Der Nazi & der Friseur

by Edgar Hilsenrath | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: 3880970580 Global Overview for this book
Registered by wingekorrenwing of Tübingen, Baden-Württemberg Germany on 1/17/2022
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingekorrenwing from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Monday, January 17, 2022
Roman

Hardcoverausgabe aus dem Literarischen Verlag Braun
1977

Journal Entry 2 by wingekorrenwing at Aichtal, Baden-Württemberg Germany on Friday, January 21, 2022

Released 4 mos ago (1/21/2022 UTC) at Aichtal, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:



Mit Hermes in einer großen Kiste auf dem Weg nach Berlin, zum Beispiel für die BücherboXX an der Gedenkstätte Gleis 17 - oder irgendwo anders ;-)

Journal Entry 3 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Tuesday, January 25, 2022
Vielen Dank für Deine wieder so perfekt gepackte Bücherkiste, die heute am 25. Januar 2022 ankam. Wieder rechtzeitig genug, um einige Bücher davon schon zur großen Leseaktion ‚Laufend lesen‘ am 27. Januar 2022 zum Gedenken an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz mitzunehmen. Ich freue mich sehr darüber, denn gerade die themenorientierten Bücher sind sehr gefragt. Vielen Dank auch für die Frontaufkleber.

Zum Buch
»Ich bin Max Schulz, unehelicher, wenn auch rein arischer Sohn der Minna Schulz ...« So beginnt Edgar Hilsenraths berühmter Roman über den SS-Mann und Massenmörder, der in die Rolle seines Opfers Itzig Finkelstein schlüpft und ein angesehener Bürger und Friseursalonbesitzer in Tel Aviv wird.

»Dem Romancier Edgar Hilsenrath gelingt in ›Der Nazi und der Friseur‹ scheinbar Unmögliches – eine Satire über Juden und SS ...] Ein blutiger Schelmenroman, grotesk, bizarr und zuweilen von grausamer Lakonik, berichtet von dunkler Zeit mit schwarzem Witz.« Der Spiegel

Zum Autor
Edgar Hilsenrath wurde am 2. April 1926 in Leipzig geboren. 1938 flüchtete er mit der Mutter und dem jüngeren Bruder nach Rumänien. 1941 kam die Familie in ein jüdisches Ghetto in der Ukraine. Hilsenrath überlebte und wanderte 1945 nach Palästina, 1951 in die USA aus. 1989 erhielt er den Alfred-Döblin-Preis, 1992 den Heinz-Galinski-Preis, 1994 den Hans-Erich-Nossack-Preis, 1996 den Jakob-Wassermann-Preis und Hans-Sahl-Preis. Nachdem Edgar Hilsenrath einige Jahre in Berlin gelebt hatte, verbrachte er seine letzten Lebensjahre bis zu seinem Tod am 30.12.2018 in der Eifel.

Journal Entry 4 by wingLilliannewing at BücherboXX am Gleis 17 in Grunewald, Berlin Germany on Tuesday, January 25, 2022

Released 4 mos ago (1/27/2022 UTC) at BücherboXX am Gleis 17 in Grunewald, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch reist weiter zur BücherboXX am Gleis17 ... to whom it may concern. Viel Freude damit!

In einem guten Buche stehen mehr Wahrheiten,
als sein Verfasser hineinzuschreiben meinte.
Marie von Ebner-Eschenbach


Es wurde freigelassen, um mit den Menschen die Begeisterung an Bookcrossing zu teilen. Schön, dass Sie es mitgenommen und hier einen Eintrag gemacht haben, denn es ist für Bookcrosser:innen immer sehr schön zu erfahren, wo ein Buch nun hin gekommen ist und wie es dem Finder gefällt. Und genau darum geht es bei Bookcrossing: Bücher auf Reisen zu schicken - gerade auch zu Stellen, an denen nicht damit gerechnet wird - und Leseerfahrungen zu teilen.

Schauen Sie doch auch mal ins deutsche Bookcrossing-Forum, in den Begrüßungsfaden für Neulinge oder auf die Hilfeseite. Im Forum werden übrigens auch die monatlichen Treffen angekündigt, bei denen uns neue Bookcrosser:innen immer herzlich wilkommen sind.

Ein Video der Nachrichtenagentur AFP erklärt eigentlich recht gut, worum es bei Bookcrossing geht.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.