Das periodische System

by Primo Levi | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: 393779347x Global Overview for this book
Registered by CrazyTabasco of Tuttlingen, Baden-Württemberg Germany on 6/20/2005
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by CrazyTabasco from Tuttlingen, Baden-Württemberg Germany on Monday, June 20, 2005
» Band 48 der SZ-Bibliothek Gesamtedition (von Süddeutsche Zeitung)

Kurzbeschreibung
Primo Levi ist ein Wissenschaftler unter den Schriftstellern. Das periodische System chemischer Elemente gibt ihm den Aufbau seiner faszinierenden Autobiografie vor: In einundzwanzig Kapiteln, die alle den Titel eines chemischen Elements tragen, analysiert er sein eigenes Leben mit wissenschaftlichem Blick. Da ist das erste Kapitel, das er mit "Argon" überschreibt und in dem er von seinen Vorfahren erzählt, die jüdische Kaufleute im Piemont waren und mitunter so "träge und mit ihrem Zustand zufrieden" wie dieses Gas. Dann gibt es das Kapitel "Zink", in dem er davon berichtet, wie sehr er zunächst darunter gelitten hat, als jüdischer Student als "unrein" empfunden worden zu sein. "Gold" berichtet von seinen Abenteuern als Partisan, "Chrom" davon, wie er seine Ehefrau kennengelernt hat. So baut Levi seine Autobiografie mit analytischer Strenge wie ein periodisches System auf und findet eine wissenschaftliche Form der Selbstbetrachtung, die fasziniert.

Autorenportrait
Primo Levi (1919-1987) wuchs in der kleinen jüdischen Gemeinde von Turin auf. Später studierte er dort an der Universität Chemie und promovierte in diesem Fach mit summa cum laude. 1943 versuchte er zusammen mit einigen Freunden, sich einer Gruppe von Widerstandskämpfern anzuschließen, doch er wurde verhaftet und ins Konzentrationslager Auschwitz deportiert. Als Zwangsarbeiter musste er in der Gummiproduktion arbeiten. Nach der Befreiung des Lagers durch die Sowjets kehrte er nach Turin zurück, wo er seit 1961 Leiter einer Farbenfabrik war. 1947 veröffentlichte er mit "Ist das ein Mensch?" einen literarischen Versuch, die Erlebnisse seiner Zeit im Konzentrationslager zu verarbeiten. Auch die folgenden Werke "Die Atempause" (1963) und "Die Untergegangenen und die Geretteten" (1986) beschäftigen sich mit seinen Erfahrungen aus dem Krieg. Die 1975 erschienene Autobiografie "Das Periodische System" gilt als sein bestes Buch. 1987 beging Levi in seiner Geburtsstadt Selbstmord.

Buchdetails
Gebundene Ausgabe (264 Seiten); Verlag: Süddeutsche Zeitung (Februar 2005); ISBN: 393779347X

Journal Entry 2 by CrazyTabasco at Albstadt, Baden-Württemberg Germany on Monday, May 07, 2018

Released 2 yrs ago (1/7/2017 UTC) at Albstadt, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Habe das Buch heute meiner Mutter gegeben, die es nach dem Lesen an öffentlichen Plätzen oder in Cafés in Albstadt-Ebingen aussetzt. Den neuen Lesern viel Spaß damit... :)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.