Die Entdeckung des Himmels

by Harry Mulisch | Literature & Fiction |
ISBN: 3499134764 Global Overview for this book
Registered by Glotzfrosch of Frankfurt am Main, Hessen Germany on 10/2/2004
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
9 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Glotzfrosch from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Saturday, October 02, 2004
Ohne Zweifel eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe.

"Eine in dieses umtriebige und abgründige Jahrhundert ausschwärmende Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft, eine Liebe, die aufmüpfigen sechziger, die pragmatischen siebziger und die windigen achtziger Jahre und den langen Nachhall der Kriegs- und Nachkriegszeit; über ein ungewöhnliches Kind, das einen noch ungewöhnlicheren 'Auftrag' hat; einen Astronomen und Don Juan, der nie zur Ruhe kommt, und ein Sprachgenie, das in der Politik Karriere macht." (Klappentext)

Die beiden so unterschiedlichen Protagonisten bekommen immer wieder die Gelegenheit, über Gott und die Welt zu philosophieren. Dabei ist Onnos hintersinniger Humor sicher einer der Punkte, die dieses Buch so einmalig machen.



Das Buch geht als BookRing 'raus! (Der Ring ist abgeschlossen.)

Journal Entry 2 by Buchschlucker from Leverkusen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, October 05, 2004
Danke,ist heute angekommen, mal sehen was es zu entdecken gibt.

Journal Entry 3 by Buchschlucker from Leverkusen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, October 13, 2004
Ich hab es nur bis ungefähr Seite 100 geschafft und hab meine Bemühungen aufgegeben. Jetzt geht es weiter an Nikana

Journal Entry 4 by Buchschlucker at Post in Karlsruhe, Germany -- Controlled Releases on Wednesday, October 13, 2004

Released 15 yrs ago (10/14/2004 UTC) at Post in Karlsruhe, Germany -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Nikana freut sich hoffentlich

Journal Entry 5 by Nikana from Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on Monday, October 18, 2004
Das Buch ist heute bei mir angekommen, vielen Dank. Ich wusste gar nicht, dass es so dick ist. Da mir gestern der Lesestoff ausgegangen ist, kommt das Buch genau richtig. Ich werde heute Abend damit anfangen.

Journal Entry 6 by Nikana from Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on Sunday, November 07, 2004
Ich habe das Buch heute zu Ende gelesen. Ehrlich gesagt weiß ich nicht so genau, was ich davon halten soll. Es ist interessant geschrieben und hat eine Art von Humor, die mir sehr gut gefällt. Lustig fand ich auch eine kleine Parallele zu Illuminati, die ich in den Szenen in Rom entdeckt habe. Ob Dan Brown das Buch wohl auch gelesen hat? Allerdings will ich hier nicht genauer drauf eingehen, um das Buch nicht zu spoilern.

Die Protagnoisten fand ich teilweise ziemlich interessant, auch wenn sie mir nicht alle symphatisch waren. Onno hat mir zum Beispiel am Anfang gar nicht gefallen, aber die Gespräche mit Max waren einmalig. Dieser grandiose Humor, der hinter fast jeder Aussage steckte hat mich gefesselt. Auch wenn ich einige Passagen ziemlich langweilig fand, teilweise war mir das Buch zu politisch.

Alles in allem kann ich schon sagen, dass das Buch lesenswert ist. Da sollte sich einfach jeder selbst ein Bild machen.

Sobald ich die Adresse von piinkfeline habe, setzt das Buch seine Reise fort.

Journal Entry 7 by piinkfeline from Gießen, Hessen Germany on Monday, November 15, 2004
ist bei mir angekommen und hab auch schon die ersten 100 Seiten gelesen, mal sehen wie es weiter geht...

Journal Entry 8 by piinkfeline from Gießen, Hessen Germany on Sunday, December 19, 2004
puuh endlich geschafft! Was fuer ein Schinken... aber mir hat er gut gefallen. Sobald ich die Adresse von modmadl habe geht es wieder auf die Reise.

Viel Spass beim lesen!

Journal Entry 9 by modmadl from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, December 29, 2004
bei der Rückkehr aus den Familien-Feiertagen als verspätetes Weihnachtsgeschenk vorgefunden. Danke!

Kann allerdings ein Weilchen dauern, bis ichs lese.
Bin wegen Weihnachten schon mit anderen Büchern beschäftigt.

Sollte jemand im Bookring die Geduld verlieren, schick ichs gerne auch vorzeitig weiter. PM genügt!

Journal Entry 10 by modmadl from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Saturday, January 22, 2005
Ein Wahnsinnsbuch - sprachlich wie inhaltlich unglaublich kunstvoll.
Verblüffend. Faszinierend.
Bin vor allem erstaunt darüber, wie es gelingen kann, so viele metaphysisch philosophische Ideen in einen Roman zu packen und gleichzeitig eine richtig gute Geschichte zu erzählen.

Zugegeben: an manchen Stellen sind die Ausflüge ins Expertentum der Astronomie, der Religion, der Architektur schon nicht ganz einfach.

Aber die gute Story drumherum trägt einen schon irgendwie durch.
Spannend also und lehrreich.
Ein Buch, das mich ein wenig atemlos zurücklässt.

Und das, obwohl ich immer behauptet habe, nix mit Mulisch anfangen zu können. (Habe mal einen Erzählband geschenkt bekommen, mehrfach begonnen, nie reingefunden und schließlich verkauft [war meine Zeit VOR bookcrossing].)

Geht sobald ich die Adresse habe weiter an enitsirhc72.
27.01.05: ist bereits bei der Post!. Gute Reise!

Journal Entry 11 by enitsirhc72 from Bickenbach, Hessen Germany on Monday, January 31, 2005
Das Buch kam heute bei mir an. Vielen Dank.

Journal Entry 12 by enitsirhc72 from Bickenbach, Hessen Germany on Monday, March 07, 2005
Ich hatte Anfang des Jahres Das Attentat von Harry Mulisch gelesen und war begeistert. Daraufhin habe ich mich für diesen Buchring angemeldet.
Hm, ich weiß gar nicht so genau, was ich zu dem Buch sagen soll. Ich habe mich mehr oder weniger durchgekämpft, oft überlegt aufzuhören, wollte dann doch wissen, wie es weitergeht oder dachte "Das ist ein Mulisch, da muß noch was kommen". Jetzt habe ich es durch und muß sagen, endlich.
Vom Thema her fand ich es schon interessant, aber es war mir viel zu weitschweifig und langatmig, wenn die 800 Seiten auf 200 gekürzt worden wären, hätte es mir auch gereicht. Dazu kommt, daß Frauen in diesem Buch wirklich nur in der Küche stehen dürfen oder mit den Protagonisten ins Bett gehen dürfen. Quinten lernt grundsätzlich nur von Männern, die Frauen denken sogar selbst, daß sie für die Gespräche der Männer nicht clever genug sind. Ada wurde ja glücklicherweise frühzeitig aus dem Weg geschafft, so daß sie keinen Einfluß auf Quinten hatte und Sophia ist doch nur die, wie Onno sagt, 1000 Jahre ältere Großmutter. Dabei ist sie doch nur 10 Jahre älter als Max und Onno, die wiederum mindestens 10 Jahre älter als Ada sind, aber so rum ist es ja "normal". Und wieso kam es eigentlich überhaupt nicht in Frage, daß Onno Quinten selbst aufzieht?
Mir hat das Buch stellenweise gut gefallen, teilweise habe ich mich gelangweilt oder geärgert. Trotzdem bin ich froh, daß ich jetzt weiß, um was es in diesem Buch eigentlich geht.

Sobald ich die Adresse von Lisa-B habe, schicke ich es weiter.
----------------------------------------
10.03.05
Heute habe ich es endlich zur Post geschafft, denn das Buch passte nicht in den Briefkasten.

Journal Entry 13 by Lisa-B on Friday, March 11, 2005
Heute angekommen. Mein erstes Buch von Harry Mulisch. Ich bin gespannt - oder hätte ich die sehr unterschiedlichen Bewertungen nicht lesen sollen?

Journal Entry 14 by Lisa-B on Sunday, March 20, 2005
Kleine Info zwischendurch: Ich bin ca. bei Seite 450 - und so weit gefällt mir das Buch.

Journal Entry 15 by Lisa-B on Friday, March 25, 2005
Ein "mächtiges" Buch, und man kann es in ein paar Sätzen nicht würdigen. Ich habe es mit einer im guten Sinne angespannten Intensität gelesen.

Ich zitiere aus einer Rezension, die in amazon.de zitiert wird:
"»Ein heiteres Spiel, ein ernster Scherz« nannte Harry Mulisch sein 1992 erschienenes Opus magnum Die Entdeckung des Himmels, einen breit angelegten psychologischen Gesellschaftsroman, der Zeitgeschichte der 1960er und 1970er Jahre, Ethik und Philosophie in einem komplexen Universum vereint..........
Die Entdeckung des Himmels verbindet Mulischs pessimistische Weltsicht mit einer sprachgewaltigen Bilderflut. Durchwoben wird der labyrinthisch konstruierte Roman von Wort- und Zahlenspielen sowie zahlreichen literarischen Verweisen (u. a. Franz R Kafkas Brief an den Vater, 1919). Ebenso greift Mulisch bereits behandelte Themen früherer Werke auf (u. a. Auschwitz, das Motiv des Verrats und die Vorliebe für mystische Zahlensymbolik und allumfassende kosmologische Zusammenhänge)......".

Noch eine kurze Bemerkung zu enitsirhc72's Kritik and den Frauen in dem Buch. Sie stehen im Hintergrund, aber zumindest sind sie selbstbestimmt. Das "Schicksal" schlägt auch bei anderen plötzlich zu!
Wenn schon, habe ich eher ein Problem mit dem Thema "Macht" und "Autorität", weil Onno's Denken in Richtung Patriarchat gehen.

In den nächsten Tagen geht es zurück an Glotzfrosch. Danke für den BookRing, ansonsten hätte ich dieses Buch wahrscheinlich nicht gelesen.

RELEASE NOTES:

Bring's zum MeetUp mit.

Journal Entry 17 by Dani75 from Rudersberg, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, April 13, 2005
Von Mulisch hab ich schon das "Das Attentat" gelesen, dass ich klasse fand. Bin jetzt mal auf dieses Buch gespannt.

Journal Entry 18 by Dani75 from Rudersberg, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, April 25, 2006
Nun hat es ja doch ziemlich lange gedauert bis ich dazu kam dieses Buch zu lesen.
Und auch das Lesen ging nicht ganz so flott voran wie ich das normalerweise von richtig guten Büchern gewohnt bin. Man muss das gelesene sich auch erst mal setzen lassen und dann entdeckt man immer wieder Neues. Ein wirklich klasse Buch! Der Humor ist einfach unschlagbar (ich denke da nur an Kuba oder den Auflug in den Vatikan *hihi*).
Sehr lesenswert!

Released 14 yrs ago (4/25/2006 UTC) at RABCK in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Tali2 hatte das Buch auf ihrer Wunschliste und es wird heute per Post an sie geschickt.
Viel Spaß damit!

Journal Entry 20 by Tali2 on Tuesday, May 02, 2006
Danke! Ist gut bei mir angekommen.

Journal Entry 21 by Tali2 on Thursday, October 26, 2006
So, jetzt habe ich es auch gelesen. Ich weiss nicht so recht was ich von dem Buch halten soll. Teilweise fand ich es gut und sogar richtig spannend, witzig geschrieben und sehr einfallsreich, aber manchmal musste ich schon etwas kämpfen. Besonders diese "metaphysischen" Passagen. Ein- oder zweimal habe ich sogar quergelesen, wie lange dieses Gefasel noch dauert, und dann den Teil übersprungen. Sowas mache ich sonst nie!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.