Endspurt

by Colin Forbes | Mystery & Thrillers |
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingRazFazwing of Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on 5/11/2005
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingRazFazwing from Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, May 11, 2005
Der Geheimagent Keith Martell wird von London beauftragt, die Aufgaben seines auf dem Bodensee heimtükcisch von der Delta-Organisation ermordten Kollegen zu übernehmen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn der Mord auf dem See steht allem Anschein nach in Zusammenhang damit, dass die vier bedeutesten Regierungschefs einen Gipfel planen.....

Journal Entry 2 by wingRazFazwing at Fachhochschule Kehl in Kehl, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, May 11, 2005

Released 15 yrs ago (5/12/2005 UTC) at Fachhochschule Kehl in Kehl, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Passender Titel zu den bevorstehenden Prüfungen. ;-)
Es wird irgendwo bei den Info's oder den Tischen im Foyer freigelassen.

Journal Entry 3 by DEESSE from Erstein, Alsace France on Friday, May 13, 2005
Juchu!! *freu*, *grins*! Mein erstes "selbst gejagtes" Buch!! (Nach einem weniger erfolgreichen Versuch in der Volksbank in Kehl, wo ich die Schalter absuchte und von einem Angestellten angesprochen wurde, ob man mir helfen könne...)

Ich war zwar noch nie in der Fachhochschule, aber es war ja alles gut ausgeschildert, und nach dem ersten Versuch (Mensa, die hatte schon zu), bin ich dann nach rechts durch die Tür, hab' alle Zeitungen auf den Tischen angehoben - zum Glück hat mich diesmal niemand angesprochen - und als ich schon traurig durch den zweiten Ausgang verschwinden wollte, "lachte" mich das Buch vor einer Infopinnwand an! Danke, RazFaz! (Obwohl ich zwar keine bevorstehenden Prüfungen habe...) Den Flyer werde ich mir für meine eigenen releases noch kopieren, der erklärt alles viel besser als die "normalen" Aufkleber.

Es stehen zwar erst noch ein paar bookrings an, aber es scheint ein ideales Sommerferienbuch zu sein. Es wird gelesen (weiß nur noch nicht wann) und dann wieder freigelassen!
Danke nochmal - mein Tag war gerettet!!!

Journal Entry 4 by DEESSE from Erstein, Alsace France on Thursday, June 12, 2008
Endlich hab ich mir mal dieses Buch vorgenommen - und es nicht bereut!
Anfangs hatte ich zwar so meine Probleme, die ganzen Charaktere zuzuordnen, aber das ging dann immer besser und man konnte sie sich auch richtig gut vorstellen.

Eigentlich war das ein bisschen wie "James Bond-Film zum Lesen". Die Geschichte war irgendwann dann aber doch ein bisschen offensichtlich, die "hints" wurden fast sofort erklärt. Aber wer denn jetzt der Attentäter sein soll, hab' ich auch nicht herausbekommen. Weniger schön fand ich, dass so viele unschuldige Hunde sterben mussten.

Da das Buch schon mehr als zwanzig Jahre auf dem Buckel hat (1985), musste ich bei manchen Passagen doch ein bisschen schmunzeln, wenn z.B. die Informanten in eine Telefonzelle gingen um Meldung zu machen oder ein "Telex" ankam.

Hier noch ein paar "Ungenauigkeiten", die mich ein bisschen nerven, weil ich von Natur aus eine "Besserwisserin" bin:
1. In der Schweiz gibt es keine "Zwanzig-Centime-Münzen" (S.30) für eine Telefonzelle, das müssten Rappen sein.
2. Ferdy Arnold sagt auf S. 41: "Für den Fall, dass Sie den Zettel verlieren, habe ich die Zürcher Vorwahl weggelassen..."
und auf S. 49 steht dann: "Er rief die Berner Nummer an, die Arnold ihm gegeben hatte, ..." (obwohl dieser Arnold sich später als "falscher Arnold" herausstellt)
3. Der "Gipfelexpress" (der Zug mit den ganzen Regierungschefs) braucht vom Strasbourger Bahnhof bis Kehl am Rhein mehr als 10 Minuten - da muss er aber ganz schön geschlichen sein für einen "Express"... (S. 294)

Dennoch ist die Geschichte sehr gut geschrieben und spannend - weil ich wissen wollte, wie es weitergeht, habe ich das Buch überall hin mitgenommen und in jeder freien Minute weitergelesen.

Ich setze es erst mal auf "available", aber vielleicht setze ich es auch irgendwann mal aus. Es war ja schliesslich lange genug bei mir!


Journal Entry 5 by DEESSE from Erstein, Alsace France on Tuesday, March 03, 2009
So, das Buch ist inzwischen mit mir und meiner Klasse an den Bodensee gereist, und ich habe in Lindau auch viele Plätze wiedererkannt, so z.B. die Löwenmole oder das Hotel Bayerischer Hof. Gleich im ersten Kapitel wurde ja ein "Windsurfermord" begangen.
Wenn wir morgen in die Innenstadt gehen, suche ich mir einen schönen Platz zum Aussetzen - und dann... mal sehen!

Journal Entry 6 by DEESSE at Nana am Hafen in Lindau, Bayern Germany on Wednesday, March 04, 2009

Released 11 yrs ago (3/4/2009 UTC) at Nana am Hafen in Lindau, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

! Das Buch wurde auf der Löwenmole abgelegt - zu schnell geklickt, sorry!
Am Fuße des Fernglases - wurde nach ein paar Minuten schon mitgenommen...

Journal Entry 7 by wingAnonymousFinderwing on Thursday, March 05, 2009
geschrieben via www.bookcrossers.de

Ich habe das Buch an meinem letzten Urlaubstag mit einem letzten Blick auf die Berge gefunden.....im Auto habe ich angefangen zu lesen,bin aber erst in der Haelfte.
Jrtzt ist das Buch in Hessen angekommen und hat heute morgrn schon mit mir im Schlossgarten uaf einer Bank gesessen ;-)

CAUGHT IN LINDAU BAYERN DEUTSCHLAND

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.