Die Blumen des Bösen / Les Fleurs du Mal

by Charles Baudelaire | Poetry | This book has not been rated.
ISBN: 9783423021739 Global Overview for this book
Registered by Odddelia of Bergen, Hordaland fylke Norway on 6/5/2005
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Odddelia from Bergen, Hordaland fylke Norway on Sunday, June 5, 2005
Klappentext:

Wie kaum ein zweites Werk des 19. Jahrhunderts haben "Die Blumen des Bösen" ("Les Fleurs du Mal"), die in ihrer Entstehungsepoche wegen Gefährdung der öffentlichen Moral und Sitte großen Anstoß erregten und zum Teil zensiert wurden, die europäische Lyrik der Moderne beeinflusst und geprägt.
"Die Blumen des Bösen", das Hauptwerk von Charles Baudelaire (1821-1867), werden hier in einer vollständigen Ausgabe vorgelegt - mit den verbotenen Gedichten, Zusätzen späterer Auflagen und Entwürfen zu einem von Baudelaire geplanten Vorwort. Der thematische Spannungsbogen reicht von "idéal" zum "spleen", berührt des Unheimliche im Erleben der mysteriösen Großstadt als Ort des Bösen, ruft die Sehnsucht nach künstlichen Paradiesen hervor, spiegelt die Revolte des Bohemiens gegen bürgerliche Konventionen und seinen Ekel vor der Banalität der Wirklichkeit. Als "Hingabe an die Faszination des Zerstörenden" charakterisierte Hugo Friedrich die Baudelairesche "Ästhetik des Hässlichen". Die suggestive Sprachmagie der Gedichte hat nicht nur Symbolisten wie Mallarmé oder Rimbaud in ihren Bann gezogen, sondern weit über die Grenzen Frankreichs hinaus unzählige Dichter fasziniert, darunter Stefan George, der 1891 die erste Übertragung ins Deutsche schuf.
Friedhelm Kemp versteht seine Prosaübertragung nicht als Nachdichtung, vielmehr möchte er durch den zum Original bewusst gewahrten Abstand dessen Originalität deutlich hervorheben.

Released 18 yrs ago (6/6/2005 UTC) at per Post an Bookcrosser in Berlin, Germany -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Dieses Buch geht als Teil des "The never ending bookring No. XXXV" zu realkiku - als kleine Unterstützung bei ihrer Lifetime-Challange!
Gutes Gelingen und nur nicht nachlassen ;-)

Journal Entry 3 by realkiku from Oldenburg, Niedersachsen Germany on Monday, June 13, 2005
Oh oh, dieses Buch führt mir doch noch mal wieder vor Augen, auf was ich mich da eingelassen habe mit meiner Lifetime-Lese-Challenge: Alle Bücher des "Harenberg Buch der 1000 Bücher" zu lesen. (Mehr dazu hier).

Aber darin liegt für mich auch grade der Reiz: Bücher zu lesen, die vielleicht nicht grade leichte Kost sind und an die ich mich ohne die Challenge vielleicht nie heranwagen würde.

Auf alle Fälle danke ich Odddelia ganz herzlich, auch dafür, dass sie so aufmerksam auf mein Shelf geguckt hat! Toll, danke:-)

Spannend finde ich auch die Zweisprachigkeit des Buchs. Vielleicht kann ich dadurch die Schubladen mit Französisch, die sich irgendwo in meinem Kopf befinden müssen, wieder einen kleinen Spalt weit aufziehen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.