Todesvision. Roman.

by Michael Stewart | Horror |
ISBN: 3453048733 Global Overview for this book
Registered by literaturschock of Schefflenz, Baden-Württemberg Germany on 9/16/2005
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by literaturschock from Schefflenz, Baden-Württemberg Germany on Friday, September 16, 2005
Inhalt: Sein Schicksal ist unausweichlich: Guy Sullivans Augenlicht schwindet rapide. Seine letzte Hoffnung: Ein brillanter Biochemiker, der mit aufsehenerregenden Experimenten Furore macht. Jamie aber, Guys kleiner Sohn, ist überzeugt, dass sein Vater von Gott mit Blindheit geschlagen wurde, um eine schwere Schuld zu sühnen. Jamie fühlt sich als Werkzeug des göttlichen Willens.

Journal Entry 2 by Mary-T from Bretzfeld, Baden-Württemberg Germany on Sunday, February 19, 2006
beim meet-up in NSU mitgenommen

13. August 2014
Ich habe das Buch vor zwei Monaten gelesen und weiß immer noch nicht Recht was ich davon halten soll.
Den Anfang fand ich wirklich nicht toll... vor allem weil meiner Meinung nach der Klappentext völlig in eine falsche Richtung geht - dachte ich.
Naja - und im Nachhinein fand ich die Geschichte als Thriller/Horror nicht wirklich gut entwickelt. Es ging eben mehr um die "medizinische Seite" um jetzt nicht zu viel zu verraten - falls den JE hier jemand liest der das Buch noch lesen will.
Patrick war mir von Anfang an widerwärtig unsympathisch und verstörender Weise habe ich allerdings irgendwann mal seine Position verstanden...
Es war auch sehr schlimm - die Versuchstiere haben mir wirklich Leid getan.
Und dann dem Ende zu wurde es echt spannend - und teilweise fand ich die Geschichte besser - aber irgendwie auch nicht.
Und auch jetzt nachdem ich das Gelesene eine ganze Weile sacken ließ... ich weiß nicht was ich von dem Buch halten soll.

Da möchte ich gerne noch viele andere Meinungen dazu lesen.

Und daher hoffe ich, dass das Ringangebot rege angenommen wird. ;)

Wer hat Lust mitzulesen???

Edith sagt, dass ich nichts zum Autor im Internet finden konnte. Nur dass er ein US-amerikanischer Schriftsteller ist und 1943 geboren wurde.
Seltsam.
Auch ein weiterer Roman von ihm: Der Affe im Menschen beschäftigt sich mit einem ähnlichen Thema...

Folgende Bookcrosser lesen mit:

1 - Tshael
2 - JuneFee

Journal Entry 3 by Tshael at Lüneburg, Niedersachsen Germany on Saturday, August 23, 2014
Gut angekommen, wird gleich nächste Woche gelesen

Journal Entry 4 by Tshael at Lüneburg, Niedersachsen Germany on Sunday, August 31, 2014
Mmmh ...
Ich kann das Verhalten des Jungen irgendwie nicht nachvollziehen.
Die häufig verwendeten medizinischen Begriffe haben mich nicht weiter gestört.
Aber ich denke, wenn das Buch mehr in Richtung Drama anstatt Mystery mit diesen Vorhersehungen gegangen wäre hätte es mir besser gefallen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.