die generelle Thematik: Was könnte über Jahrzehntausende hinweg passieren, wenn...?

Macht sich auf die Reise, sobald ich die nächste Adresse habe.

Journal Entry 10 by wingdelfinnettiwing from Siegen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 21, 2009
Ich hab nach Beendigung des letzten Ringes noch etwas lustlos im "Machiavelli für Frauen" rumgelesen (Bergabbau) - da kommt mir dieser Ring genau recht! Ich kenne schon so eine nette kleine Geschichte als Hörbuch über einen Raumschiff-Schrottplatz - die ist wohl lose mit diesem Buch verbunden... (Die Wiederentdeckung). Da bin ich doch mal gespannt! Die Bücher von Eschbach sind irgendwie immer etwas "ANDERS" - wirklich restlos begeistert war ich zwar noch von keinem, aber alle waren spannend und weitestgehend unvorhersehbar...

Edit 26.04.2009:
Ich habe das Buch gerade zu Ende gelesen. Eins der besten Bücher das ich von Eschbach bisher gelesen habe. Hat mir genauso gut gefallen wie "Ein Billion Dollar" und nur geringfügig schlechter als "Eine Trillion Euro"! Ich glaube ich müsste jetzt "Quest" noch mal lesen - ich glaube die beiden stehen auch irgendwie in Verbindung.
Die Geschichte besteht aus diversen Einzelschicksalen und am Ende sieht man wie alles zusammenhängt. Das ganze ist faszinierend und leicht grauenerregend und WIRKLICH spannend! Am faszinierendsten fand ich die Konfrontation zwischen "Rebell" und Kaiser.
Ich werde mich mal bei den Büchern von Eschbach umsehen, was noch in "diesem Universum" spielt.

So jetzt habe ich auch die Einträge der anderen gelesen (ich schreibe mein Journal immer zuerst, sozusagen "unbeeinflusst"). Ich denke Ziel des Autors war es nicht das Schicksal irgendeines Charakters in der Geschichte darzustellen, sondern das Schicksal des gesamten Ex-Kaiserreichs. Schwer vorzustellen, dass die Gehirnwäsche eines diktatorischen Systems so gut funktioniert, dass sich der Diktator gezwungen sieht den Widerstand selbst zu organisieren, weil die "Untertanten" es gar nicht wollen bzw. können. Wenn DER dann wegbricht, wo ein Kult seit einem Jahrhunderttausend auf ihn gegründet ist... dass das Wunden in der Gesellschaft hinterlässt die Generationen zum heilen brauchen werden ist klar.

Edit 28.04.2009:
Realkiku hat momentan keine Zeit und mich gebeten HH58 als nächsten anzufragen.
HH58 hat mir direkt seine Adresse geschickt - wird möglichst bald weiterreisen.

Journal Entry 11 by wingdelfinnettiwing at Siegen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 01, 2009

Released 10 yrs ago (5/1/2009 UTC) at Siegen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ich habe das Buch gerade zum Briefkasten gebracht. Ab morgen früh ist es auf der Reise zu HH58. Vielen Dank für den Ring! - Ich werde in nächster Zeit noch mehr Eschbach lesen... Kelwitts Stern habe ich gerade durch - auch nicht schlecht. Falls jemand Interesse hat verringe ich es.

Journal Entry 12 by wingHH58wing from Abensberg, Bayern Germany on Thursday, May 07, 2009
Ist gestern gut bei mir angekommen - vielen Dank schon mal !

Journal Entry 13 by wingHH58wing from Abensberg, Bayern Germany on Saturday, October 31, 2009
Ein sehr spannender Roman. Die einzelnen Kapitel sind nur lose miteinander verknüpft (welch Wortspiel ;-) ), fügen sich dann aber zum Schluss doch noch zu einem großen Bild zusammen. Am Anfang des Buches habe ich erst etwas gebraucht, um die Zusammenhänge zwischen den Kapiteln herstellen zu können, da hier Zeitsprünge von etlichen Jahren auftreten, aber dann las sich das Buch gut.

Die einzelnen Kapitel sind voller origineller, teilweise auch regelrecht monströser und erschreckender Ideen. Das Gegenüber von primitiven und modernen raumfahrenden Zivilisationen ist recht reizvoll. Natürlich finden sich zahlreiche Parallelen zu tatsächlichen Regierungsformen und Religionen auf der Erde. Und die Auflösung des Rätsels sprengt natürlich jede Vorstellungskraft. Dagegen fand ich die Figur des letzten Kaisers und seine Planungen nicht ganz so glaubwürdig - aber trotzdem interessant und überraschend. Mehr kann ich jetzt leider auch nicht verraten, ohne zu spoilern.

Leider erfährt man nicht, was letztendlich aus Nillian und aus dem kleinen Flötenspieler Piwano geworden ist.

Die nächste Adresse habe ich schon, und so kann das Buch jetzt schnell weiterreisen.

Vielen Dank fürs Mitlesen-Lassen !

Journal Entry 14 by wingHH58wing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Saturday, October 31, 2009

Released 10 yrs ago (10/31/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Und ab zu Gaukeley ...

Journal Entry 15 by Gaukeley from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, November 07, 2009
Das Buch ist angekommen, danke! Leseerfahrungen folgen so schnell wie möglich.

Journal Entry 16 by Gaukeley from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, February 11, 2010
Das Buch braucht sehr lange, um spannend zu werden, aber das Ende hat mich fasziniert. Wird mir im Gedächtnis bleiben.

Journal Entry 17 by wingIsfetwing from Ingolstadt, Bayern Germany on Sunday, March 07, 2010
Schon am Freitag angekommen - vielen Dank! Muss jetzt erst mal auf den MTBR.

Journal Entry 18 by wingIsfetwing at Ingolstadt, Bayern Germany on Sunday, September 12, 2010
So, jetzt hab ich dieses Buch endlich gelesen.

Irgendwie beklemmend, wenn man sich überlegt, was einer erreichen kann, wenn er es schafft, sich so über die Menschen zu erheben...der Vergleich mit diversen Herrschern und Religionen drängt sich da zwangsläufig auf.
Die Geschichte an sich fand ich gut geschrieben und leicht zu lesen, wenn auch manchmal etwas verwirrend.

Journal Entry 19 by wingIsfetwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Sunday, April 03, 2011

Released 8 yrs ago (4/3/2011 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich als Tauschbuch auf den Weg

Journal Entry 20 by BennyDE at on Friday, April 08, 2011
Das Buch ist heute angekommen und 'Der letzte seiner Art' ist natürlich auch schon unterwegs. Vielen Dank für's Tauschen. :-)

Bin schon sehr gespannt, ob das Buch auch so spannend ist.

Journal Entry 21 by BennyDE at on Wednesday, April 27, 2011
Ich habe das Buch gerade zu Ende gelesen und bin doch ganz zufrieden. Zuerst dachte ich, dass ich mit dem Thema gar nicht zurecht komme. Aber das Buch wurde immer interessanter. So langsam 'verknüpften' sich die Handlungsstränge und die Spannung wurde größer. Man erfuhr dann auch zum Schluss, was es denn nun mit den Teppichen so auf sich hat.

Am Ende erschrickt man, was ein Herrscher veranlassen kann, wenn er die technischen Möglichkeiten dazu hat. Und noch viel schlimmer ist, dass Menschen das über Ewigkeiten aufrecht erhalten, weil sie es für das einzig richtige halten.

Mal sehen, ob ich noch jemanden finde, der das Buch lesen möchte.

... und schon haben sich im Forum neue Leser gefunden. Deshalb hier die neue

Ray-Liste:

1. Rabe7
2. Buecherwurm101
3. tigerle
4. gnazessin
5. Myriel
...

Journal Entry 22 by Rabe7 at München, Bayern Germany on Monday, May 16, 2011
Zweiter Versuch: Das erste Mal hatte ich verbaselt, die Enter-Taste zu drücken :|
Die Knüpfer sind jedenfalls wohlbehalten hier, vielen lieben Dank fürs Schicken :)

Journal Entry 23 by Rabe7 at München, Bayern Germany on Monday, June 27, 2011
Ein toller Eschbach! Aber nichts zum nebenbei oder oberflächlich lesen, da könnten einem dann wesentliche Teile zum Verständnis einfach entfleuchen :O

Manchmal beschlich mich beim Lesen ein unheimliches Gefühl: Was mögen wohl Wesen fremder Welten denken, wenn sie unser Treiben auf der Erde so beobachteten? Würde es ihnen nicht auch so vorkommen, als ob wir alle unseren persönlichen, kleinen Haarteppich knüpften?

Jedenfalls habe ich jetzt richtig Lust bekommen, "Quest" zu lesen.

Vielen lieben Dank fürs Mitlesenlassen! :)

Journal Entry 24 by Rabe7 at Garmisch-Partenkirchen, Bayern Germany on Monday, June 27, 2011

Released 8 yrs ago (6/27/2011 UTC) at Garmisch-Partenkirchen, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist weiter an Bücherwurm101.

Journal Entry 25 by Buecherwurm101 at Ludwigshafen (Rhein), Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, June 28, 2011
Ich bin mal auf meinen zweiten Eschbach gespannt. Nachdem ich die JEs gelesen habe, ergeht es wohl nicht nur mir bei diesem Autoren so. Man wundert sich einfach, was so alles möglich ist!

Journal Entry 26 by Buecherwurm101 at Ludwigshafen (Rhein), Rheinland-Pfalz Germany on Saturday, July 23, 2011
Mir hat ein anderes Buch von A. Eschbach besser gefallen. Dieses hier war mit doch zu sehr "von einer anderen Welt". Obwohl ich es bis zum Ende gelesen und nicht vorher abgebrochen habe, war ich öfter mal nahe dran es auf die Seite zu legen.

Danke fürs Mitlesenlassen - auch wenn ich höchstwahrscheinlich keinen Eschbach mehr lesen möchte. Aber man weiß ja nie ... :-)

Nächste Adresse ist angefragt.

Journal Entry 27 by Buecherwurm101 at Ludwigshafen (Rhein), Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, July 27, 2011
Wegen Ringstau bei Myriel habe ich jetzt bei tigerle angeklopft.

Journal Entry 28 by wingtigerlewing at Rheinstetten, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, August 02, 2011
Und wieder ist ein Eschbach bei mir gelandet :) Er muss sich ein klein wenig gedulden bis ich mein jetziges Buch durch habe, aber allzu lange wird er nicht warten müssen. Mal sehen wie er mir gefällt!

edit 13.08.2011:
Im Urlaub gelesen und obwohl ich gar nicht so der sience fiction Leser bin, hat mir dieses Buch doch recht gut gefallen. Interessant, vielleicht auch etwas verwirrend (anfangs zumindest), waren die unterschiedlichen Kapitel, die aber im Epilog dann alles zu einer Auflösung führten. Wirklich tolle Geschichte!

Journal Entry 29 by wingtigerlewing at sent to the the next bookcrosser, Bookray -- Controlled Releases on Sunday, August 14, 2011

Released 8 yrs ago (8/15/2011 UTC) at sent to the the next bookcrosser, Bookray -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

... und weiter geht's zu gnazessin

Journal Entry 30 by gnazessin at Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 18, 2011
Ich eile um SOFORT den JE zu machen, dass das Buch wohlbehalten bei mir angekommen ist. Ich hab einen kleinen Stau, beeile mich aber mit lesen, damit der nächste ganz schnell in den Genuss kommt. Klingt total spannend.

Journal Entry 31 by gnazessin at Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 22, 2011
Da hab ich es schneller gelesen als gedacht, da es sich in mein Gepäck geschlichen hat...
Es ist wirklich ein Buch bei dem man sich ein wenig konzentrieren muss, die fremden Namen, die Zeitsprünge und auch diese andere Welt laden zum Mitdenken ein.
Mir haben die Paralellen zur wahren Welt und ihren Religionen und Diktatoren gut gefallen und was sich dann der eigene Geist dazuspinnt.
Mir hat auch die Auflösung zum Flötenspieler gefehlt und zu Nillian, so dass mir einige Handlungsstränge verloren vorkamen. Auch wenn ich keine Science-Fiction-Leserin bin, hat mir das Buch Spaß gemacht und es kann jetzt SCHON weiterreisen!!

Journal Entry 32 by Myriel at Leipzig, Sachsen Germany on Tuesday, September 06, 2011
Ich konnte das Buch heute aus der Packstation abholen. Leider wird es sich eine Weile gedulden müssen, da ich immer noch Ringstau habe. Ich bemühe mich allerdings, dass es nicht zu lange warten muss.

EDIT:
Absolut geniales Buch! Die einzelnen Geschichten können zwar für sich allein stehen, aber erst zusammen genommen ergeben sie das große Gesamtbild. Und was für eins!

Journal Entry 33 by Myriel at Leipzig, Sachsen Germany on Sunday, April 15, 2012

Released 7 yrs ago (4/16/2012 UTC) at Leipzig, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist weiter zu Llyren.

Journal Entry 34 by Llyren at Leipzig, Sachsen Germany on Saturday, April 21, 2012
So, nachdem mir ja von allen Seiten schon davon vorgeschwärmt wurde und ich das Buch ohnehin schon länger auf dem Merkzettel habe, darf es sich jetzt in meinen Regalen gemütlich machen.

Journal Entry 35 by Llyren at Leipzig, Sachsen Germany on Friday, August 24, 2012
Ein Haarteppichknüpfer verbringt sein ganzes Leben damit, einen einzigen großen Teppich aus den Haaren seiner Töchter und Frauen zu knüpfen. Zu Ehren des Kaisers, Herrscher über die Planeten. Vom Erlös des Teppichs kann die nächste Generation leben, während sein Sohn einen neuen Haarteppich anfertigt. Und dessen Sohn ebenfalls.
Doch was genau hat es mit diesen Haarteppichen auf sich? Was steckt dahinter?

Normalerweise bin ich kein Freund von episodischer Erzählweise. Dieses Buch hier stellt hier allerdings eine klare Ausnahme dar. Die Art, wie hier Personen oder Geschehnisse aus vorherigen Kurzgeschichte wieder aufgegriffen oder zumindest erwähnt werden, hält die einzelnen Episoden zusammen wie ein roter Faden. Langsam bildet sich ein großes Gesamtbild heraus, wenn die einzelnen Puzzlestücke nach und nach zusammengesetzt werden können.
Dabei ist auch beeindruckend, wie Eschbach es in den kurzen Geschichten doch immer wieder versteht, mich zu fesseln, mein Interesse an den Charakteren und ihren Schicksalen zu wecken. Dabei gleicht auch keines dem anderen und während einige leiser sind, warten andere doch mit ziemlich heftigen Auflösungen auf - so zum Beispiel gleich die erste Geschichte.
Allerdings muss ich gestehen, dass mich die endgültige Auflösung des Geheimnisses der Haarteppiche nicht ganz so sehr beeindruckt hat wie die Geschichte des Kaisers selbst. Die war für mich das absolute Highlight des Buches.

Journal Entry 36 by Llyren at Leipzig, Sachsen Germany on Saturday, August 25, 2012

Released 7 yrs ago (8/25/2012 UTC) at Leipzig, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wird beim gemeinsamen Frühstück an Flora übergeben.

Journal Entry 37 by FloraTanngruen at Kreuzberg, Berlin Germany on Saturday, August 25, 2012
wurde mir heute mit den Worten übergeben: "lies es doch bitte obwohl es Kurzgeschichten sind, sie gehören zusammen und beziehen sich aufeinander". Na, da bin ich jetzt gespannt.

Asche auf mein Haupt, jahrelang lag es versteckt in den Tiefen meines Regals.
Andreas Eschenbach find ich gut, auch wenn es anders ist als dass was ich bisher von ihm gelesen habe.

Journal Entry 38 by FloraTanngruen at Ferdinand 34 - Café Restaurant in Lichterfelde, Berlin Germany on Friday, February 10, 2017

Released 2 yrs ago (2/10/2017 UTC) at Ferdinand 34 - Café Restaurant in Lichterfelde, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Kommt mit einem anderen Eschenbach zum Meet up.
Ich wünsche mir für das Buch dass es flott gelesen wird, denn es war für mich ein guter, aber etwas anderer Eschenbach.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.