Wüstenblume. Sonderausgabe.

by Waris Dirie, Cathleen Miller | Biographies & Memoirs |
ISBN: 3548251080 Global Overview for this book
Registered by KatiDieRaupe of Lund, Skåne Sweden on 2/8/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by KatiDieRaupe from Lund, Skåne Sweden on Wednesday, February 08, 2006
Aus der Amazon.de-Redaktion
Das Leben der aus Somalia stammenden Waris Dirie, das sie in ihrer Autobiographie Wüstenblume beschreibt, liest sich wie ein modernes Märchen vor exotischer Kulisse. Zu einem richtigen Märchen gehört auch eine gehörige Portion Grausamkeit und Gewalt und nicht zu vergessen, das Wichtigste: ein Happy-End.

Geboren wurde Waris in der Wüste Afrikas, zog mit ihrer Familie, einem Nomadenstamm, von Wasserstelle zu Wasserstelle, ständig im Kampf ums tägliche Überleben. Sie hütete die Tiere, und der erste grausame Einschnitt in ihre Welt der Kindheit war ihre Beschneidung mit fünf Jahren. Mit vierzehn wollte sie ihr Vater dazu zwingen, einen viel älteren Mann zu heiraten. Waris rebelliert und sieht keine andere Möglichkeit, als wegzulaufen, um ihrem Schicksal zu entkommen. Sie flieht in die Hauptstadt Mogadischu und bekommt die Chance, als Dienstmädchen mit dem somalischen Botschafter, einem Verwandten ihrer Mutter, nach London zu reisen.

Mit welcher Schlitzohrigkeit es Waris gelingt, nachdem ihr Onkel wieder zurück nach Somalia berufen wird, in London zu bleiben, sich ihr Überleben zu sichern, sogar britische Bürgerin zu werden, liest sich überaus amüsant. Ein Fotograf, der sie entdeckt hat, bekniet sie tatsächlich zwei Jahre lang, Aufnahmen von ihr machen zu dürfen.

Sie hat es ihrer ungeheuren Zähigkeit zu verdanken, die sie schon früh als Nomadenmädchen erlernt hat, daß sie mittlerweile zu den Topmodels der Modebranche gehört. Seit einiger Zeit setzt sie sich vehement als UNO-Sonderbotschafterin gegen die Genitalverstümmelung von Frauen ein, die sie selbst schmerzvoll erlitt. --Manuela Haselberger

Released 14 yrs ago (3/11/2006 UTC) at BookBox in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Geht in die Autorinnen-Book-Box von Sunshine72.

Journal Entry 3 by Grobo from Hamburg - City, Hamburg Germany on Saturday, April 01, 2006
Ich habe schon die Fortsetzung des Buches gelesen und bin sehr gespannt auf den ersten Teil. Wenn ich mich beeile, wird es am Montag mit der Buchbox weiterreisen.

Journal Entry 4 by Ceejay1982 from Osterrönfeld, Schleswig-Holstein Germany on Friday, April 21, 2006
Habe das Buch gerade aus der Autorinnen-Bookbox von Sunshine72 gefischt. Als ich das bekannte Werk inmitten der anderen Bücher fand und mir den Klappentext durchlas, bekam ich großes Interesse, es mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Ich bin gespannt! =)

27/05/2006: Da ich 14 Tage auf einer Kindergarten-Freizeit in Dänemark war, blieb mir leider nicht viel Zeit zum Lesen, aber immerhin habe ich es geschafft, dieses Buch auf der gestrigen Rückfahrt zum Ende zu bringen.

Das Buch ließ sich soweit flüssig und leicht lesen (was in meiner Situation auch nötig war ;)) und ließ mich ein Stück weit in das Leben der Autorin eintauchen. Dabei kamen viele interessante Infos über Afrika/Somalia und das Leben der Menschen dort ans Licht, die ich geradezu in mich aufsaugte. Ebenfalls spannend war zu lesen, wie sich Waris später in anderen Kulturen zurechtfindet und dabei von ihrem Leben in Afrika geprägt ist. Klar dürfte sein, dass mich in diesem Buch das Thema Genitalverstümmelung bei Frauen am meisten berührt und schockiert hat. Ich habe großen Respekt davor, dass sie ihre eigene Geschichte so öffentlich gemacht hat.

Allerdings störte mich, dass die zeitliche Abfolge ihrer Erlebnisse stark durcheinander gerüttelt wurde und man teilweise gar nicht weiß, in welchem Lebensabschnitt von Waris man sich gerade befindet. Die Erzählungen scheinen dabei zwischendurch sogar ein Stück weit zusammenhangslos. Außerdem nimmt das Buch für mich gegen Ende an Bildhaftigkeit ab. Es wird alles sehr kurz angerissen, so dass es mir erschien, als ob sie das Werk endlich zum Ende bringen wollte.

Insgesamt kann ich persönlich das Buch sicher empfehlen, schwanke aber mit meinem positiven Eindruck etwas hin und her... daher heute empfehlenswerte 7 Sternchen.

25/02/2007: Das Buch wandert nun in Ceejay1982s wahrhaftig & wirklich wahre Buchbox .

22/01/2008: Das Buch ist mit Ceejay1982s wahrhaftig & wirklich wahre Buchbox wieder zurückgekehrt.

16/02/2008: Geht heute mit zum Kieler Meet-Up ins Prinz Willy.

Journal Entry 5 by Edgirl from Neustadt (Holstein), Schleswig-Holstein Germany on Saturday, February 16, 2008
Wollte das Buch schon länger mal lesen, jetzt ist es mir beim Meet-up im Willy in die Hände gefallen. Leider lese ich gerade an zwei ziemlich dicken Ringen und so landet es erst einmal auf dem Mount-TBR.

31.08.2008
Fertig! Und froh, es gelesen zu haben. An manchen Stellen habe ich geschmunzelt, wie doof sie sich eigentlich anstellt, aber für uns "Normalos" sind bestimmte Handlungen und Vorgehensweisen ganz einfach. Für sie muss es aber wirklich kompliziert gewesen sein.
Das Buch wandert jetzt wieder auf AVL!

Journal Entry 6 by Edgirl at Kellenhusen, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, November 12, 2008

Released 11 yrs ago (11/13/2008 UTC) at Kellenhusen, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch geht in der starke Frauen-Box auf die Reise.

Journal Entry 7 by MaidMary from finding my place, Somewhere -- Controlled Releases on Friday, July 17, 2009
Eine "Wüstenblume" gehörte zur Startbefüllung der Box - eine andere ist nun damit zurück gekommen. :)
Da ich es schon kenne, darf das Buch bald weiter reisen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.