Ein verwirklichter Traum

by Juan Carlos Onetti | Literature & Fiction |
ISBN: 380311201x Global Overview for this book
Registered by calisson of Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on 1/24/2005
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by calisson from Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on Monday, January 24, 2005
"Aus der Amazon.de-Redaktion
Mit Juan Carlos Onetti erwerben Sie ein Remedium gegen grassierenden Eurozentrismus (Nordamerika zählt dabei zu Europa). Diese Krankheit, die uns blind macht für die Schönheit der Welt und für die Allgegenwart von Güte und Bosheit, vertreibt Onetti nicht mit jener zweifelhaften Fabulierlust, die viele sehr erfolgreiche lateinamerikanische Bücher so dick und doof macht. Onettis knappe Texte (der längste hat keine 40 Seiten) sind klassische Erzählungen.

Immer geht es um Männer und Frauen, und immer biegen wir von Satz zu Satz um eine Ecke, und jedes Mal sind wir überrascht von den Spiegelungen, die uns der Dichter zeigt. Nie werden alle Rätsel gelöst, und immer wohnt das eigentliche Geheimnis nicht in den -- sehr klar benannten -- Tatsachen, sondern in den Worten. Ein Kennzeichen von Literatur ist, nicht verfilmbar zu sein außer in unserer Fantasie."

Mit Onettis Roman "Das kurze Leben" konnte ich gar nichts anfangen. Umso verblüffter war ich über diese Kurzgeschichten, die mich von Beginn an gepackt haben.

RELEASE NOTES:

reist mit nuriayasmins Lateinamerikabox

Journal Entry 3 by SJJ-315643 on Saturday, November 29, 2008
Das klingt vielversprechend, daher reist es nicht weiter mit der Box.

Journal Entry 4 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 13, 2010
Neulich von MinnieMay in die Hand gedrückt bekommen, danke!

Journal Entry 5 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 02, 2010
Insgesamt betrachtet war es mir ein bißchen zu düster, zu existenzialistisch, und daß ich am Ende jeder Erzählung auch nur hätte sagen können, was dieses Ende eigentlich ist oder darstellt, kann ich auch nicht behaupten – zumindest waren es in der Regel keine herkömmlichen abschließenden Enden, die den Grundgedanken der Erzählung zu einem festen Punkt führten. So gesehen paßten sie perfekt zum Inhalt, sie verwesten genauso vor sich hin wie die Menschen hier.

Was mir allerdings gut gefallen hat, war Onettis Erzähltonfall, der schon sehr eigen ist. Die Schachtelsätze sind dabei aber nur ein, wenngleich wohl der offensichtlichste Teil. Den anderen kann ich noch nicht recht greifen, aber daher würde mich auch einer seiner Romane interessieren, um die Wirkung an einem längeren Text zu prüfen.

Journal Entry 6 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, March 06, 2010
Gestern in BO von Aldawen überreicht bekommen, danke!

Journal Entry 7 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, September 29, 2010
Ich kann mich hier eigentlich nur Aldawen anschließen, vor allem darin, dass sich mir diese Geschichten auch nicht erschlossen haben.
Allerdings fand ich -im Gegensatz zu Aldawen- der Erzählstil ermüdend.

Journal Entry 8 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 19, 2013
Wandert zu trik.

Journal Entry 9 by wingtrikwing at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 23, 2013
...und ist wohlbehalten angekommen, vielen Dank!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.