Alles Anders

by Kari Ehrhardt | Literature & Fiction |
ISBN: 3551581746 Global Overview for this book
Registered by Geegal on 8/20/2007
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
15 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Geegal on Monday, August 20, 2007
"Alles Anders" ist eine sehr humorvolle Geschichte über ein Mädchen, das einfach nur dazugehören will. Dafür muss sie sich mit der Frage auseinandersetzen, was beliebt macht. Ihre Antwort lautet zunächst: normal sein! Doch was ist schon normal? Um ihren eigenen Weg zu finden, muss Aphrodita sich kopfüber ins Teenagerleben stürzen.

Obwohl es um Themen wie "Identität", "erste Liebe", "Den eigenen Weg finden" geht, ist "Alles Anders" kein typisches Problembuch. Im Gegenteil: es ist sehr fröhlich und lebhaft geschrieben und man hat viel zu lachen. Aphrodita ist außerdem eine sehr sympathische Hauptfigur mit sehr liebenswerten Macken und einem sehr ungewöhnlichen Hobby!

Meine Meinung:
Kennt jemand die LBS Werbung mit dem kleinen Mädchen, das ihren Bauwagenbewohner Vater schockiert, als sie meint, sie möchte gerne Spießer werden, wenn sie groß ist? Also bei "Alles Anders" musste ich an diesen Spot denken. Wenn früher gerne in Jungedbüchern, -filmen etc. die Geschichte von Jugendlichen aufgegriffen wurde, die gegen ihre spießigen Eltern rebellierten und ein Leben wie Aphroditas Eltern sich aussuchten, ist es heute wohl wieder angesagt sich ein wenig über diese damaligen Helden lustig zu machen. Auch bei "About a Boy" von Nick Hornby bekommt die "Öko-Mutti" von dem kleinen Jungen eher ein schlechtes Image.
Bei "Alles Anders" kommen die Eltern, vor allem die Mutter, zwar auch relativ schlecht weg, dafür kann aber der Leser schon erkennen, das man hier die Geschichte aus der Sicht eines rebellsichen Teenagers liest. Und Teenager rebellieren nun mal irgendwann gegen ihre Eltern.
Ansonsten fand ich die Geschichte auch so gut lesbar und überraschend. Ich fand die Grundidee gut und Frodies Einzug bei ihrer Freundin auch. Sehr gut fand ich auch die Dreierkonstellation der drei Mädchen, die Eifersüchtereien und das Besitzergreifen der Freundinnen untereinander. Auch das Verhalten von Frodies Freundin am Ende fand ich mehr als realtistisch.

Das Buch würde ich für einen Ring zur Verfügung stehen.


Journal Entry 2 by Geegal on Sunday, November 25, 2007
BOOKRING

Liste:

1.ChaosHamburg
2.ulfie
3.oedi
4.Monchi1980
5.clementine0268
6.ink-heart (+ Wespe)
7.Daine
8.MamaMondele -- meldete sich nicht, als sie nach ihrer Adresse gefragt wurde und wird deshalb ausgelassen.
9.workingmum (+paulinchen704)
10.erinacea
11.BuecherUHU formally known as Maddy85
12.simy911
13.Mary-T
14.DasTyni möchte ausgelassen werden!


Journal Entry 3 by Geegal at N/A in N/A, A Bookring -- Controlled Releases on Friday, November 30, 2007

Released 13 yrs ago (12/1/2007 UTC) at N/A in N/A, A Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Wird feierlich überreicht. Ich hoffe, es ist unterhaltsam!

Journal Entry 4 by wingChaosHamburgwing from Hamburg - City, Hamburg Germany on Saturday, December 01, 2007
danke ;o)

Ich hab ja schon das erste Kapitel gelesen und fand es sehr nett. Es wird mir allerdings nicht so leicht fallen glaub ich, das Buch mit den Augen eines Teenies zu lesen.

Hervorzuheben ist das Cover, ich möchte sofort zur Schere greifen! Der Bogen sollte dem Buch (finde ich) nochmal extra beiliegen!

3.12.07
Ganz großartiger, witziger Stil. Klasse Ideen, besonders bei den Berufen der drei Erwachsenen Anders.

Gefehlt hat mir die "Moral von der Geschicht" Also ein Lerneffekt. Oder irgendeine Schattenseite (also eine echte), die von den Protgonistinnen gelöst wird.

Ätzend (und nicht nur, weil ich denke, dass das Buch hauptsächlich von 12 - 14jährigen gelesen wird) fand ich die Qualmerei und Sauferei in dem Buch. Was soll denn sowas?! (Sternchenabzug!)

Journal Entry 5 by wingulfiewing from Hamburg - Uhlenhorst, Hamburg Germany on Thursday, December 13, 2007
Da hatte ich doch glatt schon wieder vergessen, dass ich auch bei diesem Ring hier! geschrien habe. Dafür war die Überraschung dann umso größer, als mir Chaos das Buch gestern überreichte ...

Journal Entry 6 by wingulfiewing from Hamburg - Uhlenhorst, Hamburg Germany on Thursday, December 20, 2007
Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll: Das Thema und die Charakterisierung der handelnden Personen finde ich sehr gut, Identitätsfindung ist in der Pubertät ja nicht ganz so einfach, vor allem wenn man aus so ganz anderen Lebensverhältnissen und völlig "anderen" Familie kommt wie die Protagonistin in dem Buch. Die Umsetzung war für mich dann nicht so schlüssig, und die Handlung teilweise auch nicht wirklich nachvollziehbar. Wie ChaosHamburg fehlt mir am Schluss die"Moral", oder weniger dramatisch ausgedrückt, das Fazit (kommt die beste Freundin, die schließlich einen Verrat begangen hat, einfach so davon?). Die viele Qualmerei so unkommentiert durchgehen zu lassen finde ich für ein Buch mit dieser Zielgruppe auch nicht unbedingt gelungen, und manchmal fand ich auch die Dialoge ziemlich gestelzt. Mich würde mal interessieren, wie das Buch bei den Leserinnen ankommt, für die es gedacht ist, den 12–15-jährigen Mädchen.
Aber erst mal reist das Buch als "Festtagslektüre" weiter zu Oedi.

Journal Entry 7 by wingOediwing from Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, December 22, 2007
heute gut angekommen, faslls ichs noch bis 29. schaffe, kann ichs persönlich weitergeben, mal sehen....

Journal Entry 8 by wingOediwing from Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, December 22, 2007
tja.
Schon durch.
Schade eigentlich.

Einziger Kritikpunkt: die lovestory war ja sowas von durchschaubar!!!!

Aber sonst war das einfach nur - nett, niedlich, gut lesbar, lustig.

Das rauchen und saufen störte mich nicht, ist nunmal so in dem Alter und wurde ja auch wahrlich nicht verherrlicht sondern eher mit einem Augenrollen betrachtet.
Etwas unrealistisch diese Toleranz der ver**rschten neuen Freunde, aber nuja, das ist eine GESCHIVHTE, keine Doku *g*

Monchi wirds dann also am 29. bekommen.

Journal Entry 9 by Monchi1980 from Hochdonn, Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, January 08, 2008
Danke an Oedi fürs schicken!!! Sorry, dass ich es zum Meetup nicht geschafft habe.

Wir schnellstmöglich gelesen.

Journal Entry 10 by Monchi1980 from Hochdonn, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, January 16, 2008
Das war ja einfach nur Klasse. Total niedliche Geschichte, bei der ich echt mit "Katja" mitgefiebert habe und immer dachte: Mensch Mädchen, wie willste das wieder auf die Reihe bringen. Sehr süße Lovestory. Ich bin einfach rundrum begeistert.

Reist weiter, wenn ich die nächste Adresse habe.

RELEASE NOTES:

Unterwegs. Viel Spaß beim lesen.

Journal Entry 12 by clementine0268 from Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Tuesday, January 22, 2008
Seit heute ist *Alles Anders* bei mir :-) Vielen Dank für´s Schicken und Teilen!

Edit 03.03.2008
Ja, meine Kinder wollten am liebsten auch gleich zur Schere greifen, um das Cover zu *verbasteln*...ich konnte es aber verhindern ;-)
Der Schreibstil der Autorin hat mir auch gefallen. Es klang trotz der vielen Teenager-Sorgen alles so locker und frisch von der Leber weg. Das hat das Lesen für mich mal sehr angenehm gemacht :-)
Ich fand das Buch interessant, weil es ja alles mal andersherum war...Sonst wünschen sich Kinder/Teenager ein lockeres oder auch verrücktes Zuhause á la Pippi Langstrumpf...Sie finden ihre Eltern zu streng...
Bei Aphrodita ist es alles anders...Wenn sie nur an ihr golden angemaltes Klo mit grünem Samtdeckel denkt, bekommt sie schon zuviel ;-) Sie möchte *normal* sein...Aber was ist eigentlich *normal*??

Ich frage mal bei inkheart und wespe nach der Adresse...
Seit heute (11.03.2008) unterwegs zu ink-heart und wespe. Viel Spass damit :-)

Journal Entry 13 by wespe from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, March 12, 2008
Buch ist gut angekommen. Werd's in den nächsten Tagen lesen.

Journal Entry 14 by wespe from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Monday, March 17, 2008
Lustig geschrieben, aber ziemlich durchschaubar. Insgesamt fand ich das Buch sehr gut. Das Cover ist gut.

Edit: Geb das Buch jetzt an ink-heart weiter.

Journal Entry 15 by ink-heart from Wolfenbüttel, Niedersachsen Germany on Monday, May 12, 2008
Eine nette Idee und eine unterhaltsame, wenn auch vorhersehbare Geschichte. Auch wenn Aphroditas Familie natürlich ungewöhnlich schräg wirkt - die Sache mit dem "Normal-wirken-Wollen" ist ausgesprochen realistisch und wohl ziemlich typisch für das Alter. Und Rebellion gegen die Eltern schließt das wohl immer dann ein, wenn die Eltern andere Dinge für 'normal' halten als die Freunde. ;o) Ein bisschen chick-lit für die Jüngeren war ja manchmal dabei, aber insgesamt mochte ich den Roman, weil er wirklich humorvoll und ganz erfrischend geschrieben ist und zum Glück weitgehend ohne moralischen Zeigefinger auskommt.

Für die Verzögerung war nicht wespe verantwortlich, sondern ich *ascheaufmeinhaupt*. Danke für eure Geduld - morgen geht's ganz schnell weiter zur nächsten Station. Viel Spaß!


Journal Entry 16 by Daine from Bremen, Bremen Germany on Friday, May 16, 2008
Das Buch ist heute trocken in Bremen angekommen, auch wenn der Umschlag anderes vermuten ließ *seufz*
Warum der Postbote sich den einzigen Regentag in dieser Woche aussuchen muss, um die Briefe mal wieder halb draußen stecken zu lassen, weiß er allein...


6.7.08:
So, ich habe "Alles anders" auch endlich gelesen, hat mir gut gefallen. Die Mädchen waren zwar etwas stereotyp, das passte aber sehr gut zur Geschichte, und hat mich daher nicht gestört. Lies sich an einem Vormittag wegschmökern, habe mich gut amüsiert. Und ich finde, die Autorin hat es geschafft, das ganze nicht zu sehr zu überziehen.
Vielen Dank fürs Mitlesen lassen :o)

11.7.:
2 Anfragen bei MamaMondele waren erfolglos, habe als nächstes workingmum angeschrieben.

Journal Entry 17 by wingworkingmumwing from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, July 14, 2008
Der Rückentext beginnt mit: "Heute ist Donerstag, der 14. Juli. Bis auf den Donnerstag stimmt das genau ;-). Vielen Dank an Daine für dieses perfekte timing ;-). Und natürlich auch Danke an Geegal fürs Mitlesen-lassen! Ich werde mit dem Buch gleich als nächstes beginnen.

Journal Entry 18 by wingworkingmumwing from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, July 20, 2008
Ich fand die Geschichte einfach nur niedlich und ahne nun, was in den nächsten Jahren auf mich zukommen kann ;-). Allerdings finde ich es etwas strange, dass 14-jährige Menschen schon so lange wegbleiben dürfen, um sich auf irgendwelche Partys herumzutreiben, deren Veranstalter den Eltern unbekannt sind. Ich jedenfalls möchte schon wissen, wo und bei wem meine Kids stecken. Außerdem gilt in Deutschland immer noch das Jugendschutzgesetz.
Ansonsten beschreibt das Buch die ganz normalen Wünsche und Sehnsüchte der pupertären Jugend. Wer von uns fühlte sich damals rundherum wohl in seiner Haut und hat nicht seine Freunde beneidet, die alles so viel schöner und anders hatten als man selbst?
Ein schönes Buch, dass mir die Sorgen meiner Tochter möglicherweise etwas näher gebracht hat. Ob's was bringt, wird sich zeigen ;-)

Journal Entry 19 by paulinchen704 from Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, August 27, 2008
Ich habe das Buch während des Ulaubs gelesen und es hat mir ganz gut gefallen.
Irgendwie finde ich diese ausgeflippte verrückte Familie klasse, aber ich glaube, mir wäre es auch peinlich, wenn meine Eltern so wären. Dass es in anderen Familien immer schöner oder cooler ist, ist doch normal, allerdings vergleicht man dann auch nur das Positive.
Das Buch las sich schnell und leicht und war perfekt zum Abschalten.

Journal Entry 20 by wingworkingmumwing from Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, September 03, 2008
Das Buch ist seit Sonntag auf dem Weg zu erinacea...

Journal Entry 21 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Friday, September 05, 2008
Dieses Buch lag wahrscheinlich schon Montag abend in meinem Briefkasten, auch wenn ich es erst Dienstag morgen vorfand, weil ich auf dem Nachhauseweg am Montag dermaßen eingeregnet war, dass ich beim Öffnen des Briefkastens den Inhalt desselben durchweicht hätte. *g*

Bin heute das erste Mal seit Sonnabend wieder im Netz; zum Lesen habe ich jetzt annähernd ähnlich wenig Zeit, das könnte sich also etwas länger hinziehen. Ich bin aber schon sehr gespannt und freue mich aufs Lesen. :)

Journal Entry 22 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Monday, October 13, 2008
Ahem, dann mache ich mal doch einen Eintrag, immerhin habe ich es bereits vor mehr als einer Woche ausgelesen... Huch!

Also, ich muss sagen, ich bin entzückt, dass es Bücher gibt, in denen es die ganze Zeit regnet und die trotzdem leichtfüßig und witzig sind, und noch nicht mal in England spielen. :) (Und nein, Geegal, ich denke dabei überhaupt nicht an ein anderes Buch. *breitgrins*)

Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen, was vor allem daran lag, dass meine Lieblingsthemen Identitätsfindung und Geschwister vorkamen. (*seufz* Ich bin so vorhersehbar...)

Uff, bei der Familie konnte ich echt gut verstehen, dass Frodie gerne völlig anders, nein halt, ganz normal wäre. Obwohl sich am Ende dann doch rausstellt, dass sie eigentlich bloß akzeptiert werden möchte, wie sie ist. Das ganze könnte eine banale Moral abgeben, aber dazu ist es dann einfach zu lustig geschrieben. Manchmal waren die Dialoge etwas gestelzt, hauptsächlich zwischen den drei Mädchen, aber dann gab es wieder echt originelle Episoden. Die Auflösung von Katjas Geheimnis fand ich am Ende realistisch und sogar überraschend (obwohl rückblickend eigentlich naheliegend).

Und, oh Mann, ich fand diesen Fabian soooo langweilig, und dachte die ganze Zeit nur "Nicht der, nicht der!" Aber zum Glück tauchte dann... aber was erzähl ich da? Lesen! :)

Ach ja: Ist eigentlich noch jemandem aufgefallen, dass Klos in diesem Buch eine überraschende Schlüsselrolle spielen? (Nein, ehrlich...)

Journal Entry 23 by erinacea at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Monday, October 27, 2008

Released 12 yrs ago (10/27/2008 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Heute endlich in den Briefkasten eingeworfen, mitsamt Lesezeichen, welches ich aufgrund des Spruches einfach mal diesem Buch zuordne und weil ich es am Morgen nach der Ankunft des Päckchens vor meiner Wohnungstür fand. (Ja, ich öffne meine Post im Treppenhaus.)

Vielen Dank nochmal für den Ring! :D

Journal Entry 24 by BuecherUhu from Kirchheim am Neckar, Baden-Württemberg Germany on Monday, November 03, 2008
Kam Ende letzter Woche bei mir an und ist auf Platz 4 meines MTBR

Journal Entry 25 by BuecherUhu from Kirchheim am Neckar, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, December 23, 2008
Wird hab heute gelesen!
Sorry, dass es so lange gedauert hat...

Journal Entry 26 by BuecherUhu from Kirchheim am Neckar, Baden-Württemberg Germany on Saturday, December 27, 2008
Das war wirklich eine süße Geschichte, hat mir sehr gut gefallen.
Ich finde, dass man Aphrodita total gut verstehen kann, dass sie aus so einer Familie raus möchte um normal zu sein, aber es kommt doch auch rüber, dass sie irgendwie doch stolz auf das "nicht-normale" ist, denn welches minderjährige Mädchen kann schon von sich behaupten, dass es eine gelernte Tätowirerin ist.
Der Versuch ein normales Leben zu führen und das sich dabei ertappen, dass sie ja wieder "nicht-normal" war, hat sich schön und leicht gelesen.
Das beinahe-Zerwürftnis mit der Freundin Hannah, fand ich traurig und ich konnte auch irgendwie Hannahs Sinneswandel nicht ganz nachvollziehen.
Das Ende fand ich schön, aber irgendwie auch zu offen, weil man ja nun icht konkret weiß was jetzt mit ihr und Paul wird.

Aber, ein schönes Buch....

Es darf jetzt weiterreisen!

Journal Entry 27 by BuecherUhu at Aalen, Baden-Württemberg Germany on Saturday, December 27, 2008

Released 12 yrs ago (12/29/2008 UTC) at Aalen, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist per Post weiter!

Journal Entry 28 by simy911 from Friedrichshain, Berlin Germany on Saturday, January 03, 2009
Heute im Briefkasten gehabt und morgen darf das Buch mit mir nach Frankreich fahren....es kommt also genau richtig für ein paar ruhige Urlaubstage!

Journal Entry 29 by simy911 from Friedrichshain, Berlin Germany on Friday, January 09, 2009
Ich fand das Buch wirklich nett und hätte es als Teenie sicherlich auch gerne gelesen. Einen bleibenden Eindruck hätte es jedoch damals wie heute nicht hinterlassen. Was natürlich nicht bedeuten soll, dass es kein gutes Buch ist.... es ist locker und leicht geschrieben, einfach die perfekte Urlaubslektüre!

Released 12 yrs ago (1/10/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich per Post auf den Weg zu Mary-T. Viel Spaß damit!

Journal Entry 31 by Mary-T from Bretzfeld, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, January 13, 2009
Das Buch kam gestern gut an.
Ein bisschen wird es sich allerdings noch gedulden müssen.

03-Feb-09
Also mir hat das Buch super gefallen.
Mir persönlich hat auch kein erhobener Zeigefinger gefehlt. Meiner Meinung nach gibt es genug Moral in dem Buch wenn man sich Gedanken darüber macht oder wenn man darüber diskutiert. Ähnlich denke ich über die Alkohol- und Zigarettenfrage.
So wie es dargestellt war, war es für mich OK. Wenn man das mehr in den Vordergrund gestellt hätte mit Verurteilungen und Diskussionen zum Beispiel, dann wäre es wahrscheinlich aufgedrängt vorgekommen. Und ich finde schon, dass es eher negativ dargestellt wurde. Und - hey, zumindest in einigen Gruppen oder Umgebungen sind die kids von heute in dieser Art und Weise damit konfrontiert.
Wobei ich es schon auch erschreckend finde wieviel jünger die Jungs und Mädels werden für all so was...
Ich denke, dass die Autorin auch mehr erreichen wollte, dass die LeserInnen da eben mal selbst drüber nachdenken. Und das finde ich recht gut.
Hätte ich eine pubertierende Tochter, dann würde ich ihr das Buch gerne zum Lesen geben. :)
Danke also dass ich mitlsen durfte.

Das Buch macht sich dann morgen auf die Heimreise. DasTyni zieht nämlich gerade aus und möchte übersprungen werden.

Journal Entry 32 by Geegal on Sunday, February 08, 2009
Das Buch ist wieder hier! Vielen Dank an alle, die am Ring teilgenommen. Es freut mich, dass Ihr alle ein wenig Lesevergnügen damit gehabt habt!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.