Distelblüten

by Winfried Behlau | Biographies & Memoirs | This book has not been rated.
ISBN: 394466504X Global Overview for this book
Registered by wingnatur_mwing of - irgendwo im Bundesland Brandenburg, Brandenburg Germany on 9/13/2021
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingnatur_mwing from - irgendwo im Bundesland Brandenburg, Brandenburg Germany on Monday, September 13, 2021
Eine Buchspende aus einer Bücherzelle, vielen Dank!
Jetzt registriert für Bookcrossing und bald auf Reisen ...

"Kinder von russischen Soldaten sind bisher in der deutschen Öffentlichkeit nicht präsent. Es war ein Tabu über sie zu sprechen, zu schreiben. Erst langsam nimmt sich die Sozialforschung dieses Themas an. In diesem Buch beschreiben erstmalig 14 Russenkinder ihre Erlebnisse und Gefühle. Das Besondere daran: Sie klagen nicht an!

Die 14 Autoren haben allesamt Väter, die im II. Weltkrieg in der Roten Armee dienten. Trotz Verbots gingen vornehmlich Offiziere am Ende des Krieges und in der Nachkriegszeit ein Liebesverhältnis mit deutschen Frauen ein und zeugten Kinder. Die Beziehungen blieben nicht geheim und so verschwanden alle Väter schnell aus dem Leben der Mütter. Wenn die Männer Glück hatten, wurden sie nur strafversetzt. Wenn nicht, dann …. Einige weitere Russenkinder wurden nicht in Liebesbeziehungen gezeugt, sondern sind durch Vergewaltigungen entstanden.

Von der deutschen Bevölkerung wurden alle diese Frauen und Kinder lange mit Argwohn und Verachtung behandelt. So entstand für die Mütter eine Mauer des Schweigens. Auch innerhalb der Familien war das Thema damit lebenslang tabuisiert. Mütter und Kinder redeten ein Leben lang nicht über die Väter. Darunter leiden diese Kinder noch heute. Häufig wusste aber die gesamte soziale Umgebung davon; nur das betreffende Kind nicht. Für Kinder eine weitere kaum tragbare Hypothek, wenn sie durch offene Ablehnung („Bastards“) davon erfahren haben.

Die Kinder wuchsen aber nicht nur mit dem Makel der Unehelichkeit auf. Erschwerend kam der Makel des Feindeskindes hinzu. Ein am 9.2.2015 erschienenes Buch mit dem Titel „Bankerte“ (abwertend Bastard) verstärkt auch heute noch den Makel, den keines dieser Kinder selbst verantworten muss. Kinder, die ihr Leben einer Vergewaltigung verdanken, melden sich noch seltener zu Wort. So sind auch im Buch nur drei Berichte vertreten. Einmal mit positiver Stimmung am Ende des Lebens, einmal ist erkennbar, wie die Vergewaltigung immer noch zu einer depressiven Grundhaltung führt.

Eine Gruppe von Russenkindern - liebevoll poetisch Distelblüten genannt, hat die eigenen Lebenserfahrungen positiv dargestellt. Der Titel geht auf eine Zeichnung eines Künstlers aus den Niederlanden zurück, der für die Autoren zwei Bilder schuf. Eines zeigt einen Stahlhelm der Roten Armee, aus dem eine Distel wächst. Es ist eine Distel, aus der eine Rosenblüte erwächst. Dieses Bild schmückt das Cover des Buches.

Der Anfang der Textsammlung war für die Autoren schwierig, doch die Veröffentlichung der eigenen Vita wurde dann als Befreiungsschlag erlebt. Jede Geschichte ist in der eigenen Erzählweise geschrieben, man hört praktisch den Erzähler sprechen. Teils bedrückend, unfassbar, was geschehen ist, aber mit nicht verzagendem Ausgang lebensbejahend geschrieben.

Es ist ein außergewöhnliches Buch. Bereits vor seinem Erscheinen im März 2015 hat es besonderes Interesse erhalten. Der Text lag nur wenige Stunden bei einem renommierten deutschen Journal vor. Dann wurde dieser Buchtext exklusiv Grundlage eines Artikels, der im Mai 2015 in GEO erschienen ist. Im Familienjournal von Kirche und Leben (Münster) wurde am 10. Mai über die Entstehungsgeschichte des Buches berichtet. Fernsehbeiträge im MDR und bei Radio Bremen, Presseberichte (dpa, Welt…), Radiosendungen lassen sich leicht googeln. Bisher gilt das Buch als Geheimtipp. Weitere und aktuelle Informationen zum Buch finden Sie unter www.russenkinder-distelblueten.de"

Beeindruckende Lebenswege! Vor einiger Zeit gelesen und dann im Bekanntenkreis gewandert. Alle Leserinnen waren beeindruckt.

Journal Entry 2 by wingnatur_mwing at - irgendwo im Bundesland Brandenburg, Brandenburg Germany on Monday, September 13, 2021
Mein Eindruck nach dem Lesen 2020:
Das Buch ist nicht registriert. Meine Freundin hat es beim Bücherbrunch & Lesung am 23.11.2019 in Berlin von Ronald Wendt erworben. Ronald Wendt und auch meine Freundin sind "Russenkinder". Dieses Thema hat uns schon oft beschäftigt und nun kennen wir noch mehr Geschichten.

Aus dem Inhalt:
Für eine Studie an der Uni Leipzig wurden 2013 Menschen gesucht, deren Väter zu den Alliierten gehörten: Besatzungskinder. Daraus entstand ein kleiner Kreis Betroffener mit sowjetischen Vätern. Die meisten von uns verdanken ihr Leben einer Liebesbeziehung, einige aber auch einer Gewalttat.

Der Titel "Distelblüten" ist Poesie, mit dem Untertitel "Russenkinder in Deutschland" wollen wir Aufmerksamkeit wecken.

Wir Russenkinder wurden in der Bundesrepublik kaum und in der ehemaligen DDR gar nicht erwähnt.

Im Rahmen einer Doktorarbeit haben sich Kinder von Soldaten der Roten Armee in Leipzig getroffen.
Was bleibt von uns nach vielen Jahren? Oft nicht einmal eine Erinnerung. Viele von uns haben Biografien, die es wert sind, nachfolgenden Generationen bekannt zu bleiben.
Unsere Väter sind meist Offiziere der Roten Armee. Sie verliebten sich in Frauen, die kurz zuvor noch zum Feind gehörten. Wurde das verbotene Verhältnis bekannt, so verschwanden die Männer. Wir, ihre Kinder, die den Vater nie kennenlernen durften, blieben zurück.
Und dann gibt es noch die Kinder, die durch Vergewaltigungen gezeugt wurden und Abtreibungsversuche überlebten.

con-thor Verlag
ISBN 978-3-944665-04-7
Distelblüten
Russenkinder in Deutschland
Lebensgeschichten von Russenkindern
mit Vor- und Nachwort von
PD Dr. Glaesmer (Leipzig)
und Prof. Dr. Mochmann (Köln)

Released 1 mo ago (9/16/2021 UTC) at Gewinnbuch in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Brandenburg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Ein kleiner Begleiter zum Gewinnbuch, da biografische, sehr berührende Geschichten gerade zur Verlosung passen.
Interessante Lesestunden!


Journal Entry 4 by wingbluezwuzlwing at Altdorf (Niederbayern), Bayern Germany on Monday, September 20, 2021
Vielen Dank für dieses Gewinnbuch. Trotz des düsteren Themas wandert das Buch gleich auf den TBR- Stapel.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.