Herr Jensen steigt aus

by Jakob Hein | Humor |
ISBN: 3492048579 Global Overview for this book
Registered by UschiJ of Kaarst, Nordrhein-Westfalen Germany on 7/10/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
14 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by UschiJ from Kaarst, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, July 10, 2006
Inhalt:
Das Aussteigen ist Herrn Jensens Problem nicht. Eher schon, dass er noch nie ins Leben eingestiegen ist: Studium abgebrochen, keine Freunde, keine Interessen, noch nie Sex mit einer Frau gehabt, Kontakt zu den Eltern aufs Minimum reduziert. Mit dieser traurigen und lebensfremden Gestalt möchte Jakob Hein seinen ersten fiktiven Roman bestreiten, nachdem seine bisherigen drei Bücher stark autobiographisch geprägt waren. Selbst eine gewisse Arbeitsfreude, als Postbote, kommt Herrn Jensen, der schon als Kind keinen Vornamen gehabt zu haben scheint, schließlich auch noch abhanden, weil ihm gekündigt wird.

Das Buch ist als BookRing unterwegs an folgende Leser:

1. lady-liberty (Coburg)
2. dartpaul (Bad Hersfeld)
3. Sternschnuppe28 (Mainz)
4. Ninoe (Würzburg)
5. Gaudenta (Stuttgart)
6. ihuru (Hamburg)
7. CaptainCarrot (Dortmund)
8. Mary-T (Mannheim)
9. Liandraa (Bad Marienberg)
10. alltimereader (Erding)
11. Airrek (Bonn)
12. Sunny74 (Seligenstadt) (derzeit per Mail nicht erreichbar)
13. mimiks (Memmingen))
14. KarinS (Düren) (war nicht erreichbar)
15. schnatterinchen (Dresden)==> hier ist das Buch jetzt!

Anschließend bitte zurück an mich!

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Buch gut behandelt, damit auch der nächste Leser es mit Freude lesen kann!! Danke!

Gruß
UschiJ

Journal Entry 2 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Thursday, July 20, 2006
Herr Jensen steckte heute in meinem Briefkasten, als ich nach Hause kam - vielen Dank!

Das Cover gefällt mir gut und deine Katzenkarte noch viel besser :-))

Journal Entry 3 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Saturday, July 29, 2006
So, ich bin durch und weiß irgendwie gar nicht recht, was ich schreiben soll. Es ist ein merkwürdiges Buch! Oder besser: Herr Jensen ist eine merkwürdige Person. Er hat keinen Vornamen, ist in seinen Gefühlen, seiner Denkstruktur und Handlungsweise meist wenig greifbar, kam mir während des gesamten Verlaufes nicht wesentlich näher und am Schluss war er mir so fremd, dass mir das Ende seiner Geschichte kein bisschen nahe ging. Vielleicht lag es auch daran, dass auf den letzten Seiten wesentlich mehr wörtliche Rede aufkam als auf den gut 100 Seiten vorher und die Dialoge waren gesteltzt wie in einer billigen Nachmittags- oder Vorabendserie mit Laiendarstellern.

Der Text in der Umschlagseite lobt den Autor Jakob Hein als einen Meister des Absurden. "Seine kurze Geschichte von Herrn Jensen lotet mit großer Konsequenz die Tragik eines wundersamen Lebens ebenso aus wie dessen unerhörte Komik." Nun ja, Jakob Hein ist im richtigen Leben Psychiater und was er unter "unerhörter Komik" versteht, ist mir als Durchschnittsleser leider völlig entgangen.

Dieses Buch habe ich gelesen, ohne dass Wesentliches hängenbleiben wird und in ein paar Wochen werde ich mich vermutlich weder an den Titel noch an den Autor erinnern können.

Trotzdem vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! Auf die weiteren Meinungen bin ich SEHR gespannt. Als nächstes ist dartpaul an der Reihe - das Buch geht gleich wieder auf Reisen.

This book counts for the 2006 Keep Them Moving Release Challenge

Journal Entry 4 by dartpaul from Bad Hersfeld, Hessen Germany on Thursday, August 03, 2006
Tja, was soll ich sagen?
Ein 90 Minuten Buch, will heißen: Nach 90 Minuten wars gelesen. Hätte man den Text etwas kleiner geschrieben und die Seiten besser ausgenutzt (die hälfte jeder Seite ist als Rand freigeblieben) hätten warscheinlich 50 - 60 Seiten gereicht.
Komisch, immer wenn ich mir Herr Jensen vorgestellt habe, dachte ich an Hape Kerkeling.
Zum Inhalt: Welcher Inhalt???
Ich fand das gesamte Buch sehr Komisch, ohne das es Lustig war.
Nach meiner Meinung taugt das Buch gut für Psychologiestudenten oder alle Hobbypsychologen unter uns aber mir hats absolut nicht gefallen.
Vielen Dank trotzdem an UschiJ für versenden.
Sobald ich die nächste Adresse habe, reist es weiter.

Journal Entry 5 by Sternschnuppe28 from Flörsheim am Main, Hessen Germany on Thursday, August 10, 2006
heute bei mir angekommen, jetzt fehlt nur noch das Wochenende *sehn*

Buchkritik (06.10.2006):
Mich hat diese kleine Buch, das so schnell zu lesen ist, sehr betroffen gemacht, denn es stellt eine gesellschaftliche Realität dar, die genauso passieren könnte. Herr Jensen steigt konsequent aus der Gesellschaft aus, die ihn als überflüssig erachtet, kapselt sich immer mehr ab, kontaktlos, emotionslos, trostlos, bis er autistisch und paranoid seinem Ende entgegensieht. Situationskomik nimmt an manchen Stellen die schwere Last der Lektüre, aber letztendlich ist mir dann doch das Lachen im Hals stecken geblieben. Und am Ende habe ich mich gefragt: wer ist nun wirklich verrück geworden: Herr Jensen oder die Welt, in der wir leben?

Journal Entry 6 by Ninoe from Würzburg, Bayern Germany on Monday, September 04, 2006
Ach je... da hatte ich ja noch gar keinen Eintrag gemacht. Also danke erst mal Sternschnuppe28 für´s schnelle Schicken!
Also superschnell zu lesen war das Buch echt - wobei mir 90min nicht gereicht haben... (c: . Aber eine Zugfahrt von Würzburg nach Rostock reicht dicke!
Also ich muss schon sagen, dass mich das Buch auf eine bestimmte Art schon sehr gefesselt hat. Klar ist Herr Jensen komisch - darum geht es ja auch! Und vor allem auch darum, dass es tatsächlich viele Menschen wie Herrn Jensen gibt. Ich findem, dass nicht nur viel Psychologie, sondern auch jede Menge Soziologisches, Philosophisches und auch einiges an Sozialkritik in die kurzweilige Geschichte mit einfließt. Also ich finde, dass es ein richtig gutes Buch ist, was ich weiterempfehlen werde - mag vielleicht auch daran liegen, dass ich Sonderpädagogik und Philosophie studier, wer weiß...
Auf jeden Fall tausend Dank UschiJ für den Ring! Hat mich gefreut, mitlesen zu dürfen!

RELEASE NOTES:

Hab das Buch erfolgreich bei der Post aufgegeben - es ist jetzt auf dem Weg zu Gaudenta!

Journal Entry 8 by Gaudenta from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Saturday, September 16, 2006
Ist heute wohlbehalten bei mir eingetroffen, vielen Dank UschiJ für den Ring! Kommt gleich an die Reihe, da meine momentane Lektüre fast zu Ende ist.
26.9.: Habs gelesen, hat mir gut gefallen, unaufgeregtes kleines Buch, anrührend skurril. Herr Jensen geht am 28.9. auf die Reise zu ihuru.

Journal Entry 9 by ihuru from Brunsbüttel, Schleswig-Holstein Germany on Monday, October 02, 2006
soeben (toll verpackt) hier angekommen, danke!

Journal Entry 10 by ihuru from Brunsbüttel, Schleswig-Holstein Germany on Monday, October 16, 2006
schnelle, ungewöhnliche 1-2-stunden-lektüre, nach deren ende ich so einiges wörtlich wiederholen könnte, was sternschnuppe schon dazu gesagt hat. unser eindruck scheint ein ähnlicher gewesen zu sein. allerdings bin ich ehrlich gesagt froh, dass das buch nicht länger ist, denn eine gestalt wie herr jensen, der mich gleichermaßen nervt wie zu mitleid hinreißt, hätte ich sicher nicht über mehrere hundert seiten ertragen.
danke für den ring, das buch wird baldmöglichst weiterreisen!

RELEASE NOTES:

geht demnächst an captaincarrot raus. gute reise!

Journal Entry 12 by CaptainCarrot from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 23, 2006
Heute ist das Buch angekommen - herzlichen Dank! Es wird sicher bald gelesen.

Journal Entry 13 by CaptainCarrot from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, October 24, 2006
Schon gelesen - ich glaube, ich kenne einen Herrn Jensen... Ungewöhnlich und ein wenig erschreckend; das ist ein Buch, das ich demnächst verschenken werde.
Herzlichen Dank für den Ring, und schon reist das Buch weiter zu Mary-T.

Journal Entry 14 by Mary-T from Bretzfeld, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, October 31, 2006
Herr Jensen sass heute mittag in meinem Briefkasten... vielen Dank dass ich mitlesen darf, UschiJ und vielen Dank an CaptainCarrot fürs Schicken.
Ich bin schon gespannt, auch wenn es sich Herr Jensen noch ein bisschen auf dem MtTBR gemütlich machen muss... ;)

26.11.06
Heute habe ich das Buch gelesen. Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll oder was ich mir davon erwartet hätte. Zu Anfang fand ich es gar nicht mal so schlecht - aber die zweite Hälfte fand ich dann irgendwie "ungemütlich" und ich habs nicht mehr so recht kapiert - sofern es was zu kapieren gab. Zu Anfang hatte ich den Eindruck, dass Herr Jensen durchaus einen Weg,seinen Weg sucht. Aber irgendwie ist er wohl gescheitert mit seinen Analysen. Der Bezug zu Menschen unter uns war durchaus da - aber im zweiten Teil bin ich mir nicht mehr so sicher. Und wirklich komisch oder satirisch fand ich es auch nicht wirklich. Seltsam. Allerdings fand ich den letzten Satz cool! ;)
Vielleicht muss ich auch erst einmal eine Nacht darüber schlafen...?

--> Sobald die nächste Adresse da ist darf Herr Jensen jedenfalls jemand anderen beglücken ;)

Journal Entry 15 by wingLiandraawing from Nistertal, Rheinland-Pfalz Germany on Sunday, December 03, 2006
Das Buch ist gestern gut bei mir angekommen. Momentan bin ich noch bei einem anderen Buch, das sich aber eher schleppend liest. wenn das so weitergeht werde ich es wohl für diesen Ring unterbrechen, damit "Herr Jensen" zügig weiterreisen kann. Erstmal vielen Dank an UschiJ für den Ring und an Mary-T fürs Schicken :)!
Später dann mehr...

Journal Entry 16 by wingLiandraawing from Nistertal, Rheinland-Pfalz Germany on Saturday, December 09, 2006
Als ich dann mal angefangen hatte, war es auch ganz fix ausgelesen. Es hat mir ausgesprochen gut gefallen! Das lag zum einen an dem großen Schriftbild (ganz im Gegensatz zu dem laaangweiligen Schinken, den ich für Herrn Jensen unterbrochen habe), aber auch an der Geschichte selbst! Man merkt schon, dass der Autor Psychiater ist und sich mit dem Gebiet auskennt. Da entwickelt eine nach außen unauffällige, stille Person langsam aber sicher eine Paranoia oder/und Schizophrenie und das ist irgendwie ziemlich interessant aber auch "unheimlich", wie schleichend so etwas kommt! Und wie Ninoe schon schrieb, auch soziologische und philosophische Aspekte sind vorhanden. Ich bin durch Elke Heidenreichs Sendung auf das Buch aufmerksam geworden und es hat exakt meine Erwartungen getroffen! Und es hat mich sehr nachdenklich gemacht! Hätte Herrn Jensen im Verlauf der Geschichte irgendetwas oder irgendwer helfen können? Er hat ja schließlich an einem gewissen Zeitpunkt das Gespräch mit anderen gesucht... Und warum wird ihm vor allem am Ende nicht geholfen? Liegt wohl an der Selbstbestimmung von Patienten... Ich finde auch, dass durch den Verzicht auf einen Vornamen eine gewisse Distanz zu Herrn Jensen aufgebaut wird, die wohl auch beabsichtigt war. Das Buch hat mich jedenfalls sehr nachdenklich gemacht, was unsere Gesellschaft angeht...
Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte!
Sobald ich die Adresse von alltimereader habe, gehts weiter :).

Edit 12.12.06:
Seit heute unterwegs zu alltimereader. Viel Spaß damit :)!

Journal Entry 17 by alltimereader from Ronnenberg, Niedersachsen Germany on Friday, December 22, 2006
Ja also...ich bin jetzt durch und schicks auch gleich weiter....die Katzenkarte is ja süß!!!!!!!!!!!!!!!!!
Zum Buch selber....seltsam, merkwürdig...alles in allem wohl kein Buch des ich mir kaufen würde.... aber trotzdem wars schön mitzulesen.....danke!!!!!!!!!!!!!!!

Journal Entry 18 by DGZ-322291 on Thursday, January 25, 2007
Wird leider etwas warten müssen, aber nicht tatenlos, denn mein Sohn hat es sich sofort geschnappt! ;-) Danke fürs schicken!

Journal Entry 19 by wingmimikswing from Dornstadt, Baden-Württemberg Germany on Saturday, September 08, 2007
Das Buch kam schon vorgestern bei mir an, lag aber dann verschüttet auf meinem Küchentisch.
Zwei Ringe sind noch vor ihm dran, dann werde ich es lesen.

12.9.07: Na das war ja mal ein ganz kurzer Lesespaß. Habe ich in einer Mittagspause durchgelesen und bin ehrlich begeistert. So schnell kann das gehen mit dem nicht normal sein. Einige Ansätze in Herr Jensens Denke kann ich sogar recht gut nachvollziehen (werde ich jetzt auch unnormal?).
Über den Schluss musste ich dann richtig schmunzeln.

24.9.07 Ich versuche nun schon seit Wochen eine der zwei Nachfolgerinnen zu erreichen. KarinS ist wohl nicht mehr so aktiv. Bei schnatterinchen muss ich nochmal abwarten.
Buch geht an schnatterinchen.

Journal Entry 20 by schnatterinchen from Dresden, Sachsen Germany on Sunday, October 07, 2007
Angekommen! =) Wird bald in Angriff genommen.

Journal Entry 21 by schnatterinchen from Dresden, Sachsen Germany on Thursday, November 01, 2007
Ein ehr kurzes Buch welches man schnell lesen kann. Die Handlung ist nicht besonders interessant - bis auf die Geschichte als der Fernsehen analysieren will, die war zum schmunzeln. Ansonsten ist das Buch ehr flach.

Tritt bald die Heimreise an!

Released 12 yrs ago (11/27/2007 UTC) at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Entschuldigung, aber aufgrund von Krankheit und einigem Streß auf Arbeit konnte ich das Buch heute erst auf Reisen schicken. Sorry!
Vielen Dank nochmals für den Ring!

Journal Entry 23 by UschiJ from Kaarst, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, November 30, 2007
"Herr Jensen" ist heute wohlbehalten zu Hause angekommen und hat auch noch einen köstlichen Teebeutel mitgebracht..:-) (Vielen Dank an den edlen Spender, ich vermute mal, er ist von "Schnatterinchen"!!)

Außerdem vielen Dank an alle beteiligten Leser, daß ihr Herrn Jensen so gut behandelt habt, er sieht ja aus wie neu!!
So, nun darf er zurück in mein Bücherregal und sich ein wenig von der langen Reise erholen...:-)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.