Wie schön wir waren

by Imbolo Mbue | Literature & Fiction |
ISBN: 3462054708 Global Overview for this book
Registered by book-a-billy of Penzberg, Bayern Germany on 10/15/2021
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by book-a-billy from Penzberg, Bayern Germany on Friday, October 15, 2021
Klappentext:
Die Bewohner von Kosawa leben in Angst, denn ein amerikanischer Ölkonzern droht das kleine afrikanische Dorf auszulöschen. Öllecks haben das Ackerland unfruchtbar gemacht; Kinder sterben, weil das Trinkwasser vergiftet ist. Die Dorfbewohner beschließen, sich zu wehren. Ihr Kampf soll Jahrzehnte andauern und er wird angeführt von einer jungen Frau, die bereit ist, für ihre Gemeinschaft alles zu opfern.

Journal Entry 2 by book-a-billy at Penzberg, Bayern Germany on Friday, October 15, 2021
Das Cover finde ich etwas nichtssagend, allerdings erscheint mir die Farbwahl für diesen Roman sehr passend.
Die Geschichte des Dorfes Kosawa und seiner Bewohner, die unter der Ölförderung durch das amerikanische Unternehmen Pexton sehr leiden, wird abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven fortlaufend erzählt. Hierbei kommen unterschiedliche Dorfbewohner abwechselnd zu Wort. Das jeweilige Kapitel trägt in der Überschrift den Namen des oder der Erzähler*innen. Das finde ich sehr interessant, da einem dadurch verschiedene Sichtweisen sehr anschaulich vermittelt werden.
Das Thema, das mich schon in Helon Habilas "Öl auf Wasser" sehr bewegt hat, wird hier noch eindrücklicher beschrieben. Der Leser erfährt viel über Traditionen und Lebensweise der Dorfbewohner und wie diese zuerst von den Kolonialherren und nun von korrupten Regierungen und Ausbeutung durch z.B. Ölfirmen zerstört werden. Sehr anschaulich wird einem hier vor Augen geführt, wie wenig die Dorfbewohner dagegen tun können, egal für welchen Weg sie sich entscheiden. Es wird auch sehr deutlich, dass sie trotz aller Probleme in ihrem Dorf leben wollen. Hier findet man gute Argumente für Diskussionen mit Menschen, die meinen, Flüchtlinge hätten es doch nur auf unseren Wohlstand abgesehen, wenn in ihrem Land aktuell kein Krieg herrscht. Es wird einem aber auch das große Konfliktpotential in vielen afrikanischen Ländern noch einmal klarer.
Abgesehen davon, dass das Buch auch einige längen enthält, ist es eine sehr lesenswerte Lektüre.

Released 1 mo ago (6/24/2022 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist weiter zu Mary-T.

Journal Entry 4 by wingMary-Twing at Bretzfeld, Baden-Württemberg Germany on Saturday, June 25, 2022
Vielen Dank book-a-billy :)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.