Der Eiserne Rat

by China Miéville, Eva Bauche-Eppers | Science Fiction & Fantasy |
ISBN: 3404243447 Global Overview for this book
Registered by Glotzfrosch of Frankfurt am Main, Hessen Germany on 8/17/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Glotzfrosch from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Thursday, August 17, 2006
Klappentext:

Es ist die Zeit der Revolten und Revolutionen, der Konflikte und Intrigen. New Crobuzon wird von innen und außen auseinander gerissen.
Krieg gegen den düsteren Stadtstaat Tesh und Aufruhr auf den Straßen in der Heimat bringen die wimmelnde Metropole an den Rand des Zusammenbruchs.
Inmitten des Tumults schürt eine geheimnisvolle maskierte Gestalt die Rebellion, während überall Verrat und Gewalt Einzug halten.
Eine kleine Gruppe Abtrünniger entflieht der Stadt und überquert fremde, seltsame Kontinente auf der Suche nach einer verlorenen Hoffnung, einer unsterblichen Legende.
Und in der blutigsten Stunde der Gefahr flüstert man sich zu: Es ist die Stunde des eisernen Rats.

"Es gibt viele Gründe, warum der Eiserne Rat ein wahres Meisterwerk ist...
Erneut beweist China Miéville sein Potenzial: Er ist ein großer Schriftsteller, der in den kommenden Jahren gewiss im selben Atemzug mit Gene Wolf und Michael Moorcock genannt werden wird." SFworld.com

Wenn ein moderner Sozialist mit einer gewissen Ehrfurcht vor der Eisenbahn hochkreative Fantasy/SF schreibt, muss wohl so etwas wie der "Eiserne Rat" herauskommen. Dieses Buch ist sicher das politischste und meiner Meinung auch das beste Werk Miévilles... und das will durchaus etwas heißen. Wer denkt, dass sich spannende Fantasy und Gewerkschaftspolitik nicht vertragen, wird hier eines besseren belehrt. Dabei ist das Buch nie dozierend, nie ein politisches Traktat, sondern immer der Erzählung verpflichtet, die bis zum Schluss noch überraschende Wendungen bereithält.

Dass schon allein die Fantasy-Welt Bas-Lag, in der die Geschichte spielt, eine mittlere Revolution des Fantasy-Genres darstellt, fällt einem dabei schon fast nicht mehr auf.



Diese Buch wir ein RING. Anmeldungen bitte per PM an mich!

Teilnehmer:
Der-Heitzer (Frankenthal)
delfinetti (Siegen)
starfarer2000 (Hamburg)
pflueckebeutel (Edewecht) ← Das Buch ist hier!

Journal Entry 2 by Der-Heitzer from Frankenthal (Pfalz), Rheinland-Pfalz Germany on Sunday, August 27, 2006
Ist angekommen, dauert aber ein Weilchen bis es weiter geht.

Journal Entry 3 by Der-Heitzer from Frankenthal (Pfalz), Rheinland-Pfalz Germany on Saturday, September 16, 2006
Ich habe nicht richtig rein gefunden und nach ca. einem Viertel des Buches aufgegeben. Es geht jetzt weiter zur nächsten Station.
26.9.06: gesendet an definnetti

Journal Entry 4 by wingdelfinnettiwing from Siegen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, October 04, 2006
Gerade aus der Post befreit, wo das Buch die letzten Tage dahinvegetieren musste! Aber keine Angst, jetzt geht es ihm schon wieder viel besser ;-) Vielen Dank fürs Schicken an Der-Heitzer und an Glotzfrosch fürs Verringen. Wird heute abend noch in Angrif genommen.

---

Edit 11.10.2006
Dieses Buch ist unabhängig von den beiden Perdido Street Station Büchern (Die Falter und Der Weber). Es spielt zwar in der selben Welt und über weite Teile in der selben Stadt, aber die Handlung liegt 15 bis 20 Jahre in der Zukunft (von den beiden Perdido Street Station Büchern aus gesehen). Es kommen keine bekannten Charaktere vor. Hauptperson ist Judah Low (behaupte ich mal einfach, es gibt noch einige andere wichtige Personen). Es gibt 3 Handlungsstränge. Einer betrachtet Judahs Vergangenheit und damit einen Teil der "Geschichte", ein Handlungsstrang betrachtet die momentane Situation außerhalb der Stadt und einer innerhalb der Stadt. Die Bürger begehren auf gegen das diktatorische Regime der Bürgermeisterin. Es gibt geheime Treffen und verbotene Flugblätter und extremere Fraktionen die mit Gewalt einen Umsturz wollen. Fast alle Rassen die in den ersten beiden Büchern vorkommen, kommen auch hier wieder vor (außer den Faltern). Betrachtet wird hier besonders die Unterdrückung und die soziale Ungerechtigkeit. Neben der Unruhen in der Stadt gibt es auch noch einen Krieg mit einer anderen Stadt: Tesh.
Diese Geschichte fand ich etwas weniger gut als die beiden Perdido Street Station Bücher. Das liegt daran, dass die Geschichte zu einem großen Teil von den Charakteren lebt und die wirklich interessante Gestalt: Judah Low taucht erst spät auf (nach ca. 1/3 des Buches). Außerdem wird dann nur ein Rückblick in seine Vergangenheit aus seiner Sicht erzählt und danach wieder aus anderen Perspektiven.
Aber auf jeden Fall ist das Buch spannend und es gibt viele überraschende Wendungen - besonders das Ende hatte ich so nicht erwartet.

Vielen Dank an Glotzfrosch für den Ring. Sobald ich die nächste Adresse habe wandert das Buch weiter.

Journal Entry 5 by wingdelfinnettiwing from Siegen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 14, 2006
Gestern hab ich das Buch zur Post gebracht. Es ist jetzt auf dem Weg zu starfarer2000. Vielen Dank an Glotzfrosch für den Ring und Der-Heitzer fürs Schicken. Viel Spaß beim Lesen für alle die es noch in die Hand bekommen.

Journal Entry 6 by starfarer2000 from Hamburg - City, Hamburg Germany on Saturday, October 21, 2006
Auch bei mir mußte das Buch ein bißchen den Postboten die Langeweile vertreiben, bevor ich es in Händen halten konnte, seufz! Warum macht jeder Postbote seine eigenen Sperenzchen? Alle anderen legen Büchersendungen vor die Tür!
jedenfalls ist es gut bei mir eingetroffen. Mit Lesen hab ich ja wohl etwas zeit. Muß erst PerdidoStreet Station zu Ende lesen, was dann Pflückebeutel bekommt, die ja auch jetzt nach mir auf der Liste steht.
Vielen Dank für die Bücher!

Nachtrag 2.1.07: Endlich geschafft, puuh! Das war wirklich ein Stück Arbeit! Die Welt ist sehr vielschichtig und die Geschichte ebenfalls, auch wenn das Wechseln der Handlungsebenen mich zwischendurch manchmal gestört hat. Das Lesen ist bei über 600 Seiten nicht unanstrengend, ich mußte es mehrmals aus der Hand legen bzw. Seiten überfliegen, aber ich wollte unbedingt durch, da das Buch doch mehrere Preise bekommen hat. Viele neue Elemente zeichnen die Story aus, die einem "Fantasy-Western-Genre" ähnelt. Man kann allerdings kaum mit den Personen mitfühlen, zu weit entfernt oder wenig nachvollziehbar sind Ziele und Handlungen manchmal, schade. Andererseits bleiben einem manche Elemente oder einfach Stimmungen länger im Kopf, als man denkt. Das konnte ich sogar in meinen Träumen bemerken...

Ich werde nun pflueckebeutel als Nächste anschreiben; danke auf jeden Fall für diesen Ring!

Journal Entry 7 by pflueckebeutel on Monday, January 08, 2007
Ist heute angekommen, vielen Dank!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.