Freitags isst man Fisch

by Bohnet Pleitgen | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3867541779 Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 10/2/2022
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Sunday, October 2, 2022
Ein Buch aus einer nachhaltigen BücherboXX. Vielen Dank für die Spende!

Zum Buch :: Verlagsinformationen
Nikola Rührmann, trinkfeste Physikstudentin und Spezialistin für Stegreif-Zitate, will unbedingt die schöne Julia beeindrucken. Nur deshalb verpflichtet sie sich, den Tod des Kommilitonen Kai aufzuklären. Wozu kennt sie Leute wie Asphalt-Wilfried und Taxi-Christian, die stets das Ohr am Puls der Stadt haben? Tatsächlich stöbert Nikola eine Fährte auf, der zu folgen sich lohnt. Doch unversehens ist ihr Hauptverdächtiger eine Leiche, und Nikolas unbedachte Schnüffeleien tragen übelriechende Früchte … Der rasante Kriminalroman spielt im Sommer 1989 in Hamburg. Spritzig, noir und ein bisschen amourös erfasst er den lebendigen Puls der großen Hafenstadt und ihrer so vielfältigen Milieus.

Zur Autorin
Bohnet Pleitgen steht für das Autor:innengespann Ann-Monika Pleitgen und Ilja Bohnet, seit vierzig Jahren Mutter und Sohn. Ann-Monika Pleitgen schrieb schon als Kind Kurzgeschichten und ging mit 16 zur Schauspielschule. Dort traf sie ihren ersten Mann Folker Bohnet, mit dem sie Sohn Ilja bekam. In zweiter Ehe lebt sie seit langem mit dem Schauspieler Ulrich Pleitgen zusammen, ist seine Managerin und an seinen textlichen Arbeiten beteiligt. Der Physiker Dr. Ilja Bohnet trat als Kind am Theater und im Kinderfernsehen auf. Er arbeitet am Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY). Ihre Kriminalromane schreiben Mutter und Sohn gemeinsam, wobei sie gelegentlich die Rollen tauschen.
Ann-Monika Pleitgen ist die Tochter des Industriellen Hans Koepchen; ihr Bruder Hans-Peter Koepchen war Autorennfahrer. In erster Ehe war sie mit dem Schauspieler Folker Bohnet verheiratet. Von 1981 bis zu dessen Tod im Februar 2018 war sie mit dem Schauspieler Ulrich Pleitgen verheiratet. Bis in die 1980er Jahre arbeitete sie als Schauspielerin (u. a. an den Städtischen Bühnen Köln, am Berliner Schiller-Theater und am Bochumer Schauspielhaus) sowie als Synchronsprecherin. In der Zeit der Ehe mit Ulrich Pleitgen war sie für ihn als Managerin tätig, gemeinsam schrieben sie verschiedene Beiträge für Anthologien und Zeitschriften.

Ihr in Koproduktion mit ihrem Sohn aus erster Ehe, dem Physiker und Autor Ilja Bohnet, entstandener Kriminalroman Freitags isst man Fisch wurde 2010 für den Friedrich-Glauser-Preis in der Kategorie „Debüt“ nominiert. Das Autorengespann Bohnet Pleitgen hat seither zwei weitere Krimis um die Figur der Physikerin Nikola Rührmann veröffentlicht. [DeWiki]

Journal Entry 2 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Saturday, November 12, 2022
Das ist ein Buch, bei dem ich mich frage, warum ich es überhaupt aus der BücherboXX genommen habe. Vom Titel her hatte ich mir eher was jüdisches versprochen - Fisch als neutrale Speise im koscheren Essenskalender und 'gefillte Fisch' in meinen Gedanken. Bei Hamburg dachte ich an ChaosHH, doch sie hat das Buch schon gelesen. Faszinierend fand ich die Zahlenspielereien, ein Problem hatte ich mit Nikolaus im Sommer, denn ohne den Rückentext genauer zu betrachten taucht Niko in verschieden Varianten auf ... und nicht immer ist klar, dass es sich um eine Frau handelt. Sternabzug!!!
Ganz furchtbar für einen Reihenjunkie ist das Ende, weil es auch noch offen ist. Ich will aber kein weiteres Buch mit Nikolaus lesen. Vielleicht bringt die angekündigte Website eine Lösung? Auf der letzten Seite mit der Danksagung steht die Frage: Was hat Nikola mit dem Geld gemacht? Aufschluss gibt es hier: www.stiftungzurrettungderwelt.de [die URL gibt es überhaupt nicht]. Die Frage ist falsch gestellt, denn wir lesen nicht, dass Nikola überhaupt Geld bekommt. Noch ein Sternabzug! Man muss das Buch nicht gelesen haben.

Journal Entry 3 by wingLilliannewing at Patmos-Gemeinde (LUTHER2017) in Steglitz, Berlin Germany on Monday, February 27, 2023

Released 1 yr ago (2/28/2023 UTC) at Patmos-Gemeinde (LUTHER2017) in Steglitz, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch reist ...
weiter to whom it may concern.


Ist es an St. Matthias kalt,
hat die Kälte noch lang Gewalt.

Bauernweisheit

Es wurde gegen neue Bücher ausgetauscht..

Journal Entry 4 by wingLilliannewing at Schloßstraße in Steglitz, Berlin Germany on Sunday, December 3, 2023

Released 2 mos ago (12/4/2023 UTC) at Schloßstraße in Steglitz, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch reist weiter ... to whom it may concern. Viel Freude damit!
[Es liegt im Wartebereich von reha.life]

Es wurde freigelassen, um mit den Menschen die Begeisterung an Bookcrossing zu teilen. Schön, dass Sie es mitgenommen und hier einen Eintrag gemacht haben, denn es ist für Bookcrosser:innen immer sehr schön zu erfahren, wo ein Buch nun hin gekommen ist und wie es dem Finder gefällt. Und genau darum geht es bei Bookcrossing: Bücher auf Reisen zu schicken - gerade auch zu Stellen, an denen nicht damit gerechnet wird - und Leseerfahrungen zu teilen.

Schauen Sie doch auch mal ins deutsche Bookcrossing-Forum, in den Begrüßungsfaden für Neulinge oder auf die Hilfeseite. Im Forum werden übrigens auch die monatlichen Treffen angekündigt, bei denen uns neue Bookcrosser:innen immer herzlich willkommen sind.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.