Gefährlich lecker. Wie uns die Lebensmittelindustrie manipuliert, damit wir all die ungesunden Dinge essen - und nicht mehr damit aufhören können

by Chris van Tulleken | Nonfiction | This book has not been rated.
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingschwesterwing of Wien Bezirk 03 - Landstraße, Wien Austria on 4/15/2024
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingschwesterwing from Wien Bezirk 03 - Landstraße, Wien Austria on Monday, April 15, 2024
In irgendeinem anderen Buch wurde dieses zitiert, und so hab ich mir dieses auch besorgt, warum auf deutsch, weiß ich jetzt echt nicht.
Der deutsche Titel ist ja leider selten blöd. Für österreichische Ohren kommt noch dazu, dass "lecker" bei den Topwörtern ist, die uns an den Deutschen echt auf die Nerven gehen, aber auch davon abgesehen heißt das Buch im Original "Ultra-processed people". Und das ist echt viel gescheiter. Aber ok.
Ich finds sehr interessant.
Dass die Kinder zuviel hichprozessiertes (zu weiches) Zeug essen, zu wenig Kaudruck am Kiefer haben und deswegen zu wenig Kieferwachstum und dann passen die 8er nicht rein, ist logisch, hab ich mir aber noch nie überlegt.
Dass die Menge an verbrauchten Kalorien immer gleich ist, wurscht, was man macht, glaub ich einfach nicht. Dafür hab ich zuviele Interviews mit Spitzensportlern gelesen/gehört, für die es ein Problem ist, ihren Energiebedarf zu daschlucken. In den moderaten Bewegungssphären kanns schon stimmen, könnt ich mir vorstellen. Und ich weiß schon, dass es eigentlich darum geht, die Nahrungsmittelindustrie in die Pflicht zu nehmen und nicht alle Verantwortung auf den einzelnen abzuwälzen ("soll er sich halt mehr bewegen"). Trotzdem kommts in dem Kapitel über Sport so rüber, als wär's komplett wurscht, ob man sportelt oder nicht. Wenn das von mir aus aufs gleiche Gewicht rauskommt, ist man trotzdem mit Sport gesünder. Und sei es nur, dass die Energie für Sport verbraucht wird und nicht fürs Ärgern, wie das Buch vorschlägt- auch das wär ja ein Gewinn.

Journal Entry 2 by wingschwesterwing at Wien Bezirk 03 - Landstraße, Wien Austria on Friday, June 14, 2024

Released 1 mo ago (6/15/2024 UTC) at Wien Bezirk 03 - Landstraße, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

alles Gute zum Geburtstag

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.