Der Vorleser

by Bernhard Schlink | Other |
ISBN: 3257229534 Global Overview for this book
Registered by blups25 of Kyoto / 京都市, Kyoto-fu Japan on 4/13/2005
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
6 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by blups25 from Kyoto / 京都市, Kyoto-fu Japan on Wednesday, April 13, 2005
Der 15-jährige Gymnasiast Michael lernt Ende der 1950er Jahre in Heidelberg Hanna kennen. Die 20 Jahre ältere Straßenbahnschaffnerin kümmert sich um ihn, als ihm, an Gelbsucht erkrankt, auf dem Nachhauseweg übel wird. Wieder gesund besucht er sie und erlebt mit ihr seine erste Liebe. Bald entwickelt sich während der heimlichen Treffen in ihrer Wohnung ein Ritual, das der zunächst rein körperlichen Beziehung eine seelische Dimension gibt: Michael muss Hanna stets vor dem Liebesakt vorlesen. Eines Tages verschwindet Hanna spurlos aus der Stadt, erst Jahre später sieht er sie als Jurastudent in einem Auschwitz-Prozess wieder, wo sie mit anderen ehemaligen KZ-Aufseherinnen unter Anklage steht. Im Gerichtssaal findet Michael die lang gesuchte Erklärung für Hannas ungeschickte Verteidigung und für viele ihrer Handlungen: Sie ist Analphabetin, verheimlicht dies aus Scham auch im Prozess und wird zu lebenslanger Haft verurteilt. Ihre Mitangeklagten, die ihr die Hauptschuld für ein grauenhaftes, schriftlich dokumentiertes Verbrechen zugeschoben haben, erhalten nur geringe Freiheitsstrafen.

Die Rückseite dieses Buches ist fast zu klein für all die Lobpreisungen des "Vorlesers", doch so ganz mag ich da nicht einstimmen. Hatte ich doch streckenweise das Gefühl, Schlink hatte ursprünglich die Ideen für drei Bücher: eine umgekehrte Lolita, einen Vorleser-Roman und eine KZ-Geschichte. Die scheinen nun verquirlt, und manchmal sind mir die Zufälle zu arg konstruiert. Trotzdem im Gesamtbild ein interessanter Roman, der weniger unterhält, als mehr analysiert. Streckenweise erinnerte er mich, es sei mir verziehen, an Schullektüre. Er schien mich zu einem besseren Menschen machen zu wollen. Alles in allem aber doch trotz des ernsten Themas kurzweilig zu lesen, und "der Vorleser" gehört zu den Büchern, die man am Ende nicht einfach zuklappt, sondern die darüber hinaus noch wirken.



Journal Entry 2 by Polemos from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Wednesday, April 13, 2005
geht demnächst in Lese

Journal Entry 3 by Polemos from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Tuesday, April 19, 2005
Was will dieses Buch? Eine "Liebesgeschichte" schildern? Ein Menschenschicksal? Eine NS-Vergangenheitsbewältigung? Was als Amour fou beginnt, wird zum Nazidrama, wird zum Schicksalsroman. Ich weiß es nicht - und diese Unentschlossenheit gefällt mir nicht.
Bei den "amorösen" Teilen ist Schlink Mittelmaß, irgendwo zwischen Verklemmtheit, Anspielung und sanfter Romantik. Bei der KZ-Geschichte ist er Mittelmaß: Das habe ich besser gelesen; der eigentlich "gute" Mensch, der durch das System und seine persönliche Schwäche "schlecht" wird. Bei dem Schicksal von Fr. Schmitz ist Schlink gut und einfühlsam, wobei ich auch hier mit gemischten Gefühlen gelesen habe. Der Stolz von S., das laue "Engangement" des Protagonisten, seine gemischten Gefühle, das ist alles ein wenig hölzern und oberflächlich.
Wer ist der "Held"? Für mich die Frau, die zwar vielleicht Verbrechen begangen hat, doch immer ihrer Linie treu geblieben ist. Der jugendliche Liebhaber ist gerade in späteren Jahren ein Versager.

Journal Entry 4 by blups25 from Kyoto / 京都市, Kyoto-fu Japan on Thursday, April 21, 2005
Wieder bei mir, wartet nun auf eine Bookbox.

Journal Entry 5 by blups25 at on Saturday, July 23, 2005

Released 13 yrs ago (7/23/2005 UTC) at

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Das Buch ist mit der Bookbox Bücher über Bücher unterwegs!

Journal Entry 6 by -Baghira- from Enskede, Stockholm Sweden on Thursday, September 15, 2005
Habe das Buch mit der Book-Box bekommen, schnell gelesen und wieder hineingelegt - es ist also weiter auf der Reise.

Ich habe die anderen Journal-Einträge nicht gelesen, bevor ich mit dem Buch angefangen habe - sie hätten mich wahrscheinlich abgeschreckt. So fand ich das Buch schön zu lesen, auch wenn ich der Bemerkung mit der 'Schulbuchlektüre' zustimmen muss, daran erinnert die Atmosphäre. Auch finde ich, dass das Buch nachlässt, sobald die KZ-Geschichte herauskommt. Die Idee ist zwar gut, aber der Zufall, durch den der 'Held' auf die Sache stößt, ist doch etwas groß, sein zögerndes Verhalten des Protagonisten wird auch anstrengend...schade! Aber trotz der nicht ganz gelungenen Umsetzung wuerde ich das Buch zum Lesen weiterempfehlen.

Journal Entry 7 by wingsillesoerenwing from Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, September 28, 2005
Dieses Buch ist mit der Bookbox Bücher über Bücher bei mir angekommen. Ich kenne es bereits, habe ein eigenes Exemplar im Regal stehen und lasse es deshalb mit der Box weiter reisen. Dies ist also nur ein kurzes Lebenszeichen: Es geht ihm gut!

Journal Entry 8 by wingsillesoerenwing at per Post in ***, a fellow bookcrosser -- Controlled Releases on Thursday, October 06, 2005

Released 13 yrs ago (10/6/2005 UTC) at per Post in ***, a fellow bookcrosser -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Verlässt heute mit der BookBox "Bücher über Bücher" das Haus.

Journal Entry 9 by Zibele from Bern, Bern / Berne Switzerland on Monday, October 17, 2005
Ich mag dieses Buch sehr, sehr gerne! Ich habe es vor einigen Jahren gelesen und es hat mich da sehr berührt! Mein Exemplar habe ich vor Monaten auf die Reise geschickt und dem Buch schon manches Mal "hinterhergetrauert".... Nun musste ich es einfach aus der Kiste nehmen und bin glücklich, es nochmals zu Gast zu haben. Ich denke, ich werde es bald noch einmal lesen.

RELEASE NOTES:

...habe dieses schöne Buch nochmals gelesen und nun lege ich es in die Bücherbox "Buch der 1000 Bücher", damit es noch viele Leser finden kann...

Journal Entry 11 by Agrippine314 from Ergolding, Bayern Germany on Friday, April 28, 2006
Da ich dieses Buch schon lange mal lesen wollte nehme ich es mir aus der Buchbox. Bin gespannt!

@Zibele: Wenn Du es dann gelegentlich wieder haben möchtest, sag Bescheid!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.