doch es war nicht die wahrheit

by herbert prauss | Biographies & Memoirs | This book has not been rated.
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingmister_Beanwing of Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on 5/24/2024
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingmister_Beanwing from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 24, 2024
Herbert Prauss lässt und den Weg mitgehen, der ihn von der katholischen Kirche zum Kommunismus führte. Der 18jährige Schriftsetzer aus dem Berliner Norden wird in den Wirren des Zusammenbruchs 1945 gläubiger Jünger der marxistisch-leninistischen Heilslehre. Mit glühender Hingabe widmet er sich der praktischen Parteiarbeit, studiert später am Institut für Gesellschaftswissenschaften beim Zentralkomitee (ZK) der SED, der „höchsten Kaderschmiede“ der Partei, und doktoriert über Fragen der „Diktatur des Proletariats“. Dann wird er im Propagandasektor des ZK der SED Leiter der Arbeitsgruppe „Geschichte der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung“.
Ein neuer Abschnitt in seinem Leben beginnt mit Bedenken und schließlich Zweifeln an der Richtigkeit von Theorie und Praxis der Partei. Gleichzeitig drängt es den kommunistischen Funktionär immer mehr zur Beschäftigung mit religiösen Fragen. Die Trennung von der Partei, die einmal den ganzen Inhalt seines jungen Lebens bedeutete, vollzieht sich in einem langsamen, schmerzlichen Prozess. Der schwelende Konflikt wird offenbar, als kommunistische Funktionäre bei einem Hausbesuch in der Weihnachtszeit 1957 bei Prauss unter dem Weihnachtsbaum eine Krippe finden. Wegen dieses „ideologischen Vergehens“ kommt es zu einem Parteiverfahren. Prauss wird aus dem ZK entlassen und, da er jede weitere Parteiarbeit ablehnt, schließlich aus der Partei ausgeschlossen. Da Prauss, inzwischen tief gläubig geworden, sich nun auch offen wieder zur katholischen Kirche bekennen will, bleibt ihm schließlich nur die Flucht in den Westen.
Herbert Prauss gibt einen fesselnden Bericht dieses Weges, der ihn in den Alltag der Parteiarbeit und in den Kreis der Partei-Elite führte. Der Leser erhält dabei einen tiefen Einblick in die geistige Welt des Kommunismus und die Methoden der kommunistischen Menschenführung.

Released 2 wks ago (5/28/2024 UTC) at Offener Bücherschrank Parkplatz Hofbrede in Gütersloh, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Herzlichen Glückwunsch - Du hast ein registriertes Buch gefunden!
Bitte lasse dieses nach dem Lesen mit einem kleinen Eintrag an dieser Stelle weiter auf die Reise gehen.

Finden - lesen - eintragen - weitergeben: Das ist die Philosophie von bookcrossing. Anhand der BCID lässt sich feststellen, wo sich ein Buch gerade befindet und welche Orte es schon gesehen hat.

Melde Dich als bookcrosser an, und Du kannst selber Bücher registrieren, Dich mit Lesefreunden treffen, austauschen, Forenbeiträge verfassen - und das alles anonym und kostenfrei! Probiere es aus - es lohnt sich!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.