Der Fall Jane Eyre.

by Jasper Fforde, Lorenz Stern | Literature & Fiction |
ISBN: 3423243791 Global Overview for this book
Registered by saigon of Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on 4/4/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
10 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by saigon from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 04, 2006
Können sie sich eine Welt vorstellen, in der Literatur so wichtig genommen wird, daß es eine Spezialeinheit gibt, um sie vor Fälschern zu schützen? Als Geiheimagentin Thursday Next ihre neue Stelle in Swindon antritt, ahnt sie schon, daß ihr die größte Herhausforderung ihrer Karriere bevorsteht: Niemand anderes als der Erzschurke Acheron Hades hat Jane Eyre aus dem berühmten Roman von Charlotte Bronté entführt, um Lösegeld zu erpressen. Eine Katastrophe für England, das mit dem seit 130 Jahren tobenden Krimkrieg schon genug Sorgen hat. Aber Thursday Next ist eine Superagentin: Clever und unerschrocken. Und wenn sie wirklich mal in der Klemme sitzt, erscheint aus dem Nichts ihr von der ChronoGarde ausgestoßener ziemlich anarchistischer Vater, um für ein paar entscheidene Minuten die Zeit anzuhalten.

Einfach göttlich. Ich hatte das Buch in einem Rutsch gelesen, ich konnte gar nicht anders. Man will immer wissen wie es weitergeht und das zu recht. Das Buch verliert bis zum Ende hin nicht seinen Witz, noch seine Spannung.
Die Welt ist auch fazinierend: Es gibt dort keine Flugzeuge, noch einen Düsenantrieb, aber Zeitreisen sind etwas alltägliches, genauso wie Werwölfe und Vampire. Für alles gibt es eine spezialeinheit, die sogenannten Specops. Thursday ist eine von ihnen. Zum REisen nimmt man dort Luftschiffe und auch ein 130jähriger Krieg umd die Krim tobt zwischen den Engländer und den Russen. GRoßbritannien als solches gibt es nicht, Wales ist eine eigenständige Rebuplik, in die man nur schwer als englischer Besucher rein kommt.
Was ich auch ganz süß fand, ist das man seine Haustiere selbst erstellen kann. Mit einem Genetikbaukasten, sehr beliebt sind Dodos.

Ein Buch was ich jedem nur weiter empfehlen kann. Der Fall Jane Eyre ist der erste Band aus einer Reihe von JAsper Fforde.
Der zweite liegt auch schon auf meinem SChreibtisch und wartet darauf gelesen zu werden. Es gibt 3 Bände mit den Abenteuern der Thurday Next.

Journal Entry 2 by saigon from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 04, 2006
Habe mich entschlossen das Buch als Ring anzubeiten.
Das Buch sollte nicht länger als 2 Monate bei einem Teilnehmer bleiben.
Wenn ihr übersprungen werden möchtet oder aussteigen möchtet sagt bitte Bescheid.

Der Ring startet am 13.04.2006

Folgende Teilnehmer sind dabei:
1.rumble-bee
2.jirika
3.mobicat
4.hills-of-tara
5.Mary-T6.je-lirai
7.MacTimpi
8.akkolady
9.eochaine
10.cat-i

und wieder zurück zu mir!

RELEASE NOTES:


Journal Entry 4 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, April 13, 2006
Endlich, endlich ist es da...
Ich kann meine Neugier kaum beschreiben...!
So eine witzige und originelle Inhaltsbeschreibung ist mir schon lange nicht mehr untergekommen. Nein, halt, stimmt nicht ganz; bei Walter Moers ist es ähnlich schrill (Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär; Rumo; etc...!)
Und dann auch noch mit einigen meiner liebsten Romanhelden... nahezu perfekt!
Obwohl ich sagen muß, daß ich lieber Mr. Rochester entführt hätte und nicht Jane Eyre selbst; denn die war doch arg brav... oder hier vielleicht nicht...??

Journal Entry 5 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, April 19, 2006
Also, Leute, obwohl ich dieses Wort wirklich selten benutze, muß es diesmal sein: GEIL!!
Ich kann meine Begeisterung wirklich kaum in Worte fassen. Schon nach dem 5. Kapitel hätte ich spontan 10 Punkte vergeben...!!
Wie oft ich komische Seitenblicke geerntet habe, weil ich plötzlich laut loslachte, weiss ich nicht mehr.
Einen wirklich winzigen Abstrich möchte ich aber machen: ich glaube, daß für jemanden, der sich WIRKLICH mit (englischer) Literatur auskennt (so wie ich), das Ganze 4mal so lustig ist wie für einen "normalen" Leser...! Aber bitte, nachfolgende Ring-Teilnehmer, lasst euch nicht abschrecken...!
Man kann die ganzen, zum Teil sehr versteckten Seitenhiebe auf irgendwelche Charaktere oder Autoren kaum aufzählen.
Der angebliche Autor "Millon de Floss" zB, der ein Lexikon verfasst haben soll, ist in Wirklichkeit ein sehr (!) bekannter Romantitel ("Mill on the Floss" von George Elliott).
Und das der Vampirjäger Spike mit Nachnamen Stoker heisst, ist KEIN Zufall (der Autor von "Dracula" hiess Bram Stoker).
Und so weiter und so fort... ein wirklich göttliches Vergnügen !
Und, dies noch an saigon:
Wenn man "Jane Eyre" wirklich kennt, lacht man sich halb scheckig. Jane ist im Original NICHT selbstbewusst, Rochester ist NICHT schüchtern, und NATÜRLICH HEIRATEN SIE sowieso...!!
Und jetzt weiss ich auch endlich, warum Rochester bei ihrer ersten Begegnung mit dem Pferd auf dieser Eispfütze ausrutscht *grins*
Aber ich muss mich bremsen, sonst verrate ich zuviel.
Nur dies noch:
Leute, LESEN!!!!

RELEASE NOTES:

ging heute an die (glückliche!) jirika als nächster Teilnehmerin.
Viel Spaß!!

Journal Entry 7 by jirika from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, April 25, 2006
Wow, das Päckchen lag heute im Briefkasten! :) Wow, rumble-bee, was für tolle goldene Adresschilder! Ich war ganz geblendet!! ;) Und vielen Dank für die liebe Karte, die du da im Buchumschlag versteckt hattest! Wow, this made my day! Danke! Und danke an saigon für das Teilen dieses coolen, knallroten Buches, das ich mir bald zu Gemüte führen werde!

Journal Entry 8 by jirika from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Monday, May 22, 2006
Nachdem mein Freund sich zuerst an dem Buch versucht hatte, aber schon nach ca. 50 Seiten feststellte, es sein nicht sein Stil, habe ich es nun endlich gelesen! Leider hatte ich nicht das Hintergrundwissen im literarischen Bereich, was ich nun gerade bei rumble-bee gelesen hatte, damit wäre es sicher noch lustiger gewesen, aber das Buch ist wirklich sehr witzig und macht Lust auf mehr! Gibt es die anderen Thursday Next-Romane auch von dir als Ring, saigon?? :D Es gitb ja die Theorie in der Physik, dass es parallele Möglichkeiten/Wirklichkeiten gibt, in denen sich Dinge anders entwickelt haben als in unserer Version der Wirklichkeit. SO habe ich dieses Buch gelesen und finde es auch nicht so unwahrscheinluch. Ein paar anderen Entwicklungsstränge, und wir hätten heute vielleicht wirklich Kernfusion statt -spaltung, Dodos als Haustiere, einen Krieg zwischen Großbritannien und der Krim und eine Chronogarde...und vielleicht würden auch viele berühmte literarische Werke anders enden. :) Viel Spaß dem nächsten Leser, den ich nunmehr kontakten werde.

Journal Entry 9 by mobicat from Biel / Bienne, Bern / Berne Switzerland on Tuesday, June 13, 2006
per post erhalten, vielen dank fürs schicken.

26. juni 2006:

genial, einfach genial, freue mich schon auf die fortsetzungen.

Journal Entry 10 by mobicat at to a bookcrosser in sent by mail, A Bookring -- Controlled Releases on Wednesday, June 28, 2006

Released 13 yrs ago (6/28/2006 UTC) at to a bookcrosser in sent by mail, A Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

ist zum nächsten leser unterwegs, vielen dank.

Journal Entry 11 by hills-of-tara from Augsburg, Bayern Germany on Tuesday, July 18, 2006
Das Buch ist schon fast 2 Wochen da??!!
Und sogar schon gelesen. Ich hab so geschmunzelt und war begeistert. Soviel feinsinniger Humor mit futuristischen Krimi. Bei diesem Titel habe ich etwas ganz anderes erwartet .........ein klasse Buch!

Released 13 yrs ago (9/7/2006 UTC) at an einen anderen Bookcrosser in per Post, Germany -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Reist weiter zu Mary-T. Viel Spaß beim Lesen und vielen Dank für den lustigen Ring!

Journal Entry 13 by Mary-T from Bretzfeld, Baden-Württemberg Germany on Monday, September 18, 2006
Das Buch ist jetzt hier angekommen.
Ich muss noch ein bisschen was vorher lesen, daher wird es noch ein bisschen dauern. Aber ich werde mich beeilen...

31.10.06
Das Buch hat mir gut gefallen. Danke also dass ich mitlesen durfte. :)

NUR WEITERLESEN WENN DAS BUCH SCHON GELESEN IST... ;)
Ich muss allerdings sagen, dass es mich zu Anfang schon gefuchst hat - da ich ja von Jane Eyre einen ganz anderen Schluss im Kopf hatte.... So habe ich also schon die ganze Zeit auf etwas gewartet. Tja - und wie der "Schluss" dann gelöst wurde fand ich echt originell!

Bin mal auf den nächsten Teil gespannt.

--> sobald ich die nächste Adresse habe, kann sich das Buch wieder auf die Reise machen.

Journal Entry 14 by akkolady from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, December 11, 2006
Angekommen und dem MTBR hinzugefügt :-)


Journal Entry 15 by akkolady from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, December 21, 2006
GENIAL!!!!!

Nach 50 Seiten habe ich angefangen, meine Geschichtskenntnisse aufzufrischen.
Nach 100 Seiten habe ich mir noch mal "eben schnell" Jane Eyre zu Gemüte geführt.
Und nach 150 Seiten habe ich das englische Original für meinen Bruder als Weihnachtsgeschenk besorgt.
Den Exkurs in die griechische Mythologie (Acheron und Styx Hades) habe ich jetzt mal außer Acht gelassen.

Dass ich zudem bei sämtlichen Mitreisenden in Bus, Bahn und Zug für verrückt erklärt wurde aufgrund meiner spontanen Lacher sowie des konstanten Grinsens auf meinem Gesicht, versteht sich von selbst...

Aber mal ehrlich, ich glaube, ich müsste das Buch noch mehrmals lesen, um wirklich _alle_ Seitenhiebe zu verstehen. Fundierte Literaturkenntnisse erhöhen das Lesevergnügen sicher ins fast Unermessliche, aber auch mit dem "üblichen Durchschnitt" stolpert man immer wieder über Namen, Gegebenheiten und uns völlig unbekannte Entwicklungen der Weltgeschichte. Wer kennt schon Winston Churchill????

Viel Spaß allen Nachlesern beim Lesen, Tüfteln, Nachforschen!



RELEASE NOTES:

Unterwegs zu eochaine

Journal Entry 17 by wingeochainewing from Bremen, Bremen Germany on Saturday, January 13, 2007
witzig - gerade heute eine Nachfrage-mail geschrieben und schon kommt es per Post an. Vielen Dank an Vor-Teilnehmer und Ringstarter, das Buch wandert ganz nach oben auf Mt.TBR und ist direkt nach Beendigung des aktuellen Buches dran - entweder dieses Wochenende noch oder spätestens Anfang nächster Woche.

update:
und natürlich habe ich auch dieses Buch schon gelesen - eine sehr lustige Lektüre mit vielen schrägen Personen und Ereignissen. Macht eindeutig Lust auf mehr von Jasper Fforde - ich hab mich gleich bei einem weiteren Thursday-Next-Ring angemeldet. Die dazwischen fehlenden Bände werde ich mir wohl auch noch besorgen - die Geschichten sind Lesegenuss allererster Güte....

Released 12 yrs ago (1/30/2007 UTC) at Postal Release in Postal release, Postal Release -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

seit heute per Post unterwegs an cat-i - viel Spass beim Lesen....

Journal Entry 19 by cat-i from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, February 06, 2007
Schon seit Freitag bei mri, war aber zu schwach und krank, um es einzutragen. War aber zum Glück fit genug, es zu lesen, denn Lachen soll ja die Beste Medizin sein! Es hat sehr viel Sß gemacht, dieses Buch zu lesen. Ich hatte auch nicht mehr im Kopf, worum es genau ging, deswegen hatte ich eigentlich eher irgendwas trockenes erwartet, war aber schon nach den ersten Seiten fasziniert. Danke schön für's mitlesen lassen! Wandert dann bald wieder nach Hause zu seiner Büchermama saigon

Journal Entry 20 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Wednesday, April 04, 2007
Damit habe ich jetzt ja fast nicht mehr gerechnet. Danke schön! *freu*

Ich habe dieses Buch vor einer gefühlten Ewigkeit in der "Recently Caught"-Leiste gesehen und dann klang das alles so spannend, dass ich mich spontan angemeldet habe. Ähm, ja, obiger Kommentar ist nicht negativ gemeint: an Lesestoff mangelt es mir nie. Zum Beispiel liegen zur Zeit noch 2 andere Ringe bei mir -- danach kommt das hier dran. Ich freu mich schon drauf! :)

Journal Entry 21 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Friday, April 27, 2007
Es hat echt Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen, daher nochmal danke für den Ring! :)

Gerade zu Beginn bis etwa Mitte der Geschichte brachte ich noch ständig die Figuren durcheinander (was haben die auch für komische Namen?), später hatte ich mich dann eingewöhnt. Irgendwann möchte ich das Buch nochmal lesen, vorzugsweise wenn ich in der Zwischenzeit auch mal Jane Eyre gelesen habe. Ich kenne die grobe Handlung, konnte die Veränderungen also nachverfolgen, aber es ist halt nicht das gleiche.

Den Schluss fand ich ziemlich blöd, was vor allem daran lag, dass ich diesen Landen schrecklich *langweilig* fand, gerade im Vergleich zu so einer Klassefigur wie Thursday. Sehr gefallen haben mir dagegen die ChronoGarde (mit ihrem "köstlichen" Humor :) ) und natürlich die Ausflüge in die Literaturwelt. Die Verwicklungen um den Krimkrieg interessierten mich vergleichsweise wenig.

Und die Dodos sind total süß!

Update 30/04/2007: Das Buch ist seit heute auf der Rückreise zu saigon.
Das Päckchen war etwas zu dick für den Briefkasten - ich musste daher zur Post gehen, wo die Beamtin erst mal nachschauen musste, was so'ne Buchsendung eigentlich kostet (ich hatte die Marken schon raufgeklebt). Offenbar werden zu wenig Büchersendungen verschickt!

Journal Entry 22 by saigon from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 07, 2007
ist heute wohlbehalten zu Hause angekommen :)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.