Die neuen Leiden des jungen W

by Ulrich Plenzdorf | Literature & Fiction |
ISBN: 3518368001 Global Overview for this book
Registered by sillesoeren of Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on 6/29/2005
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by sillesoeren from Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 29, 2005
So, und jetzt ist die Kiste aus den Jahren im Gymnasium an der Reihe. Schade um die guten Bücher, die vielleicht noch für einen anderen nutzbringend sind. Also werde ich sie in den nächsten Tagen freilassen.

Released 18 yrs ago (6/29/2005 UTC) at Jugendherberge Villehaus (OBCZ?) in Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Dieses Buch hat die Ehre, zum Grundstock der OBCZ in der Jugendherberge Villehaus in Hürth zu gehören. Ich wünsche ihm gute Reise und viele angenehme Begegnungen mit netten Lesern.

Journal Entry 3 by sillesoeren from Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, August 23, 2006
Dieses Buch stand jetzt ein ganzes Jahr ungelesen im Regal der OBCZ. Ich nehme es wieder heraus, damit Platz für neue Bücher frei wird und lege es in die Box der 1000 Bücher.

Journal Entry 4 by sillesoeren from Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, October 11, 2006
Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)

Die neuen Leiden des jungen W.
OA 1973 (Vorabdruck in Sinn und Form 1972)Form Roman Epoche Gegenwart
Mit Die neuen Leiden des jungen W. gelang es Plenzdorf, die Ängste, Hoffnungen und das Lebensgefühl der Jugend in den 1970er Jahren in Ost- und Westdeutschland auf ungewöhnliche Art und Weise auszudrücken.
Entstehung: 1968/69 entstand die Urfassung von Die neuen Leiden des jungen W. als Drehbuch, das jedoch nicht verfilmt wurde. Erst nachdem in der Kulturpolitik der DDR Ende der 1960er Jahre Tauwetter einsetzte, gelangte die Geschichte in die Öffentlichkeit, zunächst 1972 als Prosafassung in Sinn und Form, schließlich in einer Bühnenfassung, die am 18. Mai 1973 im Landestheater in Halle uraufgeführt wurde. Ebenfalls 1973 erschien die sich von der ersten Prosafassung kaum unterscheidende Romanfassung in ganz Deutschland. Die Urfassung von 1968/69, in der Edgar den Stromschlag überlebt, wurde erst 1982 veröffentlicht.
Inhalt: Der 17-jährige Edgar Wibeau nimmt einen Streit mit seinem Vorgesetzten zum Anlass, seine Lehre in einem Metall verarbeitenden Betrieb abzubrechen und geht nach Berlin. Dort richtet er sich in einer verlassenen Gartenkolonie ein und findet ein Reclamheft. Dass es sich dabei um R Goethes Roman Die Leiden des jungen Werther handelt, weiß er nicht, weil er Titelblatt und Nachwort als Toilettenpapier benutzt. Von der Lektüre beeindruckt, verwendet Edgar fortwährend Zitate aus dem Werk. Seinen Lebensunterhalt verdient er sich bei einer Malerkolonne: Nachdem deren Projekt, die Entwicklung eines Farbspritzgeräts scheitert und Edgar beinahe aus der Kolonne fliegt, baut er in seiner Laube an einem eigenen Gerät. Bei dessen Inbetriebnahme erleidet er schließlich einen tödlichen Stromschlag.
Aufbau: Der Roman beschreibt, wie Edgars Vater Nachforschungen über die Todesumstände seines Sohns anstellt. Dazu spricht er mit Personen aus dem ehemaligen Umfeld Edgars. Die Gespräche werden durch den Toten »jenseits des Jordans« kommentiert und ergänzt. Dabei zeigen sich zahlreiche Bezüge zu Goethes Die Leiden des jungen Werther, nicht nur durch den Titel und Parallelen in der Handlung (die Beziehung zwischen Edgar, Charlie und Dieter, bei Goethe zwischen Werther, Lotte und Albert), sondern auch durch die von Edgar immer wieder eingefügten Originalzitate. Dagegen setzt Plenzdorf die von Jerome D. R Salingers Roman Der Fänger im Roggen beeinflusste Haltung und Sprache Edgars.
Wirkung: Bereits nach der Veröffentlichung in Sinn und Form löste der Text in der DDR zahlreiche Diskussionen über Jugend und Gesellschaft aus. Sowohl das Theaterstück, das in der Saison 1974/75 das meistgespielte Stück in beiden deutschen Staaten war, als auch die Prosafassung wurden zu einem ungewöhnlichem Erfolg. 1975 verfilmte Eberhard Itzenplitz in Westdeutschland Die neuen Leiden des jungen W. nach dem Drehbuch von Plenzdorf. St. N.

Kurzbeschreibung
"Die ›neuen‹ Leiden des jungen W. sind die alten: Liebe, die als Eifersucht schmerzt, gestörtes Verhältnis zur Mitwelt, das als verletzter Ehrgeiz quält. Auch Werther 1972 liebt eine verlobte, später verheiratete Frau namens Charlotte, die er nicht wie sein Vorgänger Lotte, sondern ›Charlie‹ nennt. Die erstaunliche Meisterschaft des Autors, dessen Begabung für die Darstellung gebrochener jugendlicher Helden sich ausspricht, zeigt sich in der Leichtigkeit, mit der er die beiden Komplexe Liebe? Politik, Einzelner? Gesellschaft miteinander vernäht." Rolf Michaelis, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Released 17 yrs ago (10/11/2006 UTC) at By mail in Exchange/Trade, A Bookcrossing member -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Reist weiter in der [bookbox] Buch der 1000 Bücher. Und nachdem mir in der Vergangenheit so viele Bücher auf dem Postweg abhanden gekommen sind: als WILD RELEASE :o(

Journal Entry 6 by Zibele from Bern, Bern / Berne Switzerland on Monday, October 23, 2006
Ist mit dem Beenden der ersten Runde der Bookbox Buch der 1000 Bücher bei mir angekommen...

RELEASE NOTES:

Da es mich nicht genug reizt zu Lesen, gebe ich es nun an Buecherschlumpf weiter.

Journal Entry 8 by Buecherschlumpf from Neu-Ulm, Bayern Germany on Friday, July 20, 2007
Von Zibele für die Ulm Challenge bekommen. Vielen Dank!

Journal Entry 9 by Buecherschlumpf at Petrusplatz in Neu-Ulm, Bayern Germany on Friday, July 20, 2007

Released 16 yrs ago (7/20/2007 UTC) at Petrusplatz in Neu-Ulm, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Auf einer Bank

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.