Lob der Stiefmutter

by Mario Vargas Llosa, Mario Vargas Llosa | Literature & Fiction |
ISBN: 3518402056 Global Overview for this book
Registered by gatoleer of Leverkusen, Nordrhein-Westfalen Germany on 7/31/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
9 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by gatoleer from Leverkusen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, July 31, 2006
Kurzbeschreibung
Seit vier Monaten ist die schöne und sinnliche Dona Lukrezia mit Don Rigoberto verheiratet. Der liebt sie leidenschaftlich, aber nicht konkurrenzlos: Alfonsito, sein Sohn, betet die Stiefmutter an.


Mich interessieren die Meinungen anderer LeserInnen zu diesem Buch, deshalb werde ich es als Ring anbieten.

Es nehmen teil:

1.Somipago
2.Canchita
3.Seese
4.Sheepseeker
5.badfan
6.mimiks
7.Piggeldy
8.Pidray
9.Tali2----> hier ist es gerade
10.Urla
11.benschu

Journal Entry 2 by gatoleer from Leverkusen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 07, 2006
Es ist soweit. Das Buch ist seit Freitag unterwegs zu Somipago.

Journal Entry 3 by Somipago from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, August 07, 2006
kam heute hier an

Journal Entry 4 by wingCanchitawing from München, Bayern Germany on Saturday, October 07, 2006
Lag heute bei mir im Briefkasten. Vielen Dank.

Zwei Bücher habe ich noch, dann kommt dieses hier dran.

Edit: 18.10:
Das es sich um einen erotischen Roman handelt, war mir nicht so ganz klar. Hatte bisher noch nie was von Mario Vargas Llosa gelesen und wollte mal einen Eindruck von dem Autor bekommen. Aber dafür war es wohl nicht das richtige Buch.

Also wie gesagt ein erotischer Roman. Eine Frau heiratet einen Mann mit einem Sohn, der sich auch in die Frau verliebt. Das Buch beschreibt das Liebesleben in der Familie und erotische Phantasien der verschiedenen Protagonisten immer anhand eines anderen Kunstgemäldes.

Es ist auf jeden Fall kein pornographisches Buch. Die Sprache ist sehr schön, aber der Inhalt ist schon manchmal ein bischen krass und geht über das was man "normal" als erotisch bezeichnen würde hinaus.

Edit: 20.10 Heute in den Briefkasten getan.

Journal Entry 5 by Seese from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Saturday, October 28, 2006
Angekommen. Gerade noch rechtzeitig, jetzt kann es mich auf meiner Reise begleiten.

Journal Entry 6 by Seese from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Sunday, November 19, 2006
Also ich habe mich doch eher schwer mit dem Roman getan. Die Geschichte der Schwiegermutter und Alfonsos wird immer wieder von Geschichten oder besser Szenen unterbrochen, die nur lose mit der Rahmenhandlung verbunden sind. Diese finde ich im allgemeinen gut gelungen und voller witziger Idee. Auch Weniger gelungen und überhaupt nicht erotisch fand ich die Gefühle die Don Rigorberto beim entleeren seines Darmes hat.

Journal Entry 7 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, November 23, 2006
Das Buch ist heute bei mir gelandet. Hier stauen sich gerade einige Ringe, aber ich versuche, mich zu beeilen...

Journal Entry 8 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, December 01, 2006
Oh je, ich fürchte, das ist nix für mich - zumindest im Moment nicht. Sprachlich gefällt es mir total gut, aber meine Woche war so stressig, dass ich im Moment einfach gar nichts erotisch finde und bei der Szene, in der Don Rigoberto sich die Haare von den Ohren zupft, war dann Schluss.

Aber vielleicht gefällts ja den nächsten Lesern. Trotzdem vielen Dank für den Ring, gatoleer, die Adresse von badfan habe ich schon angefragt.

Journal Entry 9 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 05, 2006
Kurze Zwischenmeldung: badfan möchte übersprungen werden, ich versuchs jetzt bei mimiks...

Journal Entry 10 by wingmimikswing from Dornstadt, Baden-Württemberg Germany on Saturday, December 09, 2006
Das Buch ist heute bei mir angekommen. Vielen Dank für's Schicken!
Ich bin mal gespannt, ob mir das Buch gefällt...

15.12.06 Die Geschichten zu den Kunstgemälden haben mir sehr gut gefallen. Vielleicht hätte der Autor es dabei belassen sollen.
Die Person des Stiefsohnes fand ich sehr interessant, und die Geschichte um Stiefmutter, Vater und Sohn auch. Die hätte meines Erachtens noch weiter ausgebaut werden können. Alles bleibt irgendwie fragmenthaft.
Allerdings hätte der Autor alle seltsamen Reinigungsrituale und Gedanken dazu weglassen sollen. Die fand ich zum Teil pervers.

Das Buch ist heute auch gleich zur Post gekommen.

Journal Entry 11 by Piggeldy from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Monday, December 18, 2006
Das Buch ist gut hier angekommen! Es sind noch ein paar andere Ringe vorher dran; wenn der Lesestoff ausgeht, bitte bei mir melden ;-)

Nachtrag, 12. Februar: Hätte der Autor diese absurden Reinigungsrituale weggelassen - es wäre ein phantast-erotisches Buch geworden. Ich steh nicht auf sowas, tut mir leid, und das hat der Freude am Rest des Buches leider schon geschadet.

Journal Entry 12 by Pidray from Bendorf, Rheinland-Pfalz Germany on Saturday, February 17, 2007
es ist gut angekommen ... muß sich aber sehr gedulden, so tief unter meinem MTBR.

06/2007: mein Sohn (* 26.04.2007) vereinnahmt mich ganz schön ... ich habe gar keine Lesezeit mehr !

07.01.2008: fertig! ging ja recht flott zu lesen, war aber nicht so ganz mein Geschmack. Wie schon meine Vorleser fand ich diese penible Reinigung schon fast makaber, aber die von Gemälden angeregten erotischen Fantasien waren recht gut und abwechslungsreich. Ansonsten fand ich den Schreibstil gut und prima zu lesen - kann sein, dass ich nochmals was von diesem Autoren lesen würde.

Zwei Fragen wurden mir nicht beantwortet: wie alt/jung ist Alfonso und wie häßlich Rigoberto ?
;-)



(ellymcnelly will übersprungen werden)

RELEASE NOTES:

verschickt an:
Tali2
viel Spaß beim Lesen !

Journal Entry 14 by Tali2 on Wednesday, October 08, 2008
Tausend mal Entschuldigung, an alle, die darauf warten, dass dieser Ring weiterreist. Leider habe ich momentan sehr viel zu tun, so dass ich Bookcrossing oft hintenanstelle. Das Buch ist schon (viel zu) lange bei mir, ich habe es auch schon längst gelesen, nur der Journaleintrag hat noch gefehlt.

Ich fand das Buch ganz gut, aber die Geschichte war schon ziemlich krass. Die Episoden mit Don Rigobertos Körperpflege haben mir auch nicht so gefallen, aber die Beschreibungen der Gemälde waren schön.

Ich werde direkt Urlas Adresse erfragen und das Buch dann weiterschicken.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.