Ohne Weinen kein Lachen

by Christl Martinz | Other |
ISBN: 3901761446 Global Overview for this book
Registered by dagett of Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on 5/21/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
10 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by dagett from Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Sunday, May 21, 2006
Vom Buchrücken:
"Christl Martinz, ehemalige Kindergärtnerin auf der Krebsstation des St. Anna Kinderspitals, erzählt Geschichen aus ihrem Leben mit schwer kranken Kindern. Ihre Erzählungen zeugen von der Stärke, dem Mut und der Kraft der Kinder, von den schönen und lustigen Seiten des Krankenhausalltags. Aber auch die traurigen Momente im Leben der jugen Patienten werden ohne schweres Pathos geschildert. Bunt wird das Buch durch Zeichnungen, die die Kinder "ihrer Tante Christl" gewidmet haben."
echomedia Verlag, Wien, Dezember 2005

Dieses besondere Buch, das nahe geht und bewegt, von Mut, Würde und Lebensfreude erzählt, ist nicht nur für Pädagogen, betroffene Eltern oder Leute aus dem medizinischen Bereich interessant. Es erzählt vom Leben selbst. Ganz nebenbei baut es Berührungsängste ab und gibt einen Einblick in die großartigen Fortschritte, die die Kinderkrebsforschung in den letzen Jahren geleistet hat.


Dieses Buch macht sich als Bookray auf die Reise:

rebilis Oberösterreich
fannynatalie Wien
SabinaLorenz Wien
Eprinzessin Erlangen, D
Mary-T Mannheim, D
rumble-bee Velbert, D
MissClippy Esslingen, D
Martschella Denkdorf, D

Journal Entry 2 by rebilis from Wien Bezirk 06 - Mariahilf, Wien Austria on Thursday, June 08, 2006
Danke dagett. Ich habe es heute am Küchentisch (noch im Kuvert) vorgefunden und freue mich sehr darüber.
Und es passt zu dem, was ich auf dem Kongress in Vorarlberg gehört habe - wieder einmal ein Vortrag mit Prof. Husebö - super, eine Bereicherung.
Liebe Grüße nach Wien.

Journal Entry 3 by rebilis from Wien Bezirk 06 - Mariahilf, Wien Austria on Saturday, June 17, 2006
Ein sehr berührendes Buch! Kinder und Jugendliche lehren uns vieles! Mit schwerer, manches Mal aussichtsloser Krankheit und dem Lebensende umgehen zu können, zu müssen! Wie würde ich mich verhalten, wie würde es mir gehen mit einer solchen Diagnose? .... Beruflich bin ich auch mit dem Lebensende konfrontiert. Die Arbeit mit alten Menschen ist jedoch grundlegend anders.
Danke dagett für dieses Buch.
Ich werde es mir bestellen, in mein Regal stellen und ziemlich sicher immer wieder zur Hand nehmen!
fannynatalie ist die Nächste im Ring. Wird entweder per Post verschickt oder einem/r Wiener BC beim nächsten meetup im Cafe Meier mitgegeben.

Journal Entry 4 by rebilis at Cafe Meier OBCZ in Linz, Oberösterreich Austria on Friday, June 23, 2006

Released 13 yrs ago (6/23/2006 UTC) at Cafe Meier OBCZ in Linz, Oberösterreich Austria

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Wird heute hexenoma für fannynatalie mitgegeben.

Journal Entry 5 by wingfannynataliewing from Wien Bezirk 08 - Josefstadt, Wien Austria on Thursday, July 20, 2006
Hab das Buch gestern von Hexenoma übernommen. Danke!

Journal Entry 6 by wingfannynataliewing from Wien Bezirk 08 - Josefstadt, Wien Austria on Wednesday, July 26, 2006
Habe das Buch in einem Zug durchgelesen und war sehr beeindruckt. Zum einen davon mit wieviel Kraft, Willensstärke, Fröhlichkeit und Tapferkeit Kinder ihre Krebserkrankung bewältigen und zum anderen wie viel Energie, Mut und Einfühlungsvermögen eine Betreuerin wie Christl Martinz tagtäglich in ihrem Beruf aufbringen muss. Ich empfinde tiefe Hochachtung vor den Kindern und all den Menschen, die das Leben und Sterben der Kinder im St. Anna Kinderspital begleiten.

Habe das Buch bereits selbst käuflich erworben und wünsche ihm noch viele LeserInnen.

Journal Entry 7 by SabinaLorenz from Wien Bezirk 19 - Döbling, Wien Austria on Friday, August 11, 2006
Danke an fannynatalie für die Übergabe gestern - eigentlich hatte ich viel zu tun, konnte das Buch aber nicht aus der Hand legen und habe es in Einem durchgelesen.
Ein sehr schönes Buch, das durch die Bilder noch beeindruckender wird.
Sehr gut ist, dass nicht nur die geheilten Kinder erwähnt werden, sondern auch, dass es für manche der Patienten einfach noch keine Heilung gibt.
Die gemalten Bilder und die Bastelarbeiten, sowie die Aufsätze der kleinen Patienten sind beeindruckend, in ihrer Farbwahl, ihrer Kreativität und Ausdruckskraft.
Dieses Buch sollte viel mehr beworben werden - ich werde das jedenfalls in meinem Bekanntenkreis machen!

@dagett: Danke für das Buch - gibt es weitere Interessenten für den Ring?

Journal Entry 8 by Eprinzessin from Bubikon, Zürich Switzerland on Sunday, September 03, 2006
Das Buch lehnte an der Wohnungstüre als wir gestern vom Urlaub wieder kamen.

Journal Entry 9 by Eprinzessin from Bubikon, Zürich Switzerland on Tuesday, September 12, 2006
Ein traurig-schönes Buch.
Ich überlege mir, ob ich es kaufe und an der Kinderklinik in Erlangen, die auch eine Abteilung für Krebskranke Kinder hat, auswildern soll.

Journal Entry 10 by wingMary-Twing from Bretzfeld, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, September 20, 2006
Das Buch kam vorgestern an. Vielen Dank fürs Schicken und die liebe Karte, Eprinzessin! :)
Ich denke ich werde das Buch bald mal dazwischenschieben... hab schon ein bisschen geblättert...

24.9.06
Das Buch bietet einen guten, aber auch kurzen, Einblick in die Arbeit mit schwerkranken Kindern. Das Buch ist total schön aufgemacht mit den ganzen Bildern und Geschichten. Vor allem habe ich großen Respekt vor Christl Martinz, die wirklich Großartiges geleistet hat...

--> Sobald ich die nächste Adresse habe darf das Buch weiter. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte!

Journal Entry 11 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 14, 2006
Das Buch kam schon vor ein paar Tagen hier an. Aber ich habe mich gleich so "festgelesen", daß ich den Eintrag vergessen hatte. Sorry!
Werde es noch ein paar mal durchblättern und dann weiterschicken.
soviel zu meinen Eindrücken:
Worte und Beschreibungen würden die Atmosphäre, die dieses Buch ausstrahlt, fast zerstören. Es geht dem Leser unmittelbar zu Herzen, vor allem, weil es eben nicht nur die schönen Seiten beleuchtet. Ganz toll auch durch die beigefügten Aufsätze und Bastelarbeiten! Also, "Oskar und die Dame in Rosa" von Schmitt, das ja ein ganz ähnliches Thema hat, ist ein Dreck dagegen (Übertreibung macht ja bekanntlich anschaulich)!!
Nachdem man dieses Buch gelesen hat, genießt man das Zusammensein mit seinen Kindern ganz anders...

RELEASE NOTES:

Das Buch ist seit heute auf der Weiterreise zum nächsten Leser.
Ich wünsche beiden viel Spaß!

Journal Entry 13 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, November 08, 2006
Man erlebt doch immer wieder seine Überraschungen mit der Post. Stellt euch das vor: heute kam das Buch zurück : "Empfänger unter angegebener Anschrift nicht zu ermitteln"!! Was soll das denn?? da muß ich wohl mal bei MissClippy nachfragen... *grübel*

Journal Entry 14 by MissClippy from Esslingen, Baden-Württemberg Germany on Saturday, November 11, 2006
So, das Buch ist beim zweiten Versuch jetzt gut bei mir angekommen... und eigentlich hatte die Post auch recht, denn ich wohne tatsächlich nicht mehr in Kirchheim, sondern bin nach Esslingen umgezogen. Aber eigentlich hätte die Büchersendung durch meinen Nachsendeauftrag trotzdem bei mir ankommen sollen.

Wie dem auch sei, ist das Buch jetzt bei mir und darf erstmal ins BookCrossing-Regal, denn ich hab hier umzugsbedingt nen kleinen Stau.

Journal Entry 15 by Martschella from Hechingen, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, January 02, 2007
Das Buch lag vorhin als ich auf den Weg in Keller war auf der Treppe, vermutlich hat es meine Vermieterin aus dem Briefkasten gefischt da es nicht ganz reinpasste um es vor dem Regen zu schützen! Wie nett von ihr!

Bin auch schon fast durch mit dem Buch, aber Bewertung mach ich erst wenn ich fertig bin damit!

Wo soll denn das Buch nach mit hin? Bin ja erstmal seine letzte Station!

03.01.2007:

Dieses Buch gibt echt einen tollen Einblick in die Arbeit auf einer Kinderkrebsstation. Es hat mich so gefesselt das ich es schon gelesen habe und es nicht aus den Finger legen konnte!

Danke das ich mitlesen durfte!!

Journal Entry 16 by Martschella from Hechingen, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, April 17, 2007
Das Buch darf nun weiterreisen in der Autorinnenbox von Jurinde zum Frauentag!

Journal Entry 17 by wingJurindewing from Dessau-Roßlau, Sachsen-Anhalt Germany on Saturday, May 05, 2007
So die Frauentagsbuchbox ist wieder bei mir angekommen fast pünktlich zum Muttertag. Nun habe ich gleich einen beachtlichen MTB, ich werde aber in der Buch mal reinlesen und dann weitergeben.

Journal Entry 18 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, June 09, 2007
Nein, Leute, ist das irre! Ich wußte ja, daß ich dieses Buch schonmal gelesen habe; aber daß es auch dasselbe EXEMPLAR ist, haut mich nun doch um! Es wurde heute von mir beim RRT in Essen aufgegriffen. Vielen Dank an Jurinde fürs Mitbringen! Ich wollte mir das Buch immer mal anschaffen, weil es mich so berührt hat. Nun ist das ja nicht mehr nötig. Toll, toll, toll!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.