Der Untertan

by Heinrich Mann | Literature & Fiction |
ISBN: 18138 Global Overview for this book
Registered by wingnatur_mwing of -- irgendwo im Bundesland Brandenburg, Brandenburg Germany on 5/15/2024
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingnatur_mwing from -- irgendwo im Bundesland Brandenburg, Brandenburg Germany on Wednesday, May 15, 2024
Eine Buchspende aus einer Bücherzelle, vielen Dank!
Jetzt registriert für Bookcrossing und bald auf Reisen ...

Er ist ein Konformist, ein Obrigkeitstreuer, ein Feigling frei von Zivilcourage. Kein gutes Haar lässt Heinrich Mann am Protagonisten seines berühmtesten Romans. Doch Diederich Heßling macht im Deutschen Kaiserreich Karriere, seine Strategie verfängt: nach unten treten, nach oben buckeln. Was als bitterböse Satire auf das Erziehungssystem und den Nationalismus seiner Zeit angelegt ist, wird von dieser bald schon überboten. »Der Untertan« erscheint wenige Wochen vor Beginn des Ersten Weltkriegs – doch auch die noch kommende Barbarei der deutschen Geschichte scheint in diesem Roman schon auf.

Reserviert für den Bebelplatz

Journal Entry 2 by wingnatur_mwing at Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Tuesday, May 21, 2024

Released 3 wks ago (5/23/2024 UTC) at Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Zum Freilassen Am Bebelplatz übergeben.


Journal Entry 3 by wingAndrea-Berlinwing at Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Thursday, May 23, 2024
Vielen Dank für das nette Treffen bei Steinecke in Frohnau (mit Büchertauschregal!) und die schönen Bücher für das Gedenkregal am Bebelplatz. Bis zum nächsten Mal!

Released 1 wk ago (6/5/2024 UTC) at HU - Juristische Fakultät (Bücherregal) in Mitte, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Bücher von Wedekind, Brecht, Heine, Mann, Klabund, Werfel, Frank, Zweig, Kafka, Friedell u. v. a. wurden 1933 von den Nationalsozialisten verbrannt. Die erschreckend lange(n) Liste(n) findet man hier
https://buecherlesung.de/liste-der-verbrannten-buecher
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_1933_verbrannten_B%C3%BCcher
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_verbotener_Autoren_w%C3%A4hrend_der_Zeit_des_Nationalsozialismus

Im Foyer der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin am Bebelplatz 1 ("Kommode") wurde am 8. Mai 2013 anlässlich des 80. Jahrestages der Bücherverbrennungen in Deutschland (10. Mai 1933) am Eingang in einem kleinen Extra-Raum, von dem man auf den Bebelplatz schauen kann, ein Regal mit Bookcrossing-Büchern von Autorinnen und Autoren, deren Werke den Bücherverbrennungen zum Opfer fielen, aufgestellt.

Durch Bookcrossing leben diese Werke weiter und gehen auf Reisen. Über 7000 Bücher haben wir in den letzten elf Jahren im Gedenkregal freigelassen. Der Großteil ist weiter gereist. So hat auch nach vielen Jahrzehnten weiterhin jeder die Möglichkeit, die Werke zu lesen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.