Ein allzu schönes Mädchen

by Jan Seghers, Matthias Altenburg | Literature & Fiction |
ISBN: 3499236249 Global Overview for this book
Registered by Haltestelle of Groß-Umstadt, Hessen Germany on 3/10/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
22 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Haltestelle from Groß-Umstadt, Hessen Germany on Friday, March 10, 2006
Meine aktuelle Krimientdeckung Jan Seghers alias Matthias Altenburg.
Ein gut geschriebener, spannender Krimi, vor allem für Frankfurter ein Muss! Der Auftakt einer Krimi-Reihe mit dem Kommissar Mathaler, der ein bißchen mit Kurt Wallander zu vergleichen ist. Viel Lokalkolorit, Schauplätze sind der Goetheturm, der Frankfurter Stadtwald, die Frankfurter Innenstadt. Aber nicht nur für Frankfurter, da die Geschichte immer mitreissend bleibt bis zum Schluß! Mein Fazit: MEHR DAVON!


Kurzbeschreibung
Im Frankfurter Stadtwald werden die grauenhaft zugerichteten Leichen zweier junger Männer gefunden. Hauptkommissar Robert Marthaler wird mit der Aufklärung dieses schwierigen Falls betraut. Die grausamen Morde machen dem bedächtigen Mann zu schaffen, denn alle Spuren weisen auf eine Frau als Täterin hin.
Und dann gerät auch Marthalers Privatleben aus den Fugen, denn seine neue Mitbewohnerin stellt eine ernsthafte Versuchung für den eigenwilligen Junggesellen dar.

Das Buch geht jetzt als Ring auf die Reise:

1. rumble-bee
2. buchtrinker
3. Falzbein
4. Schattenfell
5. Oedi02
6. lambrusco27
7. Rosenfrau
8. Eclipsion
9. Iletaitunefois
10. etilka
11. tigertatze
12. Quilterin100
13. Maresa
14. Leseratte70
15. calisson
16. RiekeBerlin
17. waltraudsch
18. Nordkind
19. DA-Cameron
20. spatz-nbg
21. Leseschaf

Anmeldungen gerne noch willkommen!

Journal Entry 2 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 26, 2006
Sorry, das Buch kam schon vorgestern an, allerdings label-los ;-(
Das Versehen wurde zum Glück gütlich geklärt; also hiermit ein verspätetes DANKE an Haltestelle, mich als erste Station für dieses Buch auszuwählen!
Es reiht sich jetzt brav in die Warteschlange ein und wird bald verschlungen.
Und schöne Labels hat es auch bekommen (hoffe ich zumindest).

Journal Entry 3 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, April 03, 2006
Jetzt habe ich 5 Minuten überlegt, ob ich dem Buch nun 9 oder 10 Sterne geben soll...
Eins vorweg: Dies ist eins der Bücher, bei denen man zögert, überhaupt vorschnell eine Meinung zu äussern; so überwältigt ist man...
Alle Vorschusslorbeeren, die ich vernommen hatte, kann ich vorbehaltlos bestätigen. Echter Wahnsinn, was für ein Buch...
Und das soll ein Erstling sein? Nie im Leben..!!
"Jan Seghers schreibt den perfekten Krimi": ich zögere zwar generell, den Begriff "perfekt" zu benutzen, aber hier ist er angebracht. Eine wirklich durchdachte und ausgewogene Mischung von Handlung, sehr "runden" Charakterisierungen, Nachdenklichem und Zwischenmenschlichem. Bis ins letzte Detail liebevoll gestaltet. Super, und trotzdem spannend!
"Endlich hat Wallander einen deutschen Bruder": Stimmt absolut, der Vergleich drängt sich auf. Ich habe Marthaler ins Herz geschlossen! Ein wenig kauzig, ja, aber unerbittlich, was seinen Beruf angeht. Und sehr menschlich!!
Warum dann nur 9 Sterne? Wahrscheinlich wegen des Endes. Das ging mir ein Spürchen zu "glatt", bzw. zu schnell. Auch wurde letztlich nicht alles geklärt. Ich hätte gerne noch weitere 50 Seiten in Kauf genommen, um beispielsweise Marthaler und Tereza weiter zu verfolgen...
Ansonsten bin ich restlos begeistert. Ich glaube, ich werde mir das Buch sogar kaufen; und die "Nachfolger", sofern es sie gibt, gleich dazu. Eine würdige Regal-Nachbarschaft für Wallander.

sobald es geht, werde ich den nächsten Leser in diesen Genuss kommen lassen.

RELEASE NOTES:

Ging heute an den nächsten Teilnehmer - buchtrinker in Unna.
Recht viel Spaß bei der Lektüre!

Journal Entry 5 by buchtrinker from Unna, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 30, 2006
Das Buch ist vor einiger Zeit gut angekommen, bis ich anfange es zu lesen, vergeht ungefähr noch eine Woche, da ich mitten in einem spannenden Krimi bin.

Viele Grüße aus Unna
Buchtrinker

Journal Entry 6 by wingAnonymousFinderwing on Monday, May 08, 2006
So schnell war ich schon lange nicht mehr bei einem Krimi, nette Geschichte, gut geschrieben.
Sicherlich nicht der letzte Seghers den ich gelesen habe...

Viel Spass damit!

Gruß aus Unna
Buchtrinker

CAUGHT IN UNNA NRW GERMANY

Journal Entry 7 by Falzbein from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 16, 2006
kam schon am Samstag, ich lasse nach....
Dafür habe ich es aber gleich zur langwierigen Haarefärb- und Abschneidprozedur zum Friseur mitgenommen und mit Vergnügen gelesen. Als gebürtige Frankfurterin hat mir natürlich der Lokalkolorit gefallen. Goetheturm sind Erinnerungen aus frühester Kindheit... Und viel später hatte ich mal eine ähnliche persönliche Städelführung wie Marthaler, allerdings ging es da um Vermeer.
Von Kommissar Marthaler mag ich auch zukünftig gerne lesen, er hat mir gefallen. Ein bisschen problematisch, weil unglaubwürdig finde ich die Vorgeschichte, auf der das ganze Problem ja fusst. Aber gut, trotzdem ein toller Krimi.

Journal Entry 8 by Schattenfell from Darmstadt, Hessen Germany on Sunday, June 11, 2006
Gestern angekommen, bin schon sehr gespannt. Hab allerdings grad nen kleinen Ringstau, kein ein paar Tage dauern. Vielen Dank für's Schicken.

Journal Entry 9 by Schattenfell from Darmstadt, Hessen Germany on Wednesday, June 21, 2006
Der perfekte Krimi ist es nicht, aber es kommt schon sehr nahe heran. Marthaler ist ein sehr sympathischer Kerl und gefällt mir noch viel besser als Wallander. Die Geschichte ist sehr rund erzählt und liest sich flüssig in einem weg. Da ich aus der Nähe von Frankfurt komme (und für die Wetterauer Zeitung schreibe, die sogar einmal erwähnt wird), fand ich das Buch gleich noch viel besser - durch den lokalen Bezug ist noch mal ein bisschen mehr Pfiff dahinter.
Einziges Manko: Das Ende fand ich etwas mau. Irgendwie schafft auch Herr Seeghers/Altenburg es nicht, am Ende einer tollen Story dem "Jetzt muss ich aber schnell zum Ende kommen"-Syndrom zu entgehen. Deswegen gibt es neun statt zehn Punkten und ich freue mich schon mehr von Marthaler zu lesen.

Das allzu schöne Mädchen hat sich heute mittag auf den Weg zu Oedi02 gemacht. Viel Spaß damit und Danke für diesen tollen Ring!

Journal Entry 10 by Oedi from Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, June 24, 2006
gut angekommen, dankeschön!!

Journal Entry 11 by Oedi from Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Monday, June 26, 2006
Schon durch!
Also, erst dachte ich, das lese ich niemals zuende: denn es beginnt mit der Geschichte dieses allzu schönen Mädchens.
Und so ist es die ganze Zeit geblieben: solange es um die Ermittlungen geht, um Marthaler, um das Drum und Dran: prima.
Kam aber wieder ein kapitel ums Mädchen, blitzschnell war ich bloß noch genervt, so Richtung "meine Güte, was hat die sich denn so", und: "oh nein, die ist SO schrecklich, was wollen Die denn nur Alle von ihr?"
Dementsprechend übel fand ich dann auch den Schluß, denn das das Ganze für sie dann auch noch ein gutes Ende nehmen sollte, finde ich geradezu unverschämt!!! *empörtguckt*
Das hat mich so sehr geärgert, daß ich nochmal für mich überlegen muß, was genau denn da los ist, das mir so gegen den Strich geht.
Naja, das Buch jedenfalls kann weiterwandern, werde mal gleich PMen.

Journal Entry 12 by lambrusco27 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Tuesday, July 04, 2006
Kam per Post. Danke für's schicken!

13.07.06
Total nett einen Krimi in der eigenen Stadt zu lesen, spannend aber jetzt nicht die Neuentdeckung, wie er mancherorts gepriesen wird.

Journal Entry 13 by lambrusco27 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Thursday, July 13, 2006
Da wir uns auf allen anstehenden Picknicken verpassen, reist das Buch per Post zu Rosenfrau

Journal Entry 14 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, July 19, 2006
Buchsendung statt Picknick - schade, schade, schade :-/
Vielen lieben Dank für's schicken!

Journal Entry 15 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, September 27, 2006
Hmmm - also ganz so euphorisch wie einige der "Vor-Lesr/innen" bin ich auch nicht. Ist ganz bestimmt ein guter und solider Krimi, liest sich spannend und zügig weg - und das ist ja nicht wenig. Daß er in Frankfurt spielt, hat für mich natürlich nochmal einen ganz eigenen Reiz ;-)
Aber mehr ist da aus meiner Sicht auch nicht: die Geschichte von Manon/Marie-Luise fand ich eher hanebüchen, welchen sittlichen Nährwert soll die Liebesgeschichte? Affäre? am Rande zwischen Henschel und Petersen haben und warum bleibt mir der Hauptkomissar so merkwürdig blass? Die einzige Figur, die für mich wirklich lebendig wurde, war Carlos Sabato. Vielleicht waren es einfach zu viele Figuren und deswegen war nicht genug Kontur für jeden da? ;-)

Reist weiter, sobald die nächste Adresse da ist (pm ging heut mittag schon raus)

Released 12 yrs ago (10/4/2006 UTC) at To another Bookcrossing member in By Post, By Post -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Das allzu schöne Mädchen ist seit heute wieder auf dem Weg, gute Reise

Journal Entry 17 by Eclipsion from Dreieich, Hessen Germany on Thursday, October 12, 2006
Ist bereits gestern bei mir eingetroffen. Aber da ich ziemlich erkältet bin, war dann abends nur noch Sofa/Bett angesagt. Ab nächste Woche habe ich Urlaub und werde mir u. A. auch diese Buch vornehmen.

Journal Entry 18 by Eclipsion from Dreieich, Hessen Germany on Saturday, November 11, 2006
Erst einmal möchte ich mich ganz doll bei meinen Nachlesern und Nachleserinnen entschuldigen, weil ich diesen Ring so lange aufgehalten habe *ganzverschämtguck*. Allerdings stecke ich momentan wohl in so 'ner Art Lesekrise und infolgedessen spricht mich dieser zweifelsohne grandiose Krimi leider so überhaupt nicht an, sondern staubt irgendwie in meinem Regal ein. Deswegen habe ich mich jetzt schweren Herzens entschlossen das gute Stück ungelesen weiterzuschicken. Na ja, vielleicht ein andermal

Nachdem sich Iletaitunefois nicht auf meine PMs gemeldet hat, geht es jetzt mit etilka weiter. Viel Spaß beim Lesen

Journal Entry 19 by etilka from Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, December 04, 2006
Heute angekommen, danke für's Schicken!

Nachtrag 30. Dezember:
Ein spannendes Buch! Es ist eher ruhiger, dafür mit interessanten Charakteren. Wenn mal ein weiteres Buch von Seghers (und die gibt es wohl) auf die Reise geht, bin ich dabei.

Ich mache gerade das Paket fertig, aber zum Briefkasten komme ich wohl erst nächstes jahr. ;-)

Journal Entry 20 by tigertatze from Prenzlauer Berg, Berlin Germany on Monday, January 15, 2007
Ich habe das Buch bei meiner Rückkehr nach Berlin wohlbehalten vorgefunden. Vielen Dank fürs Schicken!

Journal Entry 21 by tigertatze from Prenzlauer Berg, Berlin Germany on Thursday, January 18, 2007
Ich habe das Buch heute gegen Morgen zu Ende gelesen und bin sehr angetan. Ich mag, wie es geschrieben ist und die Person Kommissar Mathaler. Und auch das Grundthema des Buches, wie man es schaffen kann sich trotz allem seinen Glauben an das Leben, die Menschen oder eine andere Welt zu erhalten, (Das ist meine Erklärung für die Nebenhandlung Henschel/Petersen), hat mich angesprochen. Anderes hat mir weniger gefallen. Wie schon rumble-bee geschrieben hat, das Ende war ein bisschen abrupt und ich fand auch es bleiben Fragen offen: Was ist denn nun mit der Mordwaffe? Oder hab ich was verpasst? Und übermäßige Schönheit als Ursache für das alles? Da fehlte mir ein bisschen die Fantasie.

Das Buch ist unterwegs zu Quilterin100!

Journal Entry 22 by Quilterin100 from -- Irgendwo in Niedersachsen --, Niedersachsen Germany on Monday, January 22, 2007
Ist heute hier gut angekommen. Danke schön!

Journal Entry 23 by Quilterin100 from -- Irgendwo in Niedersachsen --, Niedersachsen Germany on Friday, January 26, 2007
Gelesen habe ich das Buch gerne, mir gefiel das ruhige Tempo sehr. Trotz viel Handlung entwickelte sich durch den Schreibstil keine "Action", aber Spannung wurde trotzdem sehr gut aufgebaut. Das wird sicher nicht das letzte gelesene Buch von Jan Seghers bleiben.
Nun kann es weiter zu Maresa. Vielen Dank für den Ring!

Journal Entry 24 by Maresa from Bayreuth, Bayern Germany on Sunday, February 11, 2007
So, auch dieses Buch ist bei mir angekommen und wird ab Montag, 12.00 Uhr von mir gelesen ;-)

Journal Entry 25 by Maresa from Bayreuth, Bayern Germany on Wednesday, February 14, 2007
Puh, ich habe bei der Bewertung wirklich gezögert, obwohl das Buch schon in einem halben Tag ausgelesen war. Aber ich weiß einfach nicht genau, ob es mir hervorragend gefallen hat, oder ob es total schwach war...

Ich mochte den Stil. Er war süffig, ging ganz schnell zu lesen und hat dabei sehr unterhalten. Ein wirklich spannender Krimi also.

Aber auf der anderen Seite: ich mochte keine einzige der Personen. Marthaler war mir zu kauzig gestrickt, Sabato zu italienisch, das Mädchen zu schön, die junge Kollegin zu mitleidend, der Polizeichef zu karrieregeil... Ich hatte bei keiner Figur wirklich das Gefühl, dass das Personen sind, sondern Stereotype, die mir manchmal gewaltig auf den Keks gingen. Genau so fand ich, dass das Buch gerne noch hundert Seiten mehr vertragen hätte, in denen bitte endgültig erklärt wird, was im Auto vorgefallen ist, was beim Unfall passiert ist, was bei der Familie früher war. Diese ganzen Andeutungen, die das Buch während des Lesens so spannend machen, werden am Ende einfahc nicht aufgelöst, sondern sind nur so nebeneinander. Es wird viel gesagt, aber nichts erklärt, und das ist das, was bei mir eigentlich zum sehr guten Krimi wirklich gefehlt hat...

Ich werd das Buch ganz schnell weiterschicken ;-)

Journal Entry 26 by Leseratte70 from Rudersberg, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, February 28, 2007
Das Buch ist bei mir angekommen, vielen Dank fürs zuschicken, zu einem späteren Zeitpunkt mehr.

Journal Entry 27 by wingcalissonwing from Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on Sunday, March 25, 2007
kam gestern mit der Post, danke!

Ein äußerst unterhaltsamer Krimi, den ich fast ohne Unterbrechung weglesen musste. Allerdings bleiben einige Fragen offen, aber das wurde mir erst lange nach der Lektüre klar. Dies ist für mich wieder ein neuer Autor und wieder eine interessante Ermittlerfigur von denen ich mehr lesen möchte.

RELEASE NOTES:

ab die Post zu RiekeBerlin!

Journal Entry 29 by RiekeBerlin on Friday, May 04, 2007
Heute wohlbehalten in Berlin angekommen. Schaun wir mal ;-)

Journal Entry 30 by RiekeBerlin on Saturday, July 07, 2007
Erst habe ich mich etwas schwer getan, aber dann wurde es doch noch ein ganz guter Krimi.
Ich fand die Story ganz gut, die Charaktere gelungen, aber nicht immer alles wirklich schlüssig. Trotzdem eine nette Urlaubslektüre, die sich schnell weggelesen hat. Ob ich noch mal einen Krimi von Seghers lesen würde? Ich antworte mit einem entschiedenen "vielleicht" ;-)
Reist nun weiter zu waltraudsch

Journal Entry 31 by wingwaltraudschwing from Fritzlar, Hessen Germany on Monday, July 16, 2007
"Ein allzu schönes Mädchen" hat heute hier Quartier bezogen. Danke fürs Schicken an RiekeBerlin.

Journal Entry 32 by wingwaltraudschwing from Fritzlar, Hessen Germany on Thursday, August 09, 2007
Gut zu lesender Krimi. Besonders der Kommissar Marthaler hat mir rein menschlich gut gefallen. Insgesamt fehlte mit aber ein bisschen die Spannung, die Logik und auch das Ende war für mich ein bisschen weit hergeholt. Trotzdem hat sich das Buch besser lesen lassen als manch anderer hochgelobter Thriller.

Die nächste Adresse wird gleich angefragt, so dass das Buch dann hoffentlich Anfang der nächsten Woche weiterrreisen kann.

17. o8. 07: Das Buch ist seit heute wieder unterwegs.

Journal Entry 33 by wingNordkindwing from Hamburg - Barmbek, Hamburg Germany on Monday, August 20, 2007
Das schöne Mädchen ist angekommen, muss sich allerdings noch ein wenig gedulden.

Journal Entry 34 by wingNordkindwing from Hamburg - Barmbek, Hamburg Germany on Thursday, September 13, 2007
Was soll man nun dazu sagen...? Irgendwie fand ich das Buch ganz nett, es lies sich über weite Strecken schnell weglesen und die Figuren (vor allem Marthaler) waren mir nicht unsympathisch.

Mit der "Auflösung" und der Friede-Freude-Eierkuchen-Ostseestrandszene am Ende kann ich mich allerdings nicht recht anfreunden. Ich könnte mir schon vorstellen, noch mal ein Buch von Seghers zu lesen. Ganz schlecht fand ich es nicht.

Da spatz-nbg im Urlaub ist, reist das Buch zu DA-Cameron sobald ich die Adresse habe.

Released 11 yrs ago (10/18/2007 UTC) at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Das Buch ist auf dem Weg zur nächsten Station.

Journal Entry 36 by DA-Cameron from Ditzingen, Baden-Württemberg Germany on Thursday, October 18, 2007
17. 9. 2007:
Das Buch kam heute mit der Post - dankeschön!

17. 10. 2007:
Es fällt mir schwer, einen Kommentar zu diesem Buch zu schreiben. Nicht, weil es mir nicht gefallen hätte - das hat es -, aber ich weiß nicht recht , wie ich meine Eindrücke formulieren soll.
Das Mädchen tut mir unendlich leid. Sie muß durch die Hölle gegangen sein - erst im Elternhaus, dann nach dem Unfall. (Vielleicht sollte ich dazu sagen, daß ich mehr als einer Frau begegnet bin, die so schlimmen sexuellen Mißbrauch erlebt hat, daß sie eine multiple Persönlichkeit entwickelt hat.)
Der Kommissar gefällt mir mit seiner Kauzigkeit; ein liebenswerter Mann. Auch im Team sind eine Menge netter Leute. Daß nicht alles glatt läuft bei den Ermittlungen, daß Fehler passieren, macht die Geschichte nur besser.

Manches war mir allerdings zu abrupt. Und wie es mit Tereza und Marthaler weitergeht, wüßte ich auch gern...

Journal Entry 37 by spatz-nbg on Friday, October 19, 2007
Ist gerade mit der Post gekommen

07.11.2007
Ich finde den Vergleich mit Wallander passend. Eigentlich find ich das Buch sogar besser als die Wallander-Krimis. Marthaler hat zwar auch persönliche Probleme, aber er ist viel positiver als der nordische Komissar. Die Geschichte an sich ist sehr spannend, wenn auch etwas seltsam. Das Ende ist im ersten Moment unbefriedigend, aber wo im Leben gibt es schon ein glattes Ende?

Journal Entry 38 by wingLeseschafwing from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 27, 2007
Prima, ein anderes Buch neigt sich dem Ende zu und schon wartet das nächste darauf gelesen zu werden. Bin gespannt ...

Journal Entry 39 by wingLeseschafwing from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, December 05, 2007
Ein klasse Krimi und die Person Marthaler hat echtes Potenzial für Folgeromane. Das Ende ist mir zwar etwas zuviel, aber insgesamt war's spannend und gut erzählt.
Vielen Dank für's Mitlesenlassen.

21.12.: auf dem Weg heim

Journal Entry 40 by Haltestelle from Groß-Umstadt, Hessen Germany on Saturday, January 12, 2008
Total gepennt, das Buch hat sich unter den Weihnachtsgeschenken versteckelt...

Ist natürlich nach seiner langen Reise gut wieder angekommen!
Ich danke allen Teilnehmern :-)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.