Wer die Nachtigall stört

by Harper Lee | Other |
ISBN: 3499142813 Global Overview for this book
Registered by Bubulina of Gütersloh, Nordrhein-Westfalen Germany on 8/12/2004
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
12 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Bubulina from Gütersloh, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 12, 2004
Der einzige Roman von Harper Lee, aus der Sicht eines siebenjährigen Mädchens erzählt, ist ein leidenschaftliches Plädoyer für Zivilcourage sowie Toleranz und ein Klassiker der Südstaaten-Literatur.
Inhalt: Schauplatz ist Macomb County in Alabama während der Depression in den frühen 1930er Jahren. Wohl behütet wächst Jean Louise »Scout« Finch mit ihrem Bruder Jem bei Rechtsanwalt Atticus Finch auf, der nach dem frühen Tod seiner Frau ganz für seine Kinder da ist. Trotzdem spüren alle drei den Rassenhass im tiefen Süden der USA, besonders als Atticus die Verteidigung des Farbigen Tom Robinson übernimmt. Tom soll die Tochter eines weißen Bauern vergewaltigt haben, beteuert jedoch seine Unschuld. Bereits im Vorfeld des Prozesses sehen sich Atticus und seine Kinder zahlreichen Anfeindungen der »ehrwürdigen« Bürger ausgesetzt, die nicht verstehen können, dass man einen »Nigger« überhaupt verteidigt. Aber Atticus ist von dessen Unschuld überzeugt, doch sein Klient wird ermordet.
Aufbau: Der Roman stellt zwei unterschiedliche Moralcodes gegenüber. Die archaischen Überlegenheits- und Abgrenzungsgefühle der weißen Kleinstädter brechen in offenen Rassenhass aus, als das größte aller Vorurteile erfüllt scheint: dass Schwarze weiße Frauen und Mädchen vergewaltigen. Diese »Moral«, das Thema vieler Südstaaten-Autoren, verkörpert am stärksten die verbohrte Tante Alexandra, ein Relikt aus vergangenen Zeiten. Eine andere Moral vertritt Anwalt Atticus, ein toleranter und aufrechter Mensch, die ruhige Stimme der Vernunft in einer Umgebung aus Angst, Hass und Gewalt. Atticus, eine demokratische Figur, vertritt jeden unabhängig von Rasse oder sozialem Status und versucht sogar jene zu verstehen, die ihm fremd sind. Um die Demütigung von Schwarzen nachvollziehen zu können, erklärt er seiner Tochter Scout, müsse man eine Weile in ihre Haut schlüpfen. Scout wird bald die neue Südstaatenfrau im Sinne der Autorin verkörpern – stark, selbstbewusst und tolerant.
Ein geschickter literarischer Kunstgriff von Lee ist ihre bewusst eingesetzte Strategie des Scheins. Viele Figuren sind nicht so, wie sie beim ersten Hinsehen wirken. Indem der Leser hinter die Gerüchte und Vorurteile der Kleinstädter blickt, erkennt er nicht nur den wahren Charakter der Figuren, sondern auch seine eigenen Ressentiments.
Wirkung: Das Buch erhielt 1961 den Pulitzerpreis, die höchste literarische Auszeichnung der USA, und wurde in rund 25 Sprachen übersetzt. Bereits 1962, zwei Jahre nach Erscheinen, drehte Robert Mulligan die Verfilmung, die drei Oscars erhielt, darunter einen für Hauptdarsteller Gregory Peck als Rechtsanwalt Finch.

Journal Entry 2 by Maresa from Bayreuth, Bayern Germany on Monday, June 6, 2005
Vielen Dank an Bubulina fürs Schicken. Damit kann ich jeztt mal meinen persönlichen challenge starten: Ich lese alle mir unbekannten Bücher der 100 beliebtesten Bücher ;-)

Journal Entry 3 by Maresa from Bayreuth, Bayern Germany on Monday, January 30, 2006
Das Buch lag jetzt so lange bei mir rum, aber ich bin endlich dazu gekommen, es zu lesen. Ich bin restlos begeistert. Ich kann mich düster daran erinnern, den Film gesehen zu haben, aber das Buch hat mich wirklich umgehauen. Harper Lee (die ich bisher immer für einen Mann gehalten habe ;-) hat eine unglaubliche Erzählsprache gefunden, die ganz einfach und trotzdem großartig ist. Vielen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte ;-)

Journal Entry 4 by Maresa from Bayreuth, Bayern Germany on Monday, January 30, 2006
Ich habe mich entschieden, das Buch als Ray auf die Reise zu schicken, ich kann einfach nicht verantworten, dass es vielleicht nicht gefunden wird, weil es einfach zu gut ist ;-) Hier sind die Teilnehmer:

1) Canchita
2) Petteflet
3) Aldawen
4) rumble-bee Hier ist es gerade

5)
6)
7)
8)
9)
10)

Die Regeln für den BookRay:
Das Buch wird der Reihe nach von einem Teilnhemer zum anderen geschickt, wie lange jeder es behält ist eigentlich egal, aber länger als zwei Monate ist vielleicht nicht drin. Danach holt er sich per PM die Adresse des nächsten, schickt es ihm und macht einen Journal-Eintrag, wie es ihm gefallen hat und wo es landen wird. Der letzte darf das Buch aussetzen oder einen nächsten Ring starten oder was auch immer damit anstellen. Wenn jemand seine Position ändern lassen möchte oder aussteigen will, dann einfach eine PM an mich ;-)

Journal Entry 5 by Canchita from Kuala Lumpur, Federal Territory of Kuala Lumpur Malaysia on Sunday, March 19, 2006
Kam letzte Woche bei mir an. Wegen Urlaub konnte ich es erst jetzt registrieren. Vielen Dank.

Journal Entry 6 by Canchita from Kuala Lumpur, Federal Territory of Kuala Lumpur Malaysia on Sunday, April 2, 2006
Habe die ersten 50 Seiten gelesen und festgestellt, dass es nicht so mein Ding ist. Hab in letzter Zeit irgendwie eine Reihe von Büchern über die Kindheit in den USA in der Mitte des letzten Jahrhunderts in die Hand bekommen. Finde ich irgendwie doch nicht so spannend. Ich werd es nächsten Samstag weiterschicken.

Journal Entry 7 by Petteflet from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, April 19, 2006
Kam heute morgen an und hat auf dem TBR Stapel die Pole Position. Vielen Dank für's Zusenden und für den Buchring

Journal Entry 8 by Petteflet from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, April 22, 2006
Sehr schönes Stück Litertur. Trotz seines beachtlichen Alters (1962 erschienen) von großer Relevanz wie die Ereignisse in Potsdam zeigen. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass Herr Lee sich stark mit dem damaligen Rechtsstaat beschäftigt hat. Todesurteile und das Risiko zu Fehlurteilen sind wohl schon länger ein Thema.
Auf dem Buchrücken steht, dass sich dieser Roman durch menschliche Güte auszeichne. Das verwundert mich doch sehr - ausser im Hause Fink (exklusive Tante) und der engsten Nachbarschaft sehe ich wenig von dieser Tugend. Ein großes Werk mit einem wunderschönen Spanungsbogen und trotzdem voller Überraschngen. Ein Spiegel der Gesellschaft und der Erwartungen an die Heranwachsenden dieser Zeit.

Journal Entry 9 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, April 28, 2006
Angekommen, danke schön!

Journal Entry 10 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, May 4, 2006
Ich hatte auch nur noch schwache Erinnerungen an den Film und bin von dem Buch richtig begeistert. Gerade die Schilderung aus der Sicht von Scout ermöglicht ganz andere Perspektiven und Wertungen, die bigotten Kleinstädter kommen ja auch ziemlich schlecht weg. Beeindruckend! Danke für den Ring!

Edit 06.05.2006: Ist auf dem Weg zur nächsten Station. Viel Spaß!

Journal Entry 11 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, May 13, 2006
Die Nachtigall hat sich ruhig auf einem Ast niedergelassen und harrt nun darauf, gelesen zu werden.
Danke fürs Schicken an alle, bin sehr neugierig.

Journal Entry 12 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 30, 2007
Nein, das Buch lebt noch...!
Da ich ja die Letzte war, wähnte ich mich in dem Glauben, mir Zeit lassen zu dürfen.
Nur, bei einem Vielleser wie mir ist das sehr, sehr verführerisch und verfänglich, zu glauben, Zeit zu haben! So ist das Buch auf dem MTBR immer weiter gerutscht - nur nicht nach oben. ;-)

Heute nun bin ich über einen Trödelmarkt gelaufen, und siehe da, habe mir das Buch selbst gekauft. Dann habe ich auch kein schlechtes Gewissen mehr, wenn es sich im Regal erstmal breitmacht...!

Für DIESES Exemplar nun werde ich mir einen anderen Verwendungszweck ausdenken. Schließlich sind BC-Bücher ja zum Reisen da. Mal schauen!

Journal Entry 13 by wingmoerschenwing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, December 26, 2008
Kam vor ein paar Tagen als ein Buch aus "Rabenaas Geburtstags-Xerpting" bei mir an. Bin richtig überrascht, daß es ein BookRay ist. So kann ich mir erstmal in Ruhe die Rezensionen reinziehen... Danke, rumble-bee! :-)

Journal Entry 14 by wingmoerschenwing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Monday, September 30, 2013
Mit diesem Buch konnte ich endlich eine Bildungslücke schließen! Ich war sehr beeindruckt und werde mir bei Gelegenheit den Film besorgen, der auch sehr sehenswert sein soll.
Ich bin direkt geneigt, das Buch noch einmal als BookRay anzubieten- es lohnt sich wirklich, es zu lesen! Den Inhalt will ich jetzt nicht noch einmal vertiefen, aber Harper Lee ist es gelungen, mit den Augen des kleinen Mädchens Scout auf die Geschehnisse zu blicken- es ist wohltuend zu sehen, wie nahe kindliche Arglosigkeit, Feinsinn, Klugheit und Weitsicht beieinander liegen können! Die Atmosphäre dieses Buches hat mich berührt, erschüttert und manchmal auch bezaubert; vielleicht, weil die Stimmung uralte Erinnerungen aufblitzen läßt und ja jeder mal klein war. Das soll natürlich nicht vergessen lassen, daß dieses Buch sehr engagiert gegen Rassismus eintritt. Mir gefällt die Figur des Vaters, dem Scout trotz aller Widrigkeiten uneingeschränkt vertrauen darf und der seinerseits mutig alle Attribute von Menschlichkeit symbolisiert. Bereits die Nachbarn Boo Radley und Mrs. Dubose verkörpern für die Kinder das Fremde, nicht Berechenbare, dem sie zunächst mit einer Mischung aus Neugier, Gruseln und Beklemmung begegnen. Hier wird deutlich, welch hohen Wert die Grundhaltung des Vaters, gerade im Alltag jedem Menschen mit Respekt zu begegnen, für seine Kinder und letztlich für das Leben hat. Er lebt ihnen Empathie vor, konfrontiert sie aber auch und verlangt ihnen streckenweise Einiges ab. Das Buch ist sicher eine guter Diskussionseinstieg zum Thema Rassismus, greift aber im Grunde weiter.

Journal Entry 15 by wingmoerschenwing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, October 2, 2013
Hier ist der Anmeldefaden im Forum...

http://www.bookcrossing.com/forum/14/499167



Wir nehmen teil:

1.
snooze4sleep (Saarland)
2. kasy (Baden-Württemberg)
3. Samingo (Nordrhein-Westfalen) <== hat das Buch jetzt anderweitig bekommen
4. AngelTina (Schleswig-Holstein)
5. MaggyGray (Bayern) <== Ray endet hier
6. HH58 (Bayern) <== wohl doch noch eine Station...



Ich hätte zwar gern gesehen, daß der Ray noch weiterreist, aber die Nachfrage war nicht da.

Journal Entry 16 by wingmoerschenwing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Thursday, October 3, 2013

Released 9 yrs ago (10/4/2013 UTC) at Braunschweig, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Der BookRay macht sich auf den Weg zu snooze4sleep...

Journal Entry 17 by snooze4sleep at Püttlingen, Saarland Germany on Tuesday, October 8, 2013
Kam heute bei mir an, danke für den Ring und fürs Zuschicken. Ein Ring ist noch vorher dran, aber dann gehts auch gleich los mit lesen. Ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch. :-)

Journal Entry 18 by snooze4sleep at Püttlingen, Saarland Germany on Monday, October 14, 2013
Ein wirklich feines und sehr beeindruckendes Buch, es war ein Genuss es zu lesen. Zwar schon ein älteres Semester, aber dennoch hat es an Aktualität (was die Themen Zivilcourage, Toleranz und Fremdenhass angeht) leider nichts eingebüßt.
Am besten hat mir die edle Figur des Rechtsanwalts Atticus Finch gefallen; allerdings hatte jeder der in der Geschichte vorkommenden Charaktere seinen Charme und war absolut glaubhaft und menschlich dargestellt. Wie aus dem richtigen Leben halt.
Schön fand ich die Szene, in der Calpurnia die Kinder in eine Sonntagsmesse in "ihre" Kirche mitgenommen hat und mit welchen Mitteln dort Spenden für die arme Frau des Verurteilten Tom Robinson gesammelt wurden. Da musste ich schon über Hochwürden Sykes schmunzeln, trotz des Ernstes der Lage.
Berührend auch, als Scout endlich dem geheimnisvollen Nachbarschaftsgespenst Arthur "Boo" Radley gegenübersteht, dem sie und ihr Bruder Jem sogar ihr Leben verdanken. :-)
Ein rundum tolles Buch, das mir jetzt auch Lust auf den Film gemacht hat. Mal sehn, wann er meinen Weg kreuzt...dieses Buch wurde im Klappentext eines anderen Buches aus den 60ern ("Wenn die Mondblumen blühen" von Jetta Carleton), welches noch in den Weiten meiner Bücherregale schlummert, wärmstens empfohlen. Kurz darauf wurde "Wer die Nachtigall stört..." auch schon hier als Ring angeboten. Vielen Dank dafür und dass ich mitlesen durfte. Die nächste Adresse ist angefragt. :-)

Nachtrag 21.10.2013: Erneut läuft mir dieses Buch über den Weg, dieses mal wird in "In meinem Himmel" von Alice Sebold darauf verwiesen, und zwar als Schullektüre (S.31). :-)

Nachtrag 23.10.2013: Nochmals die nächste Adresse angefragt, nicht dass die erste PN nicht angekommen ist...

Nachtrag 10.06.14: Wieder hat dieses Buch Erwähnung gefunden, und zwar in "Frühlingsträume" von Nora Roberts, dieses Mal wird es als liebste Literaturverfilmung besprochen (S.147). Déjà vu... ;-)

Journal Entry 19 by snooze4sleep at Völklingen, Saarland Germany on Friday, October 25, 2013

Released 9 yrs ago (10/25/2013 UTC) at Völklingen, Saarland Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist heute weiter im Ring zu kasy. Viel Lesefreude damit! :-)

Journal Entry 20 by wingkasywing at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, October 29, 2013
Das Buch ist gut in Nußloch (ohne Wasseschaden, wink zu snooze4sleep) angekommen und nun bin ich gespannt auf diesen Klassiker.

Journal Entry 21 by wingkasywing at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Saturday, November 16, 2013
Ein sehr beeindruckendes Buch! Scout, ein 8-jähriges Mädchen erzählt vom Leben in Maycom, mit Vater und Bruder, allen netten oder auch geheimnisvollen Nachbarn.
Das Buch berührt durch die natürlichen Beobachtungen und Beschreibungen und dadurch mit Alltagshumor.

Journal Entry 22 by wingkasywing at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Sunday, November 17, 2013
So Samingo hat das Buch bereits aus einem Bücherregal gefischt und möchte nun nicht mehr mitlesen.
Frage die nächste, und wohl letzte Adresse in diesem bookring, an.

Buch reist am 22.11.13 zu moerschen. Gute Reise!

Journal Entry 23 by wingAngelTinawing at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, November 27, 2013
Das Buch ist angekommen . Ich bin gespannt:-) lese noch das aktuelle Ringbuch zu Ende, dann gehts los.
Mir hat das Buch nicht so gut gefallen-hatte mir was anderes vorgestellt.

Journal Entry 24 by wingAngelTinawing at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, December 17, 2013

Released 8 yrs ago (12/17/2013 UTC) at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

die nächste Adresse ist schon da, das Buch kann weiterreisen. Vielen Dank für diesen Ring :-)

Journal Entry 25 by MaggyGray at Regenstauf, Bayern Germany on Wednesday, December 25, 2013
Habe das Buch am Montag bekommen - bin schon sehr gespannt!

Journal Entry 26 by MaggyGray at Regenstauf, Bayern Germany on Thursday, February 12, 2015
Uah, die letzte in einem Ray zu sein verleitet einen, das Buch erst mal auf seinen TBR-Stapel zu legen, und es dort fast zu vergessen. ;-) Aber vorgestern habe ich angefangen zu lesen und war innerhalb zwei Abende durch.

Was für ein herrliches Buch!

Ich hatte Anfangs ein paar kleinere Schwiereigkeiten die einzelnen Personen auseinander zu halten, aber mit der Zeit war das dann kein Problem mehr. Atticus, der Vater von Jem und Scout, ist ein wirklich feiner Mann, den ich von allen Personen am liebsten mochte. Die Beschreibungen der Rassenunterschiede, die in Alabama ja heutzutage noch recht extrem sind, fand ich sehr bestürzend, vor allem die Gerichtsverhandlung. Zwar ist diese Szene, genauso wie der finale Überfall auf die Kinder, die beste in der ganzen Geschichte (finde ich), aber es beschönigt nicht die Tatsache, welchen "Wert" die "Neger" damals hatten und teilweise heute auch noch haben.
Sehr widerlich fand ich auch viele Mitglieder der "anständigen Leute", extrem bigott und voreingenommen, ausser Miss Maudie und der Sherriff vielleicht auch noch.

Alles in allem ein tolles Buch, ich werde es mir vielleicht selbst zulegen. Bis dahin bleibt es mal in meiner PC, bis ich weiß, was ich damit mache. Da es ein BC-Buch ist, soll es ja nach Möglichkeit reisen.

Vielen herzlichen Dank für diesen Ray!

Ach ja: erst durch dieses Buch habe ich herausgefunden, dass Harper Lee eine Frau ist *lach*

Journal Entry 27 by MaggyGray at Regenstauf, Bayern Germany on Sunday, February 15, 2015

Released 7 yrs ago (2/15/2015 UTC) at Regenstauf, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch geht heute an HH58, der weder den Film (!), noch das Buch (!!) kennt. Da er mir des Öfteren Bildungslücken vorwirft, ist diese mal eine, die ihn betrifft, hehe. :-) Viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 28 by wingHH58wing at Regenstauf, Bayern Germany on Sunday, February 15, 2015
Mal sehen, ob ich irgendwo in meinem Mount TBR eine Lücke für das Buch finde ;-)

Danke schon mal !

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.