Postkarten

by Annie Proulx | Literature & Fiction |
ISBN: 3596130425 Global Overview for this book
Registered by Carpe-Diem77 of Kiel, Schleswig-Holstein Germany on 4/21/2024
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by Carpe-Diem77 from Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, April 21, 2024
Klappeninnentext:
E. Annie Proulx entwirft in diesem farbigen Roman, den die Kritik mit den besten Werken Faulkners und Steinbecks verglich, ein Panorama Amerikas, dargestellt der verzweigten Lebensläufe einer Farmerfamilie aus Vermont.
Mink Blood, seine Frau Jewell, die zwei Erwachsenen Söhne und die halbwüchsige Tochter rackern sich in den vierziger Jahren ab, um ihre wenigen Äcker und ihre Milchkühe durchzubringen. Als Loyal, der Älteste, sie verlässt, bedeutet dies das Ende der Farm und den Zerfall der Familie. Loyal, der von all dem nichts ahnt, schlägt sich als Wanderarbeiter durch und schreibt Postkarten an die Familie, vierzig Jahre lang, ohne zu wissen, ob seine Karten jemanden erreichen und ohne jemals eine Adresse anzugeben. Er, der von allen Kindern die besten Voraussetzungen zu haben scheint, bleibt der einsame Aussenseiter, während seine Mutter eine späte Emanzipation erlebt und seine Geschwister sich bürgerlich etablieren. Dieses Buch ist wie "Schiffsmeldungen" voller Poesie und eindringlicher Bilder, in einer Sprache, die anschaulich und lyrisch, karg und musikalisch zugleich ist.
Wenn es DEN großen Roman über den amerikanischen Traum und seine Zerbrechlichkeit tatsächlich gibt, dann hat ihn E. Annie Proulx mit "Postkarten" geschrieben.

Ein Fundstück aus dem Bücherschrank im "Dorf"... Überraschung gelungen.

Journal Entry 2 by Carpe-Diem77 at Statt Café, Bücherregal in Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, April 21, 2024

Released 1 mo ago (4/22/2024 UTC) at Statt Café, Bücherregal in Kiel, Schleswig-Holstein Germany

WILD RELEASE NOTES:

Fertig und gute Reise - das war mal gute Lektüre. Und wie ich gelernt habe, auch hochwertig. Obwohl mich diese Bücher meist zufällig finden, bin ich doch immer wieder über mich selbst überrascht, dass ich auch die hohe Kunst der Literatur mag und verstehe, und "nicht nur der Unterhaltung" erliegen.
Dieser Roman hat mir die bitteren Seiten der meist perfekten Fassaden der USA gezeigt. Die harte Realität, die bloßen Fakten in glasklare Worte gegossen, die mir in guter Hollywoodmanier die kalten Bilder in den Kopf geschossen hat. Anhand der Familie und deren Leben, blickt man hinter die Fassaden der schönen neuen Welt und stellt fest, dass man dies aus der Entfernung und mit der Tourismus-Brille gar nicht sieht/gesehen hat. Das macht vielleicht Schiffsmeldungen doch noch zu einem Wunschbuch?? Ich guck mal

Auf jeden Fall finde ich das Buch gut, auch wenn ich manchmal verwirrt war, wer jetzt gerade in dem Kapitel mir seine Gedanken und sein Leben mitteilt. Aber das gab sich auch schnell wieder.

Es liegt heute zum BC-Birthday-MU in Kiel auf dem Tisch und wartet auf seine Weiterreise.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.