Samarkand

by Amin Maalouf | Literature & Fiction |
ISBN: 3518396900 Global Overview for this book
Registered by ivan-kirtap of Arth, Schwyz Switzerland on 10/1/2004
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
6 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by ivan-kirtap from Arth, Schwyz Switzerland on Friday, October 01, 2004
Interessiert an Persien, seinen Dichter und seine Geschichte? Dann lies dieses Buch!

Ein wertvolles Buch des persischen Dichters Omar Khajjam geht mit der Titanic unter. Wer war dieser Khajjam? Wie entstanden diese Gedichte? Was passierte später mit diesem Buch? Wer waren die Assassinen (die Al Khaida des Mittelalters)? Wie gelangt dieses Buch schliesslich in westliche Hände und auf die Titanic? All diese Fragen werden in diesem Buch beantwortet und zwar äusserst spannend! Ich hätte mir nie vorstellen können, dass ich mich je mal für die Dichtkunst interessieren könnte!

Maalouf hat mir sehr geholfen, Persien - der heutige Iran, den Islam und auch das komplizierte heutige Verhältnis zwischen West und Orient besser verstehen zu können. Denn viele heutige Probleme basieren auf schmerzliche Erfahrungen in der Vergangenheit. Schade, man vergisst vergangenes Leid nie, und trotzdem lernt man nicht aus der Vergangenheit...

Als ich dieses Buch vor drei Jahren las, befasste ich mich damit, den Iran als Tourist zu besuchen. Alles schien zu klappen, die Reise war gebucht, das Visum vorhanden, dann passierte wenige Tage vor dem Abflug das Unglaubliche: der 11. September 2001... Ein Jahr später lernte ich den Iran endlich kennen und ich kann nur sagen, ich war hell begeistert von den Menschen, der Landschaft, der alten Perserkultur und den Umgang dieser Menschen mit uns Touristen. Mein grösster Respekt gilt all diesen Menschen, die sich täglich mit den Problemen Irans auseinandersetzen müssen und trotzdem ihre unendliche Lebensfreude bewahren.

Journal Entry 2 by ivan-kirtap at Hauptbahnhof - Café Les Arcades in Zürich, Zürich Switzerland on Thursday, October 14, 2004

Released 14 yrs ago (10/14/2004 UTC) at Hauptbahnhof - Café Les Arcades in Zürich, Zürich Switzerland

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Am MeetUp an Wildspitz weitergegeben. Viel Vergnügen!

Journal Entry 3 by Wildspitz from Baar, Zug Switzerland on Friday, October 15, 2004
Gestern habe ich das Buch auf dem Zürcher Meetup von Ivan-kirtap erhalten. Das Buch interessiert mich sehr und ich freue mich, dass ich jetzt die Gelegenheit habe, es zu lesen. Vielen Dank!

Journal Entry 4 by Daribow from Baar, Zug Switzerland on Wednesday, November 03, 2004
Samarkand hat mir super gefallen - es ist sehr fesselnd geschrieben und man spürt richtig die orientalische Kultur des 12. und des 19./20. Jahrhunderts. Lediglich das Ende fand ich nicht ganz gelungen. Interessant wäre ausserdem noch eine Erläuterung, welche Details historische Tatsachen sind und welche reine Spekulation oder Fiktion sind. Leider fehlt das. Dennoch insgesamt eine äusserst lohnende Lektüre.

Journal Entry 5 by Wildspitz from Baar, Zug Switzerland on Monday, November 08, 2004
Jetzt ist das Buch zu mir zurückgekehrt und ich bin schon am Lesen. Bis jetzt gefällt es mir sehr gut!

Journal Entry 6 by Wildspitz from Baar, Zug Switzerland on Sunday, November 14, 2004
Auch mir hat "Samarkand" sehr gut gefallen. Von der Geschichte Persiens war mir nur aus neuerer Zeit etwas bekannt. Daher war es toll, mehr über die Geschichte dieses Landes zu erfahren.
Das Buch ist fesselnd geschrieben und gleichzeitig informativ. Wie Daribow hätte auch ich gerne gewusst, auf welchen historischen Tatsachen die Geschichte beruht.
Das Buch wird voraussichtlich zum nächsten Zürcher Meetup wieder mitgenommen.

Journal Entry 7 by Wildspitz at Hauptbahnhof in Zürich, Zürich Switzerland on Thursday, December 09, 2004
Released on Thursday, December 09, 2004 at about 3:00:00 PM BX time (GMT-06:00) Central Time (US & Canada) at Hauptbahnhof, Main station in Zürich, Zürich Switzerland.

RELEASE NOTES:

Heute beim Zürcher Meetup weitergegeben.

Journal Entry 8 by Sunneschii from Zürich, Zürich Switzerland on Friday, December 10, 2004
Wo ichs dann mitgenommen habe!:-)
Freue mich schon aufs Lesen, auch wenns eine Weile gehen kann!:-)

Journal Entry 9 by Sunneschii from Zürich, Zürich Switzerland on Saturday, January 01, 2005
Ich schliesse mich meinen Vorlesern an. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, vorallem war es interessant mehr über die Geschichte Persiens zu erfahren. Es wurde spannend erzählt, nur dem Schluss fehlt es etwas an Glaubwürdigkeit und ist zu aprupt. Ausserdem würde mich noch interessieren, was Fact und was Fiction ist.
Vielen Dank ivan-kirtap! Das Buch war auf jeden Fall ein Gewinn.

Journal Entry 10 by Sunneschii at Café Ferdinand (OBCZ) in Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, April 14, 2005

Released 14 yrs ago (4/17/2005 UTC) at Café Ferdinand (OBCZ) in Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Kommt mit mir nach Bochum, wo ich hoffentlich einen neuen Leser dafür finde!:-)
Und fals niemand es will, was ich ja nicht hoffe, da das Buch wirklich gut ist, stelle ich es einfach in die OBCZ!:-)

Journal Entry 11 by blups25 from Kyoto / 京都市, Kyoto-fu Japan on Sunday, April 17, 2005
Auf besondere Empfehlung von Sunneschii (verbunden mit einem schrecklichen Geständnis!) beim großen Geburtstags-Meet-up mitgenomme.

Journal Entry 12 by blups25 from Kyoto / 京都市, Kyoto-fu Japan on Friday, June 24, 2005
Tja, Persien und Co. sind eigentlich nicht die bevorzugten Handlungsorte bei meiner Lektüre, ich finde es immer schwer, bei den für Europäer so seltsam anmutenden Personen- und zum Teil auch Ortsnamen den Überblick zu behalten (aber das geht mir u.a. auch mit russischer und lateinamerikanischer Literatur so). Zum Mitnehmen gereizt hat mich an dem Buch eher die im Klappentext beschriebene Kombination von persischer Geschichte und dem Titanic-Untergang - der im Buch dann minimalst behandelt wurde. Gut, wer an Klappentexte glaubt, ist selber schuld ...

Nachdem ich mich einmal in der Geschichte zurecht gefunden hatte, fand ich den "historischen" Teil, der zu Lebzeiten von Omar Khajjam spielt, doch sehr interessant und gut zu lesen. Schön "exotisch" und mit einigen überraschenden Wendungen. Der zweite Teil war deutlich schwächer und uninteressanter. Die Jagd nach dem Manuskript habe ich mir etwas spannender vorgestellt, auch mit Schirins Verschwinden am Ende konnte ich mich nicht anfreunden, obwohl ich durchaus nachvollziehen kann, warum sich Maalouf dafür entschieden hat. Trotzdem alles in allem eine kurzweilige Lektüre, als Reisebegleitung für die Bahnfahrt durchaus tauglich.

Heutzutage haben es die Reisenden alle eilig; eilig, rasch ans Ziel zu kommen - aber man kommt nicht immer nur am Ende des Weges an. Jede neue Etappe ist auch eine neue Ankunft, bei jedem Schritt kann man einen verborgenen Teil unseres Planeten entdecken. Man muss nur zu sehen wissen, zu glauben, zu wünschen und zu lieben.

Das Buch darf noch ein bißchen reisen. Und zwar mit meiner Bookbox "Bücher über Bücher"

Journal Entry 13 by blups25 at on Saturday, July 23, 2005

Released 13 yrs ago (7/23/2005 UTC) at

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Das Buch ist mit der Bookbox Bücher über Bücher unterwegs!

Journal Entry 14 by MoneM from München, Bayern Germany on Friday, August 12, 2005
Aus der Bücher-Bookbox entnommen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.