Mein Leben mit Mozart

by Eric-Emmanuel Schmitt | Philosophy |
ISBN: 3250600857 Global Overview for this book
Registered by Risa29 of Käerjeng, Kanton Capellen Luxembourg on 6/28/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
11 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Risa29 from Käerjeng, Kanton Capellen Luxembourg on Wednesday, June 28, 2006
"Eines Tages schickte mir Mozart eine Melodie. Und sie hat mein Leben verändert. Seitdem schreibe ich ihm oft. Wenn es ihm gefällt, antwortet er mir - immer überraschend, immer überwältigend schön." Eric-Emmanuel Schmitt

Zum Buch gehört eine CD mit den Mozart-Stücken, die im Buch eine Rolle spielen.

Ich habe leider keine richtigen Zugang zu dem Buch gefunden, vielleicht, weil ich in den Musikstücken nicht das hören kann, was Eric-Emmauel Schmitt darin zu hören scheint. So hatte ich immer das Gefühl, daß mir ein Teil des Buches verschlossen blieb. Wenn man allerdings nicht so ein Klassik-Banause ist, wie ich, ist das Buch wahrscheinlich nicht schlecht.
Um noch ein paar andere Meinungen zu hören, werde ich das Buch auf einen Bookring schicken.

Journal Entry 2 by Risa29 from Käerjeng, Kanton Capellen Luxembourg on Thursday, June 29, 2006
ok, hier ist die Liste des Teilnehmer:




1. eine Freundin von mir
2. Canchita
3. Catbook
4. Soleille
5. Ophelia1
6. tortuga-azul
7. 321deins (hat das Buch inzwischen gelesen)
8. rumble-bee
9. Lielein
10. DA-Cameron
11. symphonie75<-- wird gelesen von

zurück zu mir

Journal Entry 3 by wingAnonymousFinderwing on Thursday, June 29, 2006
"Mein Leben mit Mozart" ist nicht das erste Buch von Eric-Emmanuel Schmitt das ich gelesen habe. Es hat mich aber nicht so überzeugt wie alle anderen. Wie Risa29 habe ich keinen Zugang zum Buch gefunden und fand es teilweise sogar recht langatmig. Eric-Emmanuel Schmitts Überlegungen zum Leben und zum Komponisten blieben mir fremd, wohl auch, weil ich kein grosser Mozart-Fan bin. Ich hoffe, dass die zukünftigen Leser mehr Freude am Buch haben!

CAUGHT IN SCHIFFLINGEN LUXEMBURG

Journal Entry 4 by Risa29 from Käerjeng, Kanton Capellen Luxembourg on Saturday, July 01, 2006
Gestern (30/06/06) hat sich das Buch auf den Weg zu Canchita gemacht.

Journal Entry 5 by Canchita from München, Bayern Germany on Saturday, July 08, 2006
Kam diese Woche per Post. Vielen Dank. Ich hab noch einen dicken Wälzer durch den ich durch muss und dann ist das hier dran.

Journal Entry 6 by Canchita from München, Bayern Germany on Wednesday, July 12, 2006
Ein wirklich sehr schönes Buch. Am Anfang fand ich den Zugang auch etwas schwer, aber nach einer Weile konnte ich mich richtig reinfühlen in was Eric Emmanuel beschreibt. Ich mochte Mozart schon immer gerne hören, aber wenn die Musik dann auch noch so persönlich beschrieben wird wie in diesem Buch ist es ein doppelter Genuss.

Hab es in einer Zugfahrt von Frankfurt nach Stuttgart fast ganz durchgelesen und dabei die Musik gehört. So entspannt bin ich glaube ich noch nie von der Arbeit gekommen.

Vielen Dank für den Ring und die schöne Karte, die habe ich erst beim lesen entdeckt.

Ich werd es wohl heute abend noch zu Ende lesen und dann kann es nächste Woche schon weiter reisen.

Edit: 14.7: Geht morgen wieder auf die Reise.

Journal Entry 7 by wingCatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, July 18, 2006
Mozart lag heute in meinem Briefkasten - und wird, da ich ja Urlaub habe - alsbald gelesen...

edit 25.07.:
Ja, was soll ich schreiben? Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen - und auch die Stücke auf der CD hatte ich zum größten Teil schon mal gehört, sind wohl die bekannteren. Trotzdem ist das Buch nicht zu vergleichen, mit den anderen, die ich von Schmitt bisher gelesen habe und auch bin ich dadurch nicht zum Klassik-Fan geworden.
Ich hätte es mir wahrscheinlich selbst nicht gekauft und bin somit wiederum einmal froh, dass mir BC diese Möglichkeit eröffnet hat.

Sobald ich die nächste Adresse habe, reist das Buch weiter...

Journal Entry 8 by wingCatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, July 31, 2006
Das Buch macht sich heute auf die Reise zu soleille...

Journal Entry 9 by soleille from Leipzig, Sachsen Germany on Tuesday, August 08, 2006
Soeben in einem dicken Umschlag von der Post abgeholt - ganz lieben Dank!

Journal Entry 10 by soleille from Leipzig, Sachsen Germany on Thursday, October 12, 2006
Ich sag's gleich vorweg: Ich steh nicht auf Mozart, und die Stücke auf der CD habe ich jeweils nur kurz angespielt, um zu sehen, worüber genau er schreibt. Das Buch aber ist einfach nur genial- die wohl beste Idee zu einer Autobiographie, die mir je untergekommen ist, und der Stil sehr E-E-Schmitt-mäßig. Ein sehr persönliches Buch und ein Lesegenuss!
Reist weiter an Ophelia1, wenn ich die Adresse habe.

So....ab morgen früh ist das Buch dann wirklich travelling, diesmal habe ich die Adresse- auf zu Ophelia1 :O)

Journal Entry 11 by soleille from Leipzig, Sachsen Germany on Friday, January 26, 2007
jetzt ist es tatsächlich auf der Reise...diesmal gibt's den Eintrag erst NACH dem Abschicken, entschuldigt bitte alle die Verwirrung!

Journal Entry 12 by wingOphelia1wing from Goslar, Niedersachsen Germany on Saturday, January 27, 2007
Mozart ist bei mir angekommen. Hurra! ;-)

Nachtrag 15.02.2007:
Gestern bin ich nun - nach mehreren Unterbrechungen - endlich mit Eric-Emmanuel Schmitts Mozarterinnerungen fertig geworden. Dass es verhältnismäßig lange gedauert hat, lag an Textpassagen wie dieser:

"In der Zauberflöte und anderen Werken ist dieses Spielerisch-Kindliche hervorgetreten. Was ist das? Um es erfassen zu können, muss man dieses Grenzland kennen, in dem Liebe die Menschen eint, ein an Milde, Zärtlichkeit und mütterlichen Melodien reiches Universum, reich an Armen, in denen man einschlummert. Unter dem Himmel dieses Landes wacht man ebenso glücklich auf, wie man sich zu Bett legt, man gibt sich mit Leidenschaft dem Spiel hin, man verschreibt sich allem, was man tut, jeder Augenblick wird auf der Stelle ausgekostet, bis zum letzten. Das alles bestimmende Gefühl dieses freundlichen Ortes ist das Vertrauen. [...] Und straft eine Hand, so liebkost sie uns wenig später oder steckt uns ein Zuckerbrot zu."

Es tut mir leid, ich habe wirklich versucht, dieses Buch zu mögen. Aber nach "Oskar und die Dame in Rosa" waren mir viel zu viele Passagen in diesem Buch zu langatmig...
Ganz abgesehen davon, dass auch für mich Mozarts Musik einfach nicht denselben Stellenwert besitzt. ;-)

Herzlichen Dank an Risa29, dass ich an dem ring teilnehmen durfte. Ganz sicher hätte ich mir das Buch sonst gekauft. Ich habe bereits tortuga-azul nach seiner/ihrer Adresse gefragt, das Buch reist weiter, sobald ich sie habe.

21.02.2007:
Nach meinem verlängerten Wochenende ist das Buch ist nun unterwegs zu tortuga-azul.

Journal Entry 13 by tortuga-azul from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, March 14, 2007
das Büchlein ist inzwischen gut bei mir angekommen -- mein mount tbr allerdings recht hoch. Bitte meldet Euch, wenn es zu lange dauert. Ich bin gespannt auf den Inhalt

...
4.5.07 Eine nettes Buch - besonders hat mir die Kombination Musik hören & Lesen gefallen. Allerdings fand ich "Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran" wesentlich faszinierender.

13.05.07
321deins hat das Buch nun schon gelesen - damit darf es nun zu rumble-bee

Journal Entry 14 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, July 25, 2007
Das Buch kam gestern schon hier an, vielen Dank! Für einen Nachmittag im Garten in der Hängematte wie geschaffen. Nur leider fürchte ich, über mehr als einen flüchtigen Genuß wird es nicht hinausgehen.
Gelesen habe ich es fast ganz, meine Bewertung gebe ich aber erst ab, wenn ich die Musik dazu wenigstens angespielt habe.

Journal Entry 15 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, September 20, 2007
Tja, ich hatte wohl gehofft, zusammen mit der Musik würde das Buch besser - doch dem war nicht so. Schon öfters hatte ich Meinungen von anderen Lesern gehört, die Herrn Schmitt mangelnde Tiefe und zu seichtes Schreiben vorwarfen. Nun kann ich das verstehen.
Ich will natürlich nicht Herrn Schmitts privates Erleben "beurteilen", aber als geschriebenes Buch hätte man eindeutig mehr daraus machen können. Bzw., ich hatte den Eindruck, hier wurde sich kräftig allerlei aus den Fingern gesogen, um thematisch ein Buch zustande zu bringen. Als Kolumnen in einer Zeitschrift hätte ich diese Texte vermutlich besser "verdaut", aber als Buch, nein, da hatte ich andere Erwartungen.
Ich will es nun nicht grundsätzlich verreißen - ich würde höchstens nachfolgenden Lesern raten, das Buch NICHT in einem durch zu lesen. Dann wirkt es vermutlich besser.

Das Buch darf also bald seine Weiterreise antreten.

RELEASE NOTES:

Schmitt und Mozart reisen jetzt weiter zu Lielein. Viel Vergnügen!

Journal Entry 17 by Lielein from Hemsbach, Baden-Württemberg Germany on Friday, October 05, 2007
05.10.07
Angekommen! Herzlichen Dank für's Schicken, ich lese es bald, muß aber gleich sagen: vor nächster Woche wird das nichts, da ich, dank Erkältung und Augenentzündung nun einen kleinen Mount TBR habe. Beeile mich! :-)

10.10.07
Fertig!
Was sol ich sagen- es hat mir besser gefallen, als manch anderes Buch des Autors,deren zeitgeistiges Geschwafel (nein, ich meine das so und entschuldige mich nicht!)mir bisweilen mehr auf die Nerven gingen, denn das sie mich unterhielten.

Dieses Buch läßt den Leser an einigen Themen aus Schmitts Leben teilhaben (Jugend, Aids bei Freunden, den Verlust der Partnerin) und dies verknüpft mit Mozart- ja, es hat mich berührt, allerdings nicht immer, es waren nur einzelne Sätze, die mich gepackt habe, nachdenklich gestimmt haben- aber das ist weitaus mehr, als so manch anderer Autor erreicht.
Schön finde ich auch, daß Schmitt Mozart so verehrt und ihn regelrecht "rehabilitiert", denn lange war dieser ja als regelrecht banal in eine Schublade gesteckt worden.
Alles in allem:ich bin zufrieden mit diesem Buch und das erstmals mit einem Buch von Schmitt!

Released 13 yrs ago (10/14/2007 UTC) at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Hamburg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:


Journal Entry 19 by DA-Cameron from Ditzingen, Baden-Württemberg Germany on Friday, December 07, 2007
18. 10. 07:
Das Buch kam heute mit der Post, danke!

7. 12. 07:
Ich bin selbst seit meiner Kindheit großer Mozart-Fan, und ich hab's genossen, hier eine Art Liebeserklaerung an Mozart zu lesen. Auch wenn ich manche Einstellung des Autors nicht teile, und zum Teil andere Lieblingsstücke habe - in der Mozart-Verehrung kann ich mich wiederfinden.

2. 1. 2008:
Das Buch ist längst zur nächsten Station abgereist.

Journal Entry 20 by symphonie75 from Xanten, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, December 05, 2008
Ist vor einiger Zeit wohlbehalten hier angekommen. Sorry, da ist mir wohl der JE durchgegangen. :-(

Werde es in den nächsten Tagen lesen und dann bald weiterschicken.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.