Die Kartause von Parma

by Stendhal | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: 3458329226 Global Overview for this book
Registered by RikkiDD of Dresden, Sachsen Germany on 11/16/2005
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by RikkiDD from Dresden, Sachsen Germany on Wednesday, November 16, 2005
Buch der 1000 Bücher
Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)

Die Kartause von Parma
OT La Chartreuse de Parme OA 1839 DE 1845Form Roman Epoche Romantik/Realismus
Stendhals Erinnerungen an die heroische Zeit der Napoleon-Kriege (1807/08–12) fließen in den Roman Die Kartause von Parma ebenso ein wie seine leidenschaftliche Liebe zu Italien. In seinem Helden Fabrizio del Dongo veranschaulicht Stendhal jenes Lebensgefühl, das er als »Beylisme« bezeichnete, die Jagd nach dem Glück, die er von leidenschaftlichen Ausnahmemenschen unter Missachtung gesellschaftlicher und moralischer Schranken fordert. Der Roman gilt heute neben Rot und Schwarz als das bedeutendste Werk des Autors.
Entstehung: Stendhal las in einer italienischen Chronik über das Schicksal des Alexander Farnese, dem späteren Papst Paul III. (1468–1549). Ende 1838 schrieb er innerhalb von 52 Tagen die Geschichte nieder.
Inhalt: Der Roman erzählt die Lebensgeschichte des Fabrizio del Dongo, der in der napoleonischen Ära in einer reaktionären, österreichtreuen Familie aufwächst. Er entwickelt eine starke Bindung zu seiner Tante Gina, die ihn zeit ihres Lebens mit ihrer zärtlichen Liebe beschützt. Gegen den Willen seiner Familie nimmt Fabrizio auf französischer Seite an der Schlacht von Waterloo (1815) teil. Auf Anraten seiner Tante – die mit dem alten Herzog Sanseverina verheiratet und die Geliebte des Grafen Mosca, des mächtigsten Ministers am absolutistischen Hof zu Parma, ist – schlägt Julien eine kirchliche Laufbahn ein, um Karriere zu machen, da die militärische Laufbahn in der Restaurationsepoche nicht viel versprechend erscheint. Als junger Geistlicher wird er infolge einer Intrige verhaftet und in der Festung von Parma festgehalten. Hier verliebt er sich leidenschaftlich in die junge Tochter des Kerkermeisters Clelia Conti. Mit Ginas Hilfe kommt Fabrizio frei und gelangt zu höchsten geistlichen Würden. Clelia heiratet ihrem Vater zuliebe einen Mann, den sie nicht liebt, trifft sich jedoch weiter heimlich mit Fabrizio, der durch spektakuläre Predigten von sich reden macht. Da Clelia das Gelübde abgelegt hat, Fabrizio nicht wiederzusehen, empfängt sie ihn nur noch bei Dunkelheit. Als Fabrizio es nicht mehr ertragen kann, ihren gemeinsamen Sohn Sandrino nicht bei sich zu haben, täuschen sie eine tödliche Krankheit des Kindes vor, damit das Kind bei seinem Vater aufwachsen kann, ohne dass Clelias Familie davon erfährt. Das Kind erkrankt wirklich und stirbt. Seine Mutter überlebt ihn nur kurze Zeit; Fabrizio zieht sich in die Kartause von Parma zurück, wo er ein Jahr später stirbt.
Stendhal wählt als Ort der Handlung ein Land das – anders als Frankreich – voller Hoffnungen und Erwartungen künftigen gesellschaftlichen Veränderungen entgegen sieht. Der vorindustriellen Gesellschaft bieten sich Möglichkeiten, die in Frankreich längst einer großen Enttäuschung Platz gemacht haben.
Die von Stendhal in die Literatur eingeführte neue Technik der episodenhaften Schlachtschilderung nahmen zahlreiche Schriftsteller nach ihm auf (u. a. Leo R Tolstoi und Arnold R Zweig). Stendhal schildert die Schlacht bei Waterloo nicht aus dem Blickwinkel eines alles überschauenden Beobachters, sondern zerlegt das Geschehen in einzelne Episoden, die aus der Sicht und dem Erleben des Helden geschildert werden. Jede Szene dient der Charakterisierung des Individuums, der Beschreibung seines veränderten Bewusstseins und trägt durch diese Beschreibung zur Darstellung des Gesamtverlaufs der Schlacht bei.
Wirkung: Honoré de R Balzac, der das Buch in der Zeitschrift Revue parisienne vom Oktober 1840 rezensierte, zeigte sich begeistert – wenn er auch eine stilistische Überarbeitung und Straffung des Romans empfahl. Auch dem zeitgenössischen Lesepublikum gefiel die Verbindung von abenteuerlicher Geschichte und psychologischem Roman. Die erste Auflage war bereits nach 18 Monaten vergriffen. Damit war das letzte vollendete Werk von Stendhal das einzige, das ihm zu Lebzeiten Aufmerksamkeit verschaffte. S. Na.

Journal Entry 2 by RikkiDD at Altmarktgalerie (Bücherregal) in Dresden, Sachsen Germany on Tuesday, November 9, 2021

Released 1 yr ago (11/10/2021 UTC) at Altmarktgalerie (Bücherregal) in Dresden, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch beginnt nun seine Reise.

Lieber Finder, liebe Finderin des Buches!
Gerade weil ich Bücher liebe, habe ich dieses freigelassen. Es wäre die größte Freude für mich, wenn Du über www.bookcrossing.com ( auch deutschsprachige Seite) eine Nachricht hinterlässt - gerne auch anonym - wie Dir das Buch gefällt, was Du weiter mit ihm vorhast, usw.
Gern kannst Du das Buch auch einfach behalten!

Bis dahin - viel Spaß mit dem Buch!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.