Das Porzellanhaus

by Laura Purcell | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3986760822 Global Overview for this book
Registered by Nine1987 of Witten, Nordrhein-Westfalen Germany on 2/28/2024
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Nine1987 from Witten, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, February 28, 2024
Das Buch wurde im September 2023, im Festa Verlag veröffenrlicht und hat 475 Seiten.

Dieses Hardcover hat mich durch sein auffällig gestaltetes Äußeres zu näherer Auseinandersetzung verleitet. Neben dem hübschen Cover gibt es einen blauen Buchschnitt auf dem weiße Totenkopf-Blütenranken abgebildet sind.

______

! TRIGGERWARNUNG: - Alkoholabusus
______

Die Stimmung der Geschichte erlebe ich als atmosphärisch-diesig-düster.

Der Text hat mich direkt gepackt.
Die Protagonistin ist Krankenschwester und Kammerzofen, die zu Beginn der Geschichte auf dem Weg zu ihrer neuen Stellung ist. Sie flüchtet vor etwas an das andere Ende des Landes, nach Cornvall. Der Text begleitet ihr Kennenlernen der neuen Umgebung und ihre Gedanken, die sie sich zu den Gründen ihres Aufbruchs macht.

Es dauert etwas, bis der Handlungsstrang des Covertextes und der Erzählstrang Hester Why zusammenlaufen.

Die Geschichte wirkt wahrscheinlich noch etwas eindringlicher, wenn sie im Herbst oder Winter gelesen wird.

Mir hat sie auch jetzt (fast schon im Frühling) gut gefallen.
Dieser Roman war der erste, den ich von Laura Purcell gelesen habe. Er macht mich neugierig auf ihre anderen Geschichten.
______

Klare Leseempfehlung.


Journal Entry 2 by Nine1987 at per Post, A Bookring -- Controlled Releases on Thursday, March 14, 2024

Released 2 mos ago (3/14/2024 UTC) at per Post, A Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch macht sich als Ring auf den Weg.
(Bis bald liebes Buch ich bin gespannt was du auf deiner Reise erlebst.)

______

Liebe trinschen,

viel Freude beim Lesen.

Nach dir ist CirrusMinor an der Reihe.

Journal Entry 3 by trinschen at Elmshorn, Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, March 19, 2024
Der Ring ist bei mir angekommen und ich bin sowohl vom Buchcover als auch vom Buchschnitt sehr beeindruckt. Ich freue mich aufs Lesen!

Journal Entry 4 by trinschen at Elmshorn, Schleswig-Holstein Germany on Monday, April 1, 2024
Das Buch hat mich nach dem Lesen mit eher gemischten Gefühlen zurückgelassen. Das Cover und der Buchschnitt sind klasse und wie die Autorin die Atmosphäre des Hauses transportiert hat, war genial. Aber mit der Handlung und den vor allem mit Hester hatte ich so meine Probleme. Vieles aus ihrer Vergangenheit wurde nur angedeutet, was anfangs noch passte, später hätte ich mir ein paar mehr Antworten gewünscht. Auch der Wechseln zwischen Vergangenheit und Gegenwart war für meinen Geschmack nicht harmonisch, sondern wirkte zusammenhangslos. Ja, der Rückblick liefert ein paar Antworten, aber auch hier hätte ich gerne noch einige weitere Erklärungen gehabt.
Das Buch lässt beim Lesen viel Interpretationsspielraum, für mich war es etwas zu viel. Ich bin jetzt sehr gespannt, was die weiteren Ringteilnehmer:innen zu dem Buch schreiben.

Released 1 mo ago (4/21/2024 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch wird heute beim MeetUp persönlich übergeben.

Journal Entry 6 by CirrusMinor at Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Monday, April 22, 2024
Da ich ja gestern leider nicht kommen konnte, erreichte es mich heute per "Botin". Vielen Dank!

Journal Entry 7 by CirrusMinor at Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, April 27, 2024
Autsch. Ich habe das Buch gerade zur Seite gelegt und überlege nun, ob ein wenig Schlaf meine Meinung darüber noch ändern wird, aber ich denke nicht.

Vorangestellt muss ich sagen, dass ich dem Festa-Verlag seit geraumer Zeit auf Facebook folge und immer wieder mit den tollen Covern und Buchschnitten der Bücher von Purcell bombardiert wurde (auch hier war ich schon enttäuscht: Ist es neuerdings Usus, dass gebundene Romane keinen Schutzumschlag mehr erhalten? Ich hatte so etwas kürzlich schon einmal und kann mich noch nicht so recht damit anfreunden.). Auch gebraucht werden ihre Werke noch zu recht hohen Preisen angeboten, da musste ich bei dem Ring natürlich gleich zuschlagen.

Leider war das Leseerlebnis für mich dann eher ernüchternd: Die wenigen Figuren, die an den zwei großen Schauplätzen auftreten, werden schon zu Beginn so erklärt, dass man sich die ersten paar Hundert Seiten im Grunde sparen kann, da das Personenverzeichnis Zusammenhänge offenlegt, die die Geschichte behutsam verborgen halten will.

Ich habe dann wirklich versucht, mich auf das Geschehen einzulassen. Die Szene bei der Anreise fand ich richtig spannend, aber das wurde dann nicht weiter genutzt. Auf der einen Seite sind Hester und Louise toughe Frauen, die ihrer Zeit voraus sind, dann wieder scheint dies überhaupt keine Rolle zu spielen. Was in einer viktorianischen Gesellschaft sicher auch normal war, aber für mich schien es keinen äußeren Grund dafür zu geben, dass sie plötzlich so weit in ihren jeweiligen Fähigkeiten zurückfallen.

Ja, hier gibt es viel Interpretationsspielraum. Ich habe aber auch schon viele Kurzgeschichten gelesen, die diesen offen lassen und mehr Spannung erzeugt haben ohne dafür fast 500 Seiten zu benötigen.

Journal Entry 8 by CirrusMinor at Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Friday, May 3, 2024

Released 3 wks ago (5/2/2024 UTC) at Kiel, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist nun weiter zur nächsten Station. Viel Spaß!

Das Buch ist gut angekommen und wird gleich als Nächstes gelesen.

Nach dem, wie das Buch vom Festa Verlag beworben und die Autorin in den (Sozialen) Medien gelobt wurde, hatte ich recht hohe Erwartungen. Diese sind aber leider nicht erfüllt worden - ich finde, da hätte man mehr draus machen können und müssen. Allerdings bin ich auch ständig über die stellenweise sehr holprige Übersetzung gestolpert, was mein Lesevergnügen nicht direkt verdorben aber zumindest geschmälert hat. Ich glaube, wenn ich nochmal was von Laura Purcell lese, dann unbedingt im englischen Original.

Die Geschichte plätschert auf zwei Zeitebenen vor sich hin, ist bestenfalls einen Hauch gruselig (ich habe durchaus bei düsterem Regenwetter gelesen, daran kann’s also nicht gelegen haben) und leider auch recht vorhersehbar. Von den Figuren hat es auch keine geschafft, mich zu begeistern, dazu waren sie einfach zu oberflächlich geschrieben.

Alles in allem nette Unterhaltung mit gotischer Atmosphäre, aber mehr auch nicht. Und aus meiner Sicht ganz bestimmt kein Thriller!

Trotzdem vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

Die nächste Adresse ist angefragt; wenn die da ist, kann das Buch weiterreisen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.