Wer nicht kämpft, hat schon verloren . . .

by Martina Amann | Children's Books |
ISBN: 3794147111 Global Overview for this book
Registered by kranio of Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on 10/27/2005
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by kranio from Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Thursday, October 27, 2005


Ich habe Martina auf dem Junge-Leute-Seminar der Deutschen Kinderkrebsstiftung im Oktober 2005 persönlich kennen gelernt. Das Seminar hat im Waldpiratencamp (Heidelberg) statt gefunden.

Infos:
- http://www.kinderkrebsstiftung.de
- http://www.waldpiraten.de

#################################

Infos aus Amazon:

Wer nicht kämpft, hat schon verloren . . .
von Martina Amann

Kategorie(n): Kinder- & Jugendbücher
Broschiert - 203 Seiten - Sauerländer
Erscheinungsdatum: Juli 2000
ISBN: 3794147111


Rezensionen

Kurzbeschreibung
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren."
Das ist Martinas Lebensmotto - und sie weiß, wovon sie spricht. Denn Martinas Geschichte ist eine wahre Geschichte.
Als sie erfährt, dass sie an Blutkrebs erkrankt ist, steht ihr Leben plötzlich still: Keine Treffen mehr mit Freunden, keine Partys, keine Familienausflüge. Alles scheint außer Kraft gesetzt. Die intensive Therapie und die Auseinandersetzung mit ihrer Krankheit zwingen ihr einen völlig anderen Lebensrythmus auf. Aber trotz extremer Erfahrungen, trotz Schmerz und Wut gibt Martina nicht auf - und sie weiß, dass sich das in jedem Fall lohnt. Ein Buch, das Mut macht - zum Kämpfen und Sich-Wehren, zum Hoffen und Leben.


Kundenrezensionen

Ein bewegendes Buch, 24. Januar 2003
Rezensentin/Rezensent: ljiljanab aus Bayern
Als betroffene Mutter eines leukämiekranken Kindes habe ich mit großem Interesse dieses Buch gelesen. Sehr wichtig war für mich, einen Einblick in das Innere eines Kranken zu bekommen. Für Menschen, die sich mit dieser Thematik noch nicht beschäftigt haben, ist das Buch auf jeden Fall ein guter Einstieg. Die Gefühlswelt befindet sich immer in einem Auf und Ab. Eine sehr interessante Geschichte. Persönlich hätte ich noch eine wenig mehr erwartet!


Interessant und sehr bewegend, 28. Dezember 2000
Rezensentin/Rezensent: aus Frankfurt am Main
Die Geschichte von M. Amann ist sehr detailliert und bewegend erzählt. Manchmal erinnert sie jedoch an eine Art Schulaufsatz, gerade dadurch muss man das ein oder andere Mal zum Taschentuch greifen. Wenn man dieses Buch liest, stellt man sich die ein oder andere essentielle Frage über das Leben. Ich finde, dass das Buch teilweise sehr schockierend und deprimierend ist. Also nur was für starke Gemüter!! Ich würde nicht sagen, dass es ein/e Zwölfjährige/r lesen sollte.


Bewegende Geschichte über Leidensweg einer Jugendlichen, 30. Juli 2000
Rezensentin/Rezensent aus München, Bayern
Das Buch, dessen wahrer Titel, nach Wunsch der Autorin, übrigens mit den Worten "[...]Meine Geschichte." endet, berichtet auf dramatische Weise von dem Leidensweg der Autorin Martina Amann und all ihren Erlebnissen die zur Folge zweier Chemotherapien im Kindesalter sind. Es ist ein ergreifendes Werk emotionsreicht und mit dem Ausdruck eines unbrechbaren Überlebenswillen. Eine geeignete Lektüre ins Besondere auch für Betroffene ähnlicher Schicksalsschläge, aus welcher wir alle lernen können und sollten.

Journal Entry 2 by wingMary-Twing from Bretzfeld, Baden-Württemberg Germany on Sunday, November 13, 2005
Das Buch hat mich auf dem letzten meet-up in Heidelberg (Brasserie Fritz) angesprochen.

5.1.06
So - jetzt habe ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Die Geschichte von Martina A. macht einen nachdenklich und teilweise traurig. Gut fand ich vor allen Dingen, dass man auch etwas über die Zeit nach der Behandlung erfährt. Denn, wie sie auch selbst sagt, werden daran oft nur wenig Gedanken verschwendet. Aber so plöttzlich einen so eine Erkrankung auch treffen kann - die Heilung kommt meist nicht über Nacht...

Journal Entry 3 by wingMary-Twing at Brasserie Fritz in Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Thursday, January 12, 2006

Released 14 yrs ago (1/13/2006 UTC) at Brasserie Fritz in Heidelberg, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

kommt mit zum meet-up

Journal Entry 4 by RingRockerin on Saturday, January 14, 2006
Habs beim Meetup in Heidelberg mitgenommen und von kranio habe ich auch noch nen paar zusätzliche Infos über das Büch bekommen.
Bin schon sehr gespannt auf das Buch.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.