schöner_wohnen.doc

by Nadja Sennewald | Humor |
ISBN: 3462029568 Global Overview for this book
Registered by Sheepseeker of Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on 8/27/2005
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
11 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 27, 2005
Leben in der Warteschleife zwischen Uni und Job:
Ein ungeheuer komischer Roman über das WG-Leben von sechs jungen Leuten
Eine Wohngemeinschaft irgendwo in Deutschland, die Bewohner: vier Frauen und zwei Männer. Auf engstem Raum treffen hier die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander. Phaser, der Star-Trek Fan und Techno-DJ, dem das geregelte Erwerbsleben angesichts von 30.000,- DM BAföG-Schulden wenig verlockend erscheint; Britta, die Karrierefeministin, die ihre WG gerne mit selbstkreierten Psychotests traktiert; Jörg, politisch überkorrekt und mit 31 Jahren der Hausälteste; Admira, die ihr Zimmer nach Feng Shui-Regeln einrichtet und am liebsten das ganze Haus umräumen würde; Jennifer, eine überdrehte Kunstgeschichtsstudentin - und die Ich-Erzählerin mit Spitznamen "Endo", die eigentlich ihre Diplomarbeit in Medienwissenschaften schreiben sollte. Der Titel: "Analyse der Veränderung geschlechtsspezifischer Unterschiede in der Rezeption von Streichkäsewerbung in Deutschland 1960-1990". Kein Wunder, dass Endo sich angesichts dieses Themas lieber ihrer Datei "schöner_wohnen.doc" widmet, in dersie mit bestechendem Sinn für Details genüsslich von den Ticks und Spleens ihrer Mitbewohner erzählt. Statt einer Diplomarbeit entsteht ein Roman in Tagebuchform. Karrieretechnisch ist dies kein Killer, meint Endo, denn für welchen der wenigen greifbaren Jobs braucht sie schon einen akademischen Abschluss?
(amazon.de)

Selbst noch nicht gelesen - daher wird es erstmal ein Ring, so habe ich noch etwas Schonzeit ;-)

Journal Entry 2 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 09, 2006
Ein Ray!

1. ioanaDE
2. elhamisabel
3. Sunneschii
4. Urmel-SH
5. RingRockerin
6. Piggeldy
7. coco7
8. -Baghira-
9. biggibiest
...

Viel Spaß!

Journal Entry 3 by ioanaDE from Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 21, 2006
Mein Briefkasten war gestern ganz schön voll, und dieses Büchlein hat einen nicht geringen Beitrag dazu geleistet! *juchu* :)

Journal Entry 4 by ioanaDE from Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 30, 2006
Ein wundervolles Buch. Ich hatte unglaublich viel Spaß beim Lesen und wiedererkennen von Studententypen und Zusammenwohnermacken!
Wer über keinerlei WG-Erfahrung aus erster, zweiter oder dritter Hand verfügt, könnte auf den Gedanken kommen, dass sich die Autorin des Stilmittels der Übertreibung bedient. Das ist nicht so. Die in schöner_wohnen.doc beschriebene WG setzt sich nach meiner Erfahrung sogar noch aus relativ harmlosen Mitbewohnern zusammen.
Jetzt habe ich das dringende Bedürfnis, die Heldin des Abwaschs zu werden. :) Danach schmiere ich mir vielleicht eine Scheibe Brot mit pinker Margarine...

Und weiter geht die Reise - viel Spaß beim Lachmuskeltraining!

Journal Entry 5 by elhamisabel from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Thursday, February 02, 2006
Kam eben mit der Post. Da ich noch drei andere Ringe hier habe, kann es etwas länger dauern, bis ich es an Sunneschii weiterschicke. Aber ich werde mich beeilen.
Vielen Dank Euch beiden!

Journal Entry 6 by elhamisabel from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Thursday, February 02, 2006
So, meine Ausführungen heute morgen könnt Ihr vergessen. Ich habe es durchgelesen.
Es war OK, wirklich nicht überraschend, wie es geendet ist und nicht ein Buch, das ich wirklich in Erinnerung behalten werde.
OK eben.
Geht morgen an Sunneschii.
EDIT: eigentlich hat mich lediglich der geringe Umfang des Buches dazu bewegt, es fertig zu lesen. Mich hat v.a. regelmäßig das "mensch" (statt "man") genervt. Pseudoegalitarismus und über-PC geht mir tierisch auf den Wecker.Die WG Bewohner sind *alle* nervig gewesen, völlig inkonsistent in ihrem Verhalten, d.h. die Autorin hat sich selbst widersprochen und Sätze mit mehr als einem Komma kann sie auch nicht schreiben.

Journal Entry 7 by Sunneschii from Zürich, Zürich Switzerland on Tuesday, February 07, 2006
Buch in Briefkasten!! Mit Schokolade!!!


Ok, jetzt normal weiter: Vielen Dank fürs schicken, elham!! Ich werds bald lesen, versprochen!

Journal Entry 8 by Sunneschii from Zürich, Zürich Switzerland on Tuesday, February 07, 2006
So... das ist ja schnell gegangen. Bis S.18 hab ich durchgehalten, obwohl ich mich schon nach dem ersten Abschnitt (9 Zeilen) gefragt habe, ob ich mir das wirklich antun will.

Nun, die Sprache ist schlecht. Simple Sätze, die sich sehr häufig gleichen. Sätze wie: "Er wäre gern Techno-DJ. Eigentlich ist er sogar einer, denn manchmal legt er in Clubs auf. Er kriegt allerdings immer nur die Zeit zwischen 22 und 1 Uhr, das heisst, er hat so eine Art Vorgruppenfunktion."
Achja... und Wiederholungen: Wie kann man mit so wenig Inhalt so viele Seiten füllen?

Und Personen soll es ja in dem Buch auch noch geben. Doch die Autorin hats nach kürzester Zeit geschafft, dass ich überhaupt nicht mehr wissen will, was die alles machen. Sie interessieren mich nicht, genau so wie mich das Buch nicht mehr interessiert. Da bleibt nur noch die Flucht. Ich hol mir lieber ein "Schöner Wohnen"-Katalog als das ich hier noch eine Seite weiterlese!



Shiip.. willst du den Ring nicht in einen Ray umwandeln?


Ich werde das Buch asap an Urmel-SH weiterleiten!

Journal Entry 9 by Urmel-SH from Schaffhausen, Schaffhausen Switzerland on Friday, February 10, 2006
Habe das Buch am MeetUp über den Tisch geschoben gekriegt.
Mal sehen wie viel ich lesen werde...

Journal Entry 10 by Urmel-SH from Schaffhausen, Schaffhausen Switzerland on Tuesday, February 14, 2006
Habe es in der Handtasche mit zur Arbeit genommen, so konnte ich am Morgen und am Abend im Zug etwas lesen. Habe es nicht von vorn nach hinten gelesen, sondern einfach querbeet. Macht irgendwie Spass, denn das Buch ist echt nicht der Hit2006.

Reist nun weiter zur RingRockerin.
Viel Spass.

Journal Entry 11 by RingRockerin on Friday, February 17, 2006
Das Buch kam heute bei mir an und wird nun erstmal nen Kurzurlaub auf meinem TBR-Stabel machen.
Vielen Dank fürs Zuschicken.

28.03.06
Habe das Buch zu dreiviertel durchgelesen und bin dann irgendwie nicht weitervorangekommen.

Das Buch wird demnächst zu Piggeldy weiterwandern.

Journal Entry 12 by Piggeldy from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Saturday, April 15, 2006
Ich habe das Buch vorhin aus der Packstation abgeholt. Es könnte eine Weile dauern, bis ich zum Lesen komme... Immerhin ist es - so dünn wie es ist - zur S-Bahn-Lektüre prädestiniert ;-)

Nachtrag, 17. Mai: So der Brüller war es definitiv nicht, aber ganz nett zu lesen. Was mir allerdings auf den Geist ging: Dieses ständige Techno-Gefasel. Ich kann diese Musik nicht ausstehen, werde regelrecht aggressiv davon, und irgendwann hab ich die Technostellen mehr überflogen als gelesen.

Journal Entry 13 by wingcoco7wing from Sprendlingen, Rheinland-Pfalz Germany on Saturday, May 27, 2006
Ist bei mir angekommen, vielen Dank! Ist ja ganz dünn und wird wahrscheinlich nicht lange liegen ...

Journal Entry 14 by wingcoco7wing from Sprendlingen, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, June 01, 2006
Ich fand's überhaupt nicht lustig. Das einzig interessante war für mich die halbe Seite Exkurs über Popkultur und Trash. Ich muß zugeben, meine WG-Erfahrung hält sich stark in Grenzen (zum Glück), da hat die Autorin sicherlich mehr Ahnung, aber ich finde es doch übertrieben. Der Schreibstil ist auch nicht so besonders toll, aber okay, das kann ja Absicht sein. Alles in allem kein Buch, was man gelesen haben muss.

Journal Entry 15 by -Baghira- from Enskede, Stockholm Sweden on Saturday, June 24, 2006
So, das Buch ist bei mir gelandet - und ich bin ganz erschrocken über die vielen negativen Einträge bis jetzt! Aber mal sehen...jedenfalls ist mein TBR-Stapel momentan nicht so groß, das Buch ist auch schön dünn, ich hoffe, ich werde bald meine Meinung dazu geben können!

Journal Entry 16 by -Baghira- from Enskede, Stockholm Sweden on Monday, June 26, 2006
So, bin auch schon fertig! Das Buch ließ sich echt schnell lesen und ich fand es gar nicht so schlecht, wie ich nach den vorigen Einträgen befürchtet hatte. Natürlich sind die Sprache und der Schreibstil nicht "hochwertig" und einige Ausführungen teilweise etwas nervig, aber das passt zum Buch und der Art Charakter der Erzählerin. Das ganze Buch liest sich wirklich so, wie man sich so ein schöner_wohnen.doc-Geschreibsel als Ablenkung einer unmotivierten Medienwissenschaftlerin vom Diplomarbeits-Schreiben vorstellen kann. Eben einfach Erzählungen aus dem WG-Alltag, ohne richtigen Anfang und richtiges Ende der Geschichte, aber ganz amüsant und nett zu lesen.

Meine WG-Erfahrungen sind auch begrenzt, allerdings kenne ich doch so ein paar Typen, die denen im Buch ähnlich sind..und kann mir durchaus vorstellen, dass es nicht allzu sehr übertrieben ist ;-)

Biggibiests Adresse habe ich noch vom letzten Mal, daher reist das Buch gleich weiter!

Journal Entry 17 by wingbiggibiestwing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Sunday, July 09, 2006
Das Buch lag' bereits vor einer Woche in meinem Briefkasten. Danke Sheepseeker für den Ring und -Bahira- fürs schicken.

Journal Entry 18 by wingbiggibiestwing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Tuesday, October 17, 2006
So, ich hab' das Buch endlich durch *schäm*
Ich fand's ganz amüsant. Der WG-Alltag wird hier so teils stressig teils heiter dargestellt, wie es real auch sein kann.
Eine Geschichte die mittendrin anfängt und auch mittendrin aufhört, obwohl man gerne weiterlesen möchte, weil man wissen möchte wie es weitergeht!

Werde das Buch dann am WE auf Fehmarn freilassen, sollte ich bis dahin keine anderweitige Meldung erhalten.

Journal Entry 19 by wingbiggibiestwing at Burg - Niendorfer Straße in Fehmarn, Schleswig-Holstein Germany on Monday, October 23, 2006

Released 12 yrs ago (10/23/2006 UTC) at Burg - Niendorfer Straße in Fehmarn, Schleswig-Holstein Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

vor einem Blumenladen in eine Kiste mit Alpenveilchen gestellt.

Journal Entry 20 by wingAnonymousFinderwing on Sunday, October 29, 2006
Meine Mutter hat das Buch bei der Arbeit im Blumengeschäft gefunden. ;-) Werden mal bei Zeiten reinschauen...

CAUGHT IN FEHMARN, OT BURG AUF FEHMARN SCHLESWIG-HOLSTEIN DEUTSCHLAND

Journal Entry 21 by wingAnonymousFinderwing on Friday, February 02, 2007
geschrieben via www.bookcrossers.de

Meiner Meinung nach sehr intellektuell und akademisch. Lässt sich aber trotzdem gut lesen. Insgesamt ist dieses Buch trotzdem nicht mein Geschmack.

Habe es in einem Regal bei "Ihr Platz" in Burg deponiert. =)

CAUGHT IN FEHMARN SCHLESWIG-HOLSTEIN DEUTSCHLAND

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.