Der Tod des Fotografen. 2 CDs.

Registered by Huhn of Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on 2/1/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
8 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Huhn from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, February 01, 2006
Als ein Fotograf in Ystad erschlagen und ein Album mit verzerrten Gesichtern von Politikern und Menschen des öffentlichen Interesses gefunden wird, ist Kommissar Wallander ratlos. Zumal sich unter den Fratzen auch sein eigenes Konterfei befindet. Warum tat der Fotograf dies und wer ermordete ihn?
Axel Milberg liest die eigenartige Geschichte des mit 58 Jahren ermordeten Fotografen, den niemand so richtig kennen will. Nicht einmal seine Frau! Der Schauspieler gab sein Mankell-Debüt in dem Hörspiel Vor dem Frost. Diesen „Krimi“ interpretiert er in einer auffallend trockenen und sachlich-analytischen Stillage. Sie transportiert die ganz eigene Mischung aus Wallanders individueller, nicht beruflicher Situation -- dieses Mal plagen ihn vor allem Zahnschmerzen -- und dem schwierigen Mordfall. Seiner Stimme gelingt vor allem die Wiedergabe der unglaublich mühsamen bzw. anfangs überhaupt nicht voranschreitenden Ermittlungen. Die Versuche des Kommissars, durch analytisches Vorgehen ein irgendwie geartetes Licht ins Dunkel zu bringen, die falsche Fährte, auf die er sich zu Beginn locken lässt -- Axel Milberg trifft für diese Nerven zehrende Situation den richtigen Ton. Dieser Mord scheint auf den ersten Blick nicht so recht ins Mankell-Schema zu passen; aber wenn man genauer hinsieht … und insbesondere durch die Sprecherleistung wird daraus dann doch wieder ein richtiger Mankell!

Axel Milberg ist ein herausragender Schauspieler. Arrogant verschrobene oder psychisch kranke, gewalttätige Charaktere sind sein Spezialgebiet. Einem breitem Publikum ist Milberg, der auf der Bühne u. a. mit Peter Zadek und Dieter Dorn arbeitete, durch die Krimi-Serien Derrick oder Wollfs Revier bekannt.

Autorisierte Lesung, Spieldauer: ca. 150 Minuten, 2 CD. --culture.text

Ring-Teilnehmer:

1.Sheepseeker
2.sintra
3.Rosenfrau
4.akkolady
5.whipcord
6.teff42
7.orudal----->Im Moment hier!
8.Kari-H
9.holle77
10.KatiDieRaupe
11.Gabria
12.Wasserseele
13.mobicat
14.mamabaer
15.bigbooklover82
16.je-lirai
17.Schatzfee
18.Ikopiko
19.RoteRebellin
20.FightClub
21.JoyZ
22.UschiJ
23.Schneefee
24.qued

zurück zum Hühnerstall! :-)

Journal Entry 2 by Huhn from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, February 02, 2006
Die CD's machen sich heute auf den Weg zu "Sheepseeker" - viel Spaß damit! :-))

Journal Entry 3 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 03, 2006
Schwups, und schon bei mir! Vielen Dank!

Journal Entry 4 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 10, 2006
Die erste CD klingt schonmal sehr vielversprechend.... Mehr wenn ich auch die 2. (in Kopie) gehört habe.

Beide sind jetzt bei sintra im Briefkasten, da ich gerade in der Gegend war - ich hoffe, sie befreit sie schnell... ;-)

Journal Entry 5 by sintra from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 10, 2006
Gerade aus dem Briefkasten befreit. Vielen Dank!

Journal Entry 6 by sintra from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, February 22, 2006
Eigentlich sind mir die Wallander-Romane in der Hörspielbearbeitung wesentlich lieber, da mir die Romane an sich zu langatmig sind und ihr Held mir etwas zu trübsinnig ist. Vielleicht liegt es daran, dass Der Tod des Fotografen kein Roman, sondern eine kürzere Erzählung ist (und somit komprimierter und dichter als die Romane), vielleicht liegt es auch an der gewohnt guten Bearbeitung des Hörverlags, jedenfalls hat mir diese gelesene Fassung gut gefallen.

Die CDs wandern nächste Woche weiter zu Rosenfrau.

Journal Entry 7 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 03, 2006
gestern manuell beim Meetup übernommen - danke. Bei mir scheint sich derzeit ein winzigkleiner Hörbuchstau *g* zu etablieren - es könnte also "etwas" dauern...

Journal Entry 8 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 31, 2006
Und gehört ;-) Wie gewohnt hat mir die Kombination Mankell/Milberg ausgesprochen gut gefallen; danke für's hören lassen!

RELEASE NOTES:

Puh - das ringen mit den Post-Öffnungszeiten war hart, aber endlich wird alles gut ;-)

Released 12 yrs ago (4/11/2006 UTC) at To another Bookcrossing member in By Post, By Post -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Puh - das ringen mit den Post-Öffnungszeiten war hart, aber endlich wird alles gut ;-)

Released 12 yrs ago (4/11/2006 UTC) at To another Bookcrossing member in By Post, By Post -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Puh - das ringen mit den Post-Öffnungszeiten war hart, aber endlich wird alles gut ;-)

Journal Entry 12 by akkolady from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, April 12, 2006
Heute morgen aus der Packstation befreit. Danke für's Schicken!

Journal Entry 13 by akkolady from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, April 27, 2006
Kurze aber feine Wallander-Geschichte. Und wundervoll gelesen.

RELEASE NOTES:

Seit ein paar Tagen auf dem Weg zu whipcord

Journal Entry 15 by whipcord from Kassel, Hessen Germany on Saturday, April 29, 2006
Die CDs sind gestern bei mir angekommen. Werde sie morgen hören.

Journal Entry 16 by teff42 from Blomberg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 23, 2006
angekommen. muss aber noch etwas warten, denn ich hab grad ne Hörbuchbox hier...

Journal Entry 17 by teff42 from Blomberg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 30, 2006
hat mir die Fahrt nach Dresden und zurück verkürzt...
Mal was anderes als die Hörspielbearbeitungen, die ich sonst so kannte.

RELEASE NOTES:

zu orudal abgereist...

Journal Entry 19 by Orudal from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, June 19, 2006
So, heute lagen die CDs im Briefkasten... nehm sie gleich morgen mit ins Auto...

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.