Der Bastard

Registered by 321deins of Mariendorf, Berlin Germany on 2/5/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by 321deins from Mariendorf, Berlin Germany on Sunday, February 05, 2006
Richard Löwenherz ist auf dem Rückweg von seinem Kreuzzug in Gefangenschaft geraten. Der deutsche Kaiser Heinrich IV. fordert ein horrendes Lösegeld. Erbarmungslos beginnt Richards Mutter, Alienor von Aquitanien, das Geld beim Volk einzutreiben. Da kreuzt ein junger Schmied ihren Weg. Er trägt ein geheimnisvolles Amulett bei sich, das sein Leben und das Schicksal seines Landes verändern wird... Bunt und spannend (amazon.de)

Taschenbuch 2003, 352 Seiten

Journal Entry 2 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Thursday, December 07, 2006
Ach je, das Buch stand ja schon seit Monaten da rum. Und bei mir wandert's jetzt auch erst mal ins Regal... Aus meinem TBR lese ich bevorzugt BC-Bücher, aber die anderen möchten ja auch mal gelesen werden, also kann das eine Weile dauern.

Eigentlich wollte ich mir am Montag ein anderes Buch abholen, welches Sonntag abend in der "Recently Released"-Spalte auftauchte, aber mittlerweile hab ich völlig vergessen, welches das eigentlich war. *schulterzuck* Egal. Ersatzweise nahm ich dann eben drei andere Bücher mit. :P
Gelohnt hat sich der Besuch auf jeden Fall: Als ich mit meiner typischen Orientierungslosigkeit das Park Café endlich fand, schlich ich mich erst mal nur vorsichtig um das Gebäude rum (das mache ich immer so), aber als ich durch das Fenster das liebevoll eingerichtete und gut bestückte Bücherregal sah, überwand ich schnell meine Scheu.

Drinnen war es angenehm warm und gemütlich und noch während ich die Büchermengen begutachtete (oder war das umgekehrt?), gab ich meine Bestellung auf. Ich setzte mich gleich neben das Regal, und blätterte durch die verschiedenen Bücher. Über verschiedene Genres hinweg, mit Bestsellern wie Nobelpreisträgern sollte für jeden was dabei sein. Und wenn jemand gar nichts findet, bleibt immer noch die Speisekarte. ;)
Weil ich mit 321deins ins Gespräch kam und mir dann noch ein Stück Kuchen bestellte, blieb ich dann doch wesentlich länger als geplant. Andererseits: in Buchläden passiert mir das auch ständig, und gemütlicher war's allemal!

Journal Entry 3 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Thursday, February 08, 2007
Haha, ich habe mal wieder ein Buch gelesen! :)

Die Geschichte war recht interessant, aber spannend? Nee. Allein aus der Kombination von Titel und Klappentext ist von Anfang an klar, was es mit dem mysteriösen Medaillon auf sich hat. In der Hinsicht hat mich auch ziemlich verwirrt, dass dieser Identitätswechsel von allen Beteiligten ohne Murren hingenommen wurde, einschließlich des "Bastards" selbst. Dafür gefiel mir der auf Seite 253 in einem Nebensatz hingeworfene Verweis auf König Artus - in meinem Englischunterricht fiel das unter den Begriff "dramatic irony".

Ähnlich inkonsequent sind die Autorinnen auch in Bezug auf andere Elemente. Was ist z.B. mit diesem breit ausgelatschten Heiratsversprechen, und warum spielt zwischen den beiden Jungs Eifersucht überhaupt keine Rolle? Es muss ja nicht gleich eine Rauferei sein, aber kein böses Wort, kein neidischer Blick? Das fällt mir irgendwie schwer zu glauben.

Leider endet die Geschichte kurz vor der Ankunft am kaiserlichen Hof - das wäre nun doch wieder interessant gewesen... nun ja.

Die größte Schwachstelle des Romans sind allerdings die wechselnden Erzählperspektiven. Nicht nur, dass innerhalb der Kapitel öfter die handelnden Personen wechseln. Gelegentlich geschieht das (garantiert nicht absichtlich) auch in einem Absatz, wenn etwa die Königin "plötzlich" wo hin schaut, was aber eigentlich nur ihr Gegenüber überraschen sollte. Sowas mag ich gar nicht.

Trotzdem... alles in allem sag ich mal: 5 Punkte, d.h. nein - aufgrund des unbefriedigenden Endes reduziere ich auf vier.

Journal Entry 4 by erinacea at Greenwichpromenade in Tegel, Berlin Germany on Saturday, February 10, 2007

Released 14 yrs ago (2/10/2007 UTC) at Greenwichpromenade in Tegel, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Die englische Telefonzelle wäre perfekt gewesen für diesen Release, hatte aber leider unter Orkan Kyrill gelitten und war daher gesperrt. Ersatzweise musste ich daher mit der gegenüber liegenden Standard-Telekom-Zelle vorlieb nehmen.
Aufgrund der Greenwichpromenade zählt das für mich aber trotzdem noch als Themenrelease. :p

Das war sowieso wieder ein erfolgreicher Entdecke-deine-Stadt-Ausflug: ich spazierte in der Altstadt und dann am Tegeler See entlang, beobachtete die Fütterung der Schwäne und kanadischen Wildgänse und betrachtete letztere noch mal genauer, weil ich sie noch nie gesehen hatte. Schön... :)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Du hast ein wanderndes Buch gefunden. Bitte hinterlasse einen kurzen (oder auch längeren ;) ) Eintrag, damit ich weiß, dass es diesem Buch gut geht. Du könntest z.B. schreiben, wo Du es gefunden hast, wie es Dir gefällt oder was Du damit vorhast.

Vielen Dank!
erinacea

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.