Stern ohne Himmel

by Leonie Ossowski | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: 3596275466 Global Overview for this book
Registered by wingekorrenwing of Tübingen, Baden-Württemberg Germany on 1/13/2022
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingekorrenwing from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Thursday, January 13, 2022
Jugendroman, spielt in den letzten Tagen des 2. Weltkriegs

Fischer Taschenbuch von 1986


Journal Entry 2 by wingekorrenwing at Aichtal, Baden-Württemberg Germany on Friday, January 21, 2022

Released 4 mos ago (1/21/2022 UTC) at Aichtal, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:



Mit Hermes in einer großen Kiste auf dem Weg nach Berlin, zum Beispiel für die BücherboXX an der Gedenkstätte Gleis 17 - oder irgendwo anders ;-)

Journal Entry 3 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Tuesday, January 25, 2022
Vielen Dank für Deine wieder so perfekt gepackte Bücherkiste, die heute am 25. Januar 2022 ankam. Wieder rechtzeitig genug, um einige Bücher davon schon zur großen Leseaktion ‚Laufend lesen‘ am 27. Januar 2022 zum Gedenken an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz mitzunehmen. Ich freue mich sehr darüber, denn gerade die themenorientierten Bücher sind sehr gefragt. Vielen Dank auch für die Frontaufkleber.

Zum Buch
Stern ohne Himmel ist ein von Leonie Ossowski 1958 verfasstes Buch, das sich mit dem Holocaust auseinandersetzt und gegen Ende des Zweiten Weltkrieges spielt. Es erschien im Beltz & Gelberg Verlag und wird häufig im Schulunterricht gelesen. Das Werk behandelt den Umgang einer deutschen Freundesgruppe mit einem jüdischen, gleichaltrigen KZ-Flüchtling und die Situation in Deutschland kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs. Sowohl das Buch selber als auch die 1980 veröffentlichte Verfilmung erhielten überwiegend positive Kritiken. [wiki]

In den letzten Kriegstagen findet eine Clique von Jugendlichen in einem zerbombten Haus ein Nahrungsmitteldepot. Sie verteidigen diesen lebensrettenden Schatz gegen eventuelle Mitwisser. Doch schon bald wird ihr Geheimnis von jemand anderem entdeckt. Die Jungen müssen sich entscheiden, ob sie ihn anzeigen oder verstecken wollen: Abiram, Jude, 15 Jahre alt, aus dem Konzentrationslager entflohen. Für ihr Gesamtwerk erhielt die Autorin den Schiller-Preis der Stadt Mannheim.

Zur Autorin
Leonie Ossowski, Pseudonym für Jolanthe von Brandenstein (* 15. August 1925 in Röhrsdorf, Kreis Fraustadt, Grenzmark Posen-Westpreußen), ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie wurde als Tochter des Gutsbesitzers Lothar von Brandenstein und der Schriftstellerin Ruth von Ostau geboren. Bei Kriegsende flüchtete sie über Bad Salzungen nach Hessen, später nach Oberschwaben. Sie arbeitete in einer Fabrik, in einem Fotolabor und als Sprechstundenhilfe. Sie lebte von 1978 bis 1993 mit ihrem dritten Mann zusammen, ließ sich dann scheiden und lebt seitdem allein. Sie hatte sieben Kinder, darunter den Theologen Louis-Ferdinand von Zobeltitz. Anfang der 1950er Jahre begann sie unter ihrem Pseudonym Kurzgeschichten zu schreiben. Bei einem Besuch in der DDR bekam sie 1953 den Auftrag für ein Drehbuch zu einem Spielfilm und veröffentlichte 1958 in der DDR den Roman Stern ohne Himmel. Im selben Jahr zog sie mit ihrer Familie nach Mannheim. Im Jahr 1968 erschien ihr erster Roman in der Bundesrepublik. In den 1970er-Jahren arbeitete sie als Sozialarbeiterin, betreute Jugendliche im Gefängnis und installierte eine WG für haftentlassene Jugendliche. 1980 zog sie nach Berlin. Sie ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland.

Alle ihre Romane und Jugendbücher machen auf soziale und gesellschaftspolitische Themen aufmerksam. Vergangenheit und Gegenwart bilden dabei keinen Gegensatz. [wiki]

Journal Entry 4 by wingLilliannewing at BücherboXX am Gleis 17 in Grunewald, Berlin Germany on Tuesday, January 25, 2022

Released 4 mos ago (1/27/2022 UTC) at BücherboXX am Gleis 17 in Grunewald, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch reist weiter zur BücherboXX am Gleis17 ... to whom it may concern. Viel Freude damit!

In einem guten Buche stehen mehr Wahrheiten,
als sein Verfasser hineinzuschreiben meinte.
Marie von Ebner-Eschenbach


Es wurde freigelassen, um mit den Menschen die Begeisterung an Bookcrossing zu teilen. Schön, dass Sie es mitgenommen und hier einen Eintrag gemacht haben, denn es ist für Bookcrosser:innen immer sehr schön zu erfahren, wo ein Buch nun hin gekommen ist und wie es dem Finder gefällt. Und genau darum geht es bei Bookcrossing: Bücher auf Reisen zu schicken - gerade auch zu Stellen, an denen nicht damit gerechnet wird - und Leseerfahrungen zu teilen.

Schauen Sie doch auch mal ins deutsche Bookcrossing-Forum, in den Begrüßungsfaden für Neulinge oder auf die Hilfeseite. Im Forum werden übrigens auch die monatlichen Treffen angekündigt, bei denen uns neue Bookcrosser:innen immer herzlich wilkommen sind.

Ein Video der Nachrichtenagentur AFP erklärt eigentlich recht gut, worum es bei Bookcrossing geht.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.