Das Parfum. Die Geschichte eines Mörders

by Patrick Süskind | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3257228007 Global Overview for this book
Registered by kitty-meow on 2/16/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
7 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by kitty-meow on Thursday, February 16, 2006
Ein weiteres meiner Lieblingsbücher. Schon X-mal gelesen, immer wieder spannend.

Ich bin gerade dabei, mir eine schöne Hardcover-Bibliothek mit meinen Lieblingsbüchern anzulegen. Sobald ich die Hardcover-Ausgabe dieses Buches hier habe, kann das Taschenbuch auf die Reise gehen.
Sollte sich jemand bereits jetzt dafür interessieren, kann er/sie sich bei mir melden, dann reserviere ich es.

Beschreibung:
Mit seinem Debütroman Das Parfum, einer Kriminalgeschichte über einen Mörder im Frankreich des 18. Jahrhunderts, die zugleich ein Sittengemälde seiner Zeit entwirft, erzielte Patrick Süskind binnen weniger Jahre eine Millionenauflage. Neben der spannend erzählten Geschichte ist Süskinds Verwendung verschiedener literarischer Stile aus unterschiedlichen Epochen sowie seine intertextuellen Bezüge eine Besonderheit des Buchs, das es zu einem typischen Werk der Postmoderne macht.
Inhalt: Jean-Baptiste Grenouille wird 1738 als unehelicher Sohn einer Fischverkäuferin geboren; er überlebt den versuchten Kindsmord seiner Mutter und das entbehrungsreiche Leben als Kostkind sowie die Zeit als Hilfskraft bei einem Gerber, wo er lebensgefährliche Arbeiten verrichten muss. Ausgestattet mit einem absoluten Geruchssinn, ist er selbst jedoch ohne Geruch. »Sie konnten ihn nicht riechen. Sie hatten Angst vor ihm.« Als Mensch ohne Geruch zum Außenseiter verurteilt, erschließt er sich die Welt von Gerüchen und Düften, die er förmlich in sich aufsaugt. So folgt Grenouille über mehrere Pariser Stadtviertel dem Duft eines jungen schönen Mädchens, das er schließlich tötet, um ihren Duft in allen Feinheiten in sich aufzunehmen.
Grenouille erkennt seine Begabung und beschließt, der größte Parfumeur aller Zeiten zu werden. In einer Lehre erwirbt er die Fähigkeit, Düfte zu gewinnen und haltbar zu machen. Erst mit 25 Jahren wird ihm seine eigene Geruchsslosigkeit bewusst und so entwickelt er verschiedene Menschendüfte, die er anwendet, um unerkannt zu leben und seinem Ziel näher zu kommen. Im französischen Parfumzentrum Grasse tötet Grenouille 25 junge schöne Frauen, um ihren Duft zu konservieren. Ihr Duft bewahrt den überführten Mörder vor der Todesstrafe, am Tag der Hinrichtung erscheint er den Menschen in seiner Duftmaske nicht mehr als das hässliche Scheusal, sondern als überaus liebenswerter Mensch: »Er hatte sich eine Aura erschaffen, strahlender und wirkungsvoller, als sie je ein Mensch vor ihm besaß. Und er verdankte sie niemandem ... als einzig sich selbst. Er war in der Tat sein eigener Gott, und ein herrlicherer Gott als jener weihrauchstinkende Gott, der in den Kirchen hauste.« Der größte Triumph seines Lebens, Macht über andere zu gewinnen und von ihnen geliebt zu werden, bedeutet Grenouille jedoch nichts. Er kehrt nach Paris zurück, wo er sich von Dieben, Mördern und Huren auf dem Cimetière des Innocents, seiner Geburtsstätte, ermorden lässt: Die Begierde, an seinem überwältigenden Duft teilzuhaben ist so groß, dass sie ihn verschlingen.
Wirkung: Als literarische Sensation gefeiert, ist der Roman eine Verbindung von ernsthafter und unterhaltender Literatur und zählt zu den meistverkauften Büchern der deutschen Nachkriegszeit. Der Roman erreichte eine Weltauflage von über sechs Millionen Exemplaren und wurde in mehr als 20 Sprachen übersetzt.


Journal Entry 2 by kitty-meow on Monday, March 06, 2006
Dieses Buch geht als Ray auf die Reise. Der Ray wurde am 27. März 2006 gestartet.

Teilnehmerliste:
1. RingRockerin
2. Orudal
3. Firunwulf
4. schwester
5. paddler78
6. JBJ

Der letzte Teilnehmende soll das Buch bitte in einer Parfümerie freilassen. :-)

Die Regeln
- Mach einen Journaleintrag, wenn Du das Buch erhältst.
- Wenn Du das Buch fast fertiggelesen hast, schick eine PM an den nächsten Teilnehmenden, um die Adresse zu erfragen.
- Wenn Du über eine längere Zeit nichts von dem nächsten Teilnehmenden hörst, melde Dich per PM bei mir, und erfrage die Adresse des übernächsten Teilnehmenden.
- Lies das Buch und hab hoffentlich Spass daran. :-) Setz Dich nicht unter Druck, das Buch sofort zu lesen, es kann immer etwas dazwischen kommen. Es wäre aber toll, wenn Du das Buch nicht länger als 6-8 Wochen bei Dir behältst. Wenn Du es doch länger benötigst, lass es uns durch einen Journaleintrag wissen.
- Wenn Du das Buch zu Ende gelesen hast, mach bitte einen Journaleintrag um uns wissen zu lassen, was Du von dem Buch hältst.
- Economy- oder Media-Mail ist absolut OK. Bitte vermerke in einem Journaleintrag, wann Du es abgeschickt hast, so dass der nächste Teilnehmende ungeduldig vor dem Briefkasten auf die Ankunft des Buches warten kann. ;-)



Released 13 yrs ago (3/27/2006 UTC) at surface mail in sent to the the next bookcrosser, Bookray -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Heute an RingRockerin geschickt. Ich wünsche viel Spass beim Lesen!
Gute Reise, liebes Buch!

Journal Entry 4 by RingRockerin on Saturday, April 01, 2006
Das Buch ist bereits diese Woche bei mir angekommen. Vielen Dank fürs Zuschicken.

Freu mich schon darauf endlich mal wieder diese gute Buch lesen zu dürfen.

02.04.06
Meine Schwester hat sich das Buch gleich geschnappt und ist schon zur Hälfte durch, heute Mittag wurde es dann von meinem Vater ein zweites Mal gekittnappte und nun wird das Parfüm von zwei Leuten gleichzeitig gelesen..... Mal sehen ob ich da überhaupt noch an die Reihe komme

24.04.06
Meine Schwester und mein Dad waren begeistert von dem Buch.
Wenn ich die nächste Adresse habe geht "Das Parfüm" weiter auf die Reise.

Journal Entry 5 by Orudal from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, May 13, 2006
Ups, ich hab tatsächlich vergessen ein Buch zu jounalen... Es ist schon ein paar Tage hier und wird sobald wie möglich gelesen...

Journal Entry 6 by Orudal from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 14, 2006
Ich finde, das Buch behandelt eine sehr faszinierende Geschichte. Es ist anders als vieles, was ich bislang gelesen habe. Mich hat aber nicht nur die Geschichte selbst fasziniert, sondern auch der Schreibstil. Ich kann gar nicht genau spezifizieren, was so anders war, aber es hat auf jeden Falle eine Menge Spass gemacht das Buch zu lesen.

Ich gebe es gleich heute abend an Firunwulf weiter...

Journal Entry 7 by Firunwulf from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, June 17, 2006
Habe das Buch am 14. vom Orudal erhalten.

Journal Entry 8 by Firunwulf from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 26, 2006
Ich bereue dieses Buch nicht schon eher gelesen zu haben. Es passt einfach alles, die Charktere, der Schreibstil, die Geschwindigkeit... einfach Genial. Mir war beim lesen nie langweilig, im Gegenteil, ich wollte wissen wie es weiter geht und hatte probleme das Buch aus der Hand zu legen. Ein unbedingtes muss.

Journal Entry 9 by wingschwesterwing from Wien Bezirk 03 - Landstraße, Wien Austria on Thursday, October 12, 2006
Danke!
Ich habs schon einige Tage, aber irgendwie hab ichs nie mit BCID bis an den Computer geschafft.

So, gelesen hab ichs auch. Ich hab zuerst den Film gesehen, und naja,ich hab da den Hauptdarsteller ziemlich übertrieben gefunden, ehrlich gesagt. Da hats mich garnicht gefreut, das Buch zu lesen. Aber jetzt bin ich doch froh, dass ich mich aufgerafft hab: es is tatsächlich lesenswert.

Ich wünsche den weiteren Lesern viel Vergnügen!

Journal Entry 10 by paddler78 on Tuesday, November 07, 2006
Habe das Buch heute jetzt bekommen. Vielen Dank an Schwester!
Das ist ja mal ein interessantes Werk. Und spannend zugleich. Es zeigt schön die Gedanken eines Wahnsinnigen.
Einen Tag, nachdem ich das Buch gelesen hatte, habe ich mir auch den Film angesehen. Der ist an manchen Stellen bedauernswerter Weise verfälscht und/oder verkürzt. Aber das ist bei Filmen ja immer so. Trotz allem hat mir auch der Film gefallen.
Das Buch wandert gleich in den Postkasten.

Journal Entry 11 by JBJ from Ennepetal, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, December 03, 2006
Ist in dieser Woche angekommen. Da ich die Letzte bin, ist es ja nicht so schlimm, wenns ein bischen dauert

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.