Das Uschi-Prinzip

by Meike Rensch-Bergner | Education |
ISBN: 3426777592 Global Overview for this book
Registered by Sheepseeker of Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on 12/19/2005
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
12 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, December 19, 2005
Untertitel: Von Allem nur das Beste. Wie Frauen bekommen was sie wollen...

Uschis gelingt es scheinbar mühelos, die Männer nach ihrer Pfeife tanzen zu lassen. Uschis wissen, was Männer wollen - und was sie selber wollen. Uschis machen es sich leicht und haben Erfolg damit. Kurz: Keine intelligente Frau würde sich so verhalten, wie eine Uschi es tut. Und genau das ist ein Fehler. Meike Rensch-Bergner hatte irgendwann das Single-Dasein satt und keine Lust mehr, die Getränkekästen selbst zu schleppen. Deshalb beschloss sie: Ich will es lernen. Ich will glamourös und glücklich sein - ich werde eine Uschi! Und so schildert sie in diesem wunderbaren Buch ungeschminkt, Episode für Episode, wie das geht - und wie sie als strahlende Uschi ihrem Leben eine überraschende Wende gab. (schamlos geklaut bei: buecher.de)

DAS ist eines der Bücher, die ich NIIIIEEmals lesen werde. Ich hab's mal zum Vercrossen von der Buchmesse (Leseexemplar) mitgebracht - ich bin mir sicher, es wird sich ein Leser finden...

Reist als Ray zu

1. kruemmelmonster
2. Laborfee
3. firlefanz
4. gate-indigo
5. honigmiez
6. cinda-rella
7. ChaosHamburg
8. RingRockerin
9. eimer42
10. biggibiest
11. little-evil
12. Tiamat-muc
und dann ab in die Freiheit :)

Journal Entry 2 by kruemmelmonster on Tuesday, January 10, 2006
Steckte heute morgen in meinem Briefkasten. Danke an Sheepseeker fürs den Ray und auch fürs schicken!

Journal Entry 3 by kruemmelmonster on Tuesday, January 24, 2006
Nettes Buch. Ich denke auch das man einiges sich daraus abschauen kann. Aber wie schon in der Einleitung steht, sollte man das ganze nicht allzu streng angehen. Den Tequilla Trick hab ich schon ausprobiert und ich muss sagen, der funktioniert tatsächlich! Ich hab mich am Anfang zwar auch sehr schwer getan damit aber am 'SChluß kam fast genau der Dialog raus der im Buch steht. Leider war der Kerl nicht mein Geschmack aber ein Anfang ist getan.
Da mir aber der Name Úschi nicht gefällt, nehm ich die Bezeichnung die meine Oma immer dafür benutzt hat: Ich werde also eine "Tusnelda" !!!

Reist demnächst weiter

EDIT 25.01.2006: Ist soeben weitergereist.

Journal Entry 4 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Saturday, January 28, 2006
*lol* Das "Tusnelda-Prinzip"! - Danke, krümmelmonster, für's Schicken und die tolle Idee. Meine Oma hat nämlich den Begriff auch genutzt und ich kann mich noch dran erinnern, wie sie das manchmal in der Stadt im Vorbeigehen gezischt hat. mal sehen, was ich lernen kann.

Journal Entry 5 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, February 24, 2006
Das Buch hat mich gänzlich zwiegespalten zurückgelassen, Uschi und Tusnelda kämpfen um ihre Existenzberechtigung in meinem Geiste *grins*. Müssen sie aber eigentlich gar nicht, denn:

schön, wenn man mit Toleranz und Intelligenz soviel Spaß im und am Leben haben kann, wie die Uschis. Ich würde der Theorie, jede Frau sollte Ihre eigene Königin sein und mit ungebrochenem Selbstbewußtsein durchs Leben gehn, unwidersprochen zustimmen. Aber das kann eben nicht nur Uschi, sondern auch Tusnelda (und jede andere). Und zwar ganz ohne sexy Fummel aus dem Ramschladen und Vorglühen (was mich an diesem "Ratgeber" ganz besonders gestört hat und auch mit einem zwinkernden Auge nicht positiver wurde).
Lebensfreude durch Alkohol und Männerausnutzen (wie sehr sie es auch brauchen mögen), neee *kopfschüttel*, das ist nicht so ganz meine Philosophie.

Dieser "ultimative Lebensratgeber" reist nun subito weiter zu firlefanz, auf dass sie auch mehr Spaß am Leben habe. ;o)

Journal Entry 6 by firlefanz from Hückeswagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, March 08, 2006
War heute in der Post. Danke fürs Schicken und leihen !!

Journal Entry 7 by firlefanz from Hückeswagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, May 20, 2006
Lang hats mit dem Lesen gedauert.

Teilweise hat es mich stark an die Süsskartoffelköniginnen erinnert- nun die hatten wohl auch Vorbildfunktion..
Es wár teilweise recht amüsant, aber Fazit : Eine Uschi werd ich nie ;)

Danke fürs Schicken und Leihen !

RELEASE NOTES:

So nun aber los zur nächsten Uschi :)))))

Journal Entry 9 by gate-indigo from Ostfildern, Baden-Württemberg Germany on Friday, June 16, 2006
Habes am Mittwoch aus dem Briefkasten geholt. Und erst mal abkühlen lassen. Merke die Kombination - Briefkasten auf den die Sonne den ganzen Tag scheint und Buch mit Metaleinband sind nicht gut.

Journal Entry 10 by gate-indigo from Ostfildern, Baden-Württemberg Germany on Sunday, July 23, 2006
Nur 8 Sterne, da mir die letzten 3 Kapitel nicht gefallen haben und meine Geldbeutel das Ganz Buch nicht *grins.

Wirklich uschig fand ich diese FlipFolps. Frei nach dem 5. Prinzip "Leg endlich Los" habe ich welche probiert und siehe da die sind ja total bequem. Ok ich habe mich auch an das 1. Prinzip "Sei eine Königin!" gehalten und mir welche von Hilfinger kauft.
Das 7. Prinzip "Gehe niemals ohne Glitzer" habe ich auch fleißig angewendet und mir schönen Modenschmuck, zum Leidwesen meines Geldbeutels, gekauft.

Journal Entry 11 by honigmiez from Weil im Schönbuch, Baden-Württemberg Germany on Thursday, August 03, 2006
Der Briefträger hatte viel zu tun - ist heute mit weiteren Lesekandidaten wohlbehalten eingetroffen.

Vielen Dank für's Schicken, gate-indigo!

Wie gesagt - viele Kandidaten, wird ein bisserl dauern, aber wozu sind Ferien denn da? ;-)
-----------------------------------------------------------------------------
30.09.06
Ja, es hat ein bisserl gedauert, sorry. Es ist ja quasi ein Sachbuch, und Sachbücher kann ich einfach nicht am Stück durchlesen.

Am Anfang war es schon ein bisschen erschreckend festzustellen, wie sehr ich doch eine Uschi bin. Ich kriege alles hin, aber wenn ich keine Lust dazu habe, darf es gerne ein anderer machen... :-) Im Gegensatz zur Autoren bin ich eher klein geraten, und es war nie ein Problem, jemanden zu finden, der schwere sperrige Sachen nach dem Einkauf ins Auto packt oder sie daheim gut unterbringt. Viele dieser Prinzipien habe ich schon vor langem verinnerlicht, einfach aus der Erfahrung heraus: "Och guckt mal, jetzt probiert sie es alleine, wie niedlich." Wenn es einen anderen glücklich macht, mir armer schwachen Frau zu helfen - bitteschön.

Die erste Hälfte des Buches fand ich interessanter als die zweite, da ging es nur noch um Mr. Right, bzw. ob frau selbigen überhaupt braucht. Ein besonders guter Lacher ist die Tequilla-Zeremonie, mit dem ganz speziellen Blick... :-)) Kam ich leider nie dazu auszuprobieren - als wir in der (gemischten) Clique das erste mal mit besagtem Getränk konfrontiert wurden, war ich die einzige, die wusste, wie es zu konsumieren ist. War irgendwie etwas peinlich.

Was meine Punktzahl etwas gedrückt hat: Ich finde die Übungsphase der Uschis sehr bedenklich. Schmeißen sich in billigen Tand, saufen sich im Voraus die Männer schön, gehen in billige Schuppen um garantiert Erfolge zu erzielen - nein danke, das ist unter der Würde einer Frau! Und überhaupt, schließlich kriege ich jeden, der mich will!! :-)

RELEASE NOTES:

Ist nun unterwegs zu cinda-rella.

Vielen Dank für den interessanten Ray, Sheepseeker!

Journal Entry 13 by wingcinda-rellawing from Esslingen, Baden-Württemberg Germany on Sunday, October 08, 2006
kam während meines urlaubs diese woche an. vielen dank für den ring (edit sagt ray) und fürs schicken. kommt ganz oben auf den sich entwickelnden mtbr ;-)

edith sagt am 1.11. ach du sch*** liegt immer noch da. ich guck jetzt dass ich das ganz ganz schnell les. irgendwie war seit dem sommer bei mir fast gar nix mehr mit lesen. was mich aber schockt ist, dass ich grad der volle ringblockierer bin *heul

edit 30.11.06: nene, ich und das buch, das wird nix mehr. reist dann ab 10. nach meinem urlaub weiter, wenn ich die adresse hab ;-) sorry, und trotzdem danke für den ring

Journal Entry 14 by wingChaosHamburgwing from Hamburg - City, Hamburg Germany on Tuesday, December 05, 2006
hallöle, liebe Vor-Uschis, das Buch ist jetzt hier.
Fast reichen ja schon Eure JEs um ne echte Uschi zu werden. Ich bin gespannt. Ich arbeite mit einigen Uschis zusammen, die ich abwechselnd bewundere und bedaure. Mal gucken, ob ich bald auch so eine bin ....
Das mit dem Glitzer jedenfalls könnte mir NICHT schaden :o)

Nach 4/5 ...
nein, auch ich werde das Buch nicht beenden. So will ich nicht sein, so will ich keinen Spaß haben. Auch wenn die Lektüre superwitzig ist. Sicher ist viel Kluges darin, aber so rational bin ich nunmal nicht.
Ich hätte jetzt gern ein Buch, wie ich aus den Uschis in der Firma erträglichere Kolleginnen machen kann!

Journal Entry 15 by eimer42 from Germering, Bayern Germany on Saturday, February 03, 2007
Ist heute angekommen. Vielen Dank! Das Bild hier verrät überhaupt nichts über das schicke Glitzer-Outfit, in dem das Buch wirklich glänzt :-)

21.02.2007:
Meiner Meinung nach das Wichtigste, was man über dieses Buch sagen kann: Man bekommt zu 100% was man bei DEM Titel erwartet. Einige Stellen waren auf jeden Fall sehr lustig, "interessant" war es vor allem da, wo das weiblich Bedürfnis nach Klatsch & Tratsch befriedigt wurde, wirklich überraschend war Weniges. Geschätzt habe ich die Ehrlichkeit, mit der die Autorin den "vernünftigen Frauen" ab und den Spiegel vorhält. Nach den ersten 30 Seiten dachte ich eigentlich, dass ich das Buch durchlesen würde, war dann aber doch nicht der Fall. Irgendwann wiederholt sich so vieles, aber das ist ja in den meisten Ratgebern so. Ich schätze mal, damit die Ratschläge sich einprägen.

Ich habe biggibiest schon angeschrieben, das Buch ist also klar für die Weiterreise.

Journal Entry 16 by wingbiggibiestwing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Sunday, April 15, 2007
Hab' das buch gestern aus dem Briefkasten gefischt. Muss sich leider auf meinem TBR-Stapel hinten anstellen.
Bin schon gespannt.

Journal Entry 17 by wingbiggibiestwing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, September 21, 2007
Ich fand das Buch ganz witzig, aber eine Uschi möchte auch ich nicht werden. Allerdings nehme ich mir einige Punkte heraus, an denen ich festhalten möchte: z. B. Sei eine Königin und "niemals ohne Glitzer" (wobei ich den Glitzer durch Ausstrahlung ersetzen mag).
Zur Königin: vor einigen Tagen erhielt ich ein Stück einer Krone mit den Worten: "Die Frauen haben jeder ein Stück Krone verdient, da sie viele gute Taten verrichten." (Dies geschah in Anlehnung des Lebens der Hl. Elisabeth von Eisenach)
Dank "Uschi" weiss ich nun, dass man sich "Aufrüscht" bevor man sich in gesellschaftliches Getümmel stürzt.
Dieses Buch lies mich derweil viel schmunzeln.
Wird am Sonntag persönlich an little-evil übergeben.

RELEASE NOTES:

Habe das Buch heute an little-evil übergeben. Viel Spaß dabei!

Journal Entry 19 by little-evil from Springe, Niedersachsen Germany on Sunday, May 25, 2008
Das Uschi-prinzip wollte einmal Springe erkunden, in meiner Obhut wirds ihm vorerst gut ergehen.
Wenn jemand Interesse hegt es in Pflege zu nehmen, nicht schüchtern sein und Pflegeantrag stellen *zwinker*

Journal Entry 20 by Tiamat-muc from München, Bayern Germany on Thursday, September 11, 2008
angekommen - und weil drauf steht, dass man es in der Wanne genießen soll, und ich jetzt baden gehe, werde ich es zwischen rein schieben (c:

16. September:

Ich war zwar in der Wanne und hatte auch das uch dabei, aber dann rief meine Mama an und wir haben lieber eine Stunde telefoniert. Seit dem 13. September lese ich also das Uschi-Prinzip - allerdings eher weniger als mehr, denn ich finde das Buch tendenziell, nein ABSOLUT langweilig! Witzig ist es eigentlich fast nie und die wenigen Stellen, die mich zum Überfliegen des gesamten Buches bewogen haben, waren es eigentlich nicht wert, meine Zeit unuschihaft zu verschwenden.

Genervt haben mich kolossal Ausdrücke wie "anhübschen" und "aufrüschen". Das sind Worte, die ich bestenfalls ein oder 2mal wählen würde, um dem Uschi-Niveau zu entsprechen, aber nicht ständig und in jedem Kapitel *stöhn*. Es drängte sich mir jedenfalls der Eindruck auf, dass es mit dem Akademikerniveau der Autorin eher weiter her ist - wahlweise hat sie die Uschi schon so weit verinnerlicht, dass es ihr nicht mehr auffällt. Die Zielgruppe kann ich dadurch auch nicht mehr erkennen, denn für "echte Uschis" betont sie zu sehr, dass sie und ihre Freundinnen eigentlich viel besser sind als die nervigen Uschis, für Frauen, die "hoffentlich" (was soll das denn?!? Ja, ich bin auch für mehr Gleichberechtigung auf dem Arbeitsmarkt, aber bei der Partnerwahl sucht man sich in Bezug auf Bildung ähnliche Partner aus - und die sollten dann -je nach Alter und Betriebszugehörigkeit- auch ähnlich viel verdienen) mehr verdienen als ihre Männer ist das Buch aber eindeutig zu anspruchslos. Und dann die ständigen Wiederholungen der Uschi-Regeln... )c:

Ich selbst werde auch ziemlich sicher keine Vollblut-Uschi, wende aber schon immer automatisch einige der Strategien an. Z.B. habe ich die letzten beiden Wochen täglich den Freund meiner Mutter im Laden meiner Schwester beim Renovieren beaufsichtigt - a la Uschi: nur mit im Raum gestanden, ab und zu aufmunternd "ah" gesagt, ihm bei seinen Erläuterungen zugehört und für mich behalten, dass ich dieselbe Arbeit genausogut (mit Hilfe sogar besser) gemacht hätte. Aber warum sich schmutzig machen, wenn lästige Aufgaben auch von jemand anderem übernommen werden können. Und Probleme, bei meinem Lieblingslied alleine die Tanzfläche zu stürmen, habe ich ganz sicher auch nicht. Wobei mir einfällt, dass ich meine 80er-Jahre-fingerlosen-glitzer-Netzhandschuhe erst einmal ausgeführt habe. Nur die Sache mit dem auf-dem-Gehweg-ausweichen-lassen hab ich noch nicht drauf, da bleib ich momentan einfach stehen, damit die anderen ausweichen müssen...

Meinen Stern gibt es übrigens für den Glitzereinband, den ich als "Elster" natürlich super fand (wenn ich auch den Titel zuerst gar nicht lesen konnte)

Journal Entry 21 by Tiamat-muc at Arztpraxis in München, Bayern Germany on Wednesday, October 22, 2008

Released 10 yrs ago (10/23/2008 UTC) at Arztpraxis in München, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Im Wartezimmer der Zahnarztpraxis Astrid Beer an der Quiddestraße in Neu-Perlach

..........................

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben ein reisendes Buch gefunden!

Regalhaltung von Büchern ist Literaturquälerei, deshalb schicken wir BookCrosser Bücher auf Reisen.
Damit ich weiß, wie es meinem Buch ergangen ist, freue ich mich, wenn Sie hier einen Journaleintrag hinterlassen. Sagen Sie mir, wo Sie das Buch gefunden haben, wie es Ihnen gefällt und was Sie weiter damit vorhaben.

Deutschsprachige Hilfe finden Sie unter www.bookcrossers.de

Dankeschön und viel Spaß mit BookCrossing!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.