Die Zauberwelt der J. K. Rowling

by Jörg Knobloch | Literature & Fiction |
ISBN: 3860726161 Global Overview for this book
Registered by Jesebell of Soest, Nordrhein-Westfalen Germany on 3/11/2005
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
6 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Jesebell from Soest, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 11, 2005
Ein Buch mit den Hintergründen und Fakten zu " Harry Potter" , auch für Harry-Potter-Fans!
J.K. Rowling-eine Biographie

Harry Potter-der Welterfolg

Literarische Beziehungen

Themen und Motive

Personen, Geister und Fabelwesen

Geheime Orte

Harry Potter im Internet

Harry Potter in der Kritik

Fehler und Irrtümer


Wirlich interessant und lesenswert, wenn man Harry Potter mag- und auch , wenn man ihn hasst!

Journal Entry 2 by Jesebell from Soest, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, June 09, 2006
reist nun mit der Fantasy-Box von Komma. Interessant für Fans von Harry!

Journal Entry 3 by Komma from Würzburg, Bayern Germany on Monday, July 31, 2006
Aus der KOFA-Box

Journal Entry 4 by Komma from Würzburg, Bayern Germany on Sunday, September 03, 2006
Dieses Buch wird ein Mini-RAY:


Geegal
akkolady
honigmiez letzte Station wegen Harry-Potter Ray-Liste

Journal Entry 5 by Komma at an anderer BCler in an anderer BCler, anderer BCler -- Controlled Releases on Friday, September 08, 2006

Released 12 yrs ago (9/9/2006 UTC) at an anderer BCler in an anderer BCler, anderer BCler -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Reist als Mini-RAY, gute Unterhaltung wünscht euch Komma.

Journal Entry 6 by Geegal on Monday, September 11, 2006
Danke Komma für diesen Ray! Bin sehr gespannt und hoffe, dass das Buch nicht furchtbar neunmalklug ist. Ich werde es wohl auch einer Freundin zeigen, die genauso Potter verrückt ist.

Update 13.September:

Also dies ist ein mittelmäßiges Buch über das Harry Potter Phänomen, pseudo-wissenschaftlich, aber es wird deutlich, dass es sich beim Verfasser, Jörg Knoblauch, um einen Fan der Bücher handelt.
Zunächst mal, das Buch wurde 2001 geschrieben, also nach dem Erscheinen von Buch 4, Goblet of Fire, vor dem 1. Film, vor den 2 kleinen Schulbüchern und natürlich auch vor dem 5. Buch, Order of the Phoenix, aber das finde ich eigentlich recht spannend, denn so ist es nett zu lesen, was damals ungefähr gedacht wurde über den Weitergang der Serie, wobei der Autor verdeutlicht, dass es eben nicht nur über den Inhalt der Serie im Detail geht, sondern eben um Hintergründe. Witzig ist die Erscheinungsjahr, in der auch spekuliert wird, wann Buch 5-7 rauskommen sollen. "Band 7 – Erscheinungsjahr 2004"...
Am schlechtesten an dem Buch fand ich, dass doch sehr betont wurde, dass der anfängliche Erfolg auch auf das Medieninteresse an der jungen, früher armen J.K. Rowling beruhe. Das stimmt bestimmt zu Teil, jedoch kann die große tatsächliche Popularität eines Kinderbuches bei jungen und alten Lesern (welche die Serie wirklich lesen und nicht nur besitzen), nicht nur daran liegen, dass das Buch so gehypt wurde. Vor allem bei Büchern (im Gegensatz zu Filmen), werden *Konsumenten* nicht mal eben sich auf 300 + Seiten stürzen, bloß weil sie nichts verpassen wollen. Es muss auch etwas an dem Lesevergnügen liegen, dass die Bücher Erfolg haben. Der Autor wollte halt in seinem "Facts" Buch nicht eingehen, das schrieb er ja am Anfang. Ein wenig hatte ich das Gefühl, dass er eine Zusammenfassung on diversen Zeitungsartikel geschrieben hatte. Ein wirklich nicht guter Teil des Buches war die Internetseitenliste. Wieso wird eigentlich auf amazon hingewiesen? Was haben denn die mit Potter zu tun? Na ja, und dieses ständige Loben der Seite von den Preissner Schwestern finde ich auch etwas übertrieben. Das letzte Kapitel Fehler und Irrtümer hätte man sich auch komplett schenken können. Es werden 2 - 3 Fehler von Rowling in den ersten 4 Büchern erwähnt und ein paar eines unautorisierten Biographen. Also ich denke fast jede größere Potter Fanseite ist kann eine ausführlichere Liste mit Fehlern liefern.
Richtig gut fand ich die Ansätze auf eventuelle Vorbilder aus der Literatur hinzuweisen. Die Bücher von Jill Murphy und Eva Ibbotson werde ich mal bei Gelegenheit lesen. Gut fand ich auch die das Kapitel Geheime Orte, in dem auf u.a. Schlösser hingewiesen wurde, die als Vorbild für Hogwarts vielleicht gedient habe, das Edingburh Castle scheint tatsächlich plausible zu sein in einigen Teilen und das Bild von Inveraray Castle bringt einen natürlich ins Schwärmen.
Eine "These" von Jörg Knoblauch stört mich allerdings sehr stark. Er schreibt an mehreren Stellen, dass man viele Witze, Anekdoten, Zusammenhänge des Buches nicht verstehen kann, wenn man von einem zu Weit entfernten Kulturkreis stammt. Er geht davon z.B. auch das Leser ohne Internateinblick, sei es selbst gesammelt oder durch Bücher wie Burg Schreckenstein (oh je) vielleicht vieles in Hogwarts nicht begreifen. Na ja, ich denke, wenn ein Kind bei Harry Potter das erste Mal auf eine typisch (?) englische Internatswelt trifft, kann es doch so schnell begreifen, worum es geht und Potter praktisch als Einstieg in das "Genre" nutzen. Eventuell könnte sogar ein Leser durch Harry Potter großer Fan des englischen Lebens und der Sprache generell werden. Von daher finde ich diesen doch recht pessimistisch klingenden Gedanken, dass manche Leser durch ihr natürliches Unwissen ausgeschlossen wären, unangebracht.
Leider war außerdem das Kapitel "Wie geht's Weiter?" zu kurz, aber interessant ist , dass (und das hatte ich schon vergessen) nach Band 4 die Leser wirklich mehr über Lily erfahren wollten. Durch Prisoner of Azkaban hat man schon ein besseres Bild von James bekommen, was natürlich in Order of the Phoenix sehr angekratzt wurde. Nichtsdestotrotz, ist der Charakter von James bis heute (also nach Half-Blood Prince) einfach runder und irgendetwas muss an Lily wichtig ein, dass es bisher einfach in Schweigen gehüllt ist. Ach so und gleich nach dem Satz über Lily, schreibt Knoblauch: Professor Snape verliebt sich. Ich glaube, das wurde Rowling in einem Interview gefragt und antwortete so, dass Fans ein geheimes Liebesleben von Snape nun erwarten. Auch diese Spekulation aus der Zeit kurz nach dem 4. Band wurde bisher nicht wirklich annähernd erfüllt. Es wurde zwar mehr über Snape erfahren auch über seine Vergangenheit, aber genau dieser Aspekt lässt noch auf sich warten.
"Die Zauberwelt der J.K. Rowling " ist natürlich nicht das brillanteste Buch über Harry Potter aber zumindest liefert es nette Denkanstöße und dafür verdient es 4 Sterne.

Journal Entry 7 by Geegal at Bookray in Bookray, A Bookray -- Controlled Releases on Tuesday, October 10, 2006

Released 12 yrs ago (10/10/2006 UTC) at Bookray in Bookray, A Bookray -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

viel vergnügen beim lesen!

Journal Entry 8 by akkolady from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, October 19, 2006
Gestern angekommen! Danke für's Schicken...

Journal Entry 9 by akkolady from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, October 24, 2006
In einem Rutsch durchgelesen.

Ein paar nette Hintergrundinfos, insgesamt aber eher dürftig. "Pseudo-Wissenschaftlich" ist wohl wirklich der richtige Ausdruck hierfür.

Mehr ein Buch Von-Fan-zu-Fan als eine wirkliche Abhandlung.

RELEASE NOTES:

Auf dem Weg zu honigmiez.

RELEASE NOTES:

Auf dem Weg zu honigmiez.

RELEASE NOTES:

Auf dem Weg zu honigmiez.

Journal Entry 13 by honigmiez from Weil im Schönbuch, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, November 07, 2006
Ist wohlbehalten angekommen, vielen Dank, akkolady!

---------------------------------------------------------------------------------

Sehr interessant zu lesen, die einzelnen Hintergründe, nur war es leider nicht mehr ganz up-to-date.

Vielen Dank für den Ray, Jesebell!

WILD RELEASE NOTES:

Das Forum mit den Ray-Listen ist leider nicht mehr existent, daher habe ich zum Meet-Up genommen, bei dem auch ein bisschen Jugend anwesend war.

Journal Entry 15 by March07 from Reutlingen, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, November 04, 2008
Meiner Tochter gefällt es ganz großartig - wir haben es am Do, in Tübingen beim Meetup mitgenommen.

Journal Entry 16 by March07 at Kaffeehäusle in Reutlingen, Baden-Württemberg Germany on Sunday, November 22, 2009

Released 9 yrs ago (11/22/2009 UTC) at Kaffeehäusle in Reutlingen, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Vielleicht kommen heute neue oder alte Harry-Potter-Fans ins Kaffeehäusle....

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.