Der Chronist der Winde

by Henning Mankell | Literature & Fiction |
ISBN: Global Overview for this book
Registered by Spock1 of Zug, Zug Switzerland on 12/4/2004
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
8 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Spock1 from Zug, Zug Switzerland on Saturday, December 04, 2004
Kurzbeschreibung
»Man kann fliegen, ohne sichtbare Flügel zu haben.« Nelio, ein zehnjähriges Straßenkind, erzählt um sein Leben. Er liegt mit einer Schußwunde auf dem Dach eines afrikanischen Hauses und weiß, daß er sterben wird, sobald seine Geschichte zu Ende ist. Er erzählt, wie die Banditen sein Dorf überfielen, seine Schwester massakrierten und ihn zwingen wollten, seine Verwandten zu töten. Wie er floh, den Weg in die große Stadt fand und Anführer einer Bande von Straßenkindern wurde. Vor allem aber erzählt er vom Leben dieser schwarzen Kinder. Von Mandioca, der Tomaten und Zwiebeln in seinen Taschen wachsen läßt, und von Deolinda, einem Albinomädchen, das die sexuellen Phantasien der Jungen erregt. Vom Geheimnis des Reichtums erzählt er, einer vertrockneten Eidechse in einem gestohlenen Aktenkoffer und einem nächtlichen Besuch beim Präsidenten. Und vom Paradies, das auf keiner Landkarte verzeichnet ist und das man doch finden kann.


Für mich ist dies eines der schönsten Bücher, die ich je gelesen habe. Es ist berührend, fesselnd, geht unter die Haut. Es ist so anders als alle Mankell Bücher und ein echtes Meisterwerk.

Journal Entry 2 by Spock1 at on Saturday, December 04, 2004
Released on Wednesday, December 08, 2004 at about 4:00:00 AM BX time (GMT-06:00) Central Time (US & Canada) at Mailed to BC member in Mailed to another BC member, a fellow bookcrosser Controlled Releases.

RELEASE NOTES:

Geht nächste Woche, wenn ich in Frankfurt bin, zu Wasserseele, die das Buch erquizt hat!

Journal Entry 3 by Wasserseele from Hahnstätten, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, December 14, 2004
Das Buch ist heute wohlbehalten bei mir angekommen, und ich freue mich schon darauf es zu lesen (und bin sehr gespannt, ob ich es ebenso berührend finden werde wie andere LeserInnen).
Ganz herzlichen Dank an Spock1! :-)

Journal Entry 4 by Wasserseele from Hahnstätten, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, June 26, 2006
Lange habe ich das Buch aufgehoben, so wie man die beste Praline in der Schachtel bis zum Schluss aufhebt. Und so wie diese letzte Praline manchmal halt doch nicht der erwartete Supergaumenkitzler ist, fand ich das Buch zwar durchaus schön geschrieben und lesenswert, aber irgendwie ist es nicht so richtig "an mich gegangen". Vielleicht war's jetzt doch einfach nicht die richtige Zeit, den Chronisten zu lesen. Vielleicht hat mich auch gestört, dass das Elend der Straßenkinder unter ihrem zuckersüßen Anführer Nelio fast schon idyllisch geschildert wird.

Bald werde ich es, wahrscheinlich bei einem BC-Treffen, wieder unter die Leute bringen, wo es dann hoffentlich auf größere Begeisterung stoßen wird.

Journal Entry 5 by maipenrai from Mainz, Rheinland-Pfalz Germany on Saturday, July 22, 2006
bei meinem ersten meet-up mitgenommen! :)

Journal Entry 6 by maipenrai from Mainz, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, August 01, 2006
das buch hat mir sehr gefallen!! die geschichte ist zwar etwas unglaubwürdig, aber doch recht poetisch...



das buch wurde heute in der "Gelesene-Bücher-Box" weiterverschickt!! dem nächsten leser viel spass!!:)

Journal Entry 7 by babytiger from Eppingen, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, August 15, 2006
Aus der Box genommen. Klingt wirklich interessant...

Journal Entry 8 by babytiger from Eppingen, Baden-Württemberg Germany on Monday, November 06, 2006
Leider komme ich wegen meiner Diplomarbeit momentan nicht zum Lesen. Deshalb wird das Buch nun erstmal als Ring auf die Reise gehen und ich werde es dann später lesen´.

Folgende Crosser nehmen am Ring teil:

1. JimYounger
2. Ceejay1982



... und zurück zu mir!

Journal Entry 9 by Borschtsch from Mainz, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, November 20, 2006
Das Buch ist heute wohlbehalten bei mir eingetroffen. Vielen lieben Dank für's Schicken :)

Update 28.11.06: Zunächst hatte ich etwas Schwierigkeiten, mich in die Geschichte zu finden, weil ich ständig das Gefühl hatte, sie spiele in Lateinamerika anstatt in Afrika, aber nach dem Angriff auf Nelios Dorf war ich "drin". Meiner Meinung nach ist es Mankell sehr gut gelungen, einen anrührenden Roman zu schreiben, der aber nie in Gefahr gerät, kitschig zu werden. Das eigentlich Traurige ist, daß es da draußen Hunderttausende Kinder gibt, für die diese Geschichte kein Roman, sondern Realität ist.

Journal Entry 10 by Ceejay1982 from Osterrönfeld, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, December 09, 2006
Das Buch kam vor drei Tagen an und wird bald gelesen! =)

09/02/2007: Da bin ich wieder und muss leider sagen, dass ich mit dem Buch sehr zu kämpfen hatte (habe es vor drei Tagen ausgelesen). Ich wollte einfach nicht so recht reinkommen und fühlte mich schon fast lese-blockiert. Dabei hatte ich mir ein richtig tolles Leseerlebnis versprochen, das uns passend zu einem Schulthema sogar von unserer Lehrerin empfohlen wurde. So dauerte es eine Weile bis ich fertig war und war doch etwas enttäuscht.

Vor allem der Einstieg des Buches bremste mich ganz schön aus, da es sehr detailreich um die politische Situation ging. Viele mögen das als durchaus wichtig erachten, aber ich begnüge mich da eher mit einschlägigen und aussagekräftigen Randinformationen, um dann zur Geschichte überzugehen.

Im Fortlauf der Geschichte regte einiges zum Nachdenken an. Allerdings wurde es zeitweise auch wieder langatmig und ein besseres Bild über das Leben der Straßenkinder konnte ich mir erst gegen Ende so wirklich machen. Das war mir dann doch etwas zu spät, um die Geschichte so recht zu erfassen. Hätte sich mir die Möglichkeit vorher geboten, wäre das Lesen für mich sicher anders gewesen und hätte teilweise nicht so abgehoben und schwafelnd auf mich gewirkt.

Schade drum, aber ich gehöre wohl zu den wenigen Menschen, die Mankell mit diesem Buch nur teilweise erreichen konnte.

Die Adresse ist schon angefragt, so dass das Buch bald weiterreisen kann.

23/02/2007: Das Buch ging heute mit einer Box zurück an babytiger. =)

Journal Entry 11 by babytiger from Eppingen, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, February 27, 2007
Das Buch ist wieder da und ich werde es sicher auch irgendwann lesen (Der riesige Mt. TBR lässt grüßen!!!!)

edit Februar 2011:
Zur Hälfte gelesen und dann aufgegeben - konnte mich einfach nicht fesseln...

Das Buch macht sich in der Abo-Box No. 1 von Ikopiko auf die Reise zu neuen Lesern.

Journal Entry 12 by babytiger at Eppingen, Baden-Württemberg Germany on Sunday, February 27, 2011

Released 10 yrs ago (2/28/2011 UTC) at Eppingen, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Per Box auf dem Weg zu neuen Lesern....

Journal Entry 13 by wingBunteAmselwing at Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, July 12, 2011
Über dieses Buch habe ich schon so viel Gutes gelesen - nun habe ich es endlich mal vorliegen... Prima!
---
Dezember 2011
Hm, mein Urteil ist gespalten, denn es ist mir etwas seltsames mit diesem Buch passiert. beim lesen habe ich mich zuerst ein bißchen gelangweilt, dann habe ich mich über den pathetischen Ton des Erzählers geärgert, dann fand ich die Geschichte des Strassenjungen stellenweise fast zu idyllisch, dann habe ich doch weitergelesen weil es mich plötzlich unerklärlich fesselte - und dann habe ich von dem Buch geträumt. Also muß es ja irgendetwas in mir drin berührt haben. Seltsam.
Irgendwo in den vorherigen Journals steht, daß es irgendwie lateinamerikanisch wirkt und das ging mir auch so. Laut Beschreibung lebt Mankell teilweise in Mosambique und zu diesem Land habe ich bisher völlig andere Bilder im Kopf gehabt. Eine frühere Schulfreundin von mir lebt dort und zwar ausgerechnet in einer christlichen Missionsstation. Hier hätte sich Nelio also schon mal nicht "retten" lassen...

Journal Entry 14 by wingBunteAmselwing at Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Saturday, December 31, 2011
Auf dem Weg zu sosa76.

Journal Entry 15 by sosa76 at Landshut, Bayern Germany on Saturday, January 07, 2012
Buch ist gut bei mir angekommen. Muss sich aber noch ein wenig gedulden, da mein Lesestapel im Moment hoch ist. Freu mich aber schon drauf. Danke fürs schicken.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.