Corellis Mandoline

by Louis de Bernières | Literature & Fiction |
ISBN: Global Overview for this book
Registered by Daine of Bremen, Bremen Germany on 6/14/2004
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Daine from Bremen, Bremen Germany on Monday, June 14, 2004
geschenkt bekommen, aber nie gelesen...

Journal Entry 2 by Daine from Bremen, Bremen Germany on Saturday, July 24, 2004
heute beim Bremer Meetup weiter gegeben worden.

Journal Entry 3 by wingAnonymousFinderwing on Saturday, July 24, 2004
Und noch ein Buch, das ich vom Bremer Meet-up 24.07. mitbringe.

CAUGHT IN BREMEN BREMEN DEUTSCHLAND

Journal Entry 4 by crossfiregirl from Weyhe, Niedersachsen Germany on Saturday, July 24, 2004
Der vorherige Eintrag ist auch von mir; war nicht eingeloggt.

Journal Entry 5 by crossfiregirl at Meetup in Bremen in Bremen, Bremen Germany on Saturday, March 05, 2005

Released 15 yrs ago (3/5/2005 UTC) at Meetup in Bremen in Bremen, Bremen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:


Journal Entry 6 by Teufelin from Delmenhorst, Niedersachsen Germany on Sunday, March 06, 2005
eine Errungenschaft des Bremer Meet - Ups vom 5.3.2005 im LOFT , zuerst werde ich es an meine Mutter weiterreichen und dann danach auch lesen ...

Journal Entry 7 by SJJ-315643 on Saturday, August 20, 2005
Die Mandoline ist heute angekommen - vielen Dank, Teufelin!

Journal Entry 8 by SJJ-315643 on Saturday, August 11, 2007
Corellis Mandoline hat mir sehr gut gefallen, da es so vielfältig ist. Es kann nicht nur auf eine Liebesgeschichte oder einen Kriegsbericht reduziert werden, sondern vereint diese Facetten mit weiteren. Besonders anfangs, als die Kriegsgräuel noch im krassen Gegensatz zu den Ereignissen auf der Insel stehen und sich beides gegenseitig verstärkt. Auf der einen Seite hat man das unbeschwerte Leben Pelagias, das Verliebtsein, das traditionelle Leben im Dorf mit allen Höhen und Tiefen. Auf der anderen Seite die eindringlichen Schilderungen des jungen Soldaten Carlo von der Front. Mit dem Einzug der Italiener auf der Insel rücken diese Zustände zueinander, die Situation verdichtet sich. Doch obwohl die Ereignisse sich manchmal fast überschlagen, reduziert Bernières das Tempo indem er den Blick auf Nebenschauplätze lenkt. Er schreibt genauso vielseitig wie die Erzählung es verlangt und hat ein Talent, alle Figuren detailverliebt zu zeichnen und ihnen Schrullen und Eigenarten mitzugeben - nicht nur die Hauptpersonen wachsen einem ans Herz sondern besonders die eigenartigen Nebendarsteller.

Einziger Wehrmutstropfen ist das Ende. Die Insel wird von neuen Besatzern, Touristen, heimgesucht und vom modernen Leben eingenommen. Pelagia ist eine alte Frau. Und Bernières scheint die Lust am erzählen verloren zu haben. Zu sehr ist er darauf bedacht, die Familiengeschichte fortzuführen, die keine mehr ist, und Pelagia ein Happy End zu gewähren ohne allerdings die vorangegangene Stimmung aufrechterhalten zu können.

Released 9 yrs ago (1/23/2011 UTC) at Mercator Bücherschrank (Grillo Theater) in Essen, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Gute Reise!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.