Kleiner Mann - was nun?

by Hans Fallada | Literature & Fiction |
ISBN: 3746653282 Global Overview for this book
Registered by Galion of Dresden, Sachsen Germany on 6/22/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Galion from Dresden, Sachsen Germany on Thursday, June 22, 2006
Da steht also an einem wunderschönen Sommernachmittag der kleine Mann Johannes Pinneberg in der Stadt Platz vor dem Hause Rothenbaumstraße 24, in dem Frauenarzt Dr. Sesam seine Praxis hat, denkt nach und wartet auf sein „Lämmchen". Verkäufer ist er bei Kleinholzens in Ducherow, und er muß mit der Eisenbahn fahren, will er sein Lämmchen sehen. Was sind das für Umstände! Und ein Kind soll nun auch noch geboren werden! Da liegt die Frage nahe: Lämmchen, wie wär's, wenn wir heiraten würden. Man heiratet - und wo ist der wunderschöne Sommer hin in der möblierten „Schreckenskammer" bei der Witwe Scharrenhöfer, und mit 180 Mark im Monat, und wenn man - verflixte Kleinholzens! - gar nicht verheiratet sein darf, und wenn man am Ende doch gekündigt wird in einer bösen Zeit, die Weltwirtschaftskrise heißt. Aber alles kommt noch schöner! Die neue Arbeit im Warenhaus von Mandel in der großen Stadt Berlin ist kein Zuckerlecken, Mutter Mia Pinneberg hat so merkwürdige Gesellschaften, Jachmann zahlt die Miete, aber Lämmchen muß doch auf Wohnungssuche gehen. Viel Kummer, wenig Freude! Bei Mandel wird rationalisiert und drangsaliert, in der höchsten Not ist Freund Heilbutt futsch, der „Murkel" wird geboren und kommt in einen alten Kinderwagen, er kriegt seinen ersten Zahn und Pinneberg seine Papiere. Da reiht er sich ein in das Millionenheer der Stempelbrüder, teert das Laubendach, kocht Mittag und fährt den Murkel spazieren. Lämmchen aber, diese liebenswerte, sanfte, tapfere junge Frau, nimmt das Leben ihres verzweifelten kleinen Mannes in ihre Hände.

Journal Entry 2 by Galion at Otto-Mohr-Straße in Dresden, Sachsen Germany on Tuesday, January 30, 2007

Released 12 yrs ago (1/31/2007 UTC) at Otto-Mohr-Straße in Dresden, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Nr. 10 im BSW, im Treppenhaus.

Journal Entry 3 by wingAnonymousFinderwing on Saturday, May 12, 2007
FUNDORT:
-> bsw gGmbH Dresden, Otto-Mohr-Straße 10
-> im Treppenhaus/Info-Regal
FUNDZEIT:
-> (Mi) 07.02.2007 - Vormittag


CAUGHT IN DRESDEN SACHSEN GERMANY

Journal Entry 4 by vSouthhill from Dresden, Sachsen Germany on Saturday, May 12, 2007
FUNDORT:
-> bsw gGmbH Dresden, Otto-Mohr-Straße 10
-> im Treppenhaus/Info-Regal
FUNDZEIT:
-> (Mi) 07.02.2007 - Vormittag

Journal Entry 5 by vSouthhill from Dresden, Sachsen Germany on Saturday, May 12, 2007
BUCHBEWERTUNG:
Das Buch hat und wird mein Leben nicht verändern. Es behandelt aber trotz der rel. nüchternen Schreibweise eine interessante, tragische Gechichte.
Besonders erstaunt hat mich die Schilderung, wie früher mit kleinen (frisch geborenen) Kindern umgegangen wurde - bin ich doch selbst grad seit einigen Monaten Vater. Es war halt eine andere Zeit, damals in den 1930er Jahren - mehr kann man dazu nicht sagen.

Journal Entry 6 by vSouthhill at Schnorrstraße 10 in Dresden, Sachsen Germany on Tuesday, May 15, 2007

Released 12 yrs ago (5/15/2007 UTC) at Schnorrstraße 10 in Dresden, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE-ORT:
-> AOK, Schnorrstraße 10
-> im Schaufenster des Eingangsbereiches
RELEASE-ZEIT:
-> (DI) 15.05.2007 - 10:40 Uhr
BEMERKUNG:
-> Gute (Weiter-)Reise

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.