Mondscheintarif

by Ildikó von Kürthy | Journals |
ISBN: 3499226375 Global Overview for this book
Registered by Carpe-Diem77 of Kiel, Schleswig-Holstein Germany on 8/14/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Carpe-Diem77 from Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Monday, August 14, 2006
Sie findet sich nicht schwierig, sondern interessant. Ihre beste Freundin hat die größeren Brüste - und ist trotzdem ihre beste Freundin. Cora Hübsch ist 33. Alt genug, um zu wissen, daß man einen Mann NIEMALS nach dem ersten Sex anrufen darf. Also tut sie das, was eine Frau tun muß: Sie wartet. Auf seinen Anruf. Stundenlang. Bis sich ihr Leben verändert. Zum Mondscheintarif.

Journal Entry 2 by Carpe-Diem77 from Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Friday, August 18, 2006
ich habe echt gelacht (auch mal geschmunzelt, gelächelt, gegrinst, "Ha"-gerufen, geprustet, gekichert, hämisch die Mundwinkel nach oben gezogen...) - es war einfach ein tolles heiteres Buch für Zwischendurch und malebenso: Zum Sich-seblst-wiederfinden-und-Erkennen-und-darüber-lachen.
Empfehlenswert!

Journal Entry 3 by Edgirl from Neustadt (Holstein), Schleswig-Holstein Germany on Saturday, November 18, 2006
Vom Meetup mitgebracht.

26.10.2008
Nach mehrfachem Verschieben, weil meine Krimi- und Fantasy-Phase Vorrang hatte, nun endlich fertig. Habe einige Mal geschmunzelt und ein paar Mal gelacht, aber insgesamt zieht sich die Geschichte zu sehr, finde ich.

Kommt jetzt in meine AVL-Kiste.

Journal Entry 4 by Edgirl at Kellenhusen, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, November 12, 2008

Released 11 yrs ago (11/13/2008 UTC) at Kellenhusen, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch geht in der starke Frauen-Box auf die Reise.

Journal Entry 5 by MaidMary from finding my place, Somewhere -- Controlled Releases on Friday, July 17, 2009
Kam mit der Buchbox nach Hause. Es scheint ja schon in Richtung ChickLit zu gehen, was nicht gerade mein bevorzugtes Genre ist. Aber beim Reinschmökern musste ich tatsächlich einmal schmunzeln, also gebe ich ihm eine Chance. ;) Es ist ja auch ein dünnes Bändchen - sollte schnell gelesen sein... ähm... pubaer hat es sich schon geschnappt...

Journal Entry 6 by pubaer from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Saturday, July 18, 2009
Das Buch war in einem Rutsch gelesen und hat mir ganz gut gefallen, trotz der Klischees, die tonnenweise ausgeschüttet werden. Es gab auch sehr hübsche und witzige Szenen und deswegen ist das Buch durchaus eine Empfehlung wert.

Journal Entry 7 by MaidMary from finding my place, Somewhere -- Controlled Releases on Monday, July 20, 2009
Anfangs wollte ich "Mondscheintarif" wirklich nicht lesen, weil mich das Thema abgeschreckt hat. Seit meiner ersten unheilvollen Begegnung mit einem Vertreter der ChickLit mache ich einen großen Bogen um solche Bücher. Aber dann hat es mich irgendwie doch gelockt und nachdem pubaer mir glaubhaft versicherte, dass es nicht gar so schlimm, sondern sogar ganz unterhaltsam wäre, habe ich es schließlich doch gelesen - auf das Schlimmste gefasst.

Was soll ich sagen? Ich bin positiv überrascht. Es liest sich *fast* wie ChickLit, ist aber für meinen Geschmack etwas zu ironisch, selbstkritisch und reflektiert, um wirklich diesem Genre zugeordnet werden zu können. Das spricht sehr für das Buch!

Einen kritischen Moment gab es noch kurz vor Schluss: Als Cora mitten in der Nacht Daniel und Ute begegnet, Arm in Arm. In dem Moment dachte ich: "Na toll, jetzt vermurkst die Autorin doch noch alles. Er entpuppt sich - wie in frustrierten Frauenromanen üblich - als Feigling, der sich nicht entscheiden kann, bzw. sie nur benutzt hat; sie bekämpft ihren Frust, indem sie mit der Freundin kräftig über ihn ablästert und die einzige Moral ist: Alle Männer sind Schweine und wir armen Frauen fallen immer auf sie rein." Da hätte ich das Buch am liebsten weg gelegt, aber es waren nur noch 10 Seiten. Das tatsächliche Ende hat mir dann entsprechend gut gefallen. Sehr schön!

Eine nette, kurzweilige Unterhaltung für alle, die über Hera Lind & Co. nach einer halben Seite nicht mehr lachen können.

Journal Entry 8 by MaidMary from finding my place, Somewhere -- Controlled Releases on Friday, July 24, 2009
Das Buch hat sich per Schneckenpost auf den Weg gemacht, zu einer interessierten Leserin bei Tauschticket - und jetzt auch Bookcrosserin. :)
Viel Vergnügen!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.