Wenn ein Reisender in einer Winternacht

by Italo Calvino | Literature & Fiction |
ISBN: 342310516x Global Overview for this book
Registered by Zoe1971 of Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on 1/25/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
9 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Zoe1971 from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 25, 2006
sillesoerens Release-Challenge "Bücher, die mit Reisen zu tun haben" hatte mich verleitet, bei der Buchhandlung um die Ecke vorbeizugehen, um dort nach Literatur für diese Challenge zu suchen. Leider wurde ich fündig! Und dann auch noch mit Büchern, die mich wirklich selbst sehr interessieren! Dieses ist eines davon.

Klappentext:
Ein brillantes Verwirrspiel um einen Lesenden und eine (Mit-)Leserin, die von einer Geschichte in neun andere geraten.
Wenn ein Lesender in dem Roman von Italo Calvino das Eigentumsrecht an dem neuen Roman von Italo Calvino erwirbt und nach Hause eilt, um in der bequemsten Lesehaltung - über die es allerdings unterschiedliche Ansichten gibt - darin zu lesen, muss er bald erleben, dass er auf den fälschlich eingebundenen Druckbogen eines polnischen Buches stößt. Damit nicht genug. Gerade als es spannend wird, denn die Exfrau des Doktors ist eine faszinierende Person, und der Kommissar behält den Reisenden in einer Winternacht im Auge, fängt die Handlung an, sich zu wiederholen. Bald findet sich eine (Mit-)Leserin Ludmilla, und "am Ende landen der Leser und Ludmilla in aller Welt und in aller Welts-Geschichten verwickelt in den Schutzräumen (den Gummizellen?) einer Bibliothek, aus denen sie herauskatapultiert werden: ins Happy-End; die beiden heiraten. Und haben ihre schönste Katastrophe noch vor sich. Die Hochzeitsnacht. Anstatt das eine tun sie das andere: Sie lesen "Wenn ein Reisender in einer Winternacht" von Italo Calvino. Alles fängt von vorne an. In unaufhörlicher Lust. Lesen, ein Wahnsinn? Ein Witz." (Die Zeit)

Journal Entry 2 by Zoe1971 from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 25, 2006
Aus diesem hübschen Buch wird ein BookRing.

Teilnehmer:

1. Rabe-de, Leverkusen
2. Aldawen, Oberhausen
3. Falzbein, Köln
4. callison, Heidelberg
5.
6.
7.
8.
9.
10.
und zurück zu mir, Zoe1971, Köln

Journal Entry 3 by Zoe1971 at Büchersendung in per Post, A Bookring -- Controlled Releases on Friday, January 27, 2006

Released 13 yrs ago (1/27/2006 UTC) at Büchersendung in per Post, A Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Und ab die (Schnecken-)Post!

Journal Entry 4 by Rabe-de from Leverkusen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 31, 2006
Soeben ist der Reisende wohlbehalten eingetroffen. Ich werde ihn allerdings etwas länger als nur eine Winternacht hierhalten müssen. Vielen Dank! :-)

Journal Entry 5 by Rabe-de from Leverkusen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, February 09, 2006
Verwirrend? Mit Sicherheit.

Brilliant? Naja.

Ich hatte so meine Schwierigkeiten mich auf die Geschichten einzulassen.

Einer der ersten Absätze (der sich über fast zwei Seiten zieht) ist so herrlich passend für uns Bookcrosser, daß er das Buch lesenswert macht:

"Schon im Schaufenster hast du den Umschlag mit dem gesuchzten Titel entdeckt. Der Blickspur folgend bist du im Laden vorgedrungen, mitten durch die dichten Reihen der Bücher, Die Du Nicht Gelesen Hast, die dich finster anstarrten von Regalen und Tischen, um dich einzuschüchtern. Aber du weißt, daß du dich davon nicht abschrecken lassen darfst, denn hektarweise erstrecken sich untern ihnen die Bücher, Von Deren Lektüre Du Absehen Kannst, die Bücher, Die Zu Anderen Zwecken Als Dem Der Lektüre Gemacht Sind, sowie die Bücher, Die Schon Gelesen Sind Bevor Man Sie Aufschlägt, WeilZugehörgiZurKategorieDesSchon GelesenenBevorEsÜberhauptGeschriebenWurde..."



Journal Entry 6 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, February 14, 2006
Heute gut angekommen, danke!

Journal Entry 7 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, March 01, 2006
Ok, auch dieses Buch fällt in die kleine Gruppe derjenigen, die ich *nicht* zu Ende lese. Aber seitenlanges Philosophieren über die "richtige" körperliche Lesehaltung gefolgt von weiteren seitenlangen Auslassungen des Autors über seinen Schreibstil und (mögliche) Überlegungen des Lesers zu dem, was er bislang gelesen hat, muß ich nicht haben. Die eigentliche Handlung der ersten drei Kapitel hätten sich problemlos auf drei Seiten reduzieren lassen, dann wäre vielleicht auch "Drive" dringewesen. So war's für meinen Geschmack Seitenschinderei, die mich nicht anspricht.

Edit 3.3.: Gerade auf dem Weg zum Büro einen kleinen Schlenker gefahren und persönlich Postbote gespielt :-)

Journal Entry 8 by Falzbein from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, March 06, 2006
Danke liebe Aldawen, als ich Sonntag abend ganz spät heimgekommen bin, war das Buch wohlbehalten bei mir ;-))

Auch schon angelesen, bis jetzt finde ich es einfach klasse! Mehr, wenn ich fertig bin.

so - fertig gelesen und es ist immer noch klasse. Calvino schreibt geradezu eine Hymne auf den Typ des Lesers, der ich auch bin - jemand, der sich einfach in ein Buch stürzt und sich unbefangen auf das Abenteuer einlässt. Gleichzeitig eine grandiose Satire auf den Literaturbetrieb. Da gibt es zwei Professoren für zwei diffuse, ausgestorbene Nationalliteraturen, die sich herrlich in der Wolle liegen. Studenten, die psychologisch-feministisch-sozialistische Textanalyse betreiben und das Buch gar nicht mehr wahrnehmen. Ein Künstler, der das nichtlesen gelernt hat und aus Büchern plastische Kunstwerke macht. Ein Schriftsteller mit Schreibhemmung. Ein Verlag, in dem sowieso keiner mehr weiss, was eigentlich los ist. Ein Zensor, der Leser ist: Abends schleicht er sich in sein Büro und goutiert auf dem Sofa die zensierten Bücher. Und im Hintergrund immer der geheimnisvolle Übersetzer, der das ganze Durcheinander verursacht und die beiden Leser doch nicht wegkriegt - vom Buch! Welchem gerade auch immer.

Reist heute weiter.

Journal Entry 9 by wingcalissonwing from Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on Monday, March 20, 2006
kam heute mit der Post, endlich!
Danke.

Jetzt bin ich aber wirklich gespannt, wie ich mit dem Reisenden zurande komme, wenn ich mir die unterschiedlichen Bewertungen anschaue.
Bald mehr dazu...
Update 24.04.06:
Sternschnuppe hat mich wissen lassen. dass sie nicht mehr teilnehmen möchte.
Ich bin erstmal erleichtert und habe pausiert, denn das ist wieder mal ein Buch, bei dem ich den Lesegenuss "strecken" möchte. Aber ich werde sofort auf Zuruf weiter und fertig lesen. ;-)

Update 20.03.07:
Inzwischen habe ich diesen wunderbaren Roman natürlich gelesen und mir sogar ein eigenes Exemplar zugelegen müssen.



10.01.2008: Der Reisende kehrt heim.

Journal Entry 10 by Zoe1971 from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, January 18, 2008
Nach einer leider viel zu kurzen Reise ist das Buch wieder nach Hause gekommen. - Vielen Dank auch, callisson, für die tolle Beigabe!!!!!!!!

Vielen Dank allen Beteiligten für den pfleglichen Umgang mit diesem Exemplar!

Journal Entry 11 by Zoe1971 from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 28, 2008
Ich hätte das Buch so gerne gelesen, aber wegen Dauerstress, Kind und jetzt anstehendem Umzug komme ich leider nicht dazu.

Da soll das Buch noch ein bisschen weiter reisen! - Vielleicht findet es ja irgendwann von selbst noch einmal den Weg zurück zu mir?!

Geht zusammen mit anderen Büchern in eine Kiste zur weiteren Verwendung!

Viel Glück, kleines Buch!

Released 10 yrs ago (5/29/2009 UTC) at Café Einstein (Ehemalige OBCZ) in Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Released beim Wiener Meetup 2009!

Deutschsprachige Informationen zu BookCrossing findest Du unter www.bookcrossers.de.

Journal Entry 13 by wingJoekulsarlonwing from Neuötting, Bayern Germany on Tuesday, June 02, 2009
Das Buch reiste vom Wiener Bookcrossertreffen nach Neuötting.

"Ein brillantes Verwirrspiel" - irgendwann war ich so verwirrt und habe den Faden und die Lust verloren. Aber anfangs hat mir das Buch viel Spaß gemacht, vielleicht hatte ich einfach nicht genug Ausdauer? Urteilt am besten selbst.

Journal Entry 14 by wingNeuoetting-OBCZwing from Neuötting, Bayern Germany on Tuesday, September 08, 2009
Im Regal der OBCZ

Journal Entry 15 by wingJoekulsarlonwing at Caffe Letterario OBCZ in Regensburg, Bayern Germany on Friday, September 18, 2009

Released 9 yrs ago (9/19/2009 UTC) at Caffe Letterario OBCZ in Regensburg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Kommt mit zum Meetup

Journal Entry 16 by petramaria from Essing, Bayern Germany on Saturday, September 19, 2009
Habe mich mit meiner Tischnachbarin über das Buch unterhalten. Und es darum mitgenommen

Journal Entry 17 by petramaria at Mömax in Regensburg, Bayern Germany on Sunday, May 23, 2010

Released 9 yrs ago (5/21/2010 UTC) at Mömax in Regensburg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

beim Einkauf im Möma dort in einem Regal "vergessen"
Gute Reise liebes Buch
Liebe/r Finderin/Finder,
wenn wir Bookcrosser Bücher freilassen, dann tun wir das, um anderen eine Freude zu machen! Aber auch, um unser Hobby, das Bookcrossing, bekannter zu machen.
Das Allerschönste am Bookcrossing ist, wenn eine Finderin/ein Finder einen Eintrag zu dem Buch macht: Wo das Buch gefunden wurde, wie es der Leserin/dem Leser gefiel und wie die Reise des Buches jetzt weitergeht.

Wir freuen uns dann sehr und erzählen uns gegenseitig von besonders schönen oder lustigen Einträgen.

Die Finderin/der Finder kann dabei völlig anonym bleiben!!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.